Zipp 3ZERO Moto Carbon-Laufradsatz: Wir vergeben die Enduro-Laufräder 5 x zum Lesertest!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Zipp 3ZERO Moto Carbon-Laufradsatz: Wir vergeben die Enduro-Laufräder 5 x zum Lesertest!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8xMS8zMjhBMTc2OC5qcGc.jpg
Ihr seid erneut mit Testen an der Reihe: Eine neue Lesertest-Aktion startet! Zusammen mit Sport Import und Fahrzeit.si vergeben wir 5 Zipp 3ZERO Moto Carbon-Laufradsätze an fünf interessierte Enduristen und Enduristinnen. Wie ihr euch bewerben könnt, erfahrt ihr im Artikel!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Zipp 3ZERO Moto Carbon-Laufradsatz: Wir vergeben die Enduro-Laufräder 5 x zum Lesertest!
 
Dabei seit
18. Januar 2020
Punkte Reaktionen
4
Entspannte Touren, Trails oder Enduro-Rennen: Was fährst du am liebsten?

Ich fahre jeden Trail, den ich in die Finger bekommen kann – auf meinen Hometrails, in Bikeparks, auf Pumptracks und in Bikeurlauben. Aufgrund der Pandemie durch SARS-CoV-2 bewege ich mich aktuell hauptsächlich auf meinen Hometrails in Darmstadt/ Eberstadt. Nächstes Jahr findet hoffentlich wieder die Enduro One Serie statt, bei der ich dann an der Startlinie stehen werde.


Wo und wie wirst Du den Laufradsatz hauptsächlich fahren?

Als Alternative zu meinem 29“ Vollgas-Enduro, habe ich mir vor kurzem ein 27.5“ Enduro-/ Trailhardtail aufgebaut. Mit dem Nukeproof Scout 275 möchte ich meine Hometrails wieder neuentdecken und unteranderem meine Technik verbessern. Wenn die Bikeparks wieder öffnen und Bikeurlaube wieder möglich sind, werde ich die Grenzen des Hardtails testen – how hard can you ride on a hardtail?. Da die meisten Enduro Rennen in Deutschland verhältnismäßig flach und tretlastig sind, werde ich auch dort das Nukeproof Scout antreten lassen. Speziell in den Wintermonaten wird das 29“ Fully ab jetzt öfter in der Garage bleiben und die längeren Hometrailrunden werden auf dem Hardtail gefahren.


Wie viel wirst Du in den kommenden Monaten voraussichtlich fahren?

So oft wie möglich- aktuell drei bis viermal pro Woche. Demnächst sogar öfter, da ich eine Helmlampe für Nightrides bestellt habe.


Warum bist gerade Du als Dauertester prädestiniert?

Für einen aussagekräftigen Testbericht ist das richtige Vorgehen extrem wichtig. Durch mein Studium im Bereich der Sportwissenschaften bin ich es gewohnt, Beobachtungen genau zu dokumentieren und anschließend auszuwerten. Neben dem Studium arbeite ich im Service eines Fahrradgeschäftes und habe somit Kontakt zu vielen Produkten rund um das Mountainbike - was es erleichtert den Zipp 3ZERO Moto Carbon-Laufradsatz bezüglich seiner Stärken und Schwächen einzuordnen. Zusätzlich probiere ich auch gerne privat verschiedenen Set-ups und Anbauteilen am Bike aus.

Neben den hohen physisch- und psychischen Beanspruchungen, stellt der Mountainbikesport auch enorme Anforderungen an das Material. Die Fahrer werden schneller und das Material besser – oder andersrum? Ich denke an einem Hardtail, das häufig und schonungslos in grobem Gelände bewegt wird, lässt sich so ein Laufradsatz ideal unter Extrembedingungen testen.

Für die meisten Privatkäufer ist der Preis von solchen High-End Produkten ein Kloß im Hals und dementsprechend sollte im Testbericht zwischen Hobby- und Profisport unterschieden werden.


Am Ende ist aber der Spaß am Sport das wichtigste: go out an ride your Bike!
 

Anhänge

  • 88ECCE07-116E-4915-AC9D-50CE22E7FF9D.png
    88ECCE07-116E-4915-AC9D-50CE22E7FF9D.png
    3,5 MB · Aufrufe: 64
  • 8A757D47-704E-421F-B75E-AC8C2F3D1D5E.png
    8A757D47-704E-421F-B75E-AC8C2F3D1D5E.png
    3,2 MB · Aufrufe: 52
  • 63A1D9C5-41D4-425D-9786-7EEBE11EA9AC.png
    63A1D9C5-41D4-425D-9786-7EEBE11EA9AC.png
    2,9 MB · Aufrufe: 49
  • tempImageZ45M8U.png
    tempImageZ45M8U.png
    2,1 MB · Aufrufe: 37
  • 57A608D2-240C-41C9-8AF4-0E22156834B2.jpeg
    57A608D2-240C-41C9-8AF4-0E22156834B2.jpeg
    434,9 KB · Aufrufe: 33
  • AC52AFC6-668C-4C2C-A872-EC64A99C2EFD_1_102_o.jpeg
    AC52AFC6-668C-4C2C-A872-EC64A99C2EFD_1_102_o.jpeg
    384 KB · Aufrufe: 27
  • B4548C6C-57E6-4363-9D78-AD52C65BE1B8_1_102_o.jpeg
    B4548C6C-57E6-4363-9D78-AD52C65BE1B8_1_102_o.jpeg
    438,8 KB · Aufrufe: 30
Zuletzt bearbeitet:

larsos500

larsos500
Dabei seit
1. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
10
Ort
Eibelstadt
• Entspannte Touren, Trails oder Enduro-Rennen: Was fährst du am liebsten?
Als Haupt-Initiator des Flowtrail Eibelstadt und passionierter Biker, habe ich die schönsten Trails direkt vor der Haustüre. Die Verteilung meiner Aktivitäten auf dem Bike sind ausgiebige Trailtouren mit ordentlichen Enduro Segmenten Anteil ´70/30. Der Flowtrail mit seinen verschiedenen Segmenten bringt alles mit sich; Anlieger, zum ordentlich „pressen“,
rough-sections, Dirt und Enduro. Ich bin 51 Jahre alt, mein Fahrstil würde ich als sehr solide bezeichnen und habe nach diversen Technikkursen bei Stefan Herrmann, Michi Veloprotz und anderen Bike-Helden, genug Erfahrung, das Material einzuschätzen und zu bewerten.
Als Ingenieur (Vertrieb Medizintechnik) sollte meine berufliche Erfahrung, was Material und Eigenschaften angeht, für ein fachlich qualifiziertes Testergebnis ausreichen, um euch ein ordentliches Feedback nach 6 Monaten zu geben.
Ich plane mit meiner verrückten Bike-Family, Bike-Frau (Megatower und Juliana, Strega) und meinen drei Jungs (2x Nomad, 1x Norco Sight) zu testen.
Gemeinsam werden wir die 3Zero-Mozo ordentlich rannehmen. Dazu würde ich den LRS auch an die Buddies der Trailcrew zum Testen zu Verfügung stellen. So gibt es einen guten Querschnitt vieler Biker für euch.
Mein Bike: Nukeproof Reactor 275, Carbon mit LRS SRAM XD.
Das Bike ist, da ich mit 95 kg, 187 cm nicht der leichteste bin, sehr stabil aufgebaut (Lyrik, 35er LRS, 200 Scheiben Vorn/Hinten etc..).

