Zeigt her eure Ragley Bikes!!!

Dabei seit
27. Mai 2014
Punkte Reaktionen
356
Hallo,
ich bin gerade am überlegen eine Ragley Big Wig zu kaufen, da das Big Al ja ausverkauft ist.
Welche Rahmengröße würdet ihr mit 177 und 81er Sl empfehlen? bzw. was fahrt ihr?
Ich hab vor eine 150mm Lyrik zu verbauen, dadurch wäre der Reach bei einem M bei ca 430 was schon relativ kurz wäre oder?
Danke für die Antworten
Ohh schwierig. Bin selber 172, 82cm SL und kann in meinem Mmmbop in Gr. M eine 210er Dropper montieren (lange Beine). Finde auch den Reach mit 50er Vorbau, und den Radstand noch schön handlich. Mein Enduro in L ist da jeweils noch nen Tacken länger, und auch schon dadurch von der Laufruhe und der Abfahrtsperformance her eine Liga höher. Diesen Unterschied, Also HT eher verspielter, wollte ich bewusst, und das kommt auch ganz gut so rüber. Da Deine Proportionen aber genau umgekehrt sind (langer Oberkörper) könnte ich mir vorstellen, dass Dir der Reach bei L besser passt. Dropper sollte ne 170er dann noch funktionieren, was ja auch ok ist.
Bezüglich Big Al vs. Big Wig sieh Dir doch mal die Videorewiews von Hardtailparty dazu an. Glaube fürs Big Wig muss man schon etwas Liebhaberei mitbringen, das Big Al scheint unterm Steich rein nüchtern die bessere Performance abzuliefern.
Nützt natürlich wenig, wenn es gerade echt nirgens zu bekommen ist...😢
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. Juni 2012
Punkte Reaktionen
8
Mein Big Wig in L (Ist übrigens zu verkaufen im Bikemarkt) geht auch gut als Enduro mit 160mm Yari und Awk Doppelkammer für mehr Gegenhalt im HT.
 

Anhänge

  • 20211127_140054.jpg
    20211127_140054.jpg
    589,6 KB · Aufrufe: 100

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
5.057
Ort
München
Hallo,
ich bin gerade am überlegen eine Ragley Big Wig zu kaufen, da das Big Al ja ausverkauft ist.
Welche Rahmengröße würdet ihr mit 177 und 81er Sl empfehlen? bzw. was fahrt ihr?
Ich hab vor eine 150mm Lyrik zu verbauen, dadurch wäre der Reach bei einem M bei ca 430 was schon relativ kurz wäre oder?
Danke für die Antworten
Servus, ich fahre ein BigAl in L mit 180/86 passt sehr gut ist aber schon lang im Sitzen. Für meinen Junior hab ich ein M gekauft, das passt mir auch mit 50-60mm Vorbau...ist dann halt schon recht kompakt, aber sehr handlich und agil, spassig....bei 177 würde ich sagen Geschmackssache🤔
 
Dabei seit
29. Januar 2020
Punkte Reaktionen
78
Hier mein Marley im Schnee. Hab für den Winter Kendas rauf montiert, Regolith hinten und Nevegal 2 vorne. Im Gelände funktionieren sie gut, auf der Straße (besonders Berg auf) eher weniger. Mudguards vorne und hinten - Nicht wirklich hübsch, aber andauernd sehr dreckig in die Arbeit zu kommen ist auf Dauer nervend.
20211209_081212.jpg
 
Dabei seit
27. Mai 2014
Punkte Reaktionen
356
Schnee gibt's bei uns leider gerade nur in Form von Matsch...
 

Anhänge

  • 20211209_154635.jpg
    20211209_154635.jpg
    349,1 KB · Aufrufe: 47
  • 20211209_153715.jpg
    20211209_153715.jpg
    380,7 KB · Aufrufe: 47
  • 20211209_154540.jpg
    20211209_154540.jpg
    283,5 KB · Aufrufe: 44
  • 20211209_153738.jpg
    20211209_153738.jpg
    381,4 KB · Aufrufe: 49
  • 20211209_154442.jpg
    20211209_154442.jpg
    217,8 KB · Aufrufe: 62
Dabei seit
10. August 2015
Punkte Reaktionen
922
Hier mein Mmmbop was mir in L irgendwie klein vor kommt😅. Naja hat meine Tochter dann Spaß damit
Die Gabel muss ich noch auf 150 mm umbauen, aktuell hat se 120 ab Werk.
 

