Zeigt her eure Specialized Enduros und SX Trail. - Teil 2

Dabei seit
15. Juli 2009
Punkte Reaktionen
198
Ort
Lichtenwörth
Das wäre für mich keine Option fahre zwar meist nur kleine Waldwege aber wenn ich dann mal die 8km bis zum nächsten Berg mit den Bike fahren will oder mal eine offizielle Mountainbikestrecke ist 1x11 einfach unbrauchbar. Der nächste Grund ist das es kein Saint Schaltwerk mehr mit langen Käfig gibt das ist wirklich das einzige Schaltwerk was ich bis jetzt hatte wo im Downhill im Hinterbau Ruhe ist. Wenn ich mal mit meinen alten 2011 er Stumpi fahre mit XTR Schaltwerk kotzt mich das richtig an wenns da nur scheppert.
 
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte Reaktionen
1.081
Beim Saint kann man einen längeren Käfig anbauen oder bei jedem anderen Shimanoschaltwerk die Feder vorspannen für mehr Kettenspannung.
 

pat

/|\
Forum-Team
Dabei seit
14. Januar 2002
Punkte Reaktionen
3.039
Ort
CH
Ich fahre 1x11 mit 28er KB und finde es gut. Bandbreite reicht mir aus. Brauche keine langen Gänge z.B. für flache Asphaltetappen.
 
Dabei seit
15. Juli 2009
Punkte Reaktionen
198
Ort
Lichtenwörth
Beim Saint kann man einen längeren Käfig anbauen oder bei jedem anderen Shimanoschaltwerk die Feder vorspannen für mehr Kettenspannung.
Ja aber die Feder vom Paralellogramm ist doppelt so stark beim Saint wie beim XTR und wenn ich mir das 10 Fach Saint kaufe um 120€ dann will ich mir nicht noch einen Käfig für 50€ dazu kaufen.
@pat bei einen 28 er Kettenblatt brauchst wennst ein Stück ebenen Forstweg hast auch nicht mehr treten. Bei 30 kmh wirds da ungemütlich wennst mittreten willst oder du kurbelst gerne wie ein Hamster. Wenn du direkt in den Bergen Wohnst oder mit dem Auto bis dorthin fährst und wirklich dich wirklich nur auf Singletrails bewegst dann ist das mit der 1x11 und den 28er Kettenblatt OK aber für alles andere nicht zu gebrauchen. Wäre aber auch meine Wahl denn das 30er macht auf steilen Anstiegen keinen Spaß gibt aber sicher genügend die die nötige Power dazu haben. Schönes Bike hast da das würde ich auch mit 1x11 nehmen und dann umbauen auf 2 fach sofern man überhaupt noch einen Umwerfer montieren kann.
 

pat

/|\
Forum-Team
Dabei seit
14. Januar 2002
Punkte Reaktionen
3.039
Ort
CH
Ich wohne in der Zentralschweiz. Und ich gebe zu, zur Anfahrt behelfe ich mir gerne mal mit dem Auto. Bergauf Güterstrassen, Forststrassen oder Wanderwege, bergab maximaler Singletrail-Anteil mit genügend Gefälle, dass Treten nicht nötig wird. :) Dafür ist die Übersetzung ideal.

Das Bike ist übrigens 26", also eigentlich unfahrbar, dafür noch unwerfertauglich. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

hellmono

veloholic!
Dabei seit
7. April 2013
Punkte Reaktionen
10.568
Ort
beverly hösel
Herrgott, immer diese elendige Diskussion 1x11 vs. 2-x fach.
Entweder die Bandbreite passt und man nutzt es einfach (oder testet es zumindest mal), oder man lässt es halt bleiben, flucht über den Fortschritt und fährt >30km/h mit einem MTB in der Ebene und bleibt halt bei 2- oder 3-fach. Funktioniert ja schließlich auch.
 

ribisl

ROB J Fan
Dabei seit
5. August 2004
Punkte Reaktionen
54
Ort
Österreich was sonst!
Dabei seit
15. Juli 2009
Punkte Reaktionen
198
Ort
Lichtenwörth
Hmm...frag mich grad wo meins das Übergewicht gegenüber deinem versteckt hat??
Is das eine 36 Float?
Was wegt der LRS? Ich fahr den Syntace....
Schläuche oder Milch?
Warum Reverb statt Command Post?
Dein Sattel muss ja um einiges schwerer sein als meiner.....
usw......

damals mit Schläuche und XO Trail Bremse 12,8kg jetzt 12,9kg mit SRAM Guide RSC Bremse und Schläuche....
Wie hast du den Zug der Comand Post Stealth verlegt? Der Rahmen hat doch die Zugbohrung noch im Oberrohr oder täusche ich mich da. Denke mal das das auch der Grund ist für die Reverb da man da die Rahmenbohrung verwenden kann und den Schlauch mit einer Schlaufe nach unten ziehen kann.
 
Dabei seit
30. Januar 2013
Punkte Reaktionen
1.431
Ort
NRW Südlohn
Hmm...frag mich grad wo meins das Übergewicht gegenüber deinem versteckt hat??
Is das eine 36 Float?
Was wegt der LRS? Ich fahr den Syntace....
Schläuche oder Milch?
Warum Reverb statt Command Post?
Dein Sattel muss ja um einiges schwerer sein als meiner.....
usw......

damals mit Schläuche und XO Trail Bremse 12,8kg jetzt 12,9kg mit SRAM Guide RSC Bremse und Schläuche....

Eine Partliste mit Gewichte lade ich gerne hoch, wollte noch eine erstellen.
Pro Reverb: kein Versatz,
Komplette Zugführung im Rahmen mit Schlaufe
Contra Command Post:
Versatz
3 stufig
Schleudersitz Ausfahrt des Hubs

Jo ich fahre tubeless, und der LRS wiegt knapp 1600 Gramm ...
Sattel 200 Gramm
wTb Volt Team

Gabel: Fox Float 35 RC2 2015 (2.005 Gramm)
 
Dabei seit
30. Januar 2013
Punkte Reaktionen
1.431
Ort
NRW Südlohn
Hmm...frag mich grad wo meins das Übergewicht gegenüber deinem versteckt hat??
Is das eine 36 Float?
Was wegt der LRS? Ich fahr den Syntace....
Schläuche oder Milch?
Warum Reverb statt Command Post?
Dein Sattel muss ja um einiges schwerer sein als meiner.....
usw......

damals mit Schläuche und XO Trail Bremse 12,8kg jetzt 12,9kg mit SRAM Guide RSC Bremse und Schläuche....

Außerdem dickes Pro Reverb:
Diese ist nur Übergangsweise verbaut,
Meine 150er Absenkung ist in Bearbeitung, wird umgebaut von 31,6 auf 30,9 , warte noch auf das Ersatzteil (Hülse)
 

ribisl

ROB J Fan
Dabei seit
5. August 2004
Punkte Reaktionen
54
Ort
Österreich was sonst!
Wie hast du den Zug der Comand Post Stealth verlegt? Der Rahmen hat doch die Zugbohrung noch im Oberrohr oder täusche ich mich da. Denke mal das das auch der Grund ist für die Reverb da man da die Rahmenbohrung verwenden kann und den Schlauch mit einer Schlaufe nach unten ziehen kann.

Hab´s so wie vorgesehen durch das Loch im Rahmen bei der letzten Zugbefestigung am Unterrohr verlegt. (Unter dem Gummi der Zugbefestigung ist ein Loch)

@Paddy G:
Ist das Gewicht ohne Pedale?
Partliste wäre fein.
 
Dabei seit
30. Januar 2013
Punkte Reaktionen
1.431
Ort
NRW Südlohn
Hab´s so wie vorgesehen durch das Loch im Rahmen bei der letzten Zugbefestigung am Unterrohr verlegt. (Unter dem Gummi der Zugbefestigung ist ein Loch)

@Paddy G:
Ist das Gewicht ohne Pedale?
Partliste wäre fein.

Fahrfertig, mit Pedalen!!!
Du kannst das Gewicht gerne anzweifeln, habe das enduro nur an die Waage gehangen und fotografiert, für mehr kann ich auch nicht...:)

Aber um dich zu beruhigen,
Habe alle Teile einzeln auf einer geeignen Waage in der Firma gewogen, unterm Strich kam knapp 12,3 kg raus, die Liste lade ich hoch wenn ich morgen im Büro bin.
 
Zuletzt bearbeitet:

pago79

la bellezza non basta
Dabei seit
26. Mai 2007
Punkte Reaktionen
209
Ort
Goslar
Nach so viel neuem Kram, hier mal mein gerade revidiertes 2001er Enduro.






Die ältere Dame ist noch ziemlich rüstig für ihre mittlerweile 19.000km und hat auch ein gutes Kilo abgespeckt.

Momentan ca. 12,7kg

Geändert wurden:
Gabel: RS Reba
Steuersatz: Syncros
Bremsen: Formula Oro K18
Sattelstütze: Syncros FL Carbon
Sattelklemme: PRC
Kettenblätter: Race Face turbine
Innenlager: Race Face X-Type
Kette: KMC X9 SL
Kasette: XT
Pedale: Ritchey V5
und jede Menge kleinkram wie Züge, Griffe, Schrauben usw.
 

zec

Dabei seit
15. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
1.218
Bike der Woche
Bike der Woche
Ha, fein - den Rahmen eines 2001er Enduros habe ich auch noch zu Hause. War mein erstes richtiges Bike und das hat mich im Grunde erst so richtig angefixt. Jetzt würds mich glatt interessieren, wie es sich im Vergleich zu meinen jetzigen Bikes fährt...
 
Oben