zeigt her eure selbstbauten - Teil 2

Bergaufbremser

Coke bei 37 Grad
Dabei seit
29. September 2002
Punkte Reaktionen
2.493
Ort
Zürich
Ist das der Bausatz vom Igor?
Nein, ich habe ein DWG runtergeladen und auf Basis dessen den Tisch auf meine Grösse angepasst. 1600x800mm ist ein "Sondermass" das irgendwie niemand anbietet. Dazu noch ein Satz mit Winkeln nach meinem Gusto und das ganze dann ab zum Laserfuzzy.

Aber davon ab, lohnt sich ein Import in die Schweiz nicht. In der Schweiz habe ich nur jemanden gefunden der solche Bausatz-Lochtische anbietet und der will Apothekenpreise.
 
Dabei seit
14. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
4.589
Ort
Linkenheim
Kommt das dann jetzt trotz allem Aufwand günstiger als der Bausatz? Klar Arbeitszeit kann man nicht verrechnen aber zumindest von den Kosten?

Die Bausätze sind vermutlich auch nur importiert dann. Die Idee mit der Stange bei den Schwerlastauzügen kam mir auch immer mal wieder für den Bulli. Aber ich war zu faul und der steht grad zum Verkauf :D
 

Bergaufbremser

Coke bei 37 Grad
Dabei seit
29. September 2002
Punkte Reaktionen
2.493
Ort
Zürich
@nollak

Der Tisch im Format 1200x800mm kostet bei Kemmpi ca. 500 Euro, beim Igor auch ca. 500 Euro und bei Nasty 590 Euro. Versand in die Schweiz dürfte um 300 Euro sein.

Also kostet der Tisch ca. 800 Euro. Deutsche Mwst. kommt weg, dafür CH Mwst. wieder drauf und noch Zoll dazu. Dann sind wir bei ca. 850 Sfr. für den Tisch.

Meiner ist aber 1600x800mm und hat mich 1055 Sfr. gekostet mit Versand. Also ja das hat sich gelohnt. Die Datei anpassen war eine Sache von 15min.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
23. Juni 2003
Punkte Reaktionen
643
Ort
Baden Württemberg
20201023_150937.jpg

Ich hab meinen damals in der Firma gebaut, 1500x800

Der Unterschrank ist ein alter Hydraulik-Wagen aus der Lehrwerkstatt.

Diese Auszüge kann ich empfehlen, teils auch bei Amazone erhältlich:

 

Bergaufbremser

Coke bei 37 Grad
Dabei seit
29. September 2002
Punkte Reaktionen
2.493
Ort
Zürich
Die Speditionskosten innerhalb Deutschland sind natürlich viel tiefer. Aber über die Grenze...
Spedition innerhalb der Schweiz war 130 Sfr. für die 130kg Stahl. Finde ich fair.
 
Dabei seit
14. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
4.589
Ort
Linkenheim
Ja klar, deswegen hatte ich die glaub auch nicht aufm Schirm. Klar das die beim Grenzübertritt auch nochmal die Hand auf machen.

1Sfr pro kg ist echt ok.
 
Dabei seit
23. Juni 2003
Punkte Reaktionen
643
Ort
Baden Württemberg
Frage eines Nicht-Schweißers: Wieso sind die Tische so massiv, teuer und haben die vielen Löcher?
Die Tische müssen steif, eben und rechtwinklig sein und dies auch bleiben, wenn Wärmeverzug der Teile beim Schweißen einwirkt, oder mal etwas gröber darauf gerichtet oder gehämmert wird.

Teuer ist relativ... Fertige Tische von Demmeler oder Siegmund kosten ein Vielfaches.

Die Löcher sind zur Aufnahme von Spannern, Anschlägen oder Vorrichtungen da und haben bestimmte Durchmesser und Rastermaße.
 

Bergaufbremser

Coke bei 37 Grad
Dabei seit
29. September 2002
Punkte Reaktionen
2.493
Ort
Zürich
Frage eines Nicht-Schweißers: Wieso sind die Tische so massiv, teuer und haben die vielen Löcher?



IMG_3149.JPG
IMG_3150.JPG
IMG_3151.JPG
IMG_3152.JPG


Der Ing. aus Germanien welcher die Idee für das Lochraster hatte müsste einen Orden bekommen.
Die Idee ist so simpel und genial einfach. Die Möglichkeiten sind enorm. Tisch verlängern? Kein Problem. 1 Meter über dem Tisch etwas fixieren? Mit dem entsprechenden Winkel kein Problem. Schnell und perfekt im Winkel Rohre auslegen und fixieren? Mit den entsprechenden Anschlägen und Zwingen ruck zuck erledigt.
 

Saci

einfach nur faul :)
Dabei seit
11. August 2004
Punkte Reaktionen
281
Ort
Karlsruhe
Da mich der Rohloff Kettenspanner extremst genervt hat.. und weil Quarantäne-Langeweile... hab ich für mein Dirt-Fully/ Spaßrad nen Kettenspanner aus einem alten Sram GX 11-fach Schaltwerk gebastelt, welches noch rumlag.

Auf die Idee bin ich durch das Aufbauvideo von Matt Jones gekommen.. der auch ein Schaltwerk an seinem Single-Speed-Fully nutzt und eben da den Käfig kürz indem einfach weiter oben ein Loch durchgebohrt wird und somit das untere Schaltröllchen weiter nach oben wandert.
Mich störte noch das das Schaltwerk sich um die Befestigunhsschraube am Schaltauge drehen kann- also da ne dünne U-Scheibe drunter.. jetzt lässt sichs schwergängig bewegen, jedoch labbert nich von allein rum

Weiter hab ich den "Anschlag" an eben der Schraube oben etwas abgefeilt, damit das Schaltwerk näher an den Rahmen kommen kann.

Da mir die Lösung zur "Gang-einstellung" über nen kurzes Stück Schaltzug so nicht gefallen hat, hab ich da bissle rumgebastelt und mit 2 verschieden langen schrauben .. und viel Gefummel.. es so hinbekommen das man über die 2 normalen Anschlagschrauben - welche aber von der andern Seite reingeschraubt wurden" ziemlich genau und spielfrei die Flucht von Schaltwerk zu Ritzel einstellen kann. Hinzu kommt das man so auchn bissle Kleinteile am Schaltwerk weglassen kann.

Dann noch den Käfig bissle abgesägt und verfeilt und ferdsch.

Getestet hab ichs noch nicht.. es fehlt auch noch eine selbstsichernede M5er Mutter am versetzten Schaltröllchen.
Was noch -für mich- positiv hinzukommt: der "Kettenspanner" .. was es jetzt ja eigentlich nur noch ist.. ist länger als der Rohloff und somit schlägt die Kette nicht mehr so leicht an die Kettenstrebe vorne am Kettenblatt.. das war immer sehr nervig
 

Anhänge

  • 20211124_150247.jpg
    20211124_150247.jpg
    288,7 KB · Aufrufe: 225
  • 20211124_150341.jpg
    20211124_150341.jpg
    265,9 KB · Aufrufe: 194
  • 20211124_150428.jpg
    20211124_150428.jpg
    349,6 KB · Aufrufe: 299

kurbeltom

Gelegenheitsschrauber
Dabei seit
13. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
525
Resteverwertung...
Das Brett habe ich schon zweimal mit umgezogen..
Die Spielfiguren , da haben einige vmtl etliche Kilometer auf dem Buckel
 

Anhänge

  • IMG_20211207_174040.jpg
    IMG_20211207_174040.jpg
    302,8 KB · Aufrufe: 230
  • IMG_20211207_174026.jpg
    IMG_20211207_174026.jpg
    393,1 KB · Aufrufe: 231
  • IMG_20211207_171055.jpg
    IMG_20211207_171055.jpg
    360,8 KB · Aufrufe: 211
  • IMG_20211207_170148.jpg
    IMG_20211207_170148.jpg
    468,9 KB · Aufrufe: 202
Dabei seit
2. April 2013
Punkte Reaktionen
7
Als dieses Haus gebaut wurde, gab es noch keine isolierten Kellerfenster, das hab ich mir jetzt zu Nutze gemacht:
Anhang anzeigen 1395315
...
Anhang anzeigen 1395316

im Winter immer ein kaltes Getränk im Keller, wenn am Bike geschraubt wird 8-)
Anhang anzeigen 1395317
Sehr geil!
:daumen:
Ich hätte da aber noch ein paar Verbesserungsvorschläge/Ergänzungen um das ganze zu pimpen und zu optimieren!
Installiere doch bitte noch eine Katzenkappe an das Fenster! Am besten so eine mit RFID-Chip, schützt vor unbefugtem Zugriff! Chipen kann dich dein Tierarzt des Vertrauens oder du hältst deine oder Nachbars Mieze dran!
Falls du mal deinen Haustürschlüssel verloren hast, verdurstest du zumindest nicht mehr!

Zusätzlich ist eine dezente LED Beleuchtung Pflicht... vielleicht so ein LED-Teelicht. Angeber dürfen auch gerne so ein beleuchtetes Blinkschild "Open" dran montieren.

Da am Fenster ein Gitterrost installiert ist, gehe ich davon aus, dass du in einer Stadt in zentraler Lage wohnst?

----- BINGO -----

Dann brauchst du unbedingt einen Münzeinwurf! Mit 2 € wird die Katzenklappe über den Potenzialfreien Kontakt des Münzprüfers für 10 Sekunden entriegelt! :bier:


Noch eine Frage zum Raum selbst. Ist die Kellerdecke mit Styropor gedämmt? Wenn ja, wie dick, muss die Haftfläche "eben" sein und wie hoch sind die kosten für 1m²?

Gruß
 
Dabei seit
1. Mai 2020
Punkte Reaktionen
2.165
Ort
Herten - Baden
Sehr geil!
:daumen:
Ich hätte da aber noch ein paar Verbesserungsvorschläge/Ergänzungen um das ganze zu pimpen und zu optimieren!
Installiere doch bitte noch eine Katzenkappe an das Fenster! Am besten so eine mit RFID-Chip, schützt vor unbefugtem Zugriff! Chipen kann dich dein Tierarzt des Vertrauens oder du hältst deine oder Nachbars Mieze dran!
Falls du mal deinen Haustürschlüssel verloren hast, verdurstest du zumindest nicht mehr!

Zusätzlich ist eine dezente LED Beleuchtung Pflicht... vielleicht so ein LED-Teelicht. Angeber dürfen auch gerne so ein beleuchtetes Blinkschild "Open" dran montieren.

----- BINGO -----

Dann brauchst du unbedingt einen Münzeinwurf! Mit 2 € wird die Katzenklappe über den Potenzialfreien Kontakt des Münzprüfers für 10 Sekunden entriegelt! :bier:
Danke 8-)
Katzenklappe, Beleuchtung und Münzeinwurf ist nen witziger Gag, fällt aber aus ;)
Das Bier ist und bleibt MEINS! (Kollegen bekommen natürlich eins ab)

...

Da am Fenster ein Gitterrost installiert ist, gehe ich davon aus, dass du in einer Stadt in zentraler Lage wohnst?

...
Eigentlich nicht, Vorort im Deutschen Süden.
Wird zu der Zeit wohl Standard gewesen sein?

...

Noch eine Frage zum Raum selbst. Ist die Kellerdecke mit Styropor gedämmt? Wenn ja, wie dick, muss die Haftfläche "eben" sein und wie hoch sind die kosten für 1m²?
Ja. Ich hab jetzt noch nie gemessen, geschätzt etwa 10cm dick.
Die Kellerdecke war vorher "eben" wie ne normale Raumdecke halt.
Ist nen Mehrfamilenhaus, wurde vor geschätzt 10 Jahren gedämmt, da hab ich da noch nicht gewohnt.
Weiß also nicht wie viel das gekostet hat, vor allem wird es heutzutage sicher auch etwas teurer sein...
 
Oben