Zeigt her eure "DARTMOOR HORNETS"

h4wk

www.bruchpilot.eu
Dabei seit
1. August 2008
Punkte Reaktionen
357
Ort
Schwarzwald
Mal mein Hornet in Action


Ein paar mehr Bilder sind hier zu finden: http://www.bruchpilot.eu/alpen/gardasee/ein-hornet-gardasee-die-schauderterrasse/2394

Grüße
Dennis

Ein paar
 

6TiWon

<dOpInG>dAx
Dabei seit
17. September 2011
Punkte Reaktionen
171
Ort
HOM
an die bikers hier im forum: hat wer eine hornisse mit 27,5" aufgebaut und kann mal was zu trailtauglichkeit, reifenfreiheit/foto, gewicht,usw. sagen. mein finanzministerin hat mir eine freigabe für nen bikeaufbau erteilt:D und ich würd doch gern auf die "grossen" reifen aufbauen. dank für infos.
 

6TiWon

<dOpInG>dAx
Dabei seit
17. September 2011
Punkte Reaktionen
171
Ort
HOM
@ beiden: dank für die rasche Antwort.:daumen:
habt ihr (weiss ich nerve ein wenig...) vtl. auch noch ein Foto, wie sich das darstellt mit dem HR und der Strebe hinten. merci:anbet:
 
Dabei seit
27. März 2012
Punkte Reaktionen
0
Moin,

mal mein fast fertiges Hornet.

Warte noch auf ne neue Bremsleitung für vorne.

Sattel & Sattelstütze werden auch noch ersetzt ;)
 

Anhänge

  • 20141009_065734.jpg
    20141009_065734.jpg
    133,7 KB · Aufrufe: 2
Dabei seit
14. April 2013
Punkte Reaktionen
2
Ort
Opf
Servus miteinander!

Ich bin heute mit meinem Aufbau fertig geworden und möchte euch meinen Silberpfeil vorstellen:cool:

Es ist ein 2014er Hornet (large)
Steuersatz: Cane Creek 40
Gabel: Fox 150 Fit RL
Schaltung: Shimano SLX 24/38 - 11/36 Shadow +
Bremsen: Shimano SLX 203/180 Resin
Vorbau: Race Face Ride 70mm
Lenker: Sixpack Millenium 785
Sattelstütze: Easton 400mm
Sattelklemme: Sixpack
Laufräder: Pacenti Switch
Reifen: Schwalbe Nobby Nic 2,4/2,25 (werden noch getauscht)
Pedale: Wellgo B030 (custom)



 
Dabei seit
13. September 2011
Punkte Reaktionen
76
Ort
Oldenburg
sieht sehr gut aus! :)

mein cube-cross-country-trail-mischmasch-rad (halt n xc-rad mit breiterem lenker, kürzerem vorbau, 1x10-antrieb, ... für norddeutschland eigentlich recht passend^^) ist im moment zerlegt und in reperatur und musste erstmal mit dem hornet zur arbeit fahren... ich glaub das sollte echt mal auf diät geschickt werden. auch wenn ich nicht so recht weiß wo ich damit anfangen sollte :/
 
Dabei seit
15. Januar 2012
Punkte Reaktionen
84
Stell doch mal ein Bild rein mit Daten und da kann dir der ein oder andere sagen was man abspecken kann

Gesendet von meinem SM-T310 mit Tapatalk 4
 
Dabei seit
13. September 2011
Punkte Reaktionen
76
Ort
Oldenburg

fürs bild zitier ich mich mal eben schnell selbst... :D
am einfachsten sparen ließe sich vermutlich über nen umbau auf 1x10-fach-antrieb und bei den laufrädern, vorne ist es n' fulcrum red power und hinten irgend ne einfache mavic-felge mit ner deore-xt-nabe, drauf sackschwere hans-dampfs, aber dafür haben die auch ordentlich grip. an sonsten kann man vermutlich so ziemlich an jedem teil gewicht sparen (die rs sektor ist nicht sonderlich leicht, variostütze wiegt was, der atlas-lenker ist auch nicht der leichteste...
 

hasardeur

hydrophob
Dabei seit
12. April 2012
Punkte Reaktionen
2.841
Ort
bei HH
Was meinst Du denn mit sackschwer und was wäre Dein Ziel? Ist eben keine XC Feile, sondern ein Bike dass auch was wegstecken kann. Die Laufräder finde ich dazu sogar etwas schwach, wobei stabiler nicht unbedingt schwerer sein muss.
 
