Zeigt her Eure Radons!

renegade24

Wemsen statt bremsen
Dabei seit
9. November 2006
Punkte für Reaktionen
152
Standort
rastatt
War letzte Woche in Bonn, Mondraker gibt es jetzt auch bei Bike Discount. Sind zwar leider nicht meine, aber ich dachte ich kann das hier mal posten. Falls nicht richtig, entschuldige ich mich im Voraus! Ein Jab ist ja meins.
IMG_20190606_222330_309.jpg IMG_20190606_222330_315.jpg IMG_20190606_222330_318.jpg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
23. Juni 2016
Punkte für Reaktionen
96
Standort
Kötterichen
So Leute

Das letzte Bild von meinem Radon Slide. Ich hab mich gestern schweren Herzens davon getrennt. Vorerst verabschiede ich mich auch aus dem Radon Forum.

Das Bild ist aufgenommen am Radioteleskop Effelsberg. Sehr beeindruckend (Durchmesser 100m, Gewicht 3200 Tonnen)und das Ahrtal hat mega schöne und viele Trails. IMG_20190602_113328_216.jpg 20190601_184616_HDR.jpg
 

Anhänge

Dabei seit
24. Mai 2016
Punkte für Reaktionen
62
@fahrradfahrer03 sind die Kabelführungen von Rückbremse und Schaltung so original? Wirkt ein bißchen komisch, dass sie vor dem Gabelschaft und dann über den Rahmen nach hinten laufen. Scheuert das nicht?
 

LautSprecher

Anhyong-Higaseyo
Dabei seit
24. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
32
Standort
Stuttgart
@fahrradfahrer03 sind die Kabelführungen von Rückbremse und Schaltung so original? Wirkt ein bißchen komisch, dass sie vor dem Gabelschaft und dann über den Rahmen nach hinten laufen. Scheuert das nicht?
Ich hoffe nicht, das sieht stark nach Pfusch aus und ganz ungefährlich ist das auch nicht. Würde ich sofort ändern!
 

schraeg

alias Hubert
Dabei seit
26. August 2004
Punkte für Reaktionen
4.494
Lässt sich doch schnell beheben. Ahead Kappe und Vorbau runter dann kriegst du die Bremsleitung hinter bzw. um den Gabelschaft gelegt

Kein Post ohne Bild :D

 
Dabei seit
16. März 2019
Punkte für Reaktionen
1
Danke erstmal für den Hinweis, habe ich gerade schon umgebaut. Ist mir und meinen Kollegen ehrlich gesagt nicht mal aufgefallen ☺.
Es ist aber der Auslieferungszustand von Radon.
 
Dabei seit
24. Mai 2016
Punkte für Reaktionen
62
Danke erstmal für den Hinweis, habe ich gerade schon umgebaut. Ist mir und meinen Kollegen ehrlich gesagt nicht mal aufgefallen ☺.
Es ist aber der Auslieferungszustand von Radon.
Krass. Wenn DAS der Auslieferungszustand war!!! Also mit zu langen Bremsleitungen kann man ja noch leben, aber wie das durch eine „Qualitätssicherung“ gekommen ist, kann ich nicht nachvollziehen. :ka:
 

schraeg

alias Hubert
Dabei seit
26. August 2004
Punkte für Reaktionen
4.494
Was meinst du denn damit genau?

Verbote für MTB ... Radfahrer scheinen generell nicht gerne gesehen dort.
Gibt eine breite Schotterpiste um den See für die "Älteren Herrschaften " die gerne mal ihr E Bike ausführen der Rest der Radwege in zu schlechtem Zustand für Radfahrer und zu uninteressant für MTB.

Auszug aus den NP Infos:
"Damit sowohl Wandernde als auch Radfahrer und Radfahrerinnen ihren Besuch im Nationalpark Eifel genießen können, ist es wichtig, dass beide Gruppen aufeinander Rücksicht nehmen. Die freigegebenen Radwege im Schutzgebiet sind für gemütliche Radler und Radwanderer gedacht. Für ambitionierte Mountainbiker sind spezielle Mountainbike-Strecken sowie Donwhill-Parcours außerhalb des Nationalparks ausgewiese"

Das suggeriert a) das wir MTBler "nicht gemütlich" können und b) heisst Rücksicht nehmen nicht abgrenzen ( die einen hier die anderen da ) sondern das man sich mit Respekt begegnet ! Total falscher Ansatz in meinen Augen. Egal zu viel Offtopic für hier denke ich ... regt mich nur wieder auf ich lass es lieber ;)
 

renegade24

Wemsen statt bremsen
Dabei seit
9. November 2006
Punkte für Reaktionen
152
Standort
rastatt
Fahre ohne Lock Out.
Vergesse sonst immer den Lockout wieder raus zu nehmen.
Im September wird die Tour wiederholt.
Will probieren, ob ich die Strecke an einem Tag schaffe.
Dann aber mit einem kleineren Kettenblatt vorne, und mit anderen Reifen.
War schon erstaunt, die Strecke an einem Tag. Deshalb meine Frage.

Zum Glück hast du mudguards dran und hast den schönen Rahmen nicht entstellt! Top! Da muss ich
Hubert recht geben, sieht nicht gut aus, die "Schutzbleche".
 
Dabei seit
8. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
166
Standort
Kirchhundem im Sauerland
Am ersten Tag haben wir 80 km und 1.800 Höhenmeter gemacht.
Da wären noch ein paar km mehr drin gewesen. Am zweiten Tag waren es 78 km und 1.650 Höhenmeter.
Obwohl die beiden anderen > 10 Jahre jünger sind, bin ich gut mitgekommen.
Ich will halt mal schauen, wie weit ich mit meinen über 50 Jahren so komme.
Wohne genau in der Mitte von der Strecke.
Wenn ich nicht mehr weiter komme, lasse ich mich von meiner Holden abholen.

Wegen den Mudguards - ich hasse diese blöden Klapperschutzbleche.
 
Oben