Zeigt her eure Rennräder! - Teil 2

Dabei seit
5. August 2012
Punkte für Reaktionen
87
Standort
Freiburg
Ist das ein Alan? Wenn bei einigen haben sich dich die Rohre in den Muffen gelöst, aber sonst sehr schick. Ich mag generell nicht die dicken Sättel. Ich würde den gegen einen Selle San Marco Regal Sattel tauschen wenns passt. Vielleicht noch schönerer Bremsen ansonsten klasse Kiste. Gruß
 
Dabei seit
8. Juni 2018
Punkte für Reaktionen
188
Danke Diodato,
ist mir wirklich Gestern so zugelaufen und ich hab nichts dran gemacht - den Sattel find ich auch Gülle.
Dein geschultes Auge hat es richtig gesehen: Ist ein Alan späte 70er / frühe 80er.
Weiss wirklich noch nicht was ich damit machen soll, aber wenn ich das hier sehe:
https://www.mtb-news.de/forum/t/pro...e-carbon-aluminium-alan.879385/#post-15526442
komme ich auf dumme Gedanken - bin halt (noch) kein Rennradlfahrer.
Aber es geht hier ja ums herzeigen ;-)
 
Dabei seit
5. August 2012
Punkte für Reaktionen
87
Standort
Freiburg
zum Rennrad fahren würde ich ich das Rad nicht benutzen wollen, weil für mich ist Rennrad fahren, Vollgas fahren, dafür ist es zu schade. Ich würde es stilgerecht aufbauen oder komplettieren. Z.B. Campa 8x Super Record, Campa Sheriffstern Hochprofil Naben kombiniert mit "alten" Mavic Cxp Felgen usw. Von mir aus könnte es Jahre dauern.... aber am Ende hätte ich ein Rad für Ausflüge, Biergarten, Eisdiele und rum cruisen. Gruß
 
Dabei seit
8. Juni 2018
Punkte für Reaktionen
188
Wäre ne Idee Diodato, aber für Ausflüge, Biergarten, Eisdiele, KNEIPE und rum cruisen hab ich schon so viele andere Räder die mit den Reifen im Stall scharren - ich denke es gibt für mich 3 Möglichkeiten:
1. Einmal Luft in die Reifen, eine coole Runde drehn und dann so lassen wie es ist und an die Wand hängen.
2. Es auf eine Art MTB umbauen - das hätte den Reiz mit allen "Regeln" zu brechen aber schad ums anscheinend unverbastelte Bike.
3. Es verkaufen - dumme Idee: Man verkauft doch nicht seine Kinder.
Lassen wir die anderen herzeigen.
Viele Grüße
McBaren
 

TinoKlaus

Tino
Dabei seit
25. Juni 2006
Punkte für Reaktionen
130
Standort
Berlin
Spontan denke ich an einen Aufbau mit Dura-Ace Di2. als 1-fach mit einer Easton EC90 SL. Dunkelbraune Skinnwallreifen nur dann, wenn Lenkerband, Sattel, Hoods auch braun werden können.

Ist das Titangeröhr mit Stahlmuffen? Was hat der Rahmen für Abmessungen? Sieht nach 58er Rahmengröße aus.
 
Dabei seit
8. Juni 2018
Punkte für Reaktionen
188
Soweit ich das recherchieren konnte, ist die Größe bei Alan unten im Rahmen eingeschlagen: 59/60 steht da, liegst also mit 58 fast richtig - geschultes Auge.
Auch sei irgendwo das Baujahr eingeschlagen - konnte aber noch nichts dazu finden.
Die Muffen und Rohre sollten aus Alu sein - wiegt so wie es steht 10kg - mit wenig Luft in den Reifen ;-)
 
Dabei seit
17. September 2015
Punkte für Reaktionen
229
Standort
Oberschwaben, Vorallgäu
Hier mal meine Rennreifele als Rahmenset und nach meinen Vorstellungen aufgebaut.
Synapse Hi Mode VLT 56er 2018 mit Sram Red Etap, DT Swiss 460DB/Novatec Ultratlight mit Vittoria Corsa 28mm, 3T Ergosum LTD mit Arx 2 Pro 120mm 17°, Selle Italia SLR Superflow
Absolutes Traumrad :)
IMG_5365.JPG
IMG_5366.JPG
IMG_5367.JPG
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
270
Standort
Düsseldorf
Habe auch wieder meine 32mm GP4S drauf, auf den 21C Felgen gut 36mm breit. Komfort mit den Teilen ist schon echt 1A.

Das Beste an den Reifen ist aber, dass ich damit locker jeden Feld- oder Schotterweg mitnehmen kann. Weiß gar nicht so recht, was mich davon abhält den das ganze Jahr über zu fahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
28. April 2014
Punkte für Reaktionen
304
Das sind aber nicht mehr die originalen Fulcrum Quattro Laufräder, oder? Schauen irgendwie dunkler aus.

Ich bin mit meinem Paralane eigentlich auch noch ganz zufrieden, in den letzten Tagen hab ich aber wieder eher nach einem Aero/Race Bike gesucht. Das Problem des Paralane ist, dass es meiner Meinung nach fast zu kurz ist. Ich hab jetzt eh schon einen 120er Vorbau drauf, aber trotzdem hab ich das Gefühl, dass es locker 1-2cm länger sein könnte. Vielleicht probier ich noch einen längeren Vorbau, aber irgendwann sind da halt auch die Grenzen erreicht.

Um beim Thema zu bleiben, ein älteres (Handy)Foto von meinem Paralane:
 
Dabei seit
1. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
270
Standort
Düsseldorf
Das sind aber nicht mehr die originalen Fulcrum Quattro Laufräder, oder? Schauen irgendwie dunkler aus.
Nein, sind's nicht. Hab mir vor einer Weile vom Zarko (laufrad tuning) was zusammenbauen lassen, bisschen breiter und tiefer. Bin sehr zufrieden!

Das Problem des Paralane ist, dass es meiner Meinung nach fast zu kurz ist. Ich hab jetzt eh schon einen 120er Vorbau drauf, aber trotzdem hab ich das Gefühl, dass es locker 1-2cm länger sein könnte. Vielleicht probier ich noch einen längeren Vorbau, aber irgendwann sind da halt auch die Grenzen erreicht.
Kann ich auf dem Foto nicht erkennen, aber ist dein Vorbau nicht sogar schon negativ?
 
Dabei seit
28. April 2014
Punkte für Reaktionen
304
Ok, danke! Eigentlich bin ich mit den Fulcrum Quattro ja zufrieden, aber man merkt, dass sie nicht auf dem neuesten Stand der Technik sind. Trotz der recht geringen Höhe sind sie recht seitenwindanfällig.

Ja, momentan ist ein 120mm -6º Vorbau drauf, hier sieht man es besser (ist das aktuellste Foto, momentan ist ein anderer Sattel drauf, sonst ist aber alles gleich):


Ist halt immer schwierig, wenn man ein Bike Online bestellt und nicht probefahren kann bzw. oft kommt man auch erst nach einigen Kilometern drauf, dass irgendwas anders besser passen würde.
 
Dabei seit
1. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
270
Standort
Düsseldorf
Ok, danke! Eigentlich bin ich mit den Fulcrum Quattro ja zufrieden, aber man merkt, dass sie nicht auf dem neuesten Stand der Technik sind. Trotz der recht geringen Höhe sind sie recht seitenwindanfällig.
Ja, schmal, recht windanfällig und ich wollte außerdem Centerlock Bremsscheiben verwenden. Fahre jetzt letztlich nichts was sonderlich "fancy" wäre, Yishun Felgen auf DT350 Naben, aus meiner Sicht ein kosteneffizientes Sorglospaket. 25mm Reifen fallen da bald so breit aus wie 28er auf den Fulcrums, sitzen aber nicht wie Ballonreifen und ich kann die mit 5 Bar fahren. Die GP4S in 32mm Breite fahre ich sogar bei 3-3,5 Bar. Aus meiner Sicht im Vergleich zu den Fulcrums viel angenehmer. Entscheidend war aber auch für mich besonders die Windanfälligkeit, ich hatte da ein paar Erlebnisse, wo mir am Ende der Tour quasi die Arme schlotterten weil ich so am Lenker arbeiten musste. Passt m.E. nicht ins Konzept eines Endurance Rades.

Die Geo vom Paralane passt für mich halt wie angegossen. Manchmal schiele ich trotzdem auf Räder mit "Race" Geo für die kurzen Ballerrunden. Kommt aber (momentan) nicht in Frage :) Werde an meinem jetzt auch erstmal nix mehr ändern.
 