Dabei seit
13. September 2011
Punkte Reaktionen
76
Ort
Oldenburg
naja sackschwer war vllt etwas übertrieben, aber es ist halt doch ein wenig träge beim beschleunigen und so. man muss dazu sagen, dass mein hornet weniger freeride ist und mehr all-mountain/tour mit relativ viel fahrspaß-potential. und bei der umgebung hier und meinem gewicht mit gepäck von vllt mitte 70kg brauche ich nicht diiiiiiie extreme robustheit, grad bei den laufrädern.
was auf jeden fall irgendwann nochmal gemacht wird ist ein kürzerer vorbau (im moment 60mm), hinten ein leichter rollender reifen als der hans dampf und eventuell wie schon angesprochen doch n umbau auf 1x10-fach.
 

hasardeur

hydrophob
Dabei seit
12. April 2012
Punkte Reaktionen
2.841
Ort
bei HH
Statt Hans Dampf bietet sich der Rock Razor an. Selbst bei leichter Nässe geht der noch ganz gut. In leicht gibt es den allerdings nur als PaceStar. Alternativ von Schwalbe weg auf Maxxis Ardent oder Kombi Onza Canis/Ibex (HR/VR) in 2.25. rollt leicht und passt super zum beschriebenen Profil. Allerdings ist der Hans Dampf schon ein recht leichter, gut rollender Reifen für AM.
 
Dabei seit
13. September 2011
Punkte Reaktionen
76
Ort
Oldenburg
an den rock razor hatte ich auch schon gedacht, alternativ vllt die nobby nic, aber der dürfte nicht soo viel unterschied zum hans dampf machen, oder? die ibex/canis-kombi fahr ich an meinem cube in der skinwall version, finde ich auch ziemlich gut! :)
 
Dabei seit
13. September 2011
Punkte Reaktionen
76
Ort
Oldenburg
ja schon unterschiede aber der rock razor hat ja grad in der mitte nochmal deutlich kleinere stollen. mal gucken. :)

ps: sind die silbernen 2014er-rahmen eigentlich silber lackiert oder "raw" ?
 
Dabei seit
14. April 2013
Punkte Reaktionen
2
Ort
Opf
Der 2014er Rahmen ist silber lackiert.
Nobby Nic fahre ich sonst eigentlich nur hinten, da er leichter ist als die meisten anderen. (bekomm den oft von anderen, die den aus Neurädern ausbauen)
Vorne ist der Nobby mit Vorsicht zu geniesen. Nässe mag er nicht, da verliert er sehr schnell Grip.
Vielleicht wird ja der neue besser;)
Das ist allerdings nur MEINE Meinung und ich will keine Reifen Diskusion starten;)
 

hasardeur

hydrophob
Dabei seit
12. April 2012
Punkte Reaktionen
2.841
Ort
bei HH
ja schon unterschiede aber der rock razor hat ja grad in der mitte nochmal deutlich kleinere stollen. mal gucken. :)

Am HR braucht man kaum Stollen in der Mitte, sondern außen, da die Mittelstollen hauptsächlich zur Übertragung von Bremskräften da sind. Für Kurven benötigt man die Schulterstollen und damit ist der Rock Razor gut bestückt. Die Selbstreinigung ist auch ganz passabel, so dass er selbst bei feuchten Bedingungen gut funktioniert.
Und mit den winzig wirkenden Mittelstollen haftet der Rock Razor noch besser, als der Nobby Nic mit seinen zwar grob wirkenden, aber fast wirkungslosen und schnell verschleißenden Stollen. Von den wabbeligen Schulterstollen mal ganz abgesehen. (auf den alten NN bezogen).

Ich fahre den Rock Razor nur in TrailStar, dann gibt es ihn jedoch nur mit SG Karkasse, was ihn schwerer macht. Die steife Karkasse ist mir das Mehrgewicht aber wert. So kann ich den Reifen mit 0,3 bar weniger fahren, als einen Hans Dampf mit Evo-Karkasse.
 
Oben