Zeigt her eure Enduro/Allmountain Bikes!!! - Teil 3

Dabei seit
14. Mai 2012
Punkte Reaktionen
536
Ort
STGT
 

Comfortbiker

Kette-Rechts-am besten DOPPELT
Dabei seit
6. November 2012
Punkte Reaktionen
1.956
Ort
Im Süden SAHalt`s
Die Oberrohrlänge und der Radstand entsprechen doch den aktuellen Forumsnormen für ein Enduro.
Über Oberrohrlänge und Radstand definiert man also ein Allmountain Bike (steht auch noch in der Überschrift) ...?
Was ist mit Federweg, Geländegängigkeit, fette Reifen, breiter Lenker ? :D

Zitat:
Enduro und All Mountain, beschreiben immer populärer werdende Mountainbike-Sportarten, die das Bergauffahren im Gelände mitDownhill-Abfahrten kombinieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. September 2014
Punkte Reaktionen
1.289
Wenn du hier nicht mit Einheitsbrei kommst wo einstmals im Verkaufstext "Enduro" stand da hast schlechte Karten....

DH fällt ja auch raus auch wenn man damit Tour fährt ;)
 

Chief-Roberts84

Former Marketing Ninja
Dabei seit
13. Juli 2006
Punkte Reaktionen
6.320
Ort
Oberbayern
Bei mir gab´s ein größeres Update. Mein Fahrwerk ist auch wieder zurück von "Fahrrad Fahrwerk" und ich muss sagen: Das ist eine Offenbarung! Ich bin normalerweise nicht sehr sensibel was Fahrwerk betrifft, aber da merke sogar ich einen brutalen Unterschied. Die Gabel steht sehr hoch im Federweg und gibt diesen auch nur frei, wenn er gebraucht wird. Insgesamt ist es jetzt sehr straff im positiven Sinne, sprich enorm Vortriebsstark, und dennoch deutlich komfortabler. Vor allem bei schnellen Schlägen in Wurzelfeldern zicken Gabel und Dämpfer nicht mehr rum sondern bringen einen echt smooth durch und größere Schläge werden dabei zwischendurch trotzdem ohne Probleme weggesteckt. Mit dem Ergebnis hätte ich echt nicht gerechnet :daumen: Zusammen mit dem reduzierten Federweg (145/150) gibt das Ganze jetzt ein superagiles Trailbike... perfekt für meine Hometrails!


Neu sind:

  • Sattel: PRO Falcon Titan
  • Laufräder: DT Swiss XMC1200
  • Dämpfer: weniger Hub (Federweg von 160 mm auf 145 mm reduziert)
  • Gabel: neuer Air Shaft ( Federweg von 160 mm auf 150 mm reduzeirt)
  • Fahrwerkstuning:
    • Gabel
      • Racingbros Low Friction Abstreifer
      • M-Suspensiontech Charger Tuning
        Neuer Zugstufenkolben mit optimierten Ports der Druck- und Zug-Stufe von MST. Für optimale Traktion und eine wesentlich schnellere Federweg-Zurückgewinnung wird das Highspeed-Shimstack ersetzt. Neuer Druckstufenkolben mit optimierten Ports, diese wurden so angepasst, dass die Gabel wesentlich besser auf Schläge reagiert, aber nicht zuviel Federweg aufbraucht. Das neue auf den Kolben angepasste Highspeed-Shimstack verbessert die Reaktion auf Schläge erheblich.
      • AWK Doppelkammer
        Das AWK Doppelkammersystem ermöglicht eine individuelle Anpassung der Federkennlinie. Um eine möglichst lineare Federkennlinie zu erhalten, wird eine Luft-Ausweichkammer montiert. Ein beweglicher Trennkolben der auf einer Kolbenstande geführt wird, trennt die unterschiedlichen Luftdrücke in Haupt- und Ausweich-Kammer. Beim Einfedervorgang wird der Trennkolben nach oben gedrückt und beeinflusst so, den Verlauf der Federkennlinie.
      Dämpfer
      • M-Suspensiontech MONARCH PLUS
        Optimierte Ölkanäle für Zug- und Druckstufe. Verbesserte Zugstufe, bessere Rückgewinnung des Federwegs, mehr nutzbarer Federweg. Aktiverer Hinterbau, angepasste Druckstufe.

IMAG2047_1.jpg
IMAG2045_1.jpg
IMAG2042_1.jpg
IMAG2039_1.jpg
 

Anhänge

  • IMAG2047_1.jpg
    IMAG2047_1.jpg
    286,4 KB · Aufrufe: 17
  • IMAG2045_1.jpg
    IMAG2045_1.jpg
    261 KB · Aufrufe: 14
  • IMAG2039_1.jpg
    IMAG2039_1.jpg
    139,7 KB · Aufrufe: 21
  • IMAG2042_1.jpg
    IMAG2042_1.jpg
    292 KB · Aufrufe: 17
Dabei seit
15. Juli 2009
Punkte Reaktionen
198
Ort
Lichtenwörth
Bei mir gab´s ein größeres Update. Mein Fahrwerk ist auch wieder zurück von "Fahrrad Fahrwerk" und ich muss sagen: Das ist eine Offenbarung! Ich bin normalerweise nicht sehr sensibel was Fahrwerk betrifft, aber da merke sogar ich einen brutalen Unterschied. Die Gabel steht sehr hoch im Federweg und gibt diesen auch nur frei, wenn er gebraucht wird. Insgesamt ist es jetzt sehr straff im positiven Sinne, sprich enorm Vortriebsstark, und dennoch deutlich komfortabler. Vor allem bei schnellen Schlägen in Wurzelfeldern zicken Gabel und Dämpfer nicht mehr rum sondern bringen einen echt smooth durch und größere Schläge werden dabei zwischendurch trotzdem ohne Probleme weggesteckt. Mit dem Ergebnis hätte ich echt nicht gerechnet :daumen: Zusammen mit dem reduzierten Federweg (145/150) gibt das Ganze jetzt ein superagiles Trailbike... perfekt für meine Hometrails!


Neu sind:

  • Sattel: PRO Falcon Titan
  • Laufräder: DT Swiss XMC1200
  • Dämpfer: weniger Hub (Federweg von 160 mm auf 145 mm reduziert)
  • Gabel: neuer Air Shaft ( Federweg von 160 mm auf 150 mm reduzeirt)
  • Fahrwerkstuning:
    • Gabel
      • Racingbros Low Friction Abstreifer
      • M-Suspensiontech Charger Tuning
        Neuer Zugstufenkolben mit optimierten Ports der Druck- und Zug-Stufe von MST. Für optimale Traktion und eine wesentlich schnellere Federweg-Zurückgewinnung wird das Highspeed-Shimstack ersetzt. Neuer Druckstufenkolben mit optimierten Ports, diese wurden so angepasst, dass die Gabel wesentlich besser auf Schläge reagiert, aber nicht zuviel Federweg aufbraucht. Das neue auf den Kolben angepasste Highspeed-Shimstack verbessert die Reaktion auf Schläge erheblich.
      • AWK Doppelkammer
        Das AWK Doppelkammersystem ermöglicht eine individuelle Anpassung der Federkennlinie. Um eine möglichst lineare Federkennlinie zu erhalten, wird eine Luft-Ausweichkammer montiert. Ein beweglicher Trennkolben der auf einer Kolbenstande geführt wird, trennt die unterschiedlichen Luftdrücke in Haupt- und Ausweich-Kammer. Beim Einfedervorgang wird der Trennkolben nach oben gedrückt und beeinflusst so, den Verlauf der Federkennlinie.
      Dämpfer
      • M-Suspensiontech MONARCH PLUS
        Optimierte Ölkanäle für Zug- und Druckstufe. Verbesserte Zugstufe, bessere Rückgewinnung des Federwegs, mehr nutzbarer Federweg. Aktiverer Hinterbau, angepasste Druckstufe.

Anhang anzeigen 521366 Anhang anzeigen 521367 Anhang anzeigen 521369 Anhang anzeigen 521368
Schönes Bike. Wie kommst du mit den Hinterbau klar bei der Dämpferlage? Hatte mal ein Cube Stereo wo der Dämpfer auch so verbaut war das war ausser das der Dämpfer ständig zugematscht war auch noch fast unfahrbar weil es sich so schwammig anfühlte. Sonst wäre es jaein stimmiges schönes Bike.
 

