Zeigt her die "Gravel Bikes"

Dabei seit
15. August 2005
Punkte Reaktionen
9.547
Ort
Bochum
Ahoi... endlich isser da, der Frühling nämlich. Und ich habe das letzte Wochenende dazu genutzt, ein bisschen Rad zu fahren.



Die Story dazu und weitere Bilder findet ihr in meinem Blog.

herrlich zu lesen. danke dir fürs mitnehmen und bitte bitte mehr davon!
tolle bilder in kombi mit gutem schreibstil sind einfach eine tolle ergänzung wenn man gerade nicht radeln kann.
einziges problem: mir ist noch nicht klar ob nun dein kind oder deine frau bart trägt ;)

lg shibby
 
Dabei seit
28. August 2009
Punkte Reaktionen
6.777
Ort
Lkr Garmisch-Partenkirchen
Nachdem das hier kein Brigitte-Typberatungs-Farbe-Der-Kettenblattschrauben-Galerie-Gedöns ist, will ich auch mal.

Nach dem sich Nahtoderfahrungen mit dem Rennrad auf breiten, geraden Sraßen in letzter Zeit doch ziemlich gehäuft haben, wurde der schon lange gehegte Wunsch in die Tat umgesetzt und ein Gravel-Bike aufgebaut. Das Rennrad wurde zerlegt. Der neue Rahmen ist ein 2016er, den gab es günstig. Wobei sicher der von2017 nicht wirklich unterscheidet.

Das Bike hat etwas Restekiste-Charakter, aber da werde ich wohl schon noch was reinstecken. Macht sehr viel Spaß.

Meine Runden sind so 30-40% Schotter. Hautpsächlich um große Bundesstraßen zu umfahren. Also keine "Adventure-Bike" Einsätze. Aber genau richtig für hier, wenn der Schnee noch im Berg liegt und MTB noch nicht so richtig geht. Zudem hat man einfach die geniale Reichweite eines Rennrades, für große Runden mit Ziel super.

Habe noch einen alten Crosser, den ich als Winterbike nutze. Da passen aber nur 35er Reifen rein. Muss ehrlich sagen, der Sweet-Spot zwischen Straße und Schotter ist leicht darüber. Fahre jetzt die 38/40er G-One, für mich das Optimum. 35er sind mir zu wenig voluminös.

 

oldrizzo

sonst nichts!
Dabei seit
10. September 2004
Punkte Reaktionen
544
Ort
am taunus
herrlich zu lesen. danke dir fürs mitnehmen und bitte bitte mehr davon!
tolle bilder in kombi mit gutem schreibstil sind einfach eine tolle ergänzung wenn man gerade nicht radeln kann.
einziges problem: mir ist noch nicht klar ob nun dein kind oder deine frau bart trägt ;)

lg shibby

Bei uns tragen alle Bart! :D Vielen Dank für die Blumen! Pausierst Du freiwillig oder darfst Du nicht?
 
Dabei seit
1. Juni 2010
Punkte Reaktionen
125
Ort
Halle (Saale)
Ahoi... endlich isser da, der Frühling nämlich. Und ich habe das letzte Wochenende dazu genutzt, ein bisschen Rad zu fahren.

img_9996-1.jpg



Die Story dazu und weitere Bilder findet ihr in meinem Blog.

Hey, schöner Bericht! Mich Interessiert brennend mit welcher Lenkrebreite du die Ortlieb Handlebar benutz und was da so reinpasst?
 

oldrizzo

sonst nichts!
Dabei seit
10. September 2004
Punkte Reaktionen
544
Ort
am taunus
und Euch soll geantwortet werden.... :)

Aktuell fahre ich noch den Bombtracklenker mit 44 cm Breite. Da passt mein Schlafsack dazwischen. Das ist ein Vaude Alpstein 450. Wenn ich den stärker komprimiere, bekomme ich auch noch Wechselklamotten mit rein, die dann aber auch stark komprimiert werden. Ich nutze die Ortliebkompressions-Säcke (mit Ventil). Demnächst kommt dann ein Woodchipper, ebenfalls mit 44 drauf. Eigentlich wollte ich nun auf einen 46 zurückgreifen (auch wegen des Packvolumens), aber der war nicht lieferbar.
 
Dabei seit
24. August 2002
Punkte Reaktionen
24
Ort
Bad Wünnenberg
und Euch soll geantwortet werden.... :)

Aktuell fahre ich noch den Bombtracklenker mit 44 cm Breite. Da passt mein Schlafsack dazwischen. Das ist ein Vaude Alpstein 450. Wenn ich den stärker komprimiere, bekomme ich auch noch Wechselklamotten mit rein, die dann aber auch stark komprimiert werden. Ich nutze die Ortliebkompressions-Säcke (mit Ventil). Demnächst kommt dann ein Woodchipper, ebenfalls mit 44 drauf. Eigentlich wollte ich nun auf einen 46 zurückgreifen (auch wegen des Packvolumens), aber der war nicht lieferbar.
Ich hätte noch einen 46er woodchipper. Wollte mal was anderes ausprobieren.
Der lenker wurde gerade mal eine handvoll mal bewegt.

