Zeigt her eure Specialized Enduros und SX Trail. - Teil 2

drumbiker

drumbiker
Dabei seit
27. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
1
Standort
München
das Specialized ENDURO hat eine ganze Gruppe und Gattung neuer Bikes ins Leben gerufen.

Das Spec Enduro ist eines der vielseitigsten Bikes überhaupt und lässt sich je nach Bikertyp von Tour bis Freeride oder sogar Downhill aufbauen.

Deshalb folgende Frage: Wie habt ihr eure Eierlegende Wollmilchsau aufgebaut?

Bitte postet eure Pics hier rein!:cool:

Ich mache den Anfang mit meinen Spec ENDURO: Aufgebaut für Einsatz bei langen, langen Touren und Alpencross sowie freeride "light"! Gewicht ca. 13,8 Kg inkl. Pedale:daumen:

Gabel: Marzocchi MX Pro 120 ETA
XT-Schaltung; Sram Rocket Trigger
Magura Louise Bremsen 180/160
 

Red-Stone

Tiefflieger
Dabei seit
30. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
69
Standort
Schifflange
Wie wärs mit lesen?!?

@jatschek: als Durchsacken würde ich das nicht bezeichnen, jedoch ist die Gabel schon recht fluffig und vernichtet einfach mehr Energie.
Hatte es auch schon mit mehr Luftdruck versucht, doch dann verschenkt man wiederum Federweg. Muss mich zudem noch genau mit der HS- und LS-Druckstufe auseinandersetzen.
Bin aber ansonsten voll zufrieden mit der Gabel. Da ich mein SX sowieso nur im Park einsetze, war der 'Upgrade' für mich die beste Lösung (hatte überlegt mir ein anderes Bike anzuschaffen).
Die Gabel verbessert in meinen Augen die DH-Qualitäten des SX und so geht es als Mini-DH-Bike durch ;-)
 
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
911
Und genau das ist das typische "Durchsackphenomen" an Luftgabeln. Oder wie definierst du das?

Nachdem ich meine Stahlfeder wieder eingebaut habe, hat sich die Gabel direkt anders angefühlt. Kein wegsacken mehr, aktiver und gefühlt besser genutzter Federweg. Ich find die Lyrik mit Stahlfeder einfach besser.

Inwieweit die Solo Air Einheit die DH Qualitäten gegenüber einer Stahlfeder verbessert versteh ich jetzt nicht so ganz.
 

Red-Stone

Tiefflieger
Dabei seit
30. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
69
Standort
Schifflange
Und genau das ist das typische "Durchsackphenomen" an Luftgabeln. Oder wie definierst du das?

Nachdem ich meine Stahlfeder wieder eingebaut habe, hat sich die Gabel direkt anders angefühlt. Kein wegsacken mehr, aktiver und gefühlt besser genutzter Federweg. Ich find die Lyrik mit Stahlfeder einfach besser.

Inwieweit die Solo Air Einheit die DH Qualitäten gegenüber einer Stahlfeder verbessert versteh ich jetzt nicht so ganz.
DH-Qualitäten verbessern sich gegenüber der 36er.
Im Prinzip bin ich auch eher für Coil-Gablen, da sie weniger Dichtungen haben und somit weniger defektanfällig sein müssten.

Habe bei der Totem jetzt keinen Vergleich zwischen der Air und der Coil des gleichen Jahrganges.
Ich habe auch nichts gegen deine Argumente einzuwenden und ich will ja weder die eine noch die andere Gabel verteidigen.
Hatte auch die Wahl zwischen Coil und Air und habe mich halt für die Air entschieden.
Gewechselt wird sie jetzt nicht mehr, da ich wie erwähnt doch recht zufrieden bin, gut damit klar komme und momentan sicherlich nicht noch Geld über habe um mir ne neue Gabel zu holen.
 
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
911
Okay dann ist alles geklärt. :)

Ne neue Gabel müsstest du garnicht holen. Man kann die Solo Air auch auf Coil Innereien und umgekehrt umbauen. Falls du es doch mal irgendwann testen willst. ;)
 
Dabei seit
18. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
567
Standort
Schweiz
Ich unterbreche dann mal die Gabel-Diskusion mit einem Bild

meins allein im Wald...

 
Dabei seit
22. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
33
@moudi
sag mir bitte in welchem Wald. Ich komm vorbei und hols ab, damit es nicht mehr so allein ist...:cool:
 

Trail-Seeker

ride on...
Dabei seit
7. September 2010
Punkte für Reaktionen
6
@moudi

Ich bin noch auf der Suche nach solch einer Titanfeder wie Du sie bei dir verbaut hast, um welche handelt es sich genau und vorallem wo gekauft?

Mit den Sondergrößen der Specialized Dämpfern ist das ja immer so eine Sache.

Gruß

M.
 
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
911
Die Sondergröße hat keinen Einfluss auf die Federlänge bzw. Dämpferhub. Der ist bei den Sonderdämpfern genauso groß, wie bei Normdämpfern. Lediglich die Dämpferaugen haben Sondermaß/Sonderlänge.
 

Trail-Seeker

ride on...
Dabei seit
7. September 2010
Punkte für Reaktionen
6
Aha,

Feder und Dämpfer im SX Trail sind mit einem Hub von 2.35 angegeben, ich konnte bisher aber keine solche Feder in Titan finden.

Also nochmal die Frage, was für eine Feder ist das und wo kann man diese kaufen???


Gruß

M.
 

Trail-Seeker

ride on...
Dabei seit
7. September 2010
Punkte für Reaktionen
6
Soweit bin ich auch schon, nur sind die Hersteller bzw. die Händler nicht sehr mitteilungsfreudig was die Einbaulänge betrifft.

Eine 2.5 Titanfeder von Diverse Suspension past laut Spezifikation auf der Homepage nicht in den Dämpfer!!! Oder zumindest nur unter Anwendung von Gewalt.

@moudi
Würde mich über eine kurze Info bezüglich der Feder freuen.

Gruß

M.
 
Dabei seit
18. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
567
Standort
Schweiz
@trail-seeker
meins ist keine ti feder,hab sie in der farbe der standrohre lackiert:D

Nukeproof hat TI Federn in 2.35,bei Chainreaction z.b

Die 90g weniger sind mir das Geld jedoch nicht wert...
 
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
911
Du hast doch in deinem SX Trail einen 200mm Dämpfer richtig? Die haben doch 57mm Hub, was 2,25" entspricht. Wieso bist du also auf 2,35" fixiert? Weil es auf der Fox Feder draufsteht?

Dein Dämpfer hat 2,25" Hub, was spricht also gegen eine (Titan)Feder, welche auch 2,25" Hub hat?
 
Dabei seit
18. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
567
Standort
Schweiz
jatschek hat recht,ist natürlich 2.25". Und die gibt z.b von Nukeproof.
Ich meine aber mal gelesen zu haben dass die beim Fox Rc4 nicht passen wegen des
zu kleinen Innendurchmesser!?

Ist mir wie schon gesagt aber egal,da es bei so einer kurzen Feder nicht wirklich viel ausmacht.Wobei coooool wärs natürlich schon so eine TI Feder;)
 
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
911
Ich würde mich nicht unbedingt so extrem auf die NukeProof Federn versteifen. Deren Titanfedern sind meist eh etwas schwerer, wie die anderer Hersteller.

Natürlich kann man auch Pech haben und die ganze Konstellation aus Federlänge+Härte ist so ungünstig, das die Gewichtsersparnis mit einer Titanfeder eh kaum ins Gewicht fällt.

Aber da kann ich mich z.b. recht glücklich schätzen:



:D :p ;)


Allerdings hab ich noch nen altes SX Trail (´07) mit längerem Dämpfer.
 
Oben