• Wo und wie wirst Du den Laufradsatz hauptsächlich fahren?
Am meisten bin ich hier auf den Hometrails unterwegs, also Flowtrail Eibelstadt, Würzburg, bekannt für ein riesiges Trailnetz (ca. 150km Trails) mit „fiesen“ Enduro Segmenten.
Wenn es Corona wieder zulässt; Heumödern, Bayerische Wald, Oberhof, Nauders, Sölden, Willingen und Fiss stehen auf der Reisliste mit Family und den Buddys.

• Wie viel wirst Du in den kommenden Monaten voraussichtlich fahren?
2x schaffe ich es pro Woche, realistisch auf dem Bike zu sitzen mit 15 – 30km.
Wenn die Zipp bei mir sind, werde ich noch ne Runde mehr einplanen, sodass es 3 – 4-mal werden sollte. Durchschnittlich sind immer Runden um 20 – 30km drin. Dazu kommt, wenn es wieder geht, noch die WOE Ausfahrten. Sollte also für ein gutes Testergebnis passen.

• Warum bist gerade Du als Dauertester prädestiniert?
Den Winter bike ich durch, da gibt es keine Schlechtwetter Ausreden.
Ansonsten, weil ich mit meiner Erfahrung, dem eigenen Hometrail „ Flowtrail Eibelstadt legale-Trails“ meiner beruflichen Expertise und meinem Netzwerk, euer Mann und werde meine Eindrücke mit sehr erfahrenen Bikern (Michi Heizenberg Audth und Michi Veloprotz Herbig) teilen und entsprechend kritisch bewertet an euch berichte. Bilder des Tests gibt es dazu reichlich, mit einer Material Analyse auf Maschinebau Niveau, wenn gewünscht. Aber der Eindruck, den die 3Zero bei mir hinterlassen, steht im Test im Focus.
Der Spaß steht natürlich im Vordergrund
 

larsos500

larsos500
Dabei seit
1. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
10
Ort
Eibelstadt
• Entspannte Touren, Trails oder Enduro-Rennen: Was fährst du am liebsten?
Als Haupt-Initiator des Flowtrail Eibelstadt und passionierter Biker, habe ich die schönsten Trails direkt vor der Haustüre. Die Verteilung meiner Aktivitäten auf dem Bike sind ausgiebige Trailtouren mit ordentlichen Enduro Segmenten Anteil ´70/30. Der Flowtrail mit seinen verschiedenen Segmenten bringt alles mit sich; Anlieger, zum ordentlich „pressen“,
rough-sections, Dirt und Enduro. Ich bin 51 Jahre alt, mein Fahrstil würde ich als sehr solide bezeichnen und habe nach diversen Technikkursen bei Stefan Herrmann, Michi Veloprotz und anderen Bike-Helden, genug Erfahrung, das Material einzuschätzen und zu bewerten.
Als Ingenieur (Vertrieb Medizintechnik) sollte meine berufliche Erfahrung, was Material und Eigenschaften angeht, für ein fachlich qualifiziertes Testergebnis ausreichen, um euch ein ordentliches Feedback nach 6 Monaten zu geben.
Ich plane mit meiner verrückten Bike-Family, Bike-Frau (Megatower und Juliana, Strega) und meinen drei Jungs (2x Nomad, 1x Norco Sight) zu testen.
Gemeinsam werden wir die 3Zero-Mozo ordentlich rannehmen. Dazu würde ich den LRS auch an die Buddies der Trailcrew zum Testen zu Verfügung stellen. So gibt es einen guten Querschnitt vieler Biker für euch.
Mein Bike: Nukeproof Reactor 275, Carbon mit LRS SRAM XD.
Das Bike ist, da ich mit 95 kg, 187 cm nicht der leichteste bin, sehr stabil aufgebaut (Lyrik, 35er LRS, 200 Scheiben Vorn/Hinten etc..).

• Wo und wie wirst Du den Laufradsatz hauptsächlich fahren?
Am meisten bin ich hier auf den Hometrails unterwegs, also Flowtrail Eibelstadt, Würzburg, bekannt für ein riesiges Trailnetz (ca. 150km Trails) mit „fiesen“ Enduro Segmenten.
Wenn es Corona wieder zulässt; Heumödern, Bayerische Wald, Oberhof, Nauders, Sölden, Willingen und Fiss stehen auf der Reisliste mit Family und den Buddys.

• Wie viel wirst Du in den kommenden Monaten voraussichtlich fahren?
2x schaffe ich es pro Woche, realistisch auf dem Bike zu sitzen mit 15 – 30km.
Wenn die Zipp bei mir sind, werde ich noch ne Runde mehr einplanen, sodass es 3 – 4-mal werden sollte. Durchschnittlich sind immer Runden um 20 – 30km drin. Dazu kommt, wenn es wieder geht, noch die WOE Ausfahrten. Sollte also für ein gutes Testergebnis passen.

• Warum bist gerade Du als Dauertester prädestiniert?
Den Winter bike ich durch, da gibt es keine Schlechtwetter Ausreden.
Ansonsten, weil ich mit meiner Erfahrung, dem eigenen Hometrail „ Flowtrail Eibelstadt legale-Trails“ meiner beruflichen Expertise und meinem Netzwerk, euer Mann und werde meine Eindrücke mit sehr erfahrenen Bikern (Michi Heizenberg Audth und Michi Veloprotz Herbig) teilen und entsprechend kritisch bewertet an euch berichte. Bilder des Tests gibt es dazu reichlich, mit einer Material Analyse auf Maschinebau Niveau, wenn gewünscht. Aber der Eindruck, den die 3Zero bei mir hinterlassen, steht im Test im Focus.
Der Spaß steht natürlich im Vordergrund
 

larsos500

larsos500
Dabei seit
1. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
10
Ort
Eibelstadt
• Entspannte Touren, Trails oder Enduro-Rennen: Was fährst du am liebsten?
Als Haupt-Initiator des Flowtrail Eibelstadt und passionierter Biker, habe ich die schönsten Trails direkt vor der Haustüre. Die Verteilung meiner Aktivitäten auf dem Bike sind ausgiebige Trailtouren mit ordentlichen Enduro Segmenten Anteil ´70/30. Der Flowtrail mit seinen verschiedenen Segmenten bringt alles mit sich; Anlieger, zum ordentlich „pressen“,
rough-sections, Dirt und Enduro. Ich bin 51 Jahre alt, mein Fahrstil würde ich als sehr solide bezeichnen und habe nach diversen Technikkursen bei Stefan Herrmann, Michi Veloprotz und anderen Bike-Helden, genug Erfahrung, das Material einzuschätzen und zu bewerten.
Als Ingenieur (Vertrieb Medizintechnik) sollte meine berufliche Erfahrung, was Material und Eigenschaften angeht, für ein fachlich qualifiziertes Testergebnis ausreichen, um euch ein ordentliches Feedback nach 6 Monaten zu geben.
Ich plane mit meiner verrückten Bike-Family, Bike-Frau (Megatower und Juliana, Strega) und meinen drei Jungs (2x Nomad, 1x Norco Sight) zu testen.
Gemeinsam werden wir die 3Zero-Mozo ordentlich rannehmen. Dazu würde ich den LRS auch an die Buddies der Trailcrew zum Testen zu Verfügung stellen. So gibt es einen guten Querschnitt vieler Biker für euch.
Mein Bike: Nukeproof Reactor 275, Carbon mit LRS SRAM XD.
Das Bike ist, da ich mit 95 kg, 187 cm nicht der leichteste bin, sehr stabil aufgebaut (Lyrik, 35er LRS, 200 Scheiben Vorn/Hinten etc..).

• Wo und wie wirst Du den Laufradsatz hauptsächlich fahren?
Am meisten bin ich hier auf den Hometrails unterwegs, also Flowtrail Eibelstadt, Würzburg, bekannt für ein riesiges Trailnetz (ca. 150km Trails) mit „fiesen“ Enduro Segmenten.
Wenn es Corona wieder zulässt; Heumödern, Bayerische Wald, Oberhof, Nauders, Sölden, Willingen und Fiss stehen auf der Reisliste mit Family und den Buddys.

• Wie viel wirst Du in den kommenden Monaten voraussichtlich fahren?
2x schaffe ich es pro Woche, realistisch auf dem Bike zu sitzen mit 15 – 30km.
Wenn die Zipp bei mir sind, werde ich noch ne Runde mehr einplanen, sodass es 3 – 4-mal werden sollte. Durchschnittlich sind immer Runden um 20 – 30km drin. Dazu kommt, wenn es wieder geht, noch die WOE Ausfahrten. Sollte also für ein gutes Testergebnis passen.

• Warum bist gerade Du als Dauertester prädestiniert?
Den Winter bike ich durch, da gibt es keine Schlechtwetter Ausreden.
Ansonsten, weil ich mit meiner Erfahrung, dem eigenen Hometrail „ Flowtrail Eibelstadt legale-Trails“ meiner beruflichen Expertise und meinem Netzwerk, euer Mann und werde meine Eindrücke mit sehr erfahrenen Bikern (Michi Heizenberg Audth und Michi Veloprotz Herbig) teilen und entsprechend kritisch bewertet an euch berichte. Bilder des Tests gibt es dazu reichlich, mit einer Material Analyse auf Maschinebau Niveau, wenn gewünscht. Aber der Eindruck, den die 3Zero bei mir hinterlassen, steht im Test im Focus.
Der Spaß steht natürlich im Vordergrund
 

larsos500

larsos500
Dabei seit
1. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
10
Ort
Eibelstadt
nehmt mal 2 der Komentare raus, da es Probleme beim hochladen gab, sind die leider mehrfach gepostet worden.
Danke
Gruß
lars
 

evil_rider

Vinyl-Schubser
Dabei seit
5. Januar 2002
Punkte Reaktionen
2.601
Ort
Zürich
finds klasse das man unbedingt sram gelumpe am bike haben muss damit man sich bewerben kann... gibt garantiert genug leute mit shimano, die den radsatz deutlich härter malträtieren würden als es die sram fahrer machen mit den joghurtbechern die nach ner woche schon spiel haben wie sau.
 
Dabei seit
26. Mai 2020
Punkte Reaktionen
0
Hier meine Bewerbung:

Entspannte Touren, Trails oder Enduro-Rennen: Was fährst du am liebsten?

Mit meinem Trek Remedy fahre ich meistens "mittelgroße" Enduro-Touren, ab und zu in Bikeparks und gerne jibbe ich auch mal ne kleine Runde. Am liebsten mag ich technische, aber trotzdem schnelle und mit flowigen jumps versehene Trails.

Wo und wie wirst Du den Laufradsatz hauptsächlich fahren?

In naher Zukunft werde ich warscheinlich eher auf den Hometrails in meiner Umgebung unterwegs sein, im Raum Darmstadt und sobald die Bikeparks die schranken wieder öffnen natürlich auch dort. Die meisten Trails hier sind relativ technisch, sprich mit vielen großen Natursteinfeldern und Wurzeln aber auch flowigen Sprungpassagen. Wie bereits oben erwähnt, fahre ich ein Trek Remedy welches ich mir 2019 vom Rahmen auf aufgebaut habe. Da das Rad 27.5" Laufräder hat und ich eine Sram Eagle Gruppe auf dem Rad fahre, würden die Laufräder genau passen.

Wie viel wirst Du in den kommenden Monaten voraussichtlich fahren?

Da ich aktuell noch eine Ausbildung als Zweiradmechatroniker mache, schaffe ich es leider nicht 3-4 mal die Woche Rad zu fahren wir Andere. 2-3 mal pro Woche werde ich es in nächster zeit schaffen auf dem Rad zu sitzen.

Warum bist gerade Du als Dauertester prädestiniert?

Durch die Ausbildung im Fahrradladen viele Räder schon Probegefahren bin und einen guten Überblick über die aktuellen Produkte in der Fahrradbranche habe und in der Berufsschule häufig Datenblätter o. Ä. verrassen muss, denke ich dass ich auch einen sinnvoll zu lesenden Testbericht zu den ZIPP 3ZERO Moto Laufrädern schreiben kann. Hinzu kommt, dass ich nicht gerade sanft mit meinem Rad umgehe, und zwar egal wo: ob Wurzelpassagen, Steinfelder große Doubles, Tables, Hips und alles andere an Sprüngen.

Das wichtigste worauf es mir beim Radfahren ankommt ist, dass man es genießen kann und Spaß hat, sowie hoffentlich alle anderen Biker.
 

Anhänge

  • IMG_20201015_145604.jpg
    IMG_20201015_145604.jpg
    419,4 KB · Aufrufe: 32
  • Screenshot_20200924-155035.jpg
    Screenshot_20200924-155035.jpg
    143 KB · Aufrufe: 28
  • IMG_20200810_113312.jpg
    IMG_20200810_113312.jpg
    819,9 KB · Aufrufe: 34
  • Screenshot_20201122-211925.jpg
    Screenshot_20201122-211925.jpg
    322,6 KB · Aufrufe: 32
  • _DSC0448.jpg
    _DSC0448.jpg
    644,2 KB · Aufrufe: 34
Dabei seit
14. April 2019
Punkte Reaktionen
2
Hi liebe MTB-News-Crew!
Ich bin 21 Jahre jung, studiere gerade Maschinenbau und leidenschaftlicher Biker :)

Als treuer Drahtesel begleitet mich mein Giant Reign auf zahleichen Enduro Trails.
Im Schnitt fahre ich 4x die Woche, gerne aber auch öfter sofern es die Uni zulässt.
Haupsächlich bin ich dabei auf meinen Hometrails in Darmstadt unterwegs, die alles von steil und technisch, flowig, aber auch eine fette Jumpline zu bieten haben und lege dabei meist gute 30-40km zurück. Immer mal wieder bin ich auch in Heidelberg unterwegs, wo es schon echt ruppig und steinig zugeht und meine Laufräder gut was aushalten müssen.
Wenn Corona es zulässt, ist für nächstes jahr ein mehrtägiger Trip nach Schladming und Chatel geplant :)

Warum eigne ich mich als Dauertester?
Ich würde mich als den Durchschnittsbiker bezeichnen, der immernoch 650B fährt definitiv MTB-Fieber
hat :))
Durch mein Maschinenbau Studium bringe ich zusätzliche Erfahrung und Begeisterung für Technik mit.
Ich bin noch nie Carbonfelgen gefahren da sie mir eigentlich zum Kaufen zu teuer wären.
Das wäre für mich eine tolle Gelegenheit, auch mal Carbon-Laufräder zu fahren und zu testen.
Sram XD ist natürlich auch vorhanden ;)
 
Dabei seit
29. Mai 2020
Punkte Reaktionen
0
Oh my! Ich lese diesen Artikel und denke mir, oh WOW! wie cool, Ich könnte mich ja tatsächlich bewerben mit meinen 2 27,5ern und meiner absoluten Motivation das ganze Jahr durchzufahren. Und dann lese die Bedingungen und sehe "Enduro Bike" und XD Freilaufkörper. Ich denke mir "NEIN", die werden mich nie nehmen. Ich habe doch kein Rad (mehr) mit XD und ein Enduro das in 2017 so bezeichnet wurde.
Nach ein paar Tagen Überlegung komme ich zu dem Schluss noch mal diesen Artikel zu öffnen und das Ablaufdatum der Bewerbung entscheiden zu lassen. YEAH, nicht zu spät. Auch nach kurzer Recherche sehe ich, dass es HG Freilaufkörper für die Zipp Moto gibt aber dem noch nicht genug fällt mir endlich ein, dass ich auf meinem YT auch eine e*13 Kassette für XD hatte die ab Werk mit einem XTR Werfer gefahren wird und die auch nur im Kasten verstaubt. Also absolut keine Unmöglichkeit.
ZU meinem 2. Problem fällt mir dann noch ein, dass man ein Ragley Hardtail mit 160mm Federweg doch auch als Enduro Hardtail bezeichnen kann, was ich sowieso immer jedem erzähle.
Auf der anderen Seite grübel ich auch sehr stark darüber wann ein Rad als Enduro bezeichnet werden kann und wann nicht. Mein zweites Rad ist ein Bird Aeris one45. Dazu hab ich dann nur noch einen Grud mehr den Lenkwinkel etwas flacher und den hinteren Federweg etwas größer zu machen indem ich mir den 160mm Link Kit hole. Dann kann man fast nicht mehr über Enduro oder nicht diskutieren.

Wenn das jetzt nicht doch zu viel rumgebrabbel war und es doch klappen könnte würde ich die Laufräder im Moment auf meinen lokalen Trails fahren, auch auf unseren Selbstgebauten die so ziemlich alles zu bieten haben. soweit es die Situation zulässt natürlich so schnell als Möglich auch wieder in den Trailcentern und Bikeparks.
Wenn nicht werde ich da auch trotzdem fahren 😅

Ich fahre alle Möglichen Sachen. Hauptsächlich die lokalen Trails und Trailcenter, immer wieder mal in den Bikepark aber auch das jährliche Enduro Rennen bei uns lass ich mir nie entgehen.

Das werden wahrscheinlich die meisten hier sagen, aber ich habe zumindest auch ein paar Radbuddies die meinen Radwahnsinn nicht mehr hören können.
Ich fahre so viel es nur irgenwie möglich ist. Ich fahre bei Nacht, bei Regen, bei Schnee,... es gibt keinen Grund nicht rad zu fahren. Ich liebe Radfahren, Räder und auch die ganze Technik dahinter. Ich mache alle meine Reparaturen und Services selbst. Und natürlich hab ich die Moto und die dabei verwendeten TyreWiz schon lange ins Auge gefasst. Das einzige was mich noch gehindert hat die Felgen zu holen und mir meine eigenen Laufräder einzuspeichen war, dass bei den Felgen leider das Tyrewiz fehlt, schade.

Folgend noch ein paar Fotos von meinen 27,5er Rädern. Für Fotos in Action hab ich leider keine zeit, ich fahre lieber 😝
 

Anhänge

  • 20190603_174017.jpg
    20190603_174017.jpg
    331,3 KB · Aufrufe: 22
  • 20200814_160714.jpg
    20200814_160714.jpg
    544,1 KB · Aufrufe: 21
Dabei seit
23. März 2018
Punkte Reaktionen
0
Moin zusammen,
ich komme zwar nicht aus dem Norden, finde aber, dass Moin die beste Begrüßung ist.

Ich habe vor die nächste Saison mit meinem Kona Process 153 durchzustarten, d.h. es wird ordentlich Bikepark-Laps geben, mit viel Downhill und Steinen. Leider steht uns allen im Moment noch Corona im Weg, weshalb ich vorerst auf die berliner Hometrails ausweichen muss, welche aber nicht zu unterschätzen sind! (irgendwo musste der ganze Kriegsschutt ja landen)

Also um die Fragen ganz direkt zu beantworten, ich bin ein alles Fahrer, was bedeutet ich nehme mein Bike Zuhause für den Hometrainer, mit auf gemütliche Touren oder auf etwas weitere und höhere Touren durch die Alpen, als auch für derbes geballere im Bikepark. Enduro-Rennen sind zurzeit nicht geplant aber mal sehen was die Sasion so bringt. ;)
Voraussichtlich wird der Bikeparkanteil aber der Größte sein.
Ich versuche eigentlich mindestens jeden zweiten Tag auf zwei Rädern zu verbringen, also dürften überschlagen jede Woche so etwa 15 Stunden Fahrzeit zusammenkommen, jetzt im Winter natürlich weniger.
Was mich als Tester qualifiziert?
Ich bewege mich auf vielen verschiedenen zweirädrigen Sportgeräten, wo es sehr wichtig ist ein Gefühl fürs Fahrwerk und Fahrverhalten zu bekommen und dieses dementsprchend auch zu beschreiben, um es zu optimieren. Daher möchte ich behaupten, mittlerweile die Vor- und Nachteile eines Produktes ganz gut erörtern zu können.
MfG
Tobbi

Edit: ich habe mir gerade die Felgen zerstört 😭
In desperate need of bikeparts
 

Anhänge

  • Screenshot_20201208-081714_Video Player.jpg
    Screenshot_20201208-081714_Video Player.jpg
    676,1 KB · Aufrufe: 4
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. Februar 2016
Punkte Reaktionen
18
Ort
Kleinniedesheim
Hi,

ich werde immer wieder von Freunden dazu aufgeforder mich als Produkttester zu bewerben, weil so ziemlich alles an meinen Rädern bisher zwangsweise ausgetauscht werden musste, weil es nicht lange gehalten hat. Deshalb mache ich das nun zum ersten Mal. Aktuell fahre ich ein Alutech Fanes V5 seit knapp 3 Jahren (9.200km, 280.000hm + deutlich mehr Tiefenmeter) und die Bilanz bei diesem Rad bisher ist:
  • Gabelbuchsen ausgeschlagen und Bladder gerissen
  • Hinterrad Felge der Länge nach gerissen
  • Vorderrad Felge wegen Dellen nicht mehr dicht
  • Schaltwerk ausgeschlagen / Dämpfung defekt
  • Steuersatzschalten ausgeschlagen
  • 3x Innenlager verschlissen
  • Alle Rahmenlager mehrfach verschlissen
  • Dämpferkolben gerissen

Ich denke also ich kann die Zipp Laufräder zumindest von ihrer Haltbarkeit her ganz gut bewerten. Mein Fahrstil würde ich als "wird schon passen" bezeichnen, nicht immer die sauberste Linie und gerne über Drops, Sprünge, Stein- und Wurzelfelder.
Ich fahre von Trail-Touren bis Bikepark-Urlaube überall und die Laufräder würden vom heimischen Pfälzerwald über die Alpen bis nach Finale (wenn Corona es zulässt) einiges zu sehen bekommen.
Eventuell ist auch das eine oder andere Enduro-Rennen dabei.
Eine Off-Season und schlechtes Wetter gibt es bei mir nicht, die Laufräder werden bis August also ca. 50.000-60.000 Tiefen- und Höhenmeter erfahren.
Als Maschinenbau-Ingenieur bin ich besonders interessiert an neuen Technologien und bin insbesondere auf den besonderen "Flex" der Laufräder gespannt. Zusätzlich bin ich auf die zusätzlichen Informationen durch den integrierten TyreWyz gespannt. Als Vergleichs-Laufradsatz fahre ich aktuell vorne eine WTB-Tough i29 Felge mit DT350 Nabe und hinten eine Newmen E.G.30 Felge mit DT350 Nabe.

Wenn ihr also jemanden sucht, der die Laufräder auf Dauer-Haltbarkeit und Funktion testet und die Ergebnisse auch formulieren kann, seid ihr bei mir richtig.

PS: Ihr habt nichts zum Achsstandard geschrieben, bei mir wäre es vorne Boost und hinten Non-Boost.

IMG_8719.JPG
IMG_7122.JPG
IMG_6375.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

Roxl

Roxi
Dabei seit
16. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
1
Soo, jetzt wird's hier aber Mal Zeit für n'bisserl Frauenpower💪

Was fahr ich am liebsten? Schöneben, Haideralm- ich mag's wenn's scheppert! Und anderseits trag ich mein Bike auch gern Mal über die 2500hm Marke, abseits jeglicher Bergbahnen und genieße dabei die völlige Abgeschiedenheit, bevor mir mein Herz vor lauter Freude dann auf der Abfahrt schier ohne mich den Trail nach unten saust! Jaaa, das lässt Enduroherzen doch erst richtig hoch schlagen: unverbaute, absolut naturbelassene, verblockte und mit Felsen und Wurzeln nur so gespickte Trails..🤤
Apropos: 2021 steht das erste Endurorennen auf der ToDo-Liste ganz oben mit drauf!
Wieviel ich fahren werde?
Eiiiiiiniges und hoffentlich noch viel mehr! Ich verbringe jede freie Minute am Wochenende auf dem Radl, egal welches Wetter. Es wird doch erst so richtig lustig, wenn der Radler und sein Gefährt wirklich eins werden und die selbe Farbe annehmen💦

Also warum ich für den Lesertest prädistiniert wäre?
Tatsächlich, weil ich gerade nicht der Druchschnitt bin. Ich bin klein und selbst mit voller Ausrüstung eher von der leichten Sorte. Aber vielleicht macht es gerade das umso spannender. Ich probiere viel aus, bin neugierig wie sich Veränderungen am Bike bemerkbar machen und tausche meine Erfahrungen darüber gerne in unserer Gruppe aus.
Und jetzt dürft ihr euch die Laufräder kurz noch an meinem derzeit geplanten, aber demnächst brandneuen Spindrift vorstellen... noch Fragen?😍
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2020-11-29 at 17.29.00.jpeg
    WhatsApp Image 2020-11-29 at 17.29.00.jpeg
    551,1 KB · Aufrufe: 48
  • WhatsApp Image 2020-11-29 at 22.53.07.jpeg
    WhatsApp Image 2020-11-29 at 22.53.07.jpeg
    423,7 KB · Aufrufe: 49
  • WhatsApp Image 2020-11-29 at 23.09.40.jpeg
    WhatsApp Image 2020-11-29 at 23.09.40.jpeg
    380,6 KB · Aufrufe: 51

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.041
Der tester darf den laufradsatz behalten. Es wird halt jetzt gross getönt und am ende wird auf das schätzchen geachtet und evtl sehn wir ein paar im bikemarkt wieder 😀
Die "Bewerbungen" lesen sich für mich irgendwie so, als würde derjenige gesucht, der die Laufräder als erstr klein hat.
Vielleicht täuscht das.
 
Dabei seit
29. Juli 2020
Punkte Reaktionen
0
Hallo, ich würde die Laufräder gerne auf Herz und Niere testen auf meinem Mondraker Foxy R Carbon. Mein Bike und ich lieben eigentlich alle Trails, egal ob flowig, ruppig oder technische Trails. Ich bin definitiv kein Gutwetterfahrer da ich das ganze Jahr über mit dem Fahrrad zur Arbeit(ca. 10km einfach)fahre ganz egal welches Wetter! Dazu kommen natürlich noch z. B. Die Kratertrails, Hahnenkamm-Trails und der M1-Trail das sind die Trails die ich definitiv jederzeit fahre. In Bikeparks wie Willingen und Winterberg bin ich auch des Öfteren aber dort ist leider über den Winter zu und dann bleibt erstmal abzuwarten wie sich Corona entwickelt😞. Spätestens im Frühjahr bin ich dort wieder unterwegs sobald die Parks wieder öffnen! Beim Biken gibt es kein falsches Wetter sondern nur Falsche Kleidung!😉 Ich weiß das ich pro Monat sicher 350 km zusammen bekomm + die Trails ( kommt drauf an wie oft ich fahren kann).Ich denke ich wäre der richtige Tester für Sie! Weil ich unter anderem ein breites Spektrum habe in dem ich mich bewege, ich mach auch fast alle Reparatur selbst und ich glaube ich spiegel auch einen Großteil ihrer Leser, Mitglieder und Radsportler wieder. Ich denke gerade weil ich eben nicht der klassische Experte bin sondern eher ein fortgeschrittener MT-Biker würden sich viele Leute mit mir identifizieren können. Bilder vom shreden habe ich leider nur wenige da wir wenn Videos drehen. Falls sie sich Videos und Bilder anschauen wollen würde ich ihnen in einer Email meinen Instagram Namen schicken.Ich würde mich freuen wenn sie sich für mich entscheiden würden. Mit freundlichen Grüßen Julian Simmen
 
Dabei seit
30. November 2020
Punkte Reaktionen
0
Den Test wuerde ich ja gerne machen. Vor einer Weile habe ich mal einen Bericht gelesen und war ueberrascht, dass man dieses Konzept nun auch auf Fahrrad anwendet bzw. warum erst jetzt?

Entspannte Touren, Trails oder Enduro-Rennen: Was fährst du am liebsten?
Ich wohne in einer bergigen Region in Sachsen und fahre mit meinem Stumpjumper aus 2019 eigentlich alles, was geht. Ich wuerde sagen, ich bin recht zuegig unterwegs, auf unseren lausitzer Granit :D Bis jetzt haelt sich der Verschleiss aber noch in Grenzen :)
ab und zu gehts auch mal in den Bike Park nach Elstra...

Wo und wie wirst Du den Laufradsatz hauptsächlich fahren?
Da dieses Jahr die Saison fuer dne Bike Park beendet ist, werden meine Home Trails ran genommen fuer den Test. Der ist ruppig genug, von langen flowigen Trails bis technische Steinpassagen ist bei uns alles dabei.

Wie viel wirst Du in den kommenden Monaten voraussichtlich fahren?
Ich bin min. 2x in der Woche auf den Tracks unterwegs, da kommen schon paar km zusammen. Wetter is mir egal, meiner Dame und meiner Waschmaschine eher nicht.

Warum bist gerade Du als Dauertester prädestiniert?
Ich bekomme eigentlich alles kaputt. Scherzhaft sagen alle, ich koennte Beta Tester werden :D Ich finde die Schwachstelle, bestimmt :D


Gruss und bleibt Gesund
 

CrazyRider24

StokedCrew
Dabei seit
8. Dezember 2010
Punkte Reaktionen
0
Hello MTB-News Team,

hiermit reiche ich meine Bewerbung ein ;)

Über mich: Ich bin 23 Jahre alt, Student und fahre seit ca. 6 Jahren MTB.

Entspannte Touren, Trails oder Enduro-Rennen: Was fährst du am liebsten?

Entspannte Touren fahre ich tendenziell weniger. Ich vergnüge mich lieber auf den heimischen Trails und Jumplines. Während der Saison findet man mich auch in diversen Bikeparks.

Wo und wie wirst Du den Laufradsatz hauptsächlich fahren?
Überwiegend wird das Rad auf meinen Hometrails bewegt. Mit Saisonbeginn werde ich aber auch vermehrt den ein oder anderen Bikepark aufsuchen. Auch mein Urlaub wird zum Rad fahren genutzt.

Wie viel wirst Du in den kommenden Monaten voraussichtlich fahren?
Ich fahre mehrmals die Woche bei Wind und Wetter. Das Wochenende dient dann meist für einen größeren Ausflug. Ich steige mindestens zwei Mal die Woche aufs Rad, abhängig von Arbeit und Universität.

Warum bist gerade Du als Dauertester prädestiniert?
Ich bin als Dauertester prädestiniert, da ich eigentlich nicht allzu viel von Carbonlaufrädern halte. In meinem Umfeld sind leider schon bei geringer Belastung hochwertige Carbonlaufräder gebrochen. Dennoch lasse ich mich gerne eines Besseren belehren. Zudem habe ich die Möglichkeit auf meinen heimischen Trails sowohl Jumplines, Highspeed-Passagen als auch technische Abschnitte zu fahren.

Ride on - Jonas
 

Anhänge

  • E842F466-4C07-4C27-8BF9-DCC4EC1D8A9C_1_201_a.jpeg
    E842F466-4C07-4C27-8BF9-DCC4EC1D8A9C_1_201_a.jpeg
    640,2 KB · Aufrufe: 16
  • 6F7E3572-E060-4AE3-8671-EAE5151AA2E9_1_201_a.jpeg
    6F7E3572-E060-4AE3-8671-EAE5151AA2E9_1_201_a.jpeg
    289,8 KB · Aufrufe: 12
Dabei seit
30. Januar 2019
Punkte Reaktionen
0
Entspannte Touren, Trails oder Enduro-Rennen: Was fährst du am liebsten?
-Alles, komme aus den südlichen Schwarzwald, und habe die Freiburger-Trails direkt vor mir, gehe dementsprechend fast jeden Tag fahrrad fahren und das immer so schnell es geht, sei es verblockt flowig oder doch nur schnell und etwas eng, alles dabei, auch selbstgebaute Strecken mit großen Sprüngen werden so oft es geht nicht ausgelassen.

Wo und wie wirst Du den Laufradsatz hauptsächlich fahren?
-Hauptsächlich in meinem Enduro, im optimalfall, und hoffentlich lange und ausgibig da ich mich auf die kommende Dh-Saison vorbereiten will, insofern es überhaupt Rennen geben wird... leider war ich die vergangen Jahre immer mal wieder verletzungsbedingt zu einer pause gezwungen. Weswegen meine Rennkarriere eher schleppend angefangen hat, ich möchte kommende saison National und International aber voll angreifen, demenstsprechend würde der Laufradsatz auch getestet werden:)

Wie viel wirst Du in den kommenden Monaten voraussichtlich fahren?
- So viel es geht, schätzungsweise bis März: 1500km

Warum bist gerade Du als Dauertester prädestiniert?
-Ich bin ein junger Fahrer der sich auf den Dh und Enduro bereich spezialisieren will bzw. hat und liebe Rennen fahren, ich wäre perfekt für diesen Satz da ich ein sehr gutes Bikegefühl habe, alle möglichen Sachen damit mache und den Satz auf Herz und Niere prüfen würde, da ich doch immer ein recht schnelles Tempo fahre und generell das Material an seine Grenzen bringe:)
_MG_1359.JPG
20200511_161814.jpg
P1270739.jpg
pics-11.jpg
 
Dabei seit
27. März 2015
Punkte Reaktionen
5
Moinsen sehr geehrte MitarbeiterInnen der mtb-news.de, es geht direkt los:

"Entspannte Touren, Trails oder Enduro-Rennen: Was fährst du am liebsten?"

Klare Antwort: JA! :D Warum sollte man Verzicht üben?! Ob mit der Family ne enstpannte Tour, die Trails mit den Shred-Partnern oder das Enduro Rennen mit der Konkurrenz...
(OK erwischt. Bin bisher noch kein Enduro-Rennen gefahren (Freiburg Enduro wurde dies Jahr abgesagt ;( Aber! Vielleicht gehört die UltraBike auch dazu?. Da war ich auch tatsächlich mal dabei und der einzige ohne Klick-Pedale! ("SO ENDURO!!!")

mini.jpg

(Erfahrungen sammeln...auch mit kleinen Felgen!)

"Wo und wie wirst Du den Laufradsatz hauptsächlich fahren?"

Am meisten auf den Trails rund um Freiburg. Würde behaupten, da ist für jeden was dabei! Drops, Doubles, Flow, ... Da sowieso alle anderen nach Finale fahren kann ich auch hier testen...
Warum in die Ferne schweifen wenn der nächste Sturz schon hinter der nächsten Ecke warten könnte?!
Außerdem hat man hier auch viel mehr Wetterwechsel, so dass man auch die schicken Outfits rausholen kann:

suite.JPG


"Wie viel wirst Du in den kommenden Monaten voraussichtlich fahren?"

Viel! Es gibt 2 Möglichkeiten:
1) Entweder Corona hält sich noch länger und ich bleibe im HomeOffice --> kann also die Mittagspause schön auf den Trails verbringen
2) Corona wird weggezaubert --> Was ein Glück! Auf dem Weg zur Arbeit ist auch ein Downhill-Trail!

Und jetzt kommts! Ich bin auch einer dieser fürchterlichen Ebike-Cheater! Schlecht fürs Image aber Mega für die Kilometer und den Stresstest der Felge!
Immer diese Heuchelei! Die einen fahren in den BikePark und lassen sich von der Seilbahn hochshutteln, ich lass mich halt von meinem Ebike shutteln und mach
aus den lokalen Jumplines meinen eigenen Bikepaaaaaaaaaaaaaark!
Habe somit auch keine Angst vor der "bösen" Elektronik am Ventil!

jump.jpg

(Auch mit Ebike auf "Sendung"! #hierKoennteIhreWerbungStehen)

"Warum bist gerade Du als Dauertester prädestiniert?"

Gute Frage! Bin seit 10 Jahren als Ingenieur im Bereich der industriellen Applikationen aktiv. Warum also nicht die Arbeit zum Hobby machen?!
Ob nun Industrielle Maschinen oder Bike-Spaß-Maschinen! Testberichte schreiben?! Standard!
Marken-Namen perlen an meinem Ego ab wie der Matsch von meinem Bike an der Tankstellen-Waschanlage nach durchzechtem Trail!
Soll heißen: Ich dokumentiere was ich erlebe und fühle und lass mich nicht vom Marketing blenden. Entweder es taugt was und ich entwickle eine emotionale Bindung dazu oder halt nicht, auch wenn es xxx(XXX!) Euronen kostet und irgend nen stylischer Markenname draufsteht.
Klar ist: Ihr habt sowieso mehr Ahnung von der Technik...der Hersteller sowieso. Was kann ich beitragen? Die pure Emotion!
Zum Glück bin ich aber trotzdem von so einigen Spezialisten umgeben die sowieso immer viel mehr Ahnung von der Bike-Technik haben als ich, da kann ich mich ganz auf den Spaß konzentrieren.
Was würden die sich ärgern wenn gerade ich die abgefahrnsten Felgen bekommen würde! :D
Natürlich wollen die dann auch mal testen und ihr Fachgesimpel hinzufügen, welches sich dann im Endtest widerspiegeln wird. Wer weiß, vllt. werden die Teile dann auch direkt an mehreren Bikes geprüft.

Freu mich schon wie Bolle!

Besten Gruß:
mittelpraechtig (der Name ist Programm!)
 
Dabei seit
30. November 2020
Punkte Reaktionen
0
Liebes MTB-News-Team,

euer Angebot würde ich gerne annehmen: Ein neuer Satz Laufräder würde meinem Enduro SC Nomad gut stehen und tatsächlich liebäugele ich schon etwas länger mit leichteren Felgen.

Ich berichte gerne, wie sich das Fahrverhalten im Vergleich zu den verbauten Alufelgen verändert und ob sich der Kauf lohnt.

Entspannte Touren, Trails oder Enduro-Rennen: Was fährst du am liebsten?
Ich bin bei allem dabei, wirklich Spaß habe ich auf Trails und im Bikepark.


Wo und wie wirst Du den Laufradsatz hauptsächlich fahren?
Auf den Koblenzer Haustrails und den nahegelegenen Bikeparks. Ein Backflip wird es nicht werden. Ich denke ich vertrete eine breite Masse an sehr ambitionierten Trail- und Endurobikern.

Wie viel wirst Du in den kommenden Monaten voraussichtlich fahren?
Ich denke 80-100 km pro Woche werden zusammenkommen.

Warum bist gerade Du als Dauertester prädestiniert?

Ich möchte nicht mich in den Vordergrundstellen sondern das Produkt. Als Maschinenbau Ingenieur habe ich Erfahrungen in der Entwicklung und Berechnung von Faserverbundwerkstoffen sowie Radanbauteilen gesammelt. Ich kenne technische Systemen und Materialzusammensetzungen. Die Idee das Kunden zu verstehen kenne ich aus der Berufspraxis.

Ich würde mich freuen die Firma Zipp und auch die Community mit meiner ehrlichen Meinung zu unterstützen.

Mit den besten Grüßen
Daniel
 
Dabei seit
10. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
182
Ort
Bochum
Hallo liebes ibc Team,

Ich fahre seit 25 Jahren Mountainbike und bin seit dem auch komplett in die Materie eingetaucht.

Ich interessiere mich sehr für die Technik und Neuerungen an Rädern und Teilen und habe schon sehr viele spannende Neuerungen miterlebt.

Aktuell fahre ich am meisten lange Endurotouren,alle Trails im Ruhrgebiet,auch viele Kilometer auf Asphalt bei jedem Wetter.
Im Jahr fahre ich ungefähr 2500 km.

Früher bin ich auch viel auf dem Downhiller unterwegs gewesen, momentan fahre ich ein Ghost framr LC Carbon Endurofully und ein Dartmoor Primal Endurohardtail.

Ich bin lange, eigentlich seit Beginn des MTBs in der Szene dabei,bin auch schon sehr lange hier aktiv.
Ich habe sehr viele Laufräder in sämtlichen Bauformen und Standards gefahren und Erfahrungen gesammelt.
Aktuell möchte ich mal wieder einen neuen Laufradsatz kaufen,da könnte ich natürlich liebend gerne diesen Zipp Laufradsatz testen.
Wäre auch sehr interessiert mal ein erstes Mal einen Carbonlaufradsatz zu testen,also würde das sehr gut passen.

Über eine positive Rückmeldung von euch würde ich mich tierisch freuen 🤗
 

Marce007

Bääm im Sinne von .... Bääm
Dabei seit
26. April 2014
Punkte Reaktionen
462
Ort
Kelheim
Na dann will ich doch auch mal...

Entspannte Touren, Trails oder Enduro-Rennen: Was fährst du am liebsten?

Das lässt sich ganz klar sagen, "entspannte Enduro Touren mit hohem Trailanteil und nem kleinen Rennen dazwischen :) also gerne alles. Die Trails dürfen gerne viele Herausforderungen haben: Steil, Drops, schnell, Sprünge oder halt in dieser Reihenfolge.

Wo und wie wirst Du den Laufradsatz hauptsächlich fahren?

Am meisten fahre ich auf meinen Hometrails im Regensburger und Kelheimer Raum, da gibt es, bis hochalpines natürlich, alles was mein Herz höher schlagen lässt. Im Sommer geht es dann öfters in den Bikepark Spicak oder Geisskopf, im Urlaub dann auch gerne in die Parks in den Alpen.

Wie viel wirst Du in den kommenden Monaten voraussichtlich fahren?

Mein aktueller Arbeitsweg hat gut 80% Trailanteil, es kommt nun ein wenig auf die Pandemiesituation an,
wie oft ich da rauskomme, aber auch so fahre ich immer den ganzen Winter durch, das macht durchaus sehr viel Spass und fördert die Fahrtechnik. Ich komme normalerweise so auf 3000-3500km im Jahr ohne die Parkbesuche.

Warum bist gerade Du als Dauertester prädestiniert?

Ich bin als Meister für Veranstaltungstechnik schon prinzipiell ein sehr technikinteressierter Mensch und
Mountainbike ist meine echte Leidenschaft. Ich baue viel um und probiere an meinem Rad viel aus, um zu sehen, welche Auswirkungen das auf das Fahrverhalten hat. Auch teste ich für mein Leben gerne Reifen, da ist es sehr interressant , welche Felgen / Reifen Kombis gut funktionieren und welche nicht.
Jetzt könnte ich noch argumentieren, dass ich nicht der leichteste bin, mach ich aber nicht, ich hab nur schwere Knochen und ein schweres Bike! Im Moment fahre ich eine Chormag BA30 Felge am Hinterrad, weil die anderen nicht übermässig lange gehalten haben, da bin ich auf die Zipp sehr gespannt.

Ihr braucht als Dauertester jemanden, der das Prinzip Hobby verstanden hat:

Ein Hobby bedeutet, mit dem größtmöglichen Aufwand den geringstmögliche Nutzen zu erzielen,
alles andere ist KEIN HOBBY.

Wenn ihr also wissen wollt, ob dieser Laufradsatz nur für Hobbyfahrer gedacht ist, oder ob man ihn wirklich brauchen kann - dann her damit.

passendes Rad ist auch vorhanden...

C0BECA53-8976-43D1-BAD3-AA6CB0BAD665.jpeg
Bildschirmfoto 2020-06-14 um 13.41.54.png
3E0AA2C0-DEC2-4C1D-ADFE-5F3A88FD49C4_1_201_a.jpeg
20190911_140108_018.jpg
fullsizeoutput_1c9.jpeg
 

JackieKohli

www.kohligrafie.de
Dabei seit
12. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
7
Ort
Eschwege
Hallo zusammen, na da kommt euer Aufruf ja gerade wie gerufen. Als ambitionierter Mountainbiker mit höchster Leidenschaft für die Fotografie würde ich den Laufradsatz in allen Lebenslagen auf Herz und Nieren testen. Immer dabei: Meine Kamera für die ungewöhnlichsten Bilder.

Entspannte Touren, Trails oder auch mal ein Enduro-Rennen: Ein breiter Mix aus allem wird bei mir unter die Stollen genommen.

Wo und wie wirst Du den Laufradsatz hauptsächlich fahren? Im waldreichen Mittelgebirge im schönen Nordhessen verbringe ich die meiste Zeit auf meinem All Mountainbike. Aber wenn es mich mal wieder erwischt, kann auch eine ungeplante 280km Tour auf meinem Mountainbike bei beispielsweise einer Orbit360 Umrundung dabei herausspringen. Die Bobbahn in Winterberg darf man ja leider nicht mehr mit dem Rad befahren, das hat damals jedoch auch sehr viel Spaß gemacht :p ...

Wie viel wirst Du in den kommenden Monaten voraussichtlich fahren? Ich denke mal, dass in den nächsten 6 Monaten wohl in etwa 3.000 km zusammenkommen werden...

Warum bist gerade Du als Dauertester prädestiniert? Das liegt auf der Hand, ich schone mein Material nicht unbedingt während der Fahrt. Zwar steht nie ein drekiges Rad im Keller, während der Fahrt wird jedoch nicht wirklich sorgsam damit umgegangen, vor allem, wenn es bergab geht. Als Fotograf bin ich mir zudem sehr sicher, das ein oder andere kreative Bild der Laufräder hinzubekommen :)

Ich würde mich überaus freuen, euch mit meinem Testbericht und dem ein oder anderen fotografischen Zeugnis auf dem Laufenden halten zu dürfen.

Beste Grüße
Christian

1606818460022.png
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben