Zeigt her eure Santa Cruz

veraono

out of order
Dabei seit
20. Januar 2009
Punkte Reaktionen
390
Ort
Regensburg
sind oder gibt es irgendwelche nachteile im vergleich zu 135x9mm schnellspanner und dem neuem 142x12mm steckachsensystem bezüglich der haltbarkeit usw?

sehr schöne nomads!:daumen:

nebenbei nocheinmal:jemand probleme oder erfahrungen bezüglich stabilität/haltbarkeit 135x9mm schnellspanner?

Mit VPP gibts Aufgrund des in Sich geschlossenen und stabilen/steifen hinteren Rahmendreiecks mit den 135x9mm Schnellspann- Ausfaller bei entsprechendem Einsatzbereich (also z.B. am Nomad) m.E. keine Probleme.
Wenn du doch Restzweifel haben solltest gibts immernoch 135x10mm RWS von DT-Swiss (allerdings auch nicht ganz billig und nicht wirklich nötig).

142x12mm Steckachse hat eig. nur mit den "alten" Hope Pro 2 Naben (also der "nicht- EVO") den Nachteil, das da bauartbedingt gerne die Aluminiumträgerachse der Nabe bricht, das ist aber ein spezifisches Problem dieser einen Nabe bei Verwendung mit einer 12mm Steckachse .
 
Dabei seit
8. November 2008
Punkte Reaktionen
5
okay danke!dann brauche ich mir keine gedanken machen das der 135x9mm schnellspanner in meinem neuem nomad nicht stabil genug ist;)

gutes v10carbon!wie läuft die dorado?meine boxxer macht andauernd probleme..
 
Dabei seit
5. Februar 2007
Punkte Reaktionen
622
Mal ne kurze Frage zur Größe des Nomad:
Ein Kollege will sich eines aufbauen, ist 170 cm groß. Ich hätte ihm S empfohlen. Man liest ja von einigen Leute die 180 cm groß sind dass sie M nehmen, dann denk ich wird ihm bei 170 M für ein Trailbike wohl zu groß sein?
 
Z

zauberer#

Guest
Ich würd eher zu M tendieren mit einem 50mm Vorbau und Sattelstütze ohne Setback,
Als Trailbike vielleicht sinnvoller (klettert besser, wendigere Lenkung) als ein S mit maximalem Setback des Sattels und einem für den Einsatzbereich zu langem Vorbau um eine passende Sitzlänge bei 170cm hinzubekommen.
Aber ich kenne natürlich nicht die genauen anatomischen Voraussetzungen deines Kumpels:confused:

schau dir das mal an
Grössenempfehlung Santa Cruz Nomad
 
Dabei seit
5. Februar 2007
Punkte Reaktionen
622
Danke mal für die Antworten. Die Größenempfehlung kenne ich, aber ich fahr zB bei meinem Canyon auch eine Nummer kleiner als empfohlen trotz kurzem Vorbau.
Prinzipiell finde ich kurzen Vorbau und Sattelstütze ohne Setback auch sinnvoller.Ist halt die Frage ob bei 170 cm und 50 mm Vorbau ein S Rahmen zu klein ist. Bin halt ziemlich irritiert wenn Leute (über 180) den M Rahmen nehmen.

Ich befürchte er muss doch einmal probesitzen, falls der Händler ein aufgebautes Nomad hat.
 
E

elmono

Guest
Es hängt auch immer stark von Reach and Stack ab, bzw. dem Verhältnis von Oberkörper zu Schrittlänge. Und die Santa Cruz Rahmen sind wirklich recht kompakt, die Größentabelle kommt da schon ganz gut hin.

Ich bin das Nomad in L gefahren, und das war mir mit 190cm (eher kurze Beine und langer Oberkörper) auf Dauer einfach zu kurz. Und mit langem Vorbau macht es einfach keinen Spaß. Mittlerweile würde ich auch immer empfehlen, eher den Rahmen etwas länger zu nehmen, dafür einen sehr kurzen Vorbau und den Sattel schön nach vorn.
So ein Setback Sattel bringt am Ende nur eine miese Position zum Pedalieren.
 

CasiBergamont

Love your ride !
Dabei seit
10. Juli 2007
Punkte Reaktionen
80
Ort
Köln
Ich bin ca 1,78m groß und fahre ein Nomad C in M !
Sattelstütze = Kronolog also ohne Setback
Vorbau = Race face turbine 70 mm

Dazu muß ich sagen daß ich auf ein kurzes bike stehe. Ich könnte auch gut ein L fahren und den Vorbau wesentlich kleiner wählen. Beim aktuellen Setup könnte ich evtl. noch 10 oder 20 mm am Vorbau drehen aber dann wirds langsam komisch.
 
Z

zauberer#

Guest
Wie schon gesagt wurde sind die Santa Nomad Rahmen sowieso schon kurz für die entsprechende Rahmengrösse z.B im Vergleich zu Specialized.
Bin schon auf dem Nomad Gr.S meiner Freundin gesessen (sie ist 160cm), das war überhaupt nix bei meinen 175cm.
Ich fahr ein M
 
Dabei seit
9. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Essen
Hier mal neue Bilder von meinem Chameleon ohne Schaltung:

large_2012-08-1613_44_06.jpg


large_2012-08-1613_53_01.jpg


large_2012-08-1613_45_36.jpg
 
Dabei seit
18. Mai 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
nähe Köln
Ich fahre seit 2 Jahren ein Nomad L bei 189cm Körperlänge. Heute ist mein neuer Nomad C Rahmen angekommen. Ich habe jetzt XL gewählt und werde es mit einem 50er Vorbau aufbauen. Größe L war mir auf Dauer zu kompakt.
 
Dabei seit
5. Februar 2007
Punkte Reaktionen
622
Ja gut ich denke dann wirds wohl ein M mit kurzem Vorbau. Vielleicht kann mein Kollege ja auch probesitzen, falls der Händler eines aufgebaut hat.
 
Dabei seit
25. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
296
Ort
Pfinztal
Ich nun bin ich auch bei Santa Cruz gelandet :)
Hier meine Nomad welche ich gebraucht zu einem guten Preis gekommen habe.



Geändert werden noch folgende Parts:

- Sattelstütze -> Reverb
- Reifen - Conti RQ 2.2

Ende des Jahres soll noch ein anderer Dämpfer das Rad zieren -> Fox DHX Air 5.0
 

LIDDL

Leichtbauzerstörer
Dabei seit
27. August 2006
Punkte Reaktionen
7.715
Ort
Augsburg
@Zauberer + Coscascos: Thx! war ne wahre Schlammschlacht in PdS, da sahs noch halbwegs sauber aus :lol:

@Chris: sehr schön, aber lass die finger vom DHX-Air, der is nicht umsonst so billig :lol:
 
Dabei seit
27. Juli 2008
Punkte Reaktionen
117
Ort
Kreis Hx
Kann mir jemand sagen, wo ich Aufkleber mit dem Santa Cruz Schriftzug fürs Unterohr bekomme? Shock Therapy verwies mich an den örtlichen Händler. Allerdings hat hier in der Gegend kein Händler Santa Cruz im Sortiment. Und die Suche bei Onlinehändlern blieb auch erfolglos.
 

Koerk

Bodenkontaktfetischist
Dabei seit
1. September 2011
Punkte Reaktionen
0
Ort
Voerde (Niederrhein)
1196447
1196447
1196447
1196447
1196447
large_Tester1.jpg


Mein V10 in Action -
Bilder nur vom Bike gibts dann zusammen mit dem Heckler, welches ich seit gestern mein Eigen nenne, wenn das V10 wieder geputzt ist .. ist aktuell noch recht staubig. :)
 
Oben Unten