Zeigt her eure GT Räder - Teil 1

Dabei seit
7. November 2006
Punkte Reaktionen
22
Spass-Commuter resp. N+1 Renner (GT Edge 1994) soweit fertig, die lila Schrauben müssen noch ersetzt werden.
Rahmengröße 59 aber ich tu mir auf lange Strecken schwer da der Sattel fast 12cm übern Lenker thront.

Letzte Woche mir noch einen GT Karakoram 1994 in Rahmengröße 20" ergattert (noch jungfräulich und ungeschraubt), da werde ich dasselbe Problem haben (siehe Foto), dabei müsste ich den Sattel nochmals um ca. 2cm rausziehen.
Wie macht ihr das eigentlich...oder kauf ich mir immer die falsche Rahmengröße.

184cm gross und 89 Schrittlänge. Ich weiss, ein Grauen für Bike-Fitters.
Beim Edge entweder einen höheren Gewindevorbau oder Gewinde Ahead Adapter (Quill- Adapter). Mit letzterem gewinnt man auch Höhe. Ahead Vorbau mit 25,2 Klemme.

Beim Karakoram Ahead Verlängerung, sowie ich ihn auch nutze (paar Threads vorher).
Oder zB einen Ergotec Charisma High 45° Vorbau.
Es gibt 22 Zoll GTs wie meins. Das sollte gleich für dich besser passen.
 
Dabei seit
7. November 2006
Punkte Reaktionen
22
Oder die 69er Variante fürs Karakoram. Nix für Ästheten und Liebhaber originaler Klassiker... Pragmatischer Frevel für Slope Rahmen sozusagen:
Ersetz die Gabel durch eine 1 1/8 28er oder 29er Gabel. Am besten mit mechanischer Scheibenbremse, dann kannst du zwischen den Radgrößen variieren (26, 27.5, 29). 😉
Ich werde es auch Mal probieren.
Dank Ahead Steuersatz kann man ja schnell auf Original zurückbauen.
 
Dabei seit
21. April 2021
Punkte Reaktionen
767
Ort
Vienna, Austria
Oder die 69er Variante fürs Karakoram. Nix für Ästheten und Liebhaber originaler Klassiker... Pragmatischer Frevel für Slope Rahmen sozusagen:
Puh, das ist aber schon sehr gewagt...

Ich schau mal wegem Ergotec o.ä.

Ach ja, und damit es nicht zu OT wird, hier mein Tequesta.
 

Anhänge

  • 2021-04-14 15.46.16.jpg
    2021-04-14 15.46.16.jpg
    389,6 KB · Aufrufe: 106
Dabei seit
10. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.109
Was ist das denn für eine Gabel im Borrego?

Das Tequesta und das Borrego haben ein schönes Lackfinish.

184cm gross und 89 Schrittlänge. Ich weiss, ein Grauen für Bike-Fitters.

Dann solltest Du auch definitiv ein 20" wie das Tequesta fahren. Ich fahre mit 183cm/86cm und Sitzhöhe 77cm auch 20zöllige. Überhöhung? Wahrscheinlich zu viel. Am MTB-GT dann mit 70mm Vorbau und 780mm Lenker (SQlab mit 16° Backsweep)
 
Dabei seit
21. April 2021
Punkte Reaktionen
767
Ort
Vienna, Austria
So schaut es derzeit aus mit einem anderen Lenker. Sattelhöhe passt jetzt auch.
Bevor ich weiter Geld und Zeit investiere: Schaut das eurer Meinung nach komisch aus resp. Rahmen viel zu klein?
 

Anhänge

  • 2022-01-31 12.54.20.jpg
    2022-01-31 12.54.20.jpg
    406,1 KB · Aufrufe: 81
Dabei seit
7. November 2006
Punkte Reaktionen
22
So schaut es derzeit aus mit einem anderen Lenker. Sattelhöhe passt jetzt auch.
Bevor ich weiter Geld und Zeit investiere: Schaut das eurer Meinung nach komisch aus resp. Rahmen viel zu klein?
Ich würde tatsächlich an deiner Stelle einen größeren Rahmen probieren. Ich selbst mit 193cm hab den 22er. Ein klein wenig größer wäre super. Mein Sattel und Vorbau stehen allerdings erheblich mehr aus dem Rahmen als bei dir.
Ich werde dies Wochenende anfangen mein Tequesta zu einem 69er umzubauen. Alle Teile werden ab morgen da sein, 28 Alu Gabel neu, disc Vorderräder in 26, 27.5, 28 gebraucht. Reifen und Schläuche auch. mechanische Bremsen hab ich noch. Hab allerdings noch nie Scheibenbremsen montiert. Bin gespannt.
 
Dabei seit
21. April 2021
Punkte Reaktionen
767
Ort
Vienna, Austria
Dabei seit
29. Januar 2022
Punkte Reaktionen
84
Ort
Basel
Wie hastn den Rahmen bearbeitet das der so matt wirkt?
Naja, einfach nie poliert:ka:


So wird eine natürliche Oxidation erzeugt​

Wie oben kurz erwähnt, kann eine natürliche Oxidation auf drei verschiedene Arten herbeigeführt werden:
  • An trockener Luft: An trockener Luft bzw bei normalen Temperaturen beginnt die Oxidation bereits innerhalb weniger Minuten – nach mehreren Tagen ist die Dicke der Schicht stark gewachsen. Je höher die Temperatur der Luft ist, desto schneller und dicker wächst die Schicht an, weshalb dieser Vorgang durch Wärmezufuhr beschleunigt werden kann. Der Höhepunkt ist bei etwa 500 Grad Celsius erreicht; darüber ist das Aluminium kristallin und die Schicht wächst nur schlecht weiter.

  • An feuchter Luft: Hier wird die Oxidationsschicht deutlich dicker als an trockener Luft und besteht aus zwei Schichten: der Sperrschicht aus amorphem Aluminiumoxid und einer darüberliegenden, porösen Deckschicht aus Aluminiumoxid und Aluminium-Trioxid. Diese Schicht ist zumeist leicht gräulich und bietet einen guten Schutz gegen Korrosion.

  • Im Wasser: Wie auch an feuchter Luft oxidiert Aluminium im Wasser in zwei Schichten, weshalb auch hier die gräuliche Färbung zu erkennen ist. Enthält das Wasser jedoch weitere Schwermetalle, besteht das Risiko von Lochkorrosionen.
https://heimwerk.org/aluminium-oxidieren
 

Lousa

Backwoods
Dabei seit
27. Februar 2006
Punkte Reaktionen
30
Die vordere wird ja kaum gebraucht. 😄Thema Fliehkraft👍
Beim BMX in jüngeren Jahren war maximal eine hintere Bremse montiert.

Das Zaskar nur mit Hinterrad-Bremse braucht schon länger bis es zum Stehen kommt, aber in der Stadt cruise ich eher.

Ich frage mich allerdings, ob ich die hintere GT Hadley Nabe irgendwie lauter bekomme? Weiß das zufällig jemand?
 
Oben Unten