Zeigt her eure AWK Abstimmungen

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.224
Ort
Heidelberg
Hallo liebe AWK-Nutzer,

mich würde mal interessieren, was ihr so für Abstimmungen fahrt (Luftdruck, Zugstufe) und ob ihr das Ding nach Standardformel abgestimmt habt oder nicht.

Einfach mal um zu sehen, ob ich ein Muster erkennen kann und als Hilfe für andere. Danke.


Ich mache mal den Anfang:

Fahrergewicht: 85 kg nackt.
Modell: RS Yari 29 2017 mit 160 mm / FAST Compression.
Druck Hauptkammer: 75 Psi
Druck AWK: 135 Psi
Zustufe: 9 Klicks zu (mittel)
Charakter: Eher sensible, satte Abstimmung mit immer noch ordentlich Gegendruck. Könnte noch mehr FW nutzen.
Abstimmung: mit etwas mehr SAG (ca. 30%) als angedacht, Luftdruckverhältnis dann nach Standardformel mit 1,8er Quotient.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. Februar 2016
Punkte Reaktionen
47
Gute Idee, hier meine Daten:

Fahrergewicht: 75 kg nackt.
Modell: RS Pike 29 2017 mit 150 mm / FAST Compression
Druck Hauptkammer: 50 Psi
Druck AWK: 110 Psi
Zugstufe: komplett offen
Charakter: Ist mir z.Z. eig. eher zu hart, mit 45/95 hat es mir besser gefallen. FW wird allerdings bei (schlechten) Landungen komplett ausgenutzt.
Abstimmung: Habe mich an den Empfehlungen orientiert und war sofort zufrieden. Bin mit 45/95 ein paar Monate gut gefahren. Seit ich aber auch "größere" Sprünge in Angriff nehme und regelmäßig im flat lande, muss ich mit 50/110 fahren, womit ich aber eher semi zufrieden bin. Sobald der 160er DebonAir Schaft da ist, werde ich nochmal neu abstimmen. SAG messe ich z.Z. nicht.
 
Dabei seit
21. April 2012
Punkte Reaktionen
78
Moin, kann ich so bestätigen:

Fahrergewicht: 75 kg fahrfertig
Modell: RS Pike 27.5 RC 2016 mit 150mm
Druck Hauptkammer: 45 Psi
Druck AWK: 95 Psi
SAG: müssten 20-25% sein
Zugstufe: kann gerade nicht nachschauen
Drucksstufe: ein Klick von ganz offen

Läuft so richtig gut im ICB 2.0!
Bei unsauberen Landungen bzw. größeren Sprüngen wird der Federweg komplett ausgenutzt. Bei entsprechenden Strecken bin ich ebenfalls auf 50/100 hoch, wobei die Gabel dann wesentlich straffer ist.
 

Trail Surfer

Trailhakk in Merarno
Dabei seit
19. März 2004
Punkte Reaktionen
14.680
Ort
Köwi
Körpergewicht: ca. 85 kg
Modell: RS Lyrik 27.5 2016 mit 170 mm / FAST 3-way Kit (12 v. 24 Klicks HSC, 14 v. 24 LSC; jeweils von geschlossen)
Druck Hauptkammer: 65 PSI
Druck AWK: 130 PSI
Zustufe: 7 Klicks von geschlossen.

Aktuell 2 Neopos statt AWK, mit 80 PSI, mit + 3 Klicks HSC (15 v. 24).
 

vitaminc

Steilgehen
Dabei seit
21. August 2009
Punkte Reaktionen
1.514
Fahrergewicht: 83 kg nackt.
Modell: RS Yari 29 2017 mit 140 mm
Druck Hauptkammer: 55 Psi
Druck AWK: 120 Psi
Zugstufe: 3 Klicks bis komplett offen
Charakter: Anfangs plüschig/sensibel, guter Midstroke-Support, zum Ende hin progressiv, muss aber mit Bedacht gefahren werden weil das Setup lässt keine groben Fehler zu, d.h. Federwegsausnutzung schnell bei 100%. Für ganz grobes Gelände oder sprunglastige Strecken muss ich mit dem Druck hoch.
 
Dabei seit
11. Januar 2013
Punkte Reaktionen
1.102
Ort
Bamberg
Ich, circa 70 kg fahrfertig, fahre meine "2014er Pike RCT3 27,5" 160 MM" mit Fast piston kit mit 48/100 psi. Druckstufe fahre ich 5 Klicks zu und die Zugstufe 9 Klicks geschlossen. Ist dann schön straff, federweg wird nur aufgebraucht wenn unbedingt nötig und die Hände leiden trotzdem nicht.
 
