Zeigt her eure "FREERIDE HARDTAILS" - Teil 3

half-devil333

time is the enemy!
Dabei seit
19. Februar 2007
Punkte Reaktionen
209
Ort
Bielefeld
hat einer von euch erfahrungen mit dem dmr trailstar gemacht? ich brauch unbedingt was für den winter...
speziell geht es mir um die klettereigenschaften.

ich wäre auch für andere vorschläge <300€ offen
 

kolados

oberbabo
Dabei seit
13. Januar 2012
Punkte Reaktionen
24
hat einer von euch erfahrungen mit dem dmr trailstar gemacht? ich brauch unbedingt was für den winter...
speziell geht es mir um die klettereigenschaften.

ich wäre auch für andere vorschläge <300€ offen


ich fahr im ht bereich nur dmr halten tun die teile auf jeden fall wenn dir die geo passt wäre das auf jeden fall eine option und relativ günstig bekommt man die teile auch rann
 

froride

travelling on one leg
Dabei seit
2. März 2004
Punkte Reaktionen
1.957
Ort
Würzburg
Die letzte Version, das MK3, klettert gut. Die Front steigt eigentlich nie. Der Sitzwinkel ist für viele vielleicht etwas oldshool. Weis nicht was du da für Vorlieben hast. Mir machen die 72,5 Grad nix.
Es sollte aber die Swoopout Variante sein, gab es nur in 16&18". Die anderen haben Dirtgeos und dürfen nicht so viel Federweg. Die älteren Trailstars hatten dafür eine LT Version.
 
Zuletzt bearbeitet:

duc-mo

Fahrradfahrer
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte Reaktionen
1.931
Ort
Allgäu
Ich bin noch unschlüssig! :lol:
Soviel steht fest, die Reifen werden auf jeden Fall 29" haben, ich bin mir nur noch nicht sicher ob die auf eine 559mm oder eine 622mm Felge kommen... ;)
 
Dabei seit
3. Juni 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Langen
Für die Chromag Fraktion :)

Sorry für die Handybilder - habe leider keine gescheite Kamera
 

Anhänge

  • IMG_1077.jpg
    IMG_1077.jpg
    54,5 KB · Aufrufe: 172
  • IMG_1078.jpg
    IMG_1078.jpg
    55,3 KB · Aufrufe: 98
  • IMG_1079.jpg
    IMG_1079.jpg
    57,2 KB · Aufrufe: 165
  • IMG_1080.jpg
    IMG_1080.jpg
    57,3 KB · Aufrufe: 90
Zuletzt bearbeitet:

aju

Dabei seit
18. Februar 2002
Punkte Reaktionen
1.435
Ort
Darmstadt
Schönes Bike!
Die alte Z1, die alte Hayes - und der hohe Lenker;) - erinnern mich an die Zeit um die Jahrtausendwende, als ich mit dem Biken angefangen habe...
 
Dabei seit
8. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
51.994
die frühen 0er Jahre, eine schöne Zeit. Whiskey wurde noch meist nur mit Cola getrunken und niemand machte abendfüllende Konversationen aus einem Gläschen torfigem Sprit. Bei Feesbuk waren die Wenigsten, haben dafür aber immer auf Denglisch gepostet, weil wichtisch.
Sollte mein Chase mal wieder aufbauen :love:

 
Dabei seit
3. Juni 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Langen
@dunkelradler
Deines schaut aber auch fesch aus. :D:daumen:


Ich habe den Rahmen durch Zufall von meinem Nachbarn erstanden.
Der hat mehrere und musste sich auf Drängen seiner Regierung von einem trennen. ;)

Das Teil ist so fett - ich glaub ich bin verliebt. :lol:
 
Dabei seit
3. August 2011
Punkte Reaktionen
23
Ort
Griesheim bei Darmstadt
@dunkelradler
Deines schaut aber auch fesch aus. :D:daumen:


Ich habe den Rahmen durch Zufall von meinem Nachbarn erstanden.
Der hat mehrere und musste sich auf Drängen seiner Regierung von einem trennen. ;)

Das Teil ist so fett - ich glaub ich bin verliebt. :lol:

So'n Nachbar hätte ich auch gern :D

Vielleicht klappt es ja mal mit einer kleinen Odenwald-Chromag Runde :D

 
Dabei seit
13. November 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Karlsruhe
Hier sind ja echt schöne Aufbauten dabei!
Brauche mal etwas Beratung zum Thema:
-Kurbel? 1fach Octalink oder günstige 1fach Kurbel mit Innenlager?
- preiswerter LRS mit 8mm schnellspannern? Sollte robust sein.
- Vorbau-/Lenkerset. Wieviel länge/Breite ist sinvoll?
- und zu guter Letzt: Bremsen die man gebraucht günstig bekommt und die einigermaßen standfest sind.

Gewicht ist mir bei allen Parts so ziemlich egal mein HT wiegt eh schon seine 15.4 kg ^^
Sollten halt möglichst robust und preiswert sein.

Gruss, marc
 
Dabei seit
3. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
324
Hier sind ja echt schöne Aufbauten dabei!
Brauche mal etwas Beratung zum Thema:
-Kurbel? 1fach Octalink oder günstige 1fach Kurbel mit Innenlager?
- preiswerter LRS mit 8mm schnellspannern? Sollte robust sein.
- Vorbau-/Lenkerset. Wieviel länge/Breite ist sinvoll?
- und zu guter Letzt: Bremsen die man gebraucht günstig bekommt und die einigermaßen standfest sind.

Gewicht ist mir bei allen Parts so ziemlich egal mein HT wiegt eh schon seine 15.4 kg ^^
Sollten halt möglichst robust und preiswert sein.

Gruss, marc


zur kurbel kann ich nix sagen, fahre 2-fach
-günstiger & haltbarer lrs mit schnellspanner (auch bikeparktauglich), sram x7 nabe, dt swiss alpine 3 speichen, messing nippel & dt swiss f630 felgen, kostet komlett 220€
-bei mir montiert, ist ein renthal fat bar riser lenker 780mm und ein 30mm vorbau
-gutes preis leistungsverhältnis, shimano zee mit 200mm bremsscheiben, standfest & gut dosierbar
mir ist das gewicht auch egal, haltbar muss es sein
 

mueslimann

Ich fahr halt Rad...
Dabei seit
5. September 2010
Punkte Reaktionen
280
Ort
München
Bremsen: mit den meisten Shimano macht man nix falsch. Ich muss das einfach mal loswerden, da ich jedesmal wieder begeistert bin. Ich hab die XT am Hardtail, klar super Bremse. Am Reiserad (ein low budget Aufbau) habe ich die M395 (http://www.roseversand.de/artikel/shimano-scheibenbremse-br-m395/aid:592085). Die sieht zwar deutlich billiger aus als die XT, aber die Bremsleitung bei dem Preis, oha. Da steht sie der XT kaum nach und das bei nur 180/160mm. Selbst mit Radtaschen auf dem Gepäckträger könnte man bei leichter Beladung das HR noch steigen lassen. Bisher war sie auch standfest, allerdings habe ich noch keine Alpenpässe hinter mir, sondern eher nur kurze Abfahrten (ein paar 100hm).
Ob das jetzt so wahnsinnig hilfreich war, weiß ich nicht. Sollte nur zeigen, selbst eine absolute Billigbremse kann richtig gut sein.
 

Trialar

Bike-trial Pfronten
Dabei seit
13. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
199
Ort
Pfronten
Glaub jede Bremse kann eine gute aber auch eine schlechte Bremse sein. Die XT meines Onkels und die XT meiner Schwester machen nur Probleme. Kolben klemmen immer fest bei beiden, Druckpunkt variiert etc.
Meine Hope M4 machen auch nur Probleme. Meine Marta zieht irgendwo Luft.
Dann hab ich aber wiederrum ne Marta die seit 4 Jahren im Einsatz ist und noch nichts dran gemacht wurde und läuft und läuft und läuft. Dann noch ne billige Trickstuff Quad die seit was weiß ich wievielen Jahren einfach problemlos funktioniert.
Ist denk ich Glückssache(, wobei ich am meisten Probleme mit Shimano hatte bisher :D)
 
Dabei seit
13. November 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Karlsruhe
Ich denke die "günstigen" Bremsen haben große Qualitätuntersschwankungen bei der Produktion. Von meinen Hayes Stroker Trail und meinen Tektro Auriga Comp (an jw. einem Dirt/4X) war ich nicht begeistert. Fast keine Bremsleistung, was für mich wichtig ist weil ich öfters auch mit dem Dirt die Trails runterheize :lol:

Denke ich nehme für meinen 4X-Freerideaufbau die Shimano Zee und die BR kauf ich mir mal testweise fürs Dirt danke :daumen:
 
Oben