Kann dir auch paar Bilder schicken..
 
Dabei seit
28. August 2009
Punkte Reaktionen
6.777
Ort
Lkr Garmisch-Partenkirchen
@__Stefan__


Kannst du was über den LRS sagen? Taugt der oder war bspw nachzentrieren nötig?
Sind die Decals entfernbar?

Grüße Sebastian

kein Nachzentrieren nötig. Decals entfernbar? Keine Ahnung.

was nervig war. Die Adapter für die Steckachste hinten. passte zuerst nicht. "alte" 11fach Rennradnaben bauen 1mm breiter. Bei mir also ist der Rahmen auf 136mm designt. die 2017er LRS werden aber für 135mm ausgeliefert. Willkommen im Standardchaos. Dadurch passte bei mir das mit der Scheibe nicht. DT Swiss hat mir dann aber kostenfrei einen zugeschickt. Muss man aber erstmal drauf kommen.

Das habe ich woanders mal geschrieben:
----------------------------
Wollte eigentlich SCHNELL mein Gravelbike zusammenstecken, um morgen laaaange rüber nach Tirol zu fahren. Pustekuchen. Standards! Ich könnte kotzen, der Dt Swiss LRS passt nicht, Scheibe schleift. Habe 10/135 Standard, nur passt es mit dem beigegtem Adapter-Kit nicht. Vermutlich deswegen:

http://www.rennrad-news.de/forum/th...auf-schnellspanner.137890/page-3#post-3691069

"Der zu geringe Abstand zwischen Rahmen und Bremsscheibenaufnahme kommt durch die noch relativ neue Kombination von Scheibenbremsen und 11-fach Rennradkassetten zustande. Ursprünglich waren Naben, die mit einem 11-fach Rennradrotor ausgestattet waren, 1mm breiter als im jeweiligen Standard angegeben, also eine Nabe mit 130mm Einbaubreite war tatsächlich 131mm breit, eine 135mm Nabe dementsprechend 136mm breit.

Bei unseren aktuellen Laufrädern und Umrüstkits ist dies nicht mehr der Fall, Ihre Nabe hat auch mit dem mitgelieferten Umrüstkit eine Einbaubreite von 135mm, der „fehlenden“ Millimeter wurde auf der Bremsseite gekürzt. Wenn der Rahmen bzw. die Bremssattelaufnahme jedoch nicht für dieses neue Maß vorgesehen ist, kann es – wie bei Ihnen – zu Problemen mit der Bremsscheibe kommen. Der Umrüstkit, den wir Ihnen zugesendet haben, ist nun auf der Bremsseite wieder 1mm länger und sollte die Probleme mit der Bremsscheibe beheben"
 

nopain-nogain

as sick as sick gets!
Dabei seit
27. September 2005
Punkte Reaktionen
6.507
Ort
waldkirch bei freiburg
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich habe den auch und da muss nix nach zentriert werden.
Aufkleber gehen prima ab.

Sieht dann so aus:

247a68e34eaaf4846fa7759a20b89103.jpg


Das Klebeband an Gabel und Sitzstrebe ist jetzt auch weg, dass war wegen den Raceblades dran.
 
Zuletzt bearbeitet:

DirtWizard

Spielt jetzt lieber mit den coolen Jungs 🥰
Dabei seit
10. März 2017
Punkte Reaktionen
74.217
Ort
Coburg
Gestern war ich mal wieder abseits der Straße unterwegs um die neuen Reifen meiner Gravel-Pussy zu testen...

20170330_174257.jpg


20170330_192054.jpg


Mütze_Glatze.jpg


Das Upgrade auf die Schwalbe G-One Evolution hat sich wirklich gelohnt. Deutlich mehr Grip als die originalen Panaracer. Es wurden Trails bis S2 gefahren. Abschließend bin ich noch ein Stück einer ehemaligen Downhillstrecke gefahren. Das war aber zu viel des Guten für mein überschaubares Können... :D Es ist zwar nichts passiert aber mit den Fullys in der Gruppe konnte ich nicht mehr mithalten.
Bei Nässe schaut es wahrscheinlich nochmal anders aus mit dem Grip. Aber auf den trockenen und leicht feuchten Trails war es super! :daumen:
 

Anhänge

  • 20170330_174257.jpg
    20170330_174257.jpg
    277,1 KB · Aufrufe: 196
  • 20170330_192054.jpg
    20170330_192054.jpg
    282,3 KB · Aufrufe: 197
  • Mütze_Glatze.jpg
    Mütze_Glatze.jpg
    156,1 KB · Aufrufe: 194

Wildman1967

#staywild
Dabei seit
15. August 2001
Punkte Reaktionen
909
Ort
In the woods ....
Schönes Kona mit ordentlich breiten Reifen,wie fährt es sich den so vs-Escapade?

Erstaunlich ähnlich vom Fahrverhalten! Habe heute noch keinen großen Unterschied festgestellt. Sind aber auch relativ gleich eingestellt!
Reifenmäßig gibt´s aber noch was leichteres. Tendiere zum Gravel Grinder oder wieder zum G-One in 38er Breite! :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten