Zeigt her eure Enduros

osbow

soso
Dabei seit
23. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
3.434
Standort
Essen
Unsere After-Work-Aussicht Richtung See ist zwar auch nett, aber das ist schon ein echt cooler Ausblick.
 
Dabei seit
19. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
1.163
Ja, Günther hat ein Auge dafür ;)
Wir sind um 17h00 gemütlich den 1000hm Anstieg gefahren und waren dann um ca. 20h15 wieder unten, oben gemütlich Pause gemacht.
Die Abfahrt ist aber sehr lange (ca. 1h braucht man schon wenn man nicht hetzt) und vom Bild (Halbzeit) waren es noch ca. 30min zu fahren.
Ging sich genau aus, war im Wald aber schon etwas dunkel.
Ganz oben sah es so aus:
 
Dabei seit
26. Februar 2012
Punkte für Reaktionen
1.207
Standort
Wien/ KLBG
Ja, Günther hat ein Auge dafür ;)
Wir sind um 17h00 gemütlich den 1000hm Anstieg gefahren und waren dann um ca. 20h15 wieder unten, oben gemütlich Pause gemacht.
Die Abfahrt ist aber sehr lange (ca. 1h braucht man schon wenn man nicht hetzt) und vom Bild (Halbzeit) waren es noch ca. 30min zu fahren.
Ging sich genau aus, war im Wald aber schon etwas dunkel.
Ganz oben sah es so aus:
Geiles Fahrwerk :)
 
Dabei seit
19. Mai 2016
Punkte für Reaktionen
740
Standort
Ostschweiz
Hardtail und Enduro... irgendwie passt das trotzdem nicht.
Aber im Bikepark sehe ich das jetzt eher noch als auf wirklich verblockten Enduropisten...
 
Dabei seit
26. Februar 2012
Punkte für Reaktionen
1.207
Standort
Wien/ KLBG
Hardtail und Enduro... irgendwie passt das trotzdem nicht.
Aber im Bikepark sehe ich das jetzt eher noch als auf wirklich verblockten Enduropisten...
Auf Flowtrails mega geil aber bei wurzeligen und steinigen Strecken rutsche ich da sehr oft ungewollt vom Pedal ab (vlt wären Klicks da eine bessere Idee)
 
Dabei seit
19. Mai 2016
Punkte für Reaktionen
740
Standort
Ostschweiz
Ja das kann ich mir durchaus auch vorstellen dass so ein Hardtail auf Flowtrails Spass machen kann... ;)
Trotzdem die Linienwahl muss dann schon stimmen, bei nehm richtigen vollgefederten Enduro spielt die Linienwahl nicht mehr sone grosse Rolle da kommst Du überall durch :D
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
3.931
bei nehm richtigen vollgefederten Enduro spielt die Linienwahl nicht mehr sone grosse Rolle da kommst Du überall durch :D
Genau das ist der Punkt.
Ich hab ja auch n "Enuro-Hardtail". Das macht schon laune. Aber ich bin damit defintiv nicht so schnell (Berg ab wenns Ruppig wird) wie mit dem Fully. Dazu kommt, dass man sich schon etwas überlegen sollte, wo man wie fährt :D Einfach festhalten und durch is da Teilweise schon derb.
Und anstengend ist es auf dauer auch :D man muss halt doch viel mehr drauf arbeiten als man es beim Fully tut. Was ich aber nicht verkehrt finde. Mit dem Hardtail "lernt" man halt doch immer etwas dazu, bzw fährt überlegter.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
4.609
Standort
WR
Ich war ja nun das erste mal im Bikepark und wenn ich Fullys vor mir hatte, konnte ich mit denen mithalten bzw. musste sogar noch bremsen. Aber ich will ich da auch nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Vielleicht waren die Leute auch das erste mal da oder fahren noch nicht so lange.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
4.609
Standort
WR
In Uk ist es durchaus weit verbreitet mit Hardtails Endurorennen zufahren
grad mit neuen Hardtails ala Sick/Stanton/BTR/Cotic/Last geht das recht gut
Das letzte (Pun intended) hat ja fast die gleiche Geo wie mein Bardino. Wenn man bequemlichkeit sucht, dann ist ein Fully sicherlich besser. Ich finde das Hardtail aber auch nicht unterbemittelt. 90% meiner Touren sind eh eher All Mountain als Enduro und da geht das besser als das Canyon Spectral welches ich vorher fur.

Wer weiß, vielleicht kommt nächstes Jahr doch ein Fully. Keine Ahnung. Ich genieße es derzeit sehr, hinten keinen Dämpfer zu haben.
 
Dabei seit
6. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
224
Ich muss hier mal für die Hardtail Fraktion ne Lanze brechen.
So ein Bike macht richtig Laune, wenn man die Muße hat sich darauf einzulassen. Weiterentwicklung in puncto Linienwahl, aber auch körperlich, merkt man vlt. erst, wenn wieder ein Fully die Alphatierstellung im Fuhrpark inne hat. Tatsächlich sind neben der Variostütze, Klickpedale mit das sinnigste Upgrade.
(meiner Erfahrung nach)

Edit: Fullyjäger-Dasein schafft Anerkennung in der Clique!
:bier:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
4.609
Standort
WR
Klickpedale mit das sinnigste Upgrade.
Ich möchte nicht mit Klickpedalen im Bikepark oder Enduro unterwegs sein. Ich hatte, bevor ich das HT gekauft habe gefragt, ob das mit Flatpedalen Probleme geben könnte und das wurde verneint. Jetzt, ein paar 100km weiter kann ich das bestätigen.

Ich habe 5/10 mit DMR Vault. Da braucht es keine Klickies. Man sollte das auch nicht falsch verstehen. Ich bin 10 Jahre Radkurier mit solchen Pedalen gefahren. Ich kann also blind ein und in jeder Situation schnell wieder ausklicken. Beim MTB Bergab ist mir das aber dennoch zu unsicher irgendwie. Ich brauch es jedenfalls nicht.
 

roliK

You like it, bike it.
Dabei seit
22. April 2010
Punkte für Reaktionen
2.937
Standort
Oberösterreich
Ich liebe mein Enduro-HT, aber genauso mein vollgefedertes Bike. :D Haben halt jeweils ihren Einsatzzweck - 1000+ hm bergab in verblocktem Gelände sind mit dem Hardtail einfach ziemlich anstrengend.

Bei meinem Orbea Rallon wurden ein paar Kleinigkeiten geändert: Vorderreifen (Magic Mary SG), neue Griffe (bei den alten taten mir immer die Hände weh), Durchschlagschutz im Hinterreifen (csixx Foamo), und eine Extralage Slapper Tape.

 
Oben