Dabei seit
28. Februar 2007
Punkte Reaktionen
6.818
Gut, dass die üblichen Dämpferpumpen nicht gerne mal um +-10psi falsch anzeigen!
Sonst wäre das hier ja am Ende noch total sinnlos :)

(wir haben 3 in der Wohnung, 1x Manitou, 1x Rockshox, 1x Noname - wobei eh alle baugleich sind... die Noname stimmt, Manitou +10psi, RS +5psi, wenn man es mit nem vernünftigen Druckprüfer gegencheckt...)
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.224
Ort
Heidelberg
Gut, dass die üblichen Dämpferpumpen nicht gerne mal um +-10psi falsch anzeigen!
Sonst wäre das hier ja am Ende noch total sinnlos :)

(wir haben 3 in der Wohnung, 1x Manitou, 1x Rockshox, 1x Noname - wobei eh alle baugleich sind... die Noname stimmt, Manitou +10psi, RS +5psi, wenn man es mit nem vernünftigen Druckprüfer gegencheckt...)

Ich verwende eine digitale Dämpferpumpe von Lezyne. Denke mal das sollte genau genug sein.

Keiner mit einer AWK benutzt so ein Rockshox Billigteil.
 

jim_morrison

Proudly ridin' a Banshee Rune
Dabei seit
7. Mai 2013
Punkte Reaktionen
1.084
Ort
Graubünden (CH)
Hallo
hier mal meine Einstellungen:

Fahrergewicht: 55 kg nackt.
Modell: Fox 34 Performance (Jg. 2016) 3-Pos., Shimtuning auf mein Gewicht angepasst, Federweg 140mm
Druck Hauptkammer: 40 Psi
Druck AWK: 78 Psi
Zustufe: 11 (von 13) Klicks offen (also schnelles Ausfedern)
Charakter: sensible Abstimmung mit immer noch ordentlich Gegendruck. Federweg sehr selten ganz ausgenutzt, jedoch oft ca. 80-90% des FW ausgenutzt bei Touren.
Abstimmung: SAG (ca. 22%= ca.31mm), Luftdruckverhältnis dann mit 1,95er Quotient.

Gruss Jim
 

GoldenerGott

Fuchstrail Mountainbiker
Dabei seit
26. Februar 2003
Punkte Reaktionen
1.244
Ort
Heppenheim
Ich sehe zwar wenig Sinn darin, aber vielleicht sieht man einen Trend.

Fahrergewicht: 82 kg nackt (ca. 90 kg komplett)
Modell: Yari RC 170 mit MST Kartusche
Druck Hauptkammer: 70 psi (28% SAG)
Druck AWK: 120 psi
Zugstufe: 5 halbe Umdrehungen von komplett offen
Druckstufe: zwischen 7 bis 12 Klicks von offen, normal 7

Charakter: sportlich straff, aber sensibel. Federweg wird nur bei fiesen Einschlägen voll genutzt, sonst max. 150 mm. Bietet sehr gute Rückmeldung vom Untergrund ohne Armpump (dank MST).

Meine Dämpferpumpe ist so ein Billigding. Wieviel sie falsch geht, weiß ich nicht.
 
Dabei seit
11. Juni 2007
Punkte Reaktionen
2.353
I
Keiner mit einer AWK benutzt so ein Rockshox Billigteil.

Warum denn nicht? Was interessieren mich die absoluten Werte? Ich muss meinen Druck auch nicht zwingend vergleiche. Ich fahre einfach das, was mir passt und das kriege ich auch reproduzierbar mit der Rock Shox Pumpe hin. Bin nur auf die Magura-Pumpe gewechselt, weil ich Druck auf den Schlauch geben kann bevor das Ventil öffnet. Kann das deine Lezyne auch? Halte ich für nützlicher als akkurate Druckwerte.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.224
Ort
Heidelberg
Warum denn nicht? Was interessieren mich die absoluten Werte? Ich muss meinen Druck auch nicht zwingend vergleiche. Ich fahre einfach das, was mir passt und das kriege ich auch reproduzierbar mit der Rock Shox Pumpe hin. Bin nur auf die Magura-Pumpe gewechselt, weil ich Druck auf den Schlauch geben kann bevor das Ventil öffnet. Kann das deine Lezyne auch? Halte ich für nützlicher als akkurate Druckwerte.

Das Problem an den billigen ist, dass sie beim zweiten Mal messen was völlig anderes anzeigen als beim ersten Mal. Die Lezyne füllt zB 75 Psi ein und beim nächsten Messen zeigt sie auch wieder 75 Psi an.

Bei der RS füllst du 75 Psi ein und beim nächsten Mal sind es 80 Psi. Oder 60. Oder was weiß ich.

Wie willst du da exakt abstimmen, wenn du dir nie sicher sein kannst was aktuell überhaupt in der Gabel drin ist?
 
Dabei seit
9. Februar 2016
Punkte Reaktionen
47
Zumindest mit der digitalen Rockshocks Pumpe (soo billig ist die aber auch nicht) passen die Drücke (relativ zueinander) m.E. eig OK. Beim zweiten Messen werden ein paar psi weniger angezeigt, da man beim Anschließen natürlich etwas Druck verliert, erscheint mir das erstmal nicht verkehrt.
 
Dabei seit
11. Juni 2007
Punkte Reaktionen
2.353
Dann ist das eindeutig das falsche Thema für dich. Halte dich doch einfach fern und lass die Interessierten untereinander sprechen.
Danke!

Drücke vergleichen bringt niemandem etwas. Punkt! Das kann man sich nicht schön reden. Verhältnisse vergleichen macht mehr Sinn.
Und dass mich Druckvergleiche nicht interessieren, heisst ja nicht, dass mich der Rest und vor allem die Verhältnisse nicht interessieren.
Du solltest mir dankbar sein, dass ich dir unnötiges Haareraufen erspare weil du Drücke von anderen Leuten mit deinem Gewicht ausprobierst. Und jetzt entspann dich. Das ist ein Forum und ich frage dich nicht vorher um Erlaubnis ob ich meine Meinung äussern darf.

Mein Verhältnis ist 1:2 bei Pike 2014 mit Fast 3-Way.
 

Ahija

Mein Name ist Hase
Dabei seit
30. März 2011
Punkte Reaktionen
4.123
Vielen, vielen Dank für diesen extrem aufschlussreichen und informativen Beitrag zum Thema @Mettwurst82.
Ich gehe mich nun weiter entspannen, in anderen Themen, bei denen mir dein Namen ab sofort vom Forum freundlicherweise ausgeblendet wird. :)
 

jim_morrison

Proudly ridin' a Banshee Rune
Dabei seit
7. Mai 2013
Punkte Reaktionen
1.084
Ort
Graubünden (CH)
Was ich noch viel interessanter finde, ist, welche Erfahrungen man mit experimentieren macht. Bei mir war es beispielsweise so:
Hier nochmals meine aktuellen Einstellungen zur Erinnerung:

Fahrergewicht: 55 kg nackt.
Modell: Fox 34 Performance (Jg. 2016) 3-Pos., Shimtuning auf mein Gewicht angepasst, Federweg 140mm
Druck Hauptkammer: 40 Psi
Druck AWK: 78 Psi
Zustufe: 11 (von 13) Klicks offen (also schnelles Ausfedern)
Charakter: sensible Abstimmung mit immer noch ordentlich Gegendruck. Federweg sehr selten ganz ausgenutzt, jedoch oft ca. 80-90% des FW ausgenutzt bei Touren.
Abstimmung: SAG (ca. 22%= ca.31mm), Luftdruckverhältnis dann mit 1,95er Quotient.

Vorher habe ich die Einstellungen wie folgt gehabt:

Druck Hauptkammer: 42 Psi
Druck AWK: 84 Psi
Quotient: 2,00
Zustufe: 8 (von 13) Klicks offen (also eher schnelles Ausfedern)
SAG: 20% resp. 28mm

Bei diesem Setting hatte ich bei steinigem Gelände mit vielen leichten und mittleren Schlägen starke Vibrationen im Lenker/Arme. Durch die Setupanpassungen zum aktuellen Setting konnte ich die Vibrationen auf dem gleichen Trail sehr stark bis ganz eindämmen.

Gruss Jim
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.224
Ort
Heidelberg
Drücke vergleichen bringt niemandem etwas. Punkt! Das kann man sich nicht schön reden. Verhältnisse vergleichen macht mehr Sinn.
Und dass mich Druckvergleiche nicht interessieren, heisst ja nicht, dass mich der Rest und vor allem die Verhältnisse nicht interessieren.
Du solltest mir dankbar sein, dass ich dir unnötiges Haareraufen erspare weil du Drücke von anderen Leuten mit deinem Gewicht ausprobierst. Und jetzt entspann dich. Das ist ein Forum und ich frage dich nicht vorher um Erlaubnis ob ich meine Meinung äussern darf.

Mein Verhältnis ist 1:2 bei Pike 2014 mit Fast 3-Way.

Zwingt dich doch keiner. Und jetzt hopp hopp raus aus meinem Thread.
 
Oben Unten