Zeigt her eure Enduro/Allmountain Bikes!!! - Teil 3

Dabei seit
6. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
3.942
Standort
Wien
Bike der Woche
Bike der Woche
Größe L und M sind leider doch zu unterschiedlich. deshalb!

gabel kommt in ein paar tagen beime eigenbaugabel rein, die is zwar golden und passt auch nicht wirklich, dafür dann aber geil :)
 

Steeldonkey

CroMo
Dabei seit
3. September 2011
Punkte für Reaktionen
266
Standort
Dresden
Ach Mist, stimmt natürlich. Da setzt man ja vor dem Kettenblatt auf. Musste auch deswegen schon oft nach Hause laufen...
ich persönlich empfinde diese zugverlegung eben als unvorteilhaft. man kann nicht nur auf steinen aufsetzen... sondern das VR schleudert oft genug auch welche in richtung unterrohr/tretlager.

oder man bleibt mit dem ganzen gebamsel da unten dran irgendwo hängen.

ich bin halt ein schwarzmaler!
 

Asrael

Gravity Pilot 268
Dabei seit
18. November 2005
Punkte für Reaktionen
676
Standort
Offenbeach
Es passiert aber nix...
Die Leitungen sind außerdem ein top Unterrohrschutz, weil bevor's dir ne Bremsleitung durchballert hast du schon lang ne fiese Delle im Unterrohr.
 

hellmono

veloholic!
Dabei seit
7. April 2013
Punkte für Reaktionen
6.646
Standort
beverly hösel
ich persönlich empfinde diese zugverlegung eben als unvorteilhaft. man kann nicht nur auf steinen aufsetzen... sondern das VR schleudert oft genug auch welche in richtung unterrohr/tretlager.

oder man bleibt mit dem ganzen gebamsel da unten dran irgendwo hängen.

ich bin halt ein schwarzmaler!
Ich fahre jetzt seit 2006 das vierte Specialized Bike mit exakt dieser Zugverlegung. Hier in der Gegend, in den Alpen, auf Endurorennen, Megavalanche, usw. Passiert ist bisher... Nix. Abgesehen davon dass die Züge das Unterrohr eher vor gröberen Schäden geschützt haben.
Ein Liteville (gut, das ist auch eher eine Coladose) hab ich dagegen durch hochfliegende Steine mit einer Delle versehen...
 

Luke-VTT

Northern Correspondence
Dabei seit
29. August 2008
Punkte für Reaktionen
1.320
Ich fahre jetzt seit 2006 das vierte Specialized Bike mit exakt dieser Zugverlegung. Hier in der Gegend, in den Alpen, auf Endurorennen, Megavalanche, usw. Passiert ist bisher... Nix. Abgesehen davon dass die Züge das Unterrohr eher vor gröberen Schäden geschützt haben.
Same with me. (ohne die Endurorennen ;) ) Ich hatte jahrelang ein Norco mit exakt dieser Zugverlegung. Ich fand es optisch nicht schön aber funktional. Abgesehen davon, daß der Bashguard bzw. das KB auf jeden Fall zuerst dran ist, wenn Du so vollflächig und hart mit dem Tretlager aufschägst, daß die Bremsleitungen (die ja flexibel sind) nicht ausweichen könnten. Vom Rahmen mal ganz abgesehen.
 
Dabei seit
21. Dezember 2012
Punkte für Reaktionen
0
Same with me. (ohne die Endurorennen ;) ) Ich hatte jahrelang ein Norco mit exakt dieser Zugverlegung. Ich fand es optisch nicht schön aber funktional. Abgesehen davon, daß der Bashguard bzw. das KB auf jeden Fall zuerst dran ist, wenn Du so vollflächig und hart mit dem Tretlager aufschägst, daß die Bremsleitungen (die ja flexibel sind) nicht ausweichen könnten. Vom Rahmen mal ganz abgesehen.
Dito. Außerdem sieht die Zugverlegung bei ALLEN vom Händler aufgebauten Enduros auch genau so aus. Mach dir keinen Kopf deswegen.
 

jonalisa

Bergradler
Dabei seit
9. Dezember 2009
Punkte für Reaktionen
297
Standort
Italien
Wenn wir schon beim Thema sind. Hat jemand Erfahrungen mit dem Thule Proride 591 in Verbindung mit Bikes, welche die Zuege am Unterrohr entlang verlagt haben? Gibts Probleme oder kann man diese ohne Bedenken klemmen?
 
Dabei seit
30. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
17
Standort
München
Wenn wir schon beim Thema sind. Hat jemand Erfahrungen mit dem Thule Proride 591 in Verbindung mit Bikes, welche die Zuege am Unterrohr entlang verlagt haben? Gibts Probleme oder kann man diese ohne Bedenken klemmen?
Habe ein Specialized Stumpy FSR mit der Zugführung am Unterrohr und den besagten Fahrradträger. Bis heute nie ein Problem damit. 2011 und 2012 hab ich das Ding bestimmt alle drei Tage genutzt, also wirklich sehr viel. Bedenkenlos zu empfehlen.
 
Dabei seit
31. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
216
Standort
HomeSweetHome
Ich merke schon, dass ich mit meiner Meinung zu diesem Optiktrend nicht allein bin. :lol: Zumal dann alles zusammen in einer Satteltasche besser aufgehoben wäre. Aber das gäbe ja Ärger mit der S-Works Style Polizei ;).

Gerade bei der momentanen Pampe ist der Schlauch da wirklich ganz grandios aufbewahrt. Einen dreckigen Schlauch einzubauen, ist die beste Garantie dafür, dass man das Ganze nach 2km nochmal machen kann. Oder wird der dann mit einem T-Shirt oder Lappen aus dem Rucksack erst kurz sauber gemacht? Naja das Speci hat ja noch ein paar Rahmendreiecke über. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

blaubaer

snow-biker
Dabei seit
1. September 2003
Punkte für Reaktionen
597
Standort
Schweiz
Danke @llen :)

komisch nur, ich hätte eher erwartet, dass das rot an der Gabel nicht gut ankommt.
aber anscheinend ist es der Schlauch im Rahmen, welcher da um einiges sauberer bleibt als an der alten stelle, im Dreieck direkt am Sattelrohr. Zum anderen hab ich seit etwa 2 Jahren keinen Ersatz schlauch mehr benötigt, NoTubes sei Dank !, und dies obwohl ich keine 2bar Luftdruck fahre. Aber wenn ich keinen dabei hätte würde ich sicher wieder mal einen benötigen...

Sehr geiles Speci! :anbet:
Ist das die KMC Kette, die du drauf hast?
Ja irgendwo unter dem Fett und Schmodder verbirgt sich eine KMC 10-fach. ;)
 
Oben