Chief-Roberts84

Former Marketing Ninja
Dabei seit
13. Juli 2006
Punkte Reaktionen
6.320
Ort
Oberbayern
Von der Dämpferposition ist es ähnlich wie das alte Stereo, die Kinematik/das Hinterbauprinzip ist aber ein deutlich anderes. Das Bike ist sehr steif und kein bisschen wabbelig, sowohl in der Alu- als auch in der Carbonversion. Wo kommst du denn her? Dann kannst du es gerne mal testen.
 
Dabei seit
20. Juli 2004
Punkte Reaktionen
21.918
Ort
Nürnberg
mal zwei Fotos vom Exoten ;)






Tante Edit hat eben noch die Teile-Liste vorbeigebracht:


Bird Aeris 2016, black, Größe M
Monarch RT 216x63, aktuell auf 150mm Federweg eingebaut
Mattoc Pro 160mm + IRT, CaneCreek 40 Steuersatz
ZTR Flow auf Action-Sports Naben
Onza Greina FR 2,25'', tubeless
Avid Elixir CR, 203mm vorne, 180mm hinten
fifteenG (e13) Kurbel, 32T race-face NW Kettenblatt, e13 Führung, XTR Trail Pedale
XT 11fach Kassette Schaltwerk und Schalthebel
Reverb Stealth 150mm, Selle Flite, Carbocage Sattelklemme
Raceface Atlas 780mm 0,5'' rise, ODI Rouge Griffe, Race Face 45mm Vorbau


Was langfristig ansteht sind mal gescheite Bremsen :) und ggf. noch einen 35mm Vorbau zum testen. Und zur Reifenwahl: leck mich, Sommer 2016 :mad:
Und sonst: wunschlos glücklich :)
 
Zuletzt bearbeitet:

JokerT

Tim
Dabei seit
1. Juni 2012
Punkte Reaktionen
1.282
Ort
Starnberg
Bike der Woche
Bike der Woche
geil! Seit Seiten das beste! Evtl den Schlauch von der Stütze innen durchs Sitzrohr legen. Wo liegst gewichtlich? Noch unter 16?

Danke! Das mit dem Schlauch hab ich nicht ganz verstanden, meinst du, ich sollte den im Sitzrohr drin verstauen? Beim Gewicht hab ich ehrlich gesagt keine Ahnung. Könnte sicher leichter sein, aber das Coil-Fahrwerk fährt sich einfach zu gut ;)
 

Seader

...
Dabei seit
9. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
227
Ort
au
heute alle todo-sachen erledigt (handschuhe nähen, pedalpin-pimping, hr-bremse entlüftet, gabel travelled, setup und allg. wartungssachen) und was passiert pktl. zum tourbeginn...?!? gewitter mit schööönen dicken tropfen... hab's mir dann aber doch ned nehmen lassen, das 'frische bike' gleich mal einzusauen :daumen: und endlich ist die stütze wieder da, nach knapp sechs wochen *ächz*
kurz vorm abspritzen (war eh human, der dreck):

 
Dabei seit
15. Juli 2009
Punkte Reaktionen
198
Ort
Lichtenwörth
Von der Dämpferposition ist es ähnlich wie das alte Stereo, die Kinematik/das Hinterbauprinzip ist aber ein deutlich anderes. Das Bike ist sehr steif und kein bisschen wabbelig, sowohl in der Alu- als auch in der Carbonversion. Wo kommst du denn her? Dann kannst du es gerne mal testen.
Danke geht aber leider nicht komme aus Österreich.
 

Jierdan

Skill ist, wenn Luck zur Gewohnheit wird
Dabei seit
22. September 2006
Punkte Reaktionen
1.354
Ort
Tübingen
Danke! Das mit dem Schlauch hab ich nicht ganz verstanden, meinst du, ich sollte den im Sitzrohr drin verstauen? Beim Gewicht hab ich ehrlich gesagt keine Ahnung. Könnte sicher leichter sein, aber das Coil-Fahrwerk fährt sich einfach zu gut ;)

Ich meinte den Schlauch von der Sattelstütze zur Fernbedienung. ; ) Mit einer Reverb Stealth und einigen Anderen Stützen kann man den im Mega durch das Sitzrohr verlegen. Aber ist natürlich ne fragwürdige Investition für bissl Optik, das ist mir auch klar
 
Oben