Zeigt her die "Gravel Bikes"

friederjohannes

inverses Heinzelmännchen
Dabei seit
30. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
8.645
Ort
FFM
Bike der Woche
Bike der Woche
Was taugt denn besser, Gepäckträger vorne oder hinten?
Kommt drauf an...
Hast du Seitentaschen? Dann eher hinten, da kann man besser mal nur eine dran tun.
Vorn hat man das Gepäck im Blick und die Gewichtsverteilung ist etwas angenehmer. Solang man nicht zu viel Last drauf packt. Ein breiter Träger vorn kann in der Stadt nerven, weil man manche Fahrradständer nicht mehr benutzen kann.
 
Dabei seit
27. August 2004
Punkte Reaktionen
195
Ort
Landsberg am Lech
Ja, einfach so. :). Allerdings ist es ja das Atlas mit der "schlechtesten" Ausstattung. Das war noch lieferbar in XL. Das wollen wohl nicht so viele Menschen. Um ein Rad mit Rennlenker mal auszuprobieren war mir das aber schon recht. Ich muss sagen, die GRX 400 funktioniert einwandfrei. Klar das finish ist nicht so super, die Einstellbarkeit ist geringer und sie ist nur 10 fach. Aber upgraden kann ich dann immernoch. Ich hab ein paar schöne Thomson Teile drangebaut, die Reifen getauscht und eine GRX 800 Kurbel mit Ultegra Innenlager verbaut. Auch habe ich den Lenker gegen einen Easton Alulenker getauscht. So taugt es mir erstmal.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
27. August 2004
Punkte Reaktionen
195
Ort
Landsberg am Lech
Wir sehen uns :bier:.

Für mich ist das ganzen Thema "Gravel" halt komplett neu. Und das ist es, was ich auch echt reizvoll daran finde. Zudem ist das mein erstes Rad mit Klickpedalen. Momentan warte ich auf den ersten "zur Seite Umfaller wie ein nasser Sack", weil ich an die Flats gewöhnt bin.

Ich fahre eigentlich mit dem Enduro bike durch die Gegend. Früher DH.

Ich hab auf alle Fälle einen riesen Spaß und wünsch Euch allen hier ebenso viel Spaß mit Euren Rädern.
 
Dabei seit
25. April 2003
Punkte Reaktionen
30
Ort
78628 Rottweil
Das lernst du schon ;-)

bin auch nur Enduro und DH gefahren bis ich dann 2017 son Gravel Bike beim meinem Freundlichen hängen sah und erst dachte was soll das.... naja. irgendwann doch dann gekauft zum Winter Training.
Im Sommer aber nciht aufgehört und seit über 15 Jahren mal die Trails aus meiner Jugend gefahren, die mit nem Enduro einfach viel zu langweilig sind. Ja und nach 3 Jahren dann entschieden etwas progressiver und mit besseres Ausstattung graveln zu wollen und nun eben das Fustle.
Und aus Erfahrung, das Graveln bringt gut Saft in die Beine fürs Trail rocken mit'm Enduro ;)
 

peterbe

29er-Fahrer
Dabei seit
3. Juli 2006
Punkte Reaktionen
6.495
Ort
Altona
Ich habe mal mein Diverge gegen ein neues Diverge durchgetauscht: es ist jetzt das aktuelle Comp E5. Die Geometrie ist ein wenig länger, flacher und hat Platz für breitere Reifen, am alten Diverge war es mit 42er sehr knapp, jetzt passt mehr rein. Von der alten 2x11 105er Schaltung zur GRX 810 1x11 ist es vor allem im Gelände ein ordentlicher Schwung, ich habe hydraulische Bremsen am Gravel bisher nicht vermisst, jetzt habe ich sie und es bremst: besser.
ich habe mich wieder für ein Diverge entschieden, weil mir die Geometrie bei 199cm Größe perfekt passt und ich ein unbedingt wieder den gefederten Vorbau haben wollte. Das alte Diverge bekommt jetzt Gepäckträger, Schutzbleche hat es schon und wird mich im Alltag weiter begleiten.
dieoriginal Speci-Laufräder sind eher einfach gebaut und laufen ab Werk metallisch rauh, ich übernehme von meinem bisherigen Gravel die DT240 Laufräder mit 25mm Maulweite: passt perfekt für 42er Reifen.

42E54E3A-A889-49A8-A823-91EF5610E0CB.jpeg
 
Dabei seit
16. Juni 2011
Punkte Reaktionen
642
Ich habe mal mein Diverge gegen ein neues Diverge durchgetauscht: es ist jetzt das aktuelle Comp E5. Die Geometrie ist ein wenig länger, flacher und hat Platz für breitere Reifen, am alten Diverge war es mit 42er sehr knapp, jetzt passt mehr rein. Von der alten 2x11 105er Schaltung zur GRX 810 1x11 ist es vor allem im Gelände ein ordentlicher Schwung, ich habe hydraulische Bremsen am Gravel bisher nicht vermisst, jetzt habe ich sie und es bremst: besser.
ich habe mich wieder für ein Diverge entschieden, weil mir die Geometrie bei 199cm Größe perfekt passt und ich ein unbedingt wieder den gefederten Vorbau haben wollte. Das alte Diverge bekommt jetzt Gepäckträger, Schutzbleche hat es schon und wird mich im Alltag weiter begleiten.
dieoriginal Speci-Laufräder sind eher einfach gebaut und laufen ab Werk metallisch rauh, ich übernehme von meinem bisherigen Gravel die DT240 Laufräder mit 25mm Maulweite: passt perfekt für 42er Reifen.

Merkt man die 105er zur GRX so stark? Ich habe mich beim 1. Bike direkt für ne GRX entschieden aber denke, dass ne 105 ausgereicht hätte bei 30-40% Geländeanteil
 

peterbe

29er-Fahrer
Dabei seit
3. Juli 2006
Punkte Reaktionen
6.495
Ort
Altona
Die 105 ist ne gute Schaltung, läuft weich und trifft den Gang. Aber vor allem im Gelände ist der Wechsel vorne zwischen den beiden blättern nervig. Das ist bei 1x11 besser.
 

Nanatzaya

Schönwetterfahrer
Dabei seit
6. Juni 2016
Punkte Reaktionen
757
Ort
Kronach
Nice! Magst du uns die Rahmengröße verraten und wie du unter 7,5kg mit diesem Setup gekommen bist?
Wenn ich meine schweren Hope 20FIVE Felgen am Ruut durch Carbon und die GX Kassette durch ne leichtere tauschen würde, käm ich auch auf 7,5 kg.
Spokes Bike mit Carbonrahmen, Carbonlenker, Carbonsattelstütze, Carbonkurbel und 33er Reifen ist kein Wunder, aber natürlich ein schönes, leichtes Bike.
Allein die Ashima-Bremsscheiben sparen im Verglich zu Bikes "von der Stange" 100 g. :D
 
Dabei seit
17. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
330
#Backrollersaintdead

#frontrollersneither

Ich muss sagen dass ich mich nachdem ich den Hansegravel testweise - ok zugegebenerweise mit einer günstigen Topeak- Arschrakete gefahren bin, habe ich mir auch geschworen doch lieber den Tubus Fly Evo zu montieren und wahlweise mit Packsack längs obendrauf oder zwei kleinen frontrollern an den Seiten zu fahren. Mir ging dieses Gewackel auf unbefestigten Wegen dermaßen auf den Zeiger...

Aber vielleicht war das Problem auch eher taschenspezifisch und andere können es besser ?:o


Ich finde den Aufbau auf jeden Fall cool und vor allem sau praktisch! ;)
 
Oben Unten