Zeigt her eure GT Räder - Teil 1

Bullfighter

20" 26" 28" 29"
Dabei seit
23. August 2009
Punkte für Reaktionen
1
Von den Farben her erinnert mich das an ein Corratec Bow.
Was hast du mit der Stahlgabel gemacht?
Entlackt, poliert und klarlackiert?
 

Kruko

Horbrucher
Dabei seit
16. Oktober 2006
Punkte für Reaktionen
90
Standort
Beverungen
:eek: Wie weit schaut denn die Sattelstütze heraus??

Ich würde sagen, dass Dir der Rahmen so zu klein ist. Harten Geländeeinsatz kannst Du damit vergessen.
 
Dabei seit
11. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
6
das Rot sieht natürlich nicht ganz so extrem aus; macht der Blitz. Ich werde vermutlich noch nen schwarzen oder chromfarbenen Getränkehalter anbauen; etwas Farbe vom Rahmen nehmen. Gruss
 

Cad2

und sonst so?
Dabei seit
25. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Rostock
Darf ich vorstellen: Neue Stadtschlampe GT Arrowhead. SSP 44-13 ; 9,9kg :)
 
Dabei seit
26. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
63
Standort
Blomberg
Jo Danke....der Riser wurde schon durch ne Easton Flatbar ersetzt.
Die Barends bleiben dran. Ist zu gemütlich :p
Das Rad macht richtig Spaß und wenn die großen Räder mal rollen dann hören sie nicht mehr auf :o Mein Fully steht seit langem nur noch rum :daumen:
 

ohneworte

Wintertrotzer
Dabei seit
30. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Niedersachsen
Moin,

nach fast drei Jahren habe ich es nun endlich geschafft meine Zaskar LE aufzubauen. Es begann mit einem ziemlich ramponierten Rahmen in Inkblue:


Den habe ich dann abbeizen und in weiß neu pulvern lassen:


Dann hat es wieder ein Weilchen gedauert bis ich neues Dekor aufgetragen und die Gabel mit einem CK montiert habe:


So, und nun ist es fertig und wahrscheinlich nicht nach dem Geschmack aller aufgebaut. Für mich ist das jetzt ein richtiger Stadt- oder Alltagsflitzer geworden:


Konsequenterweise habe ich zur Alfine-Nabe hinten auch vorne zu einer Alfine mit Nabendynamo gegriffen. So kann ich bei Bedarf ruck-zuck die Beleuchtung aufrüsten.

Grüße
Jens
 
Zuletzt bearbeitet:

Janikulus

Allwetterfahrer
Dabei seit
6. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Frankreich
Sehr schön das weisse Zaskar, noch eine Thomson Sattelstütze / Vorbau Kombi uns es wäre für mich perfekt!
 

cizeta

Der Nerd
Dabei seit
23. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
2
Standort
wuppertal
der weit nach hinten geschwungene lenker würde mich persönlich stören aber der rest ist klasse
 

Hasifisch

Sprecher IG Harz
Dabei seit
13. März 2010
Punkte für Reaktionen
1.197
Standort
Wernigerode
Moin,

nach fast drei Jahren habe ich es nun endlich geschafft meine Zaskar LE aufzubauen. Es begann mit einem ziemlich ramponierten Rahmen in Inkblue:
http://fotos.mtb-news.de/p/341711

Den habe ich dann abbeizen und in weiß neu pulvern lassen:
http://fotos.mtb-news.de/p/392639

Dann hat es wieder ein Weilchen gedauert bis ich neues Dekor aufgetragen und die Gabel mit einem CK montiert habe:
http://fotos.mtb-news.de/p/882670http://fotos.mtb-news.de/p/882669

So, und nun ist es fertig und wahrscheinlich nicht nach dem Geschmack aller aufgebaut. Für mich ist das jetzt ein richtiger Stadt- oder Alltagsflitzer geworden:
http://fotos.mtb-news.de/p/1041522

Konsequenterweise habe ich zur Alfine-Nabe hinten auch vorne zu einer Alfine mit Nabendynamo gegriffen. So kann ich bei Bedarf ruck-zuck die Beleuchtung aufrüsten.

Grüße
Jens
Ich hätte es sicher nicht so aufgebaut, finde es aber gut...:daumen:
Nur zwei Fragen: ist ein Zaskar LE dir als Stadtrad nicht zu heiß? Ich hätte immer Angst drum...
Und gibt es für die Alfine am HT nicht ein unauffälligeren Spanner? Der ist ja fast so wuchtig wie ein Schaltwerk! Ist eion wenig schade um die Optik.
 
Oben