Anhänge

  • IMG_20211211_144318.jpg
    IMG_20211211_144318.jpg
    399,5 KB · Aufrufe: 56
Dabei seit
27. Mai 2014
Punkte Reaktionen
356
so ein "häßliches" Schutzblech hinten hab ich mir insgeheim bei meiner letzten Matschrunde am Donnerstag auch gewünscht - oder den DirtSuit, den man genau an den paar Tagen im Jahr tragen könnte...8-)
:D
 

Aninaj

Red Devil Rider :D
Dabei seit
17. März 2015
Punkte Reaktionen
2.736
Ort
Zwischen den Hügeln
so ein "häßliches" Schutzblech hinten hab ich mir insgeheim bei meiner letzten Matschrunde am Donnerstag auch gewünscht - oder den DirtSuit, den man genau an den paar Tagen im Jahr tragen könnte...8-)
:D
Hübsch ist echt anders. Und es klappert wie blöde. Wirklich empfehlen kann ich es nicht. Aber der Arsch blieb trocken. Das war heute alles was zählte 🤪
 

tmf_superhero

Bloody Rookie
Dabei seit
28. September 2010
Punkte Reaktionen
272
Ort
am Deister
Mein BluePig Rahmen ist mittlerweile angekommen und auch grob zusammengebaut. Ich habe mir eine 160mm Lyrik geholt. Die restlichen Teile habe ich fast alle aus meinem Nomad genommen.
Sitzposition mit einem 35mm Vorbau und 20mm Spacer unter dem Vorbau ist angenehm.
Die Angriffsposition wirkt gefühlt etwas kurz. Da könnte ich nochmal einen 40mm Vorbau ausprobieren.
Eine Frage hätte ich aber. Ich habe beim Einbau vom Innenlager einen Spacer auf die Antriebsseite gepackt. Kommt mir aber etwas komisch vor. Ist das so korrekt? Die Kettenlinie kommt mir mit dem Spacer etwas zu weit nach rechts (gefühlt).
 
Dabei seit
27. Mai 2014
Punkte Reaktionen
356
Jep, Shimano Innenlager mit 2,5mm Spacer rechts bei 73mm Gehäuse.
Hab am MmmBop die XT FC-M8100 Kurbel mit 172mm Q-Faktor und die FC-M8120 (Boost) mit 178mm Q-Faktor probiert. Mit der schmaleren ist die Kettenlinie (bei mir 12 fach) besser, und der Abstand zum Rahmen reicht allemal. Und ergonomischer isses eh.
Anleitungen gibts bei Shimano sehr gute:
 
Dabei seit
27. Mai 2014
Punkte Reaktionen
356
Frage in die Runde: Hab für mein MmmBop die Gabel (160er Pike) extra auf 150mm getravelt, es fährt super so, aber ich bin schon schnell am Boden mit den Pedalen.
Hat jemand schonmal verglichen zwischen 150er /160er Gabeln? Ist es nen Versuch wert mal auf 160 zurück zu rüsten? (Airshaft hab ich ja..)
 
Dabei seit
27. Mai 2014
Punkte Reaktionen
356
Mein BluePig Rahmen ist mittlerweile angekommen und auch grob zusammengebaut. Ich habe mir eine 160mm Lyrik geholt. Die restlichen Teile habe ich fast alle aus meinem Nomad genommen.
Sitzposition mit einem 35mm Vorbau und 20mm Spacer unter dem Vorbau ist angenehm.
Die Angriffsposition wirkt gefühlt etwas kurz. Da könnte ich nochmal einen 40mm Vorbau ausprobieren.
Eine Frage hätte ich aber. Ich habe beim Einbau vom Innenlager einen Spacer auf die Antriebsseite gepackt. Kommt mir aber etwas komisch vor. Ist das so korrekt? Die Kettenlinie kommt mir mit dem Spacer etwas zu weit nach rechts (gefühlt).
Hab in meinem MmmBop in Gr. M mit 173cm einen 50mm Vorbau, und das ist gerade recht. Der Reach ist ja nicht riesig.
 

tmf_superhero

Bloody Rookie
Dabei seit
28. September 2010
Punkte Reaktionen
272
Ort
am Deister
Hab in meinem MmmBop in Gr. M mit 173cm einen 50mm Vorbau, und das ist gerade recht. Der Reach ist ja nicht riesig.
Der 35mm Vorbau war am Nomad montiert. Den habe ich erstmal stumpf übernommen um zu überprüfen ob es eine Punktlandung ist oder ob ich noch aufstocken muss. Wahrscheinlich werde ich auf 40mm hochgehen.
 

Aninaj

Red Devil Rider :D
Dabei seit
17. März 2015
Punkte Reaktionen
2.736
Ort
Zwischen den Hügeln
Frage in die Runde: Hab für mein MmmBop die Gabel (160er Pike) extra auf 150mm getravelt, es fährt super so, aber ich bin schon schnell am Boden mit den Pedalen.
Hat jemand schonmal verglichen zwischen 150er /160er Gabeln? Ist es nen Versuch wert mal auf 160 zurück zu rüsten? (Airshaft hab ich ja..)
Ich fahre meines mit 140mm und habe keine Probleme mit Pedalaufsetzern. Vielleicht steht deine Gabel nicht hoch genug im Federweg?

Aber wenn du den Airshaft eh schon da hast, probiere es doch einfach.
 
Dabei seit
27. Mai 2014
Punkte Reaktionen
356
Ich fahre meines mit 140mm und habe keine Probleme mit Pedalaufsetzern. Vielleicht steht deine Gabel nicht hoch genug im Federweg?

Aber wenn du den Airshaft eh schon da hast, probiere es doch einfach.
Stimmt. Das mit dem SAG ist schon auch noch ein Ansatzpunkt. Bin mit dem Gabel Setup noch am Testen. Habe das DBair Upgrade drin, und wie beim Enduro auch (dort allerdings in der 170mm Lyrik) keine Tokens. Ich mags eher Linear... Zuletzt hat es aber tatsächlich etwas zu schnell durchgeschlagen, muss also eh etwas mit dem Druck hoch, und evtl. halt doch auch noch ein oder zwei Tokens montieren.
Ist wohl auch der Tatsache geschuldet dass ich mit dem HT durch die Hinterrad Entlasterei mehr auf dem VR häng. Und wenn ich so drüber nachdenk: Technische Anstiege mit vielen Wurzeln (an denen ich dann auch mal aufdotze), fahr ich halt am HT meist im Stehen, mit dem Enduro bleib ich sitzen. Also auch hier mehr Gewicht am Lenker, und ggf durch Wiegetritt stärker wegtauchende Gabel..
Ich seh schon, die Pike muss härter werden ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

tmf_superhero

Bloody Rookie
Dabei seit
28. September 2010
Punkte Reaktionen
272
Ort
am Deister
Moin zusammen,
ich hätte mal eine Frage an die Ragley Fahrer die eine Variostütze im Ragley (vorzugsweise BluePig) verwenden. Ich wollte meine OneUp Stütze im BluePig verbauen und habe gemerkt das die Leitungsführungen zu klein sind bzw. zu wenig "klemmen". Wenn ich die Führungen festschraube dann hat die Leitung viel zu viel Spiel und lässt sich relativ leicht wieder herausdrücken. Ziehe ich die Führungen weiter an, dann wird die Leitung teilweise gequetscht was auch nicht Zielführend sein kann.

Hattet ihr das Problem auch ? Ggf. könnte ich schwarze Folie um die betroffenen Stellen wickeln, damit die Leitungsführung die Leitung vernünftig halten kann. So kommt mir das ganze zu fragil vor.
 
Oben Unten