zeigt her eure selbstbauten - Teil 2

hellmono

veloholic!
Dabei seit
7. April 2013
Punkte Reaktionen
12.454
Ort
beverly hösel
Tschuldigung, baut ihr auch was selber, oder seid ihr noch in der Plannung :confused:

1624622195731.png


Langweilige Kleinteile ausm 3D Drucker fotografiere ich gar nicht. Sorry...
 
Dabei seit
4. Mai 2020
Punkte Reaktionen
196
Ort
Bei Schweinfurt
also ich habe soooo genug von den deutschen trägern! Ich habe 6 Jahre im Ausland gelebt und die NAFTA Thule Traeger verwendet! best System ever!


habe mal das Atera geschickt - die juckt es gar nicht....

Thule habe ich auch kontaktiert - hat mich sogar zurueckgerufen. Aussage da - sie arbeiten an einer Innivation dürfen aber noch nichts verraten. Aber obs so geil wird wie die US systeme.... I dont know.
Wenn ich mich nicht irre, bietet atera Bänder an, welche bis 4,x Zoll Breite Reifen freigegeben sind. Die Standardbänder gehen nur bis 2,4 Zoll... Steht sogar bei atera.

Übrigens ist atera in Leutkirch ansässig und dieses befindet sich in Baden Württemberg...

Peinlich...

Danke, das du für uns so gut unterhalten hast.

Gruß aus Bayern
 
Dabei seit
13. Januar 2008
Punkte Reaktionen
585
also ich habe soooo genug von den deutschen trägern!



Haha, also ich musste herzlich lachen bei dem Video!

Ich hatte fast die selben Probleme beim träger vom VW T4. Da waren zwar auch verstellbare Halterungen drauf, aber die Schienen viel zu kurz. Ich glaube die Hersteller sind einfach bei den Bike-Radständen von 2000 stehen geblieben... (oder dürfen die nicht breiter bauen?)

Zusätzlich ist die Schiene so dünn und unstabil, dass wenn ein Downhillbike drauf stand, mir manchmal auf der Autobahn schon etwas mulmig war und ich öfter nach hinten geguckt hab ob noch alles fest ist...
Und auch die Gurte mit der Rasterung zum einklicken waren viel zu hart und der Klick-Mechanismus viel zu fein/unstabil, so das ich das ganze immer noch zusätzlich gesichert habe, weil ich dem Zeug nicht getraut habe.
Finde ich erstaunlich das so etwas überhaupt als saubere Lösung verkauft werden darf, mit so (für mich) unsicheren Plastikschlaufen mit Schnellverschluss.

Beim Kollegen in Kanada hab ich dann nur Träger gesehen die mir auch gefallen würden 😄
Die haben dort alle stabile geschweisste Stahl Träger und anstelle der Plastikschlaufen einfach eine dicke Schnur/Seil zum einhängen.
Einfach, stabil und schnell (dafür aber auch schwer, gross und auffällig...)
Die träger sind aber meist so gemacht, das man das Bike mit dem Vorderrad dran hängt, und haben so natürlich deutlich mehr Überhang. Fahren darf man die Dinger meines Wissens bei uns in Europa leider nicht.
Aber ich finde man dürfte bei uns auch etwas stabiler und einfacher bauen, dafür beim Design etwas mehr auf "Form follows function" setzen...
 
Dabei seit
13. Januar 2008
Punkte Reaktionen
585
...

Aber eigentlich wollte ich hier was ganz anderes

...

Heute hat es noch ein paar Kunststoff-Gleitlager für die DMR Vault Pedale gegeben (weil die immer so schnell ausschlagen und es die nicht einzeln zu kaufen gibt) Material ist POM, hat letztes mal genügend gut funktioniert.
Sollte jetzt wieder für ne Zeit reichen :D


DSC06158.JPG
DSC06142.JPG
DSC06146.JPG
 
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
6.881
...

Aber eigentlich wollte ich hier was ganz anderes

...

Heute hat es noch ein paar Kunststoff-Gleitlager für die DMR Vault Pedale gegeben (weil die immer so schnell ausschlagen und es die nicht einzeln zu kaufen gibt) Material ist POM, hat letztes mal genügend gut funktioniert.
Sollte jetzt wieder für ne Zeit reichen :D


Anhang anzeigen 1298808Anhang anzeigen 1298810Anhang anzeigen 1298812


Oder man kauft ne größere Menge im Centbereich und verkloppt den Rest ans Forum

 
Dabei seit
19. Juli 2001
Punkte Reaktionen
2.135
Einfach, stabil und schnell (dafür aber auch schwer, gross und auffällig...)
Und sauteuer, obwohl gefertigt in China. Weil es angeblich bei heimischer Fertigung noch teurer wäre… 😳
Bei dem Preis kannst Du Dir die Räder ja fast mit dem Taxi zum Trail liefern lassen.

Ähnliche Lösung gibt es bei Yakima für einen deutlich angenehmeren Kurs: https://yakima.com/products/hangover
Problem ist in Deutschland die nicht vorhandene Lichtleiste am Träger und die fehlende Vierkantaufnahme anstatt der Anhängerkupplung am Fahrzeug. Ersteres ist meist lösbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. Januar 2008
Punkte Reaktionen
585
Oder man kauft ne größere Menge im Centbereich und verkloppt den Rest ans Forum


Danke für den Link! Hab ich gar nicht geschaut, ob man die sonnst wo bekommt. Aber der Aufwand die im Forum einzeln zu verkaufen, wäre deutlich grösser als schnell selber zu drehen :lol:

Und sauteuer, obwohl gefertigt in China. Weil es angeblich bei heimischer Fertigung noch teurer wäre… 😳
Bei dem Preis kannst Du Dir die Räder ja fast mit dem Taxi zum Trail liefern lassen.

Ähnliche Lösung gibt es bei Yakima für einen deutlich angenehmeren Kurs: https://yakima.com/products/hangover
Problem ist in Deutschland die nicht vorhandene Lichtleiste am Träger und die fehlende Vierkantaufnahme anstatt der Anhängerkupplung am Fahrzeug. Ersteres ist meist lösbar.

Das stimmt, teuer sind sie...

Den Yakima fänd ich auch gut. Auch wenn der wieder die komischen Plastik-Ratschen-Dinger hat.
Wieso nicht noch primitiver?
Beim Kollegen hatte es beim Träger einfach ein Stück seil, dass alle paar cm einen Knoten drin hatte zum einhängen. Das funktioniert immer und ist einfach austauschbar.
Wenn die Plastik-Ratschen dreckig, staubig oder die Federn rostig werden, funktionieren die nicht mehr sauber.
 
Dabei seit
7. August 2006
Punkte Reaktionen
228
Ort
Nürnberg
Haha, also ich musste herzlich lachen bei dem Video!

Ich hatte fast die selben Probleme beim träger vom VW T4. Da waren zwar auch verstellbare Halterungen drauf, aber die Schienen viel zu kurz. Ich glaube die Hersteller sind einfach bei den Bike-Radständen von 2000 stehen geblieben... (oder dürfen die nicht breiter bauen?)

Zusätzlich ist die Schiene so dünn und unstabil, dass wenn ein Downhillbike drauf stand, mir manchmal auf der Autobahn schon etwas mulmig war und ich öfter nach hinten geguckt hab ob noch alles fest ist...
Und auch die Gurte mit der Rasterung zum einklicken waren viel zu hart und der Klick-Mechanismus viel zu fein/unstabil, so das ich das ganze immer noch zusätzlich gesichert habe, weil ich dem Zeug nicht getraut habe.
Finde ich erstaunlich das so etwas überhaupt als saubere Lösung verkauft werden darf, mit so (für mich) unsicheren Plastikschlaufen mit Schnellverschluss.

Beim Kollegen in Kanada hab ich dann nur Träger gesehen die mir auch gefallen würden 😄
Die haben dort alle stabile geschweisste Stahl Träger und anstelle der Plastikschlaufen einfach eine dicke Schnur/Seil zum einhängen.
Einfach, stabil und schnell (dafür aber auch schwer, gross und auffällig...)
Die träger sind aber meist so gemacht, das man das Bike mit dem Vorderrad dran hängt, und haben so natürlich deutlich mehr Überhang. Fahren darf man die Dinger meines Wissens bei uns in Europa leider nicht.
Aber ich finde man dürfte bei uns auch etwas stabiler und einfacher bauen, dafür beim Design etwas mehr auf "Form follows function" setzen...
Also Ich kann wirklich die Träger der Firma Übler empfehlen.

Ich habe einen Ford Fieste mit AHK und muss sagen, der Träger drüfte nich schwerer sein sonst bekomme ich Probleme mit der Sützlast der AHK. Somit bin ich sehr froh, dass es leichte träger gibt. (Ja meine Situation ist da wohl eine Ausnahme)

Diese Massive Lösung mit dem 4-Kant ist einfach bei uns nicht so verbreitet. Da könnte man wohl schon mehr mit anstellen.
 
Dabei seit
7. August 2006
Punkte Reaktionen
228
Ort
Nürnberg
...

Aber eigentlich wollte ich hier was ganz anderes

...

Heute hat es noch ein paar Kunststoff-Gleitlager für die DMR Vault Pedale gegeben (weil die immer so schnell ausschlagen und es die nicht einzeln zu kaufen gibt) Material ist POM, hat letztes mal genügend gut funktioniert.
Sollte jetzt wieder für ne Zeit reichen :D


Anhang anzeigen 1298808Anhang anzeigen 1298810Anhang anzeigen 1298812
Ich hab da für meine Sixpack - Pedale welche von Igus gekauft
 

Bergaufbremser

Coke bei 37 Grad
Dabei seit
29. September 2002
Punkte Reaktionen
2.372
Ort
Zürich
Auch wenn der Schwenkgrill nicht 100% Fertig ist, so war am Samstag die Zeit für einen Testlauf.
Wetter war leider alles andere als einladend. Die Meute aber hungrig.



IMG_0080.JPG

Ich habe keine Ringbiegemaschine. Musste improvisieren. Ging erstaundlich gut.


IMG_0086.JPG

Wenn man zwei Rohre will, die sauber und quasi "Spielfrei" übereinanderpassen muss man sich zu helfen wissen. Aber für etwas hat Mann ja eine Drehmaschine im Keller. :troll:


IMG_0088.JPG



IMG_0114.JPG


Rostdurchmesser ist ca. 60cm. Ich bereue jetzt schon das ich nicht auf 70cm gegangen bin.

IMG_0116.JPG


Der obere Abschluss vom Dreibein. Hier kommen die Rohre rein welche das Dreibein bilden. Ober drauf kommt noch eine Umlenkrolle für die Kette. Diese muss ich aber noch herstellen. Die erste hat nicht so funktioniert wie ich das möchte.


IMG_0142.JPG


Anfreuern bei Regen.

IMG_0150.JPG


Das Gaymüse ist für die Damen. ;) Die Picanha für die Herren der Schöpfung.

Muss sagen, so ein Schwenker macht Laune!
 

Bergaufbremser

Coke bei 37 Grad
Dabei seit
29. September 2002
Punkte Reaktionen
2.372
Ort
Zürich
Meine Idee war das ein 60er Rost gut auf die 80cm der Feuerschale passen dürfte.....Es war ein Dummer Gedanke. :lol: Ja ne passt schon.

Pesto ist auf den Zucchini. Ich mag keine Zucchini, daher habe ich die ausgelassen. Soll aber angeblich ganz gut schmecken.

Die Spiese mit Halloumi :cooking:und Pilze hat jemand mitgebracht. Sehr lecker.
 

BlackLupo

Titan-Träger
Dabei seit
20. Mai 2010
Punkte Reaktionen
913
Ort
Ww.
Meine Idee war das ein 60er Rost gut auf die 80cm der Feuerschale passen dürfte.....Es war ein Dummer Gedanke. :lol: Ja ne passt schon.

Pesto ist auf den Zucchini. Ich mag keine Zucchini, daher habe ich die ausgelassen. Soll aber angeblich ganz gut schmecken.

Die Spiese mit Halloumi :cooking:und Pilze hat jemand mitgebracht. Sehr lecker.
Wollte erst zu meiner 80 cm Feuerschale einen Ø80er Rost machen, überlegte es mir dann anders und machte mir einen Ø70 cm Rost und der ist, wie du schon selbst erkannt hast, perfekt :daumen:
 

brillenboogie

genießt den sommer
Dabei seit
20. August 2008
Punkte Reaktionen
503
Auch wenn der Schwenkgrill nicht 100% Fertig ist, so war am Samstag die Zeit für einen Testlauf.
Wetter war leider alles andere als einladend. Die Meute aber hungrig.



Anhang anzeigen 1303193
Ich habe keine Ringbiegemaschine. Musste improvisieren. Ging erstaundlich gut.


Anhang anzeigen 1303194
Wenn man zwei Rohre will, die sauber und quasi "Spielfrei" übereinanderpassen muss man sich zu helfen wissen. Aber für etwas hat Mann ja eine Drehmaschine im Keller. :troll:


Anhang anzeigen 1303195


Anhang anzeigen 1303196

Rostdurchmesser ist ca. 60cm. Ich bereue jetzt schon das ich nicht auf 70cm gegangen bin.

Anhang anzeigen 1303197

Der obere Abschluss vom Dreibein. Hier kommen die Rohre rein welche das Dreibein bilden. Ober drauf kommt noch eine Umlenkrolle für die Kette. Diese muss ich aber noch herstellen. Die erste hat nicht so funktioniert wie ich das möchte.


Anhang anzeigen 1303198

Anfreuern bei Regen.

Anhang anzeigen 1303199

Das Gaymüse ist für die Damen. ;) Die Picanha für die Herren der Schöpfung.

Muss sagen, so ein Schwenker macht Laune!
Gudder Schwenka. Allerdings wird über/durch die offene Buchenholzflamme geschwenkt, alles andere ist grillen... 😉
 

mtbjahn

Bluecraft Bikes
Dabei seit
20. August 2005
Punkte Reaktionen
49
Ort
Waldenbuch/Dettenhausen

Drahtacus

Immer einen Fuss auf der Monitorbox
Dabei seit
16. Januar 2010
Punkte Reaktionen
2.806
Ort
Rhrptt
...

Aber eigentlich wollte ich hier was ganz anderes

...

Heute hat es noch ein paar Kunststoff-Gleitlager für die DMR Vault Pedale gegeben (weil die immer so schnell ausschlagen und es die nicht einzeln zu kaufen gibt) Material ist POM, hat letztes mal genügend gut funktioniert.
Sollte jetzt wieder für ne Zeit reichen :D


Anhang anzeigen 1298808Anhang anzeigen 1298810Anhang anzeigen 1298812
Könnte ich auch gebrauchen. Meine klappern mittlerweile wie die Hölle.....

EDIT: Hat sich erledigt. Servicekit bestellt.
 
Dabei seit
18. März 2007
Punkte Reaktionen
2.767
Ort
Waldsee
@Mr.T: sehr schön, wie alle Rahmen/Räder von Dir!
Eine Info für alle (zukünftigen) Eltern von Laufrad-Fahrern: Seid nicht enttäuscht, wenn am Anfang die Begeisterung und die Fahrtechnik fehlt. Mein Sohn hat sein Laufrad seit Ostern, aber erst seit ein paar Tagen fährt er wirklich gut und gerne.
Anhang anzeigen 1334858
Mehr Fotos davon gibt es hier:
... und hier:

Sehr schön. Und ähnliche Erfahrungen hab ich auch gemacht. Und jetzt meine ich bei jeder Ausfahrt mit dem Kleinen, dass ich den Sattel schon wieder höher stellen muss :lol:
Man kommt kaum noch hinterher - in zweierlei Hinsicht ;)
 
Oben