Zeigt her Eure Knöllchen!

Dabei seit
31. Oktober 2015
Punkte für Reaktionen
152
Standort
Leimen, BW
@Oldskul: Danke, die Farb Kombi entstand mehr aus der "Not". Wollte eigentlich immer den orangen Rahmen haben, aber der wäre meiner besseren hälfte sofort ins Auge gestochen. Als dann die SLS Feder drin war im Rahmen, war die Farbkombi dann klar. Eigentlich noch Decals auf die Felgen, aber man kann nicht alles haben. Die Schutzfolie wollte ich mir als Set von Easy Frame oder Invisiframe holen, gab es aber leider keine. Easy-Frame hat mir dann angeboten wenn ich Ihm den Rahmen schicke, das er ihn mir foliert damit er ein Muster machen kann. War so günstig im Angebot das ich das gemacht habe. Dämpfer bin ich auch mal gespannt, ist der DHX mit dem CS und der funzt schonmal einwandfrei. Ich schreib wenn ich zum fahren komme was im Delirium Thread von Abstrax rein.
Gruß Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. September 2008
Punkte für Reaktionen
22
Geht richtig gut. Hab das Radl als Trailbike / Alpenbike aufgebaut. Wollte ein Bike, das gut bergaufgeht und auf technischen / engen / steilen Trails gut zu bewegen ist. Und das ist es.
Auf Schotter / Teer ist es sehr angenehm berauf zu treten, auch wenn es richtig steil wird. Deutlich einfacher, als mein Enduro.
Auf alpinen Trails fährt es sehr sicher, Hinterrad lässt sich sehr einfach (aber sicher) umsetzen. Auch auf sehr steilen Abschnitten kommt kein Überschlagsgefühl auf. Und im Vergleich zum Enduro beschleunigt es viel besser, ist in schnellen Passagen aber laufruhig genug.

Beim Dämpfer fühlt sich die Zugstufe im Stand etwas langsam an; bin meine RS Dämpfer bisher immer deutlich schneller gefahren. Auf dem Trail hat mich das aber nicht gestört. Federweg wird gut genutzt, hat aber deutlich weniger Progression als mein Enduro.

Fazit bisher: Würd ich wieder kaufen.
 
Dabei seit
29. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
260
Standort
Ilmenau
Schönes Ding. Vielen Dank für die überraschend ausführliche Darstellung. Würdest du soweit gehen, das Bike als eines für alles zu verwenden bzw. zu sagen, dass es dafür taugt? Nicht jeder hat ja die Möglichkeit, sich mehr als ein Bike ins Haus zu holen.
 
Dabei seit
17. September 2008
Punkte für Reaktionen
22
Ich war überrascht, wie gut das Radl läuft. Wenn du vorne ne 160er Gabel fährst, kann es sicher mit einigen Enduros mithalten. Beschränkend ist irgendwann der Hinterbau (130mm) und ggfs. die Laufräder bzw. Reifen. Aber bspw. mit DH oder Supergravity Reifen kann man den Einsatzbereich deutlich ausdehnen. Ist halt die Frage, wie oft du in "fiesem Gerümpel" unterwegs bist. Kommt es nur ab und zu vor sollte das gut gehen. Bist du ständig hart unterwegs, ist ein echtes Endo vermutlich die bessere Wahl.
 
Dabei seit
31. Oktober 2015
Punkte für Reaktionen
152
Standort
Leimen, BW
Hi, hab noch ein Bild von meinem Warden gefunden.

Warden.jpg


Das wäre so die nächste Stufe wenn das Endo nicht reichen sollte. Auch der robuste Aufbau kommt "nur" auf knapp 13.4 Kilogramm inkl. Pedale ;) Der Rahmen steht zum Verkauf. Möchte mir im Frühling ein Carbon Warden aufbauen.
 

Anhänge

jumibrei

CBO - Chief Breakfast Officer
Dabei seit
25. August 2012
Punkte für Reaktionen
38
Standort
Belgien
Schönes bike, darf ich fragen wie groß du bist? Ich bin 1.80m und fahr ein warden in Medium, macht Bock aber ist schon recht klein. Überlege auf ein endorphin in L zu wechseln... Grüße
Hi, Ich habe ein Warden in L und bin 1,82m. Das passt sehr gut...
 