Dabei seit
17. September 2015
Punkte für Reaktionen
229
Standort
Oberschwaben, Vorallgäu
Ja, schmal, recht windanfällig und ich wollte außerdem Centerlock Bremsscheiben verwenden. Fahre jetzt letztlich nichts was sonderlich "fancy" wäre, Yishun Felgen auf DT350 Naben, aus meiner Sicht ein kosteneffizientes Sorglospaket. 25mm Reifen fallen da bald so breit aus wie 28er auf den Fulcrums, sitzen aber nicht wie Ballonreifen und ich kann die mit 5 Bar fahren. Die GP4S in 32mm Breite fahre ich sogar bei 3-3,5 Bar. Aus meiner Sicht im Vergleich zu den Fulcrums viel angenehmer. Entscheidend war aber auch für mich besonders die Windanfälligkeit, ich hatte da ein paar Erlebnisse, wo mir am Ende der Tour quasi die Arme schlotterten weil ich so am Lenker arbeiten musste. Passt m.E. nicht ins Konzept eines Endurance Rades.

Die Geo vom Paralane passt für mich halt wie angegossen. Manchmal schiele ich trotzdem auf Räder mit "Race" Geo für die kurzen Ballerrunden. Kommt aber (momentan) nicht in Frage :) Werde an meinem jetzt auch erstmal nix mehr ändern.
Was für Yishun Felgen fährst du? hatte es mir auch überlegt das nächste mal wenn ich in china 2 Felgen mit zu bringen. Kannst du welche empfehlen? Dank dir.
 
Dabei seit
1. Februar 2012
Punkte für Reaktionen
1.022
Synapse Hi Mode VLT 56er 2018
Jetzt, da doch schon einige "gefällt mir" hast, darf ich auch etwas kritisieren.

Der Vorbau gefällt mir überhaupt nicht. Er passt nicht zu dem abfallenden Oberrohr.
Ich weiß, dass du den wahrscheinlich so brauchst, um auf deine Überhöhung zu kommen. Aber ich bleib dabei, er gefällt mir so nicht. Da wäre ein anderer Rahmen mit kürzeren Steuerrohr schöner.
 
Dabei seit
1. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
270
Standort
Düsseldorf
Was für Yishun Felgen fährst du? hatte es mir auch überlegt das nächste mal wenn ich in china 2 Felgen mit zu bringen. Kannst du welche empfehlen? Dank dir.
Ich bin nicht der Laufrad-Guru aber bei mir tun's jetzt v/h die WTD4C-DISC-24H-UD (44mm). Ich glaube, Yishun hat da mittlerweile eine neue, leichtere Version im Angebot. Bin mit meinen zufrieden!
 
Dabei seit
17. September 2015
Punkte für Reaktionen
229
Standort
Oberschwaben, Vorallgäu
Jetzt, da doch schon einige "gefällt mir" hast, darf ich auch etwas kritisieren.

Der Vorbau gefällt mir überhaupt nicht. Er passt nicht zu dem abfallenden Oberrohr.
Ich weiß, dass du den wahrscheinlich so brauchst, um auf deine Überhöhung zu kommen. Aber ich bleib dabei, er gefällt mir so nicht. Da wäre ein anderer Rahmen mit kürzeren Steuerrohr schöner.
Ich kann Kritik abhaben alles gut!
Ich bin mit der Vorbau Geschichte immer noch am probieren.
Hatte vorher einen 100mm 6° verbaut war ich nicht zufrieden.
Den 120er 17° war jetzt ein Versuch hab ich von einem Freund umsonst bekommen ;) ...war schon besser aber noch nicht ganz zufrieden.
Probier jetzt mal noch einen 120mm 6° danach wird dann entschieden ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Twenty9er

MTB braucht kein Carbon
Dabei seit
14. Februar 2012
Punkte für Reaktionen
277
Standort
Bodenseekreis
Jetzt, da doch schon einige "gefällt mir" hast, darf ich auch etwas kritisieren.

Der Vorbau gefällt mir überhaupt nicht. Er passt nicht zu dem abfallenden Oberrohr.
Ich weiß, dass du den wahrscheinlich so brauchst, um auf deine Überhöhung zu kommen. Aber ich bleib dabei, er gefällt mir so nicht. Da wäre ein anderer Rahmen mit kürzeren Steuerrohr schöner.
Sicher, optisch wäre ein Supersix bei gleicher Sitzposition stimmiger. Aber das Synapse hat andere Vorteile: Reifenfreiheit, Komfort, Steckachse hinten (Bei Supersix u. CAAD12 wäre eine Umstellung auf Steckachse auch eine feine Sache imho).
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben