Zeigt her eure Propain Bikes!!

___Al_Carbon___

Carbon statt Kondition!
Dabei seit
9. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
363
Standort
nähe AC
Wieso sollte man bei einem Drop von 80-90cm den FW bis auf wenige mm ausnutzen wollen? Was ist dann bei Drops von 140-150cm? Reserven sind gut. ....
Bei der Endprogression des Deluxe bzw. des Hinterbaus sind 3-4 mm Reserve schon ziemlich viel.
Am WE war mal die 1m Marke dabei und da standen am Ende noch 2 mm.

Zudem sagte nicht, dass es für jedemann passen soll/wird! Für mich jedoch passt es so. ;)
Und zudem sind reine Drops aus 1,5m Höhe schon recht sportlich... aber im Forum kann man halt viel behaupten, gell? :cool:
Selbst wenn ich hier und da mal einen solchen Drop springen würde (ich glaube nicht, dass die meisten Leute mit dem Hugene sowas regelmäßig unter die Räder nehmen), wäre es die meinste Zeit doch nur ungenutzte Federwegsreserve.
Aber ich bleibe da lieber realistisch und passe das Fahrwerk so an, wie es für meinen regulären Fahrstil am besten passt. Ich muss da niemanden was beweisen: Sprünge über einen Meter lasse ich dann doch gerne mal aus und nehme halt die Chicken-Line! :D

Zudem das Hugene mit seinen 130 mm auch mMn nicht in erster Linie für solche Drops gedacht ist (auch wenn es das sicher aushält), dafür gibt es schließlich noch das Tyee und/oder das Spindrift.
 
Dabei seit
13. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
36
Ich dachte immer die Höhe des drops wäre recht irrelevant, es ginge darum wie die Landung ist? Aus 60 cm ins flat landen oder aus 4m in einen 45° Abhang als Beispiel?
Gruß
 

___Al_Carbon___

Carbon statt Kondition!
Dabei seit
9. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
363
Standort
nähe AC
Ich dachte immer die Höhe des drops wäre recht irrelevant, es ginge darum wie die Landung ist? Aus 60 cm ins flat landen oder aus 4m in einen 45° Abhang als Beispiel?
Gruß
Hat ja auch niemand bestritten. :)
Wenn dem nicht so wäre, dann hätten unsere Ski-Springer auch ein riesen Problem und würden allesamt in der Holzkiste landen. :D

Ich bin daher auch bei meinen Angaben (auch beim Tuning) von einem Drop ins flat ausgegangen - also quasi der Worst-Case für's Fahrwerk. Weil alles andere ließe sich nicht vernünftig vergleichen, da der Impact für's Fahrwerk eben sehr vom Winkel (aber im Prinzip auch von der Absprunggeschwindigkeit) innerhalb der Landezone anhängig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. März 2013
Punkte für Reaktionen
2.934
Bei der Endprogression des Deluxe bzw. des Hinterbaus sind 3-4 mm Reserve schon ziemlich viel.
Am WE war mal die 1m Marke dabei und da standen am Ende noch 2 mm.

Zudem sagte nicht, dass es für jedemann passen soll/wird! Für mich jedoch passt es so. ;)
Und zudem sind reine Drops aus 1,5m Höhe schon recht sportlich... aber im Forum kann man halt viel behaupten, gell? :cool:
Selbst wenn ich hier und da mal einen solchen Drop springen würde (ich glaube nicht, dass die meisten Leute mit dem Hugene sowas regelmäßig unter die Räder nehmen), wäre es die meinste Zeit doch nur ungenutzte Federwegsreserve.
Aber ich bleibe da lieber realistisch und passe das Fahrwerk so an, wie es für meinen regulären Fahrstil am besten passt. Ich muss da niemanden was beweisen: Sprünge über einen Meter lasse ich dann doch gerne mal aus und nehme halt die Chicken-Line! :D

Zudem das Hugene mit seinen 130 mm auch mMn nicht in erster Linie für solche Drops gedacht ist (auch wenn es das sicher aushält), dafür gibt es schließlich noch das Tyee und/oder das Spindrift.
Wollte dich in keinster Weise kritisieren oder irgendwie deine Fahrkönnen in Frage stellen. :ka:

Drop ins Flat ist natürlich ein anderes Thema, ob man da freiwillig Sachen über 1- 1,5 Meter runter will, bleibt jedem selbst überlassen. Ich muss es nicht zwingend haben, auch nicht mit dem Enduro.

Das Hugene würde ich gerne Mal fahren, sollte auf 99% der Trails zu Hause und auch teilweise im Park für vieles vollkommen ausreichen.

Abschließend für mich: Das Hugene in Lime schaut einfach geil aus.
 
Dabei seit
1. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
423
Standort
Toskana Deutschlands
Kommt drauf an, wie schnell er ist :lol:
Der Aufprallwinkel verhält sich antiproportional zur Anfahrtgeschwindigkeit.
Je schneller er fährt, desto weniger rumst es.
 

___Al_Carbon___

Carbon statt Kondition!
Dabei seit
9. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
363
Standort
nähe AC
@Joehigashi80 : Alles gut, ich fühlte mich auch keineswegs von dir angegriffen. :bier: Und es ist wohl definitiv so, dass mein Hugene viel mehr kann als sein Fahrer! :lol:

@Hardtail94 : Das mit der Geschwindigkeit sagte ich doch bereits. ;)

Letztlich wollte ich da jetzt auch keine Wissenschaft draus machen. Es ist schließlich nicht so, dass ich im Wald immer den Zölli dabei habe und vorher oder naher Maß nehme. In der City sind hier und da mal Mauerkanten oder Vorsprünge. Da kann man die Höhe dann gut abschätzen. Letztlich entscheidet doch sowieso der Kopf ob's passt oder nicht. o_O Die Zahlen sind dann eh Wurst und dienten mir eigetnlich nur dazu dem Tuner eine guten Anhaltspunkt für die Auslegung der Federung zu geben. Mehr wollte ich damit nicht bezwecken.

So, das hier soll glaube ich eigentlich ein Bilder-Thread sein. Also zurück zum Thema würde ich sagen. :D
 

Chillout2013

loading.....
Dabei seit
6. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
502
Hatte das Hugene bis auf Gabel und Dämpfer in der Start Ausstattung bestellt, dann meine alten Teile (CF Kurbel, Bremsscheiben, Beläge,Revive, Lenker, Vorbau) dran gebaut. Dazu noch die RC Charger Dämpfung aus der Select+ raus und meine RCT3 Charger 2 (M. Klausmann Tuning) rein :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
319
Hier im Norden verbreitet das Wetter eigentlich seit Beginn des Jahres Raddepression! Selbst, wenn es nicht pisst, ist alles so schlammig, dass man nicht fahren mag.
 
Dabei seit
29. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
282
Standort
Ilmenau
Naja, bleibt mal locker. Das Jahr ist gerade mal 10 Wochen alt. Noch 42 Wochen über. :) Und der Regen hört auch irgendwann auf. Und bei uns in Thüringen sieht es ähnlich aus mit dem Regen - wenn es mal nicht regnet, haben wir Wind und wenn beides gerade zwar mal nicht da ist, ist es trotzdem zu bescheiden für vernünftiges Fahren ... Ich harre der Dinge und besorg' mir erstmal step by step neues Zeuch. (Bremshebel, Bremssattel für die MT Trail Carbon.
 
Dabei seit
30. April 2006
Punkte für Reaktionen
24
A982F672-6803-4A79-8CEE-BA6271D60B69.jpeg
Mein Spindrift in der finalen Ausbau Stufe. Dieses Jahr nur die Farbe der Decals geändert und Gewichtstuning betrieben in Form von SAR Feder und ein zwei kleineren abspeck Maßnahmen. Von Serie 16,7 auf mittlerweile 14,98kg. 😁
 
Dabei seit
11. November 2013
Punkte für Reaktionen
1.306
Standort
Siegen
In 4 Wochen sieht es anders aus. Solange träume ich von staubigen trails.
 
Dabei seit
7. März 2015
Punkte für Reaktionen
123
Standort
Wien
Warum ist das da so trocken? Ich sauf hier ab.
Mit so trockenen Trails hab ich auch nicht gerechnet. Normalerweise schlammt man sich hier auch nur ein. Aber ich war verdammt froh über den trockenen Start (auch wenn sich am Trail irgendwann mal die Hinterradachse gelockert hat und ich erst zuhause draufgekommen bin)
 
Dabei seit
16. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
319
Ich habe heute festgestellt: Schlamm bergauf kann der Kaiser nicht so gut. Runter war es ok. Das war ja aber auch zu erwarten. Die Mary vorne hat sich gut gemacht.
 
Dabei seit
11. November 2013
Punkte für Reaktionen
1.306
Standort
Siegen
Im Moment fahr ich eh noch mim Alutech Cheaptrick.Bei dem Siff reicht das Cheaptrick und bin damit nicht langsamer.Das tyee wird noch geschont.
 
Oben