Zeigt her die "Gravel Bikes"

Dabei seit
16. November 2008
Punkte Reaktionen
6.459
Ort
BaWü
Bike der Woche
Bike der Woche
hallo leute,
ich bin auf der suche nach einem gravel. ich möchte es statt meinem rennrad als sportgerät nutzen, es sollte also nicht zu schwer bauen und einen sportlichen charakter haben. zudem aber die möglichkeit bieten, es als reiserad zu verwenden. also mit schutzblechen und gepäckträger (low rider) zu bestücken.

weitere wünsche sind: steckachse hi + vo, rahmenmaterial alu (ev. carbon), hydr. scheibenbremse

bisher hab ich nur was von niner gefunden: http://www.ninerbikes.com/RLT-9-4-STAR-ULTEGRA?sc=38

gibt in dieser richtung noch mehr?
schau mal bei Votec... (weiß aber net ob Steckachse)
 

oldrizzo

sonst nichts!
Dabei seit
10. September 2004
Punkte Reaktionen
544
Ort
am taunus
Wenn es vom Kleingeld her passt, gerne das Niner... da hört es bei mir in Sachen Carbon auch auf.

Evtl. Custombuilt das Stinner Refugio, das wäre aber Stahl oder Titan. Oder auch das Curve GMX (TI). Beides sehr feine Räder.
 
Dabei seit
7. November 2010
Punkte Reaktionen
5
Ort
Wien
beim votec kann ich auf der gabelinnenseite ösen erkennen. kann man hier einen gepäckträger montieren?

bei stinner seh ich kein ösen an der gabel. bei curve seh ich am hinterbau keine ösen?

stahl ist mir zu schwer und die genannten features sollten serienmäßig sein, kein custom rahmenbauer.
 
Dabei seit
5. Mai 2015
Punkte Reaktionen
466
Ösen innen sind eigentlich immer nur für Bleche... Es gibt nur sehr wenige Carbongabel, die für Last (=Racks) ausgelegt sind. Beispiele sind Niner, Specialized Sequoia.
 

Monolithic

Gammel-Lümmel-Lommodon
Dabei seit
13. April 2007
Punkte Reaktionen
1.517
Ort
hnnvr
Steckachse hinten ist m.M.n. unnötiger Bullshit, auf den man gut verzichten kann.

Kandidaten aus Alu:
Pinnacle Arkose
Genesis CDA

Carbon:
On-One SpaceChicken

Aus Stahl, dafür mit Lowrider-kompatibler Carbongabel:
Salsa Vaya
 
Dabei seit
7. November 2010
Punkte Reaktionen
5
Ort
Wien
onone fallen beide raus. meiner meinung kann hier vorne nur schutzblech montiert werden. keine möglichkeit für low rider.
ebenso pinnacle. genesis ist zu schwer und sora ausstattung taugt mir net. ausserdem hats keine hydr. scheibenbremsen.
salsa scheidet wegen stahl aus. hat von der geo zu sehr reiserad charakter. gewicht find ich auch keines. ich nehme an über 11 kg.

bleibt das sequoia als einzige alternative, danke mann.
 
Dabei seit
3. Januar 2010
Punkte Reaktionen
68
Ort
Darmstadt
mhm mhm, sowas in die richtung hab ich gemeint :)
Ich habe schon verschiedene Händler kontaktiert und Jamis Bikes selbst auch. Ich will dieses Renegade Expert, aber es ist sehr schwer zu bekommen. Der Händler in UK zuckt bisher nicht.

Ich finde den Rahmen perfekt. Man kann zwar jeweils vor und hinten nur 25 lbs (ca 11kg) als Taschen dran bauen, aber er hat sonst alles was aktuell hip ist. Als Frame Kit leider gar nicht zu bekommen :(

Falls jemand weiß, wo man ihn kaufen kann würde ich mich über einen Info freuen.
 
Dabei seit
7. November 2010
Punkte Reaktionen
5
Ort
Wien
Man kann zwar jeweils vor und hinten nur 25 lbs (ca 11kg) als Taschen dran bauen, aber er hat sonst alles was aktuell hip ist.

grundsätzlich sind 2x11 kg eh genug, aber dass hinten nicht mehr geht kann ich kaum glauben. mit einem gepäckträger, der sich an den unteren ösen der sitzstrebe abstützt, müsste doch mehr gehen? oder nicht?
 
Dabei seit
31. Mai 2008
Punkte Reaktionen
98
onone fallen beide raus. meiner meinung kann hier vorne nur schutzblech montiert werden. keine möglichkeit für low rider.
ebenso pinnacle. genesis ist zu schwer und sora ausstattung taugt mir net. ausserdem hats keine hydr. scheibenbremsen.
salsa scheidet wegen stahl aus. hat von der geo zu sehr reiserad charakter. gewicht find ich auch keines. ich nehme an über 11 kg.

bleibt das sequoia als einzige alternative, danke mann.

Mit Hilfe dieser Adapther http://www.planetx.co.uk/i/q/FSOOBBBMGM/on-one-bish-bash-bosh-rear-mudguard-mount-adapter-bolt kann man bei Bush Bash Bosh die Schutzbleche auch hinten montieren. Der Preis für BBB ist aber momentan sehr hoch.
 
Dabei seit
7. November 2010
Punkte Reaktionen
5
Ort
Wien
Dabei seit
3. Januar 2010
Punkte Reaktionen
68
Ort
Darmstadt
grundsätzlich sind 2x11 kg eh genug, aber dass hinten nicht mehr geht kann ich kaum glauben. mit einem gepäckträger, der sich an den unteren ösen der sitzstrebe abstützt, müsste doch mehr gehen? oder nicht?
Laut dem Kleingedruckten auf deren Website
"Load capacity for mounted racks = 25lbs front and 25lbs rear."

Ich stand auch in Kontakt mit X-Planet und habe dazu folgende Antwort erhalten
"Between 2 and 5kg, again, we wouldn't recommend using it at all. If you specifically want a bike with a rack, we'd recommend looking at a different bike, ideally in a different frame material. The only carbon bike we'd recommend for use with a Rack is the Space Chicken. "

BishBashBosh nur fürs Bikepacking, keine Träger ob vorn oder hinten.
Jamis Bikes Renegade (Carbon) vergleichsweise viel (offiziell freigegebene) Last für diesen Werkstoff.
 

forcierer

aka PIDE
Dabei seit
28. Juni 2002
Punkte Reaktionen
15
Ort
MUC
FullSizeRender 12.jpg
 

Anhänge

  • FullSizeRender 12.jpg
    FullSizeRender 12.jpg
    323,6 KB · Aufrufe: 276
Dabei seit
1. April 2011
Punkte Reaktionen
1.384
Mein Pinnacle Arkose hat gestern ein paar Upgrades erfahren. Von bike components habe ich einen Satz Michelin Power Competition Reifen gewonnen, die hab ich mal tubeless auf die Räder montiert, vielleicht hälts ;-)
Außerdem gabs eine 11-40 Sunrace Kassette, einen neuen Charge Spoon Sattel und schicke Spacer von OnOne.

IMG_7230.JPG
IMG_7233.JPG
IMG_7234.JPG
 

Anhänge

  • IMG_7230.JPG
    IMG_7230.JPG
    200,1 KB · Aufrufe: 256
  • IMG_7233.JPG
    IMG_7233.JPG
    160,7 KB · Aufrufe: 265
  • IMG_7234.JPG
    IMG_7234.JPG
    209,8 KB · Aufrufe: 256

Fabeymer

Big Wheel Racing Europe
Forum-Team
Dabei seit
24. Juli 2005
Punkte Reaktionen
9.825
Bei mir kamen heute neue Reifen an, die ab Herbst dann mal testen werde.