Dabei seit
17. September 2008
Punkte für Reaktionen
22
Schönes bike, darf ich fragen wie groß du bist? Ich bin 1.80m und fahr ein warden in Medium, macht Bock aber ist schon recht klein. Überlege auf ein endorphin in L zu wechseln... Grüße
Hi,

bin 1,90m. Hätte vom Reach lieber das XL gefahren, da ist mir aber das Sattelrohr zu lang 'SattelindenArschbohr'. In L fährt sich die Kiste aber auch echt gut. Würde dir L empfehlen. Trend geht ja zu längeren Rahmen, ist aber Geschmacksache.

Cheers
 
Dabei seit
8. Oktober 2004
Punkte für Reaktionen
71
Standort
LK Schaumburg (bei Hannover) 12km zum Deister
und hier mein gerade fertig aufgebautes Knöllchen...
Einige Dinge werden sich wohl noch ändern, aber für eine 1.Ausfahrt reichte es gerade so :)
Der Flaschenhalter (ja im Winter brauch ich den) ist leider etwas klein bei dem Rad, 0,5L passt da nur rein. Zum Glück hatte ich noch so ne Miniflasche rumliegen. Ansonsten wiegt es so 13.05kg. Sind nicht gerade High End Teile (XT,SLX, Fox Performance, ALU Lenker usw.) verbaut. Dafür geht's vom Gewicht. Fahrwerk ist sehr fluffig, muss morgen mal in raueres Gelände zum testen und vergleichen.
WP_20170226_15_30_55_Pro_LI.jpg
WP_20170226_15_31_52_Pro_LI.jpg WP_20170226_15_31_34_Pro_LI.jpg
WP_20170226_15_52_54_Pro_LI.jpg
WP_20170226_15_33_13_Pro_LI.jpg
 

Anhänge

Dabei seit
17. September 2008
Punkte für Reaktionen
22
IMG_2363.JPG
IMG_2362.JPG
Hier nochmal meins in freier Wildbahn. Traumhafter Trail in Thüringen. Bin wirklich überzeugt von der Kiste.
Und die 0,5l Flasche ist wirklich klein... mehr passt aber auch nicht in den Rahmen.
 

Anhänge

Dabei seit
29. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
260
Standort
Ilmenau
Erzählt mal bissl über die Bikes. Wo in Thüringen warst du unterwegs? Bin auch Thüringer und dieses Jahr hoffentlich auch wieder zweirädrig unterwegs. Welche Größe fährst du? Sieht nicht wirklich klein aus, der Rahmen.

@ Downhillfaller: Wie fährt sich dein Endo? Welche Gabellänge hast montiert? Sollte bei uns wirklich Jobrad kommen, wird es stressig. Muss testen, welches Rad, ich mir dann ins Zimmer stelle und wie ich durchs Gemüse baller. Bin arg am Überlegen oder das Endo oder ein Warden. Die Knöllchen gefallen mir extrem gut! Und: deine Komponenten klingen beileibe aber auch nicht schlecht. Funktionell und qualitativ mit tollem P/L-Verhältnis.

Habt ihr die Bikes so vom Händler bezogen oder Rahmen gekauft und dann aufgebaut? Hab neulich mal in den Online-Shop von Knolly geschaut aber die Bikes dort sind recht teuer. Da würde es mich fast noch eher zu einem HD3 oder Ripley LS ziehen. Zumal ja auf Direktvertrieb umgestellt werden sollte ab 2017. Zumindest war das mal eine Information.
 
Dabei seit
17. September 2008
Punkte für Reaktionen
22
Bei mir ist es Größe L, allerdings mit um 1 Grad abgeflachten Lenkwinkel, dadurch wirkt es nochmal länger. Gabel ist ne 140er Pike.

Ich hab die Kiste selbst aufgebaut.

Der Trail geht um die Weida Talsperre bei Zeulenroda.
 
Dabei seit
11. August 2012
Punkte für Reaktionen
86
Standort
Rheinhessen
Bin jetzt gerade am überlegen, ob ich mich auch angesprochen fühle @Phil-Joe :D

Jedenfalls habe ich meinen Rahmen bei tri-cycles in Wiesbaden gekauft. Sehr zu empfehlen der Laden.
Das Rad habe ich dann selbst aufgebaut. Habe aber viel ausprobiert. Gerade was das Fahrwerk anbelangt.
Jetzt bin ich super happy mit dem Warden und ich fahre damit alles, was ich mir auch zutraue ;)

Falls du noch Fragen hast, lass es mich wissen.

Die beidenEndos gefallen mir auch sehr gut.
 
Dabei seit
8. Oktober 2004
Punkte für Reaktionen
71
Standort
LK Schaumburg (bei Hannover) 12km zum Deister
Erzählt mal bissl über die Bikes. Wo in Thüringen warst du unterwegs? Bin auch Thüringer und dieses Jahr hoffentlich auch wieder zweirädrig unterwegs. Welche Größe fährst du? Sieht nicht wirklich klein aus, der Rahmen.

@ Downhillfaller: Wie fährt sich dein Endo? Welche Gabellänge hast montiert? Sollte bei uns wirklich Jobrad kommen, wird es stressig. Muss testen, welches Rad, ich mir dann ins Zimmer stelle und wie ich durchs Gemüse baller. Bin arg am Überlegen oder das Endo oder ein Warden. Die Knöllchen gefallen mir extrem gut! Und: deine Komponenten klingen beileibe aber auch nicht schlecht. Funktionell und qualitativ mit tollem P/L-Verhältnis.

Habt ihr die Bikes so vom Händler bezogen oder Rahmen gekauft und dann aufgebaut? Hab neulich mal in den Online-Shop von Knolly geschaut aber die Bikes dort sind recht teuer. Da würde es mich fast noch eher zu einem HD3 oder Ripley LS ziehen. Zumal ja auf Direktvertrieb umgestellt werden sollte ab 2017. Zumindest war das mal eine Information.
Ich hab auch ein L mit einer Fox 150mm. Passt optimal, war heute mal zum Abstimmen des CR Dämpfers auf'm Trail. War schon erstaunt, es hat zwar gedauert, aber Dämpfer wurde sehr gut ausgenutzt und trotzdem kaum Wippen beim Uphill. Passt schon 150 vorne und 130 hinten.
Ich hab den Rahmen in England gekauft, selber aufgebaut mit 1x11 XT/SLX (32T) und einer 46iger (Sunrace Kassette). Ok, Laufradsatz ist jetzt eher AM (DT Spline 1501) mit 2,3" Spezi Purgatory/Butcher. Lenker (Alu) und Vorbau auch Spezi. Kann aber in die Fox (non Boost) auch ohne Probleme mal mein W40 Syntace mit WTB 2,8" reinstecken wenn es mal breiter sein soll.
 

vitaminc

Steilgehen
Dabei seit
21. August 2009
Punkte für Reaktionen
1.181
im Sommer wird Knolly was Neues vorstellen, weiß schon jemand was genaues? - ich vermute ja stark dass ein 29er kommen wird, aber vielleicht wird auch nur Warden neu aufgelegt.
 
Dabei seit
29. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
260
Standort
Ilmenau
Verdammt ... die sollen schneller machen. Bei uns kommt in den nächsten Wochen Job-Rad und ein Knöllchen wäre schon sehr weit oben auf der Wunschliste ... Aber bis Sommer kann ich vermutlich nicht warten, zumal das Bike ja dann erst nächstes Jahr raus kommt.
 
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
292
Ich würde eher auf ein neues Podium tippen.

Gesendet von meinem HTC 10 mit Tapatalk
 
Dabei seit
19. März 2003
Punkte für Reaktionen
197
Standort
Waldmohr
Laut diesem Beitrag auf der Knolly-Website ist wohl ein 29er in Alu und Carbon sowie ein neues Podium (wohl nicht vor 2018) in Planung:

https://www.knollybikes.com/single-post/2017/03/09/Hi-and-welcome-to-Knollys-new-website

Hier mal ein Zitat aus dem Beitrag:
We have been super busy developing the basis for our next generation of product. It's still a ways away, but yes, it does include a new 29er platform in both carbon and alloy. And while we're chatting about new models, we are for sure working on a new Podium: it's a completely new design direction and not slated to be ready until 2018 but we will start releasing teasers over the next month or two on both bikes.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben