Zeigt her die "Gravel Bikes"

Dabei seit
11. August 2006
Punkte Reaktionen
8.025
Ort
Hamburg
Ist mir alles egal. Ich find‘ mich schön.

Außerdem:
6BCDCBAA-C789-45E2-A643-1B6D6A45ED18.jpeg

Also heute nur positives Feedback.
 

RISE

Es gibt RISE, Baby
Forum-Team
Dabei seit
29. August 2004
Punkte Reaktionen
4.190
Ort
Lake Chicamacomico
Die Banane braucht 25 Minuten, die werden schneller braun als _________ (Naziwitz deiner Wahl einfügen).

Ich hab die kleine Tasche und verstaue darin ein Lezyne Torque Drive Werkzeug, 1-2 Ersatzschläuche, Minipumpe, Handy, Flickzeug und ggf. Lichter. Die Tasche kann man mit drei Befestigungsriemen sichern, die man - wie schon beschrieben - möglichst straff anziehen sollte. Mit dem dritten sichere ich die Tasche am Vorbau, dann klappern höchstens noch deine Zähne oder der lose Inhalt der Tasche. Da das nervig sein kann, sollte man alles organisiert verstauen. Der mobile Drehmomentschlüssel ist ziemlicher Unsinn (die Einsicht kam spät), aber das Etui bietet noch Platz für zwei Reifenheber, ein paar Flicken und ein bisschen Bargeld. Alternativ kann man natürlich auch andere Etuis nehmen, z.B. von oder für E-Zigaretten und die Sachen thematisch sortieren.
Einziger Kritikpunkt meinerseits: der Reißverschluss hätte etwas üppiger ausfallen können.

Ansonsten ist die Tasche aber robust und übersteht auch Regenschauer und Sabberattacken.
 

b0mbe

Hell Yeah!
Dabei seit
5. Juni 2011
Punkte Reaktionen
657
Wie groß ist denn der Abstand zwischen den Befestigungsriemen und wie breit sind die sie?

Ist die Tasche im Inneren nochmal unterteilt oder gibts nur ein großes Fach?
 

RISE

Es gibt RISE, Baby
Forum-Team
Dabei seit
29. August 2004
Punkte Reaktionen
4.190
Ort
Lake Chicamacomico
Wie groß ist denn der Abstand zwischen den Befestigungsriemen und wie breit sind die sie?

Ist die Tasche im Inneren nochmal unterteilt oder gibts nur ein großes Fach?

Den Abstand müsste ich ausmessen, aber sie bietet oben vier Befestigungslaschen. Ich nehme immer die äußeren, da liegen die Befestigungen dann schon locker auf dem Lenkerband auf.

Eine weitere Unterteilung gibt es nicht. Du hast ein großes Innenfach und außen eine kleine Netztasche sowie einen Kordelzug, mit dem noch Sachen befestigt werden können.

Ich würde sagen, dass sich die kleine Tasche eher für Touren eignet. Ideal ist sie, wenn du zu viel Zeug für eine kleine Satteltasche dabei hast, aber wiederum auch zu wenig für eine Rahmentasche. Für Bikepacking ist sie wahrscheinlich nicht gedacht, bzw. höchstens dann als zusätzliche Snacktasche.
 
Dabei seit
11. August 2006
Punkte Reaktionen
8.025
Ort
Hamburg
Wie groß ist denn der Abstand zwischen den Befestigungsriemen und wie breit sind die sie?

Ist die Tasche im Inneren nochmal unterteilt oder gibts nur ein großes Fach?

7CC5E1F7-9AF3-41AE-8BB1-24D9F674590B.jpeg
83A6BE2B-5863-44F0-8815-F4BB6AB816E6.jpeg


...Ideal ist sie, wenn du zu viel Zeug für eine kleine Satteltasche dabei hast, aber wiederum auch zu wenig für eine Rahmentasche. Für Bikepacking ist sie wahrscheinlich nicht gedacht, bzw. höchstens dann als zusätzliche Snacktasche.
Das trifft es perfekt.👍
 

triteacher226

plantbased athlete
Dabei seit
6. Mai 2011
Punkte Reaktionen
376
Schon ganz interessant, wie die Meinungen bei Lenkertaschen so auseinandergehen...
Ich hatte verschiedene, mehr oder weniger "wabbelige" Taschenvarianten ausprobiert, bis ich dann in einem Anfall von Wahnsinn im vergangenen Spätsommer in ein Kickstarter Projekt investiert habe.
Und - es hat sich gelohnt. Vor kurzem traf meine "Handlebar Bag" von RouteWerks ein... für mich die finale Lösung. Extrem stabile und dennoch lautlose Hardtop-Box mit Stauraum en masse. Dazu dank aufschwingender Klappe auch perfekt während der Fahrt zu bedienen...
Muss jetzt noch etwas Patina bekommen :)

IMG_9915.JPG


IMG_9923.JPG


IMG_9924.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
28. November 2017
Punkte Reaktionen
5.006
Ort
Dehemm
Schon ganz interessant, wie die Meinungen bei Lenkertaschen so auseinandergehen...
Ich hatte verschiedene, mehr oder weniger "wabbelige" Taschenvarianten ausprobiert, bis ich dann in einem Anfall von Wahnsinn im vergangenen Spätsommer in ein Kickstarter Projekt investiert habe.
Und - es hat sich gelohnt. Vor kurzem traf meine "Handlebar Bag" von RouteWerks ein... für mich die Endlösung. Extrem stabile und dennoch lautlose Hardtop-Box mit Stauraum en masse. Dazu dank aufschwingender Klappe auch perfekt während der Fahrt zu bedienen...
Muss jetzt noch etwas Patina bekommen :)

Anhang anzeigen 1245236

Anhang anzeigen 1245237

Anhang anzeigen 1245243
Reicht für einen kleinen Umzug :lol: Sieht aber in der Tat sehr gut gemacht aus :daumen:
Ich warte noch auf die Variante komplett aus Hardplastik, sozusagen die Mad Max Variante :D
Und bevor ich es vergesse; sehr schönes Bike :daumen:
 

schnellejugend

praktisch bildbar
Dabei seit
30. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
389
Ort
An der Lahn
Schon ganz interessant, wie die Meinungen bei Lenkertaschen so auseinandergehen...
Ich hatte verschiedene, mehr oder weniger "wabbelige" Taschenvarianten ausprobiert, bis ich dann in einem Anfall von Wahnsinn im vergangenen Spätsommer in ein Kickstarter Projekt investiert habe.
Und - es hat sich gelohnt. Vor kurzem traf meine "Handlebar Bag" von RouteWerks ein... für mich die Endlösung. Extrem stabile und dennoch lautlose Hardtop-Box mit Stauraum en masse. Dazu dank aufschwingender Klappe auch perfekt während der Fahrt zu bedienen...
Muss jetzt noch etwas Patina bekommen :)

Anhang anzeigen 1245236

Anhang anzeigen 1245237

Anhang anzeigen 1245243
...aber das Rad gefällt mir sehr gut.
 
Oben