Ich muss sagen, dass mich das Roadplus-Konzept samt Tubeless wirklich überzeugt hat. Das höhere Volumen ist echt ein großer Vorteil und sorgt dafür, dass selbst mit dem glatten Horizon trockene, nicht allzu ruppige Trails inklusive moderater Wurzelpassagen sehr gut fahrbar sind. Die meiste Zeit ist es sogar so, dass das von Haus aus eher tiefe Tretlager meines Raleigh Maverick größeren Einfluss auf die Linienwahl im Gelände hat als der Reifen. Darüber hinaus finde ich die Optik der Gumwall-Reifenflanken einfach super. :love:

IMG_2206.JPG
 

Anhänge

  • IMG_2206.JPG
    IMG_2206.JPG
    223,1 KB · Aufrufe: 249
Dabei seit
1. April 2011
Punkte Reaktionen
1.384
Bei mir kamen heute neue Reifen an, die ab Herbst dann mal testen werde.
Ich muss sagen, dass mich das Roadplus-Konzept samt Tubeless wirklich überzeugt hat. Das höhere Volumen ist echt ein großer Vorteil und sorgt dafür, dass selbst mit dem glatten Horizon trockene, nicht allzu ruppige Trails inklusive moderater Wurzelpassagen sehr gut fahrbar sind. Die meiste Zeit ist es sogar so, dass das von Haus aus eher tiefe Tretlager meines Raleigh Maverick größeren Einfluss auf die Linienwahl im Gelände hat als der Reifen. Darüber hinaus finde ich die Optik der Gumwall-Reifenflanken einfach super. :love:
Klingt sehr interessant! Hast du ein normales 28 Zoll Gravelbike auf 27,5 umgerüstet um die Reifen zu fahren?
 

Fabeymer

Big Wheel Racing Europe
Forum-Team
Dabei seit
24. Juli 2005
Punkte Reaktionen
9.825
Klingt sehr interessant! Hast du ein normales 28 Zoll Gravelbike auf 27,5 umgerüstet um die Reifen zu fahren?

Ja genau, ein Raleigh Maverick Elite.
Das kam serienmäßig mit 700c Laufrädern, auf denen ein 35er Schwalbe montiert war. Für das genaue Modell müsste ich jetzt nochmal recherchieren.
Jedenfalls bin ich auf die Kombi WTB KOM i23 und Horizon umgestiegen.
Auf Riding Gravel gibt's auch einen ausführlichen Test des Horizon, gleiches gilt für den Byway. Das Raleigh Maverick (baugleich mit dem Tamland, ist so ein USA/UK Namensding) wurde übrigens von Guitar Ted (Betreiber von ridinggravel.com) mitentwickelt.

Hier nochmal ein Foto von einer Tour Anfang Mai:

IMG_1351.JPG


:)
 

Anhänge

  • IMG_1351.JPG
    IMG_1351.JPG
    354,4 KB · Aufrufe: 709
Dabei seit
28. August 2009
Punkte Reaktionen
6.222
Ort
Lkr Garmisch-Partenkirchen
Bürotag beendet, mit einem etwas großzügigerem Schlenker über den Münchner Osten Richtung Rosenheim wieder heim. Viel Schotter/Gravel, trotz Berufsverkehrzeit kaum Kontakt zu unseren motorisierten Freunden gehabt :daumen:


upload_2017-6-26_21-48-21.png


upload_2017-6-26_21-48-57.png


upload_2017-6-26_21-49-22.png



und wieder daheim:

upload_2017-6-26_21-50-21.png



damit, heute Morgen
upload_2017-6-26_21-52-6.png


plus heute Spätnachmittag/Abend
upload_2017-6-26_21-53-27.png


= gutes Training für SKGT
 

Anhänge

  • upload_2017-6-26_21-48-21.png
    upload_2017-6-26_21-48-21.png
    1,1 MB · Aufrufe: 665
  • upload_2017-6-26_21-48-57.png
    upload_2017-6-26_21-48-57.png
    1,7 MB · Aufrufe: 646
  • upload_2017-6-26_21-49-22.png
    upload_2017-6-26_21-49-22.png
    1,6 MB · Aufrufe: 656
  • upload_2017-6-26_21-50-21.png
    upload_2017-6-26_21-50-21.png
    1,3 MB · Aufrufe: 652
  • upload_2017-6-26_21-52-6.png
    upload_2017-6-26_21-52-6.png
    8,2 KB · Aufrufe: 652
  • upload_2017-6-26_21-53-27.png
    upload_2017-6-26_21-53-27.png
    9,4 KB · Aufrufe: 652
Oben