Zeigt her eure Rennräder! - Teil 2

Dabei seit
25. August 2011
Punkte Reaktionen
17
Sie ist da - Rotor 3D30 52/36
 

Anhänge

  • image.jpeg
    image.jpeg
    316,6 KB · Aufrufe: 14
Dabei seit
22. August 2009
Punkte Reaktionen
108
Feines Rad. Sind das 140mm Bremssscheiben vorne? Sind das mechanische Bremsen oder Mechanisch-Hydraulisch?
140 mm ist die Standartausstattung vorn und hinten. die Gabel hat eine Freigabe bis 160 mm. Die Bremsen sind hydraulisch, Shimano ST-RS685.

Ich werd mal sehen ob die 140 mm bei meinem Gewicht und dem hiesigen Terrain passen oder ob ich da auf 160 mm gehen muss.
 

EmDoubleU

f.k.a. Carpman
Dabei seit
4. September 2008
Punkte Reaktionen
1.253
Ort
MV
Hi,

mein Neuzugang ist ein 2016er Giant Defy Advanced LTD 2.

Ich bin seit diesem Jahr ein absoluter Newbie auf schmalen Reifen und habe mir über ein Giant Anyroad Appetit auf diese Radgattung geholt - dabei habe ich festgestellt, dass diese ganze Gravel-Kiste nicht wirklich was für mich ist, weshalb das Anyroad bereits nach kurzer Zeit mit einem leichteren Laufradsatz und Slicks ausschließlich auf Asphalt bewegt wurde. Der schnelle Wechsel auf einen echten Endurance-Renner war ergo eigentlich nur konsequent, das Anyroad hat ein Kumpel von mir gekauft.

Rahmengröße M/L - Änderungen zur Serie:
  • 3T Ergonova Pro Lenker
  • Cinelli Gel Kork Lenkerband in schwarz
  • Laufradsatz (Hope Pro 4, H Plus Son Archetype Plus, Sapim-Speichenmix)
  • Michelin Pro 4 Endurance Reifen in 28mm
  • SqLab 611 Sattel
DefyLTD2.jpg
 

Anhänge

  • DefyLTD2.jpg
    DefyLTD2.jpg
    238,5 KB · Aufrufe: 59
Dabei seit
22. August 2009
Punkte Reaktionen
108
Hi,

mein Neuzugang ist ein 2016er Giant Defy Advanced LTD 2.

Ich bin seit diesem Jahr ein absoluter Newbie auf schmalen Reifen und habe mir über ein Giant Anyroad Appetit auf diese Radgattung geholt - dabei habe ich festgestellt, dass diese ganze Gravel-Kiste nicht wirklich was für mich ist, weshalb das Anyroad bereits nach kurzer Zeit mit einem leichteren Laufradsatz und Slicks ausschließlich auf Asphalt bewegt wurde. Der schnelle Wechsel auf einen echten Endurance-Renner war ergo eigentlich nur konsequent, das Anyroad hat ein Kumpel von mir gekauft.

Rahmengröße M/L - Änderungen zur Serie:
  • 3T Ergonova Pro Lenker
  • Cinelli Gel Kork Lenkerband in schwarz
  • Laufradsatz (Hope Pro 4, H Plus Son Archetype Plus, Sapim-Speichenmix)
  • Michelin Pro 4 Endurance Reifen in 28mm
  • SqLab 611 Sattel
Anhang anzeigen 506104

Schön, es werden mehr und mehr Renner mit Scheibenbremse!
Sind das Schnellspanner oder Steckachsen? Wenn es Schnellspanner sind, wie sauber bekommst Du das Rad wieder positioniert nach dem Einbau? Oder muss die Bremse danach neu eingestellt werden?
 

EmDoubleU

f.k.a. Carpman
Dabei seit
4. September 2008
Punkte Reaktionen
1.253
Ort
MV
Schön, es werden mehr und mehr Renner mit Scheibenbremse!
Sind das Schnellspanner oder Steckachsen? Wenn es Schnellspanner sind, wie sauber bekommst Du das Rad wieder positioniert nach dem Einbau? Oder muss die Bremse danach neu eingestellt werden?

Hi,

der Defy Advanced Rahmen hat "nur" Aufnahmen für Schnellspanner - Steckachsen wären mir im Vorfeld für das gute Gefühl allerdings noch lieber gewesen, kennt man halt vom MTB.

Die serienmäßigen Schnellspanner sind sackschwere Teile mit ca. 115gr, ich habe die gegen die XLC Pro SL mit Titanachsen und Carbonhebeln (ca. 45gr) getauscht. Aber selbst mit den filigranen Teilen verwindet sich da nichts im Wiegetritt und auch der Ein- und Ausbau der Laufräder ist im Hinblick auf die Bremsen völlig problemlos.

Ich muss allerdings auch sagen, dass die TRP Spyre im Vergleich zu den vorher am Anyroad gefahrenen Avid BB5 in Sachen Einstellung ein Traum ist. Die BB5 hat mich selbst in der kurzen Zeit der Nutzung beim Zentrieren teilweise wirklich extrem geärgert, da halt nur ein Belag bewegt wird und der unbewegte Belag bereits recht dicht an der Scheibe ausgerichtet sein sollte, wenn man die Scheibe beim Bremsen nicht so sehr verwinden will - Avid empfiehlt glaube ich die Abstände 1/2 zu 2/3. Deshalb Daumen hoch für die TRP Spyre, geile mechanische Diskbremse! Kurze Einbremsphase, dezente Optik, top einstellbar, sehr gute Power mit 160er Scheiben.
 

aka

"normaler Tourenfahrer"
Dabei seit
14. September 2004
Punkte Reaktionen
769
Ort
Öschelbronn
Deshalb Daumen hoch für die TRP Spyre, geile mechanische Diskbremse!
Finde ich auch, die Bremse ist gut konstruiert. Wie findest du die originalen Bremsbelaege? Die sind bei meiner ziemlich bescheiden. Im Nassen finde ich sie gut, aber im Trockenen nerven sie bei mir mit ziemlichen rupfen ....
 

EmDoubleU

f.k.a. Carpman
Dabei seit
4. September 2008
Punkte Reaktionen
1.253
Ort
MV
Finde ich auch, die Bremse ist gut konstruiert. Wie findest du die originalen Bremsbelaege? Die sind bei meiner ziemlich bescheiden. Im Nassen finde ich sie gut, aber im Trockenen nerven sie bei mir mit ziemlichen rupfen ....

Hmm, ich bin bisher nur im Trockenen unterwegs gewesen - da sind die Beläge nach einer kurzen Einbremsphase eigentlich unauffällig. Aus höheren Geschwindigkeiten runterbremsen funktioniert leise und vibrationsarm, lediglich bei leichten Zwischenbremsern bei langsameren Tempo spüre ich auch ein "rupfen". Mal schauen, die Shimano-Beläge z.B. für die Deore BR-M515 sollen ja kompatibel sein, vielleicht teste ich da irgendwann mal die stinknormalen Resin-Beläge.

https://www.bike-components.de/de/Shimano/Bremsbelaege-M05-p6814/universal-Kunstharz-o11090/
 
Dabei seit
3. Juli 2010
Punkte Reaktionen
2.031
Hallo zusammen!
Hier mal meine "neue" Errungenschaft. Kann mir evtl. jemand was zum Rahmen sagen? Zu einem "Hersteller" namens "Elite" habe ich zumindest nirgends was gefunden. Aber vielleicht gibt's ja hier den ein oder andren Fachmann, der was dazu weiss ;)

2027762-y69186kfxdfo-wp_20160628_19_36_18_pro-large.jpg


edit: jetzt mit vernünftigem LRS + Reifen

2030966-uzwh7r4ggu5w-wp_20160705_19_18_22_pro-large.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

InoX

Belphi-Bikeparts
Dabei seit
2. September 2009
Punkte Reaktionen
567
Ort
Potsdam
Bike der Woche
Bike der Woche
Habe mir neulich auch mal endlich ein Rennrad gegönnt. Da ich auf altes Zeug stehe würde es nicht ganz so teuer. Sollte ja auch erstmal ein Versuch werden ob mir die schmalen Reifen gefallen. Bis jetzt bin ich richtig zufrieden und habe etwas Blut geleckt.

Das Rad ist ein Royal, was mir persönlich gar nichts sagt. Die Gabel und der Rahmen sind allerdings mit Cinelligravuren versehen. Die Ausstattung ist noch ziemlich bunt gemischt und wird jetzt im Laufe der Zeit auf komplett Campa gewechselt. Die Stütze muss auch gegen etwas Wertigkeit getauscht werden. Der zum Lenker passende Sachsvorbau muss wahrscheinlich einem etwas kürzeren Cinelli weichen, da dieser gefälliger ist.
Das Lenkerband habe ich bereits gegen schwarzes getauscht und der Sattel müsste einem sportlicheren und leichteren weichen.
Die Schnellspanner sind Tune AC14 gewichen, weil diese trotz geringen Gewichts noch sehr klassisch aussehen. Außerdem würde der hintere Reifen gegen einen Schwalbe gewechselt da der verbaute Conti schon recht eckig war.

Das Gewicht liegt, wie auf dem Foto zu sehen, bei 9,38 kg.

Hier jetzt aber mal ein Bild.;)
DSC_0086.JPG
 

Anhänge

  • DSC_0086.JPG
    DSC_0086.JPG
    260,8 KB · Aufrufe: 30
Zuletzt bearbeitet:
Oben