Zeigt her eure mobilen Unterkünfte!

BigJohn

Big & beautiful? (╬ ಠ益ಠ)
Dabei seit
6. November 2011
Punkte Reaktionen
9.474
Ort
Franken
Schaut mal in die Zulassungspapiere Eurer PKW. Gerade bei Urlaubsfahrten ist die deutliche Mehrheit überladen, auch wenn das Ziel nicht in Anatolien liegt ;)
Steht da nicht nur das Gewicht ohne Extras drin? Das wäre dann sogar noch ein bisschen schön geredet.

Ich erinnere mich da nur zu "gerne" an die Einweihung des neuen Crafters damals in meinem Praxis-Semester. Zeug in den neuen Kübel umgeräumt, Material drauf und ab auf die Autobahn. 15km haben wir geschafft, dann hat uns die Polizei eingefangen. Die stehen gerne an Stellen mit Bodenwellen und erkennen am schwingenden Heck, wenn die Dämpfer nicht mehr mit der Last zurechtkommen. 1 Tonne waren wir drüber und die Strafe dafür eigentlich noch viel zu billig. Im nachhinein hat sich dann herausgestellt, dass der Crafter mit 2 Personen und Sortimo+Werkzeug+Fittings ohne projektspezifische Materialien schon die 3,5t schafft.

Ich empfehle daher, vorab mal Einsatzbereit eine LKW-Wage aufzusuchen. Größere Wertstoffhöfe sollten auch gehen.
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
7.687
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
So :)
3 Bleche noch, und dann ist alles fertig. Die Räder stehen da bombenfest drin. Hab eine riesen Freude! :)

Die zusätzlichen Gewinde beiden beiden rechten Positionen sind für kleine Kinder Bikes. Da kann ich die Guillotinen weiter runter stellen (3mm Alu. Das verbiegt nicht so leicht...)
 
Zuletzt bearbeitet:

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
7.687
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich muss allerdings schon dazu sagen, dass wenn man das Material nicht hat, man gleich alles fertig kaufen sollte. Der Preis geht mit rund 250 Pfund schon echt in Ordnung (sie haben mir ja 10% discount angeboten wegen breit usw). Außerdem ist dieses Mini Unternehmen unglaublich sympathisch im Auftritt und der Kommunikation. Ein bissl tut's mir leid, dass ich das einfach nachgebaut habe. Ich frag einmal ob die ein Bier Konto haben. Aber evtl wird das auch falsch aufgefasst. Hmm.
 

hasardeur

hydrophob
Dabei seit
12. April 2012
Punkte Reaktionen
3.729
Ort
Harz & Heide
Transport von der Insel wird nicht nur aktuell schwierig aufgrund der Logistikprobleme, sondern wohl auch teuer, da schwer und sperrig.

Du könntest die Jungs ja mal fragen, ob die nicht einen abgespeckten Bausatz anbieten, so dass man sich auf dem Kontinent nur noch die Siebdruckplatten kaufen muss. Die Guillotinen (geiler Name), Knebelschrauben, Führungsschienen und sonstigen Verbindungeselemente kommen dann von denen, inkl. eines Bauplans (Weblink). Normteile wie Schrauben kauft man dann auch vor Ort. Sowas muss man nicht unnötig durch die Gegend schicken.

Vielleicht kannst Du mit dieser Idee etwas zurückzahlen. Ich würde so einen Satz (am besten modular angeboten) kaufen.
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
7.687
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Transport von der Insel wird nicht nur aktuell schwierig aufgrund der Logistikprobleme, sondern wohl auch teuer, da schwer und sperrig.

Du könntest die Jungs ja mal fragen, ob die nicht einen abgespeckten Bausatz anbieten, so dass man sich auf dem Kontinent nur noch die Siebdruckplatten kaufen muss. Die Guillotinen (geiler Name), Knebelschrauben, Führungsschienen und sonstigen Verbindungeselemente kommen dann von denen, inkl. eines Bauplans (Weblink). Normteile wie Schrauben kauft man dann auch vor Ort. Sowas muss man nicht unnötig durch die Gegend schicken.

Vielleicht kannst Du mit dieser Idee etwas zurückzahlen. Ich würde so einen Satz (am besten modular angeboten) kaufen.
Der Versand kostet 35 Pfund. Das geht eigtl. Es kommt halt noch die MwSt in Österreich dazu usw. Insgesamt dann doch etwas nervig. Sie bräuchten jemanden der die Teile hier vertreibt bzw evtl gegen Lizenz fertigt. Bausatz glaube ich ehrlich gesagt nicht. Aber warum nicht nachfragen....
 
Dabei seit
10. September 2004
Punkte Reaktionen
524
Angeregt durch Deine Pics bin ich auch grad dabei mit BikeStow eine Bestellung fertig zu machen. Ich berichte, was als Endpreis (Warenwert + Versand + sonstige Kosten) rauskommt...
Ich denke ein Bausatz würde sich bei den Versandkosten tatsächlich nicht lohnen -> mehr Aufwand für den Hersteller (Kunden-Support, etc.) für zu geringe Ersparnis...
 

hasardeur

hydrophob
Dabei seit
12. April 2012
Punkte Reaktionen
3.729
Ort
Harz & Heide
Warum nicht? Sie müssten weniger fertigen, nur die Dinge, die einem Menschen ohne Zugang zu entsprechendem Material und Fertigungsmöglichkeiten Schwierigkeiten bereiten. Die Marge könnte viel höher sein, die Transportkosten viel geringer.
 
Dabei seit
10. September 2004
Punkte Reaktionen
524
Vielleicht reden wir hier von unterschiedlichen Dingen - aber ein Bausatz wird mehr oder weniger das gleiche Gewicht haben -> also auch mehr oder weniger die gleichen Versandkosten.
Zusätzlicher Support fällt für die Leute an, die dann nicht wissen, wie sie es zusammebauen sollen, Teile beim Zusammenbau zerstören, .... Unterschätze nie was da an Mehrwaufwand auf eine kleine Firma zukommt :D
Höhere Marge heisst auch nicht automatisch mehr Umsatz.

Aber das ist alles schon etwas off-topic. Und sorry Bilder von unserer mobilen Unterkunft kann ich noch keine beisteuern - die gehört uns nämlich noch gar nicht :lol:
 

pib

.:: last | trailsucht | selemma.cc :.
Dabei seit
31. März 2015
Punkte Reaktionen
1.166
Ort
Kempten
Angeregt durch Deine Pics bin ich auch grad dabei mit BikeStow eine Bestellung fertig zu machen. Ich berichte, was als Endpreis (Warenwert + Versand + sonstige Kosten) rauskommt...
Ich denke ein Bausatz würde sich bei den Versandkosten tatsächlich nicht lohnen -> mehr Aufwand für den Hersteller (Kunden-Support, etc.) für zu geringe Ersparnis...

Ich hab am 4.2. bestellt mit 10% Rabatt. 196 Pfund inklusive Versand. DHL Paket hängt irgendwo in Kassel fest.

edit: Ständer für 2 Bikes
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
7.687
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Warum nicht? Sie müssten weniger fertigen, nur die Dinge, die einem Menschen ohne Zugang zu entsprechendem Material und Fertigungsmöglichkeiten Schwierigkeiten bereiten. Die Marge könnte viel höher sein, die Transportkosten viel geringer.
Die haben eine eigene riesige cnc fräse. Das montieren beschränkt sich auf sehr wenige Schritte.

Noch eins mit Radl, das heute als Geburtstagsgeschenk von mir geliefert wird :) die restlichen Alu Guillotinen werden jetzt gelasert.
Bin bei jedem Mal begeistert wie stabil die Räder da drin stehen. Unglaublich praktisch und einfach.
 
Zuletzt bearbeitet:

hasardeur

hydrophob
Dabei seit
12. April 2012
Punkte Reaktionen
3.729
Ort
Harz & Heide
Ich hatte doch extra den Umfang des abgesteckten Bausatzes Beschrieben. Von einem Komplettbausatz war nie die Rede. Davon hat auch niemand was.

Aber egal, für meinen Einsatz werde ich ohnehin deutliche Änderungen vornehmen.
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
7.687
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
...immer noch keine Unterkunft, aber Ski Transport geht jetzt besser.

Wird aber noch an einigen Stellen optimiert. Das Ganze lässt sich dann mit 6 Sterngriff Schrauben schnell entfernen. Hab nrt genug sterngriff Dinger daheim gehabt und wollt das auf die Schnelle für morgen fertig kriegen.
20210220_001543.jpg
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
7.687
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Frage an die Profis:

ich brauche mehr Licht im Laderaum und mich nervt's dass das bestehende Licht nicht manuell schaltbar ist (Strom geht ein paar Min nach Öffnen der Türe aus. Schalter gibts keinen.)

Spricht was dagegen, dass ich mich an der Stromversorgung der Standheizung anhänge und mit der noch zusätzlich einige LEDs betreibe? da kommen vielleicht 10W dazu. Die Standheizung selbst ist mit 15A abgesichert. Das würd ich einfach so belassen.... Oder ich zweige von der 12V Steckdose, die es im Laderaum schon gibt, ab. Da hängt sonst eh nie was dran. Was meint ihr? Ich leg dafür sicher kein eigenes Kabel zurück....
 

freetourer

Mein Enduro ist härrrrter als Dein DH
Dabei seit
23. März 2006
Punkte Reaktionen
3.636
Frage an die Profis:

ich brauche mehr Licht im Laderaum und mich nervt's dass das bestehende Licht nicht manuell schaltbar ist (Strom geht ein paar Min nach Öffnen der Türe aus. Schalter gibts keinen.)

Spricht was dagegen, dass ich mich an der Stromversorgung der Standheizung anhänge und mit der noch zusätzlich einige LEDs betreibe? da kommen vielleicht 10W dazu. Die Standheizung selbst ist mit 15A abgesichert. Das würd ich einfach so belassen.... Oder ich zweige von der 12V Steckdose, die es im Laderaum schon gibt, ab. Da hängt sonst eh nie was dran. Was meint ihr? Ich leg dafür sicher kein eigenes Kabel zurück....
Ich habe mir für meinen Laderaum einfach ein paar batteriebetriebene LED Lampen mit Touch Funktion gekauft.
Die kann man überall hinschrauben oder kleben und mit Eneloop Akkus halten die ewig.
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
7.687
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich habe mir für meinen Laderaum einfach ein paar batteriebetriebene LED Lampen mit Touch Funktion gekauft.
Die kann man überall hinschrauben oder kleben und mit Eneloop Akkus halten die ewig.
Das ist auch keine blöde Idee :) Habe garnicht gedacht, dass es so etwas gibt g

sowas? https://smile.amazon.de/Wiederaufladbar-SchrankLicht-Bewegungsmelder-Küchenleuchte-Kleiderschrank/dp/B07YY6TLX2/ref=sr_1_5?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=19JL526KM6XBS&dchild=1&keywords=led+leiste+akku+bewegungsmelder&qid=1614155860&sprefix=led+leiste+akku+b,aps,201&sr=8-5&th=1

oder sowas? https://smile.amazon.de/Wiederaufla...+leiste+bewegungsmelder&qid=1614156060&sr=8-5

boah da gibts viel....
 

freetourer

Mein Enduro ist härrrrter als Dein DH
Dabei seit
23. März 2006
Punkte Reaktionen
3.636

hasardeur

hydrophob
Dabei seit
12. April 2012
Punkte Reaktionen
3.729
Ort
Harz & Heide
Oder einfach aufladbare Campingleuchten mit Magnetfuß nutzen. Die kann man dann überall dort anbringen, wo man sie gerade braucht. Gibt es in unterschiedlichen Größen, Formen und Leuchtstärken. Alternativ tun es auch Akku-Werkstattlampen. Das Angebot ist riesig.
 
Dabei seit
24. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
708
Ich glaube mittlerweile bei vielen Campingbussen ist auch die Basis schon das Problem. Beispiel VW Bus, wenn man da einen vollausgestatteten Bus nimmt (Sitzheizung, 421 Lautsprecher usw) dann wiegt das einfach viel mehr als ein nackter Transporter.

T6.1 California Beach wirklich nur mit Basisausstattung wiegt 2200kg, der Marco Polo Vito von meinen Eltern wiegt 3000kg. Beide haben Hubdach, Küche, Bett unten. Aber der Vito hat halt noch elektrische Sitze, Schränke usw. Da bleibt dann kaum noch Zuladung übrig. Eigentlich ist der mit 4 Personen und 4 Rucksäcken schon überladen.
 

rad_fan

Schlammpaddler.
Dabei seit
17. Juli 2012
Punkte Reaktionen
3.700
Beim letzten Einsatz am Berg mit 12% Steigung hat mich die Autoschlange hinter mir mit wilden Hupen und euphorischen winken mit der Faust aufs dem Autofenster angefeuert. Voll nett....😁

Haha, ein anderer Camper meinte letztes Jahr zu mir: lass sie doch hupen und schimpfen - die seh ich im Rückspiegel nicht. Mein Mantra: sie haben nichts gegen mich persönlich, finden nur den Umstand blöd. Lass sie hupen, du siehst sie nie wieder.
 
Dabei seit
28. Juni 2014
Punkte Reaktionen
371
Ort
Göppingen
Bike der Woche
Bike der Woche
Hallo bern,
verstehe deine Bedenken. Wie man das in 3,5to packen soll ist tatsächlich recht schwer. Jasper Jauch hat bei YouTube ein paar Camper vorgestellt, unter anderem den von „Die Rasenmäher“. Ich meine mich zu erinnern, dass es auch ein 3,5to mit Allradantrieb war, ohne meine Hand dafür jetzt ins Feuer zu legen. Vielleicht hilft dir das Video mit dem ein oder anderen Tip.
Link:
Sprinter 4x4

Gruß,
Martin
Hi Martin,

wir haben selbst nen L4 ausgebaut und ich sag dir, dieser 4x4 ist, vorallem beladen, weit über 3,5t, auch mit nur 2 Personen an Board. Vermutlich auch nicht zum Camper umgemeldet, denn mit 4 Sitzplätzen dürfte er Leergewicht max. 3200kg haben. 6 Zylinder, Allrad, der dürfte komplett ausgeräumt mit um die 2600kg oder noch paar Kilo mehr auf der Waage stehen.

Beste Grüße
Simon
 

Diddo

Kaffeetrinker
Dabei seit
12. Februar 2011
Punkte Reaktionen
3.057
Ort
Neuss
Ich glaube mittlerweile bei vielen Campingbussen ist auch die Basis schon das Problem. Beispiel VW Bus, wenn man da einen vollausgestatteten Bus nimmt (Sitzheizung, 421 Lautsprecher usw) dann wiegt das einfach viel mehr als ein nackter Transporter.

T6.1 California Beach wirklich nur mit Basisausstattung wiegt 2200kg, der Marco Polo Vito von meinen Eltern wiegt 3000kg. Beide haben Hubdach, Küche, Bett unten. Aber der Vito hat halt noch elektrische Sitze, Schränke usw. Da bleibt dann kaum noch Zuladung übrig. Eigentlich ist der mit 4 Personen und 4 Rucksäcken schon überladen.

2,2t? Kommt mir sehr leicht vor. Unser wiegt 2,5t ohne Miniküche, zweite Schiebetür oder Allrad. Nur vom ACC und DSG können die 300kg eher nicht kommen :D
 
Oben