Zipp 3Zero Moto im Test: Flexible Felge im Langzeittest

MSTRCHRS

Christoph Spath
Forum-Team
Dabei seit
27. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
854
Standort
Reutlingen
Zipp 3Zero Moto im Test: Flexible Felge im Langzeittest

Der Zipp 3Zero Moto-Laufradsatz verfolgt einen spannenden Ansatz: Statt maximaler Steifigkeit sollen die Carbon-Felgen einen sehr hohen Komfort bieten. Nach unserem ersten Test in Portugal sind wir die edlen Laufräder über viele Monate weiter gefahren – wie schlagen sich die Zipp 3Zero Moto über einen langen Zeitraum und unter schweren Testpiloten?

Den vollständigen Artikel ansehen:
Zipp 3Zero Moto im Test: Flexible Felge im Langzeittest
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von fullspeedahead

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

Frostfalke

Querwaldexplorer
Dabei seit
13. August 2017
Punkte für Reaktionen
2.605
Hmm, überzeugt mich bei dem Preis und dem Gewicht immernoch nicht. Wenn ich dran denke, dass mein Syntace-Carbonlaufradsatz mit Tune Naben 1600g wiegt und nur 1.200 € kostet, dann bleiben für mich persönlich nicht viel Argumente für den Zipp-Satz. Mag die Felge die Karkassen etwas schonen. Aber dafür das Gewicht eines Alusatzes mit herumschleppen und den Preis ausgeben? Wohl eher nicht... .
 
Dabei seit
4. April 2009
Punkte für Reaktionen
2.948
Puh, kaufen würde ich das Ding ganz sicher nicht.
Der theoretische Vorteil dass die Felge Hindernissen leicht ausweichen kann, dürften sogar Alufelgen mit Holkammer und flachem Profil in einem gewissen Maß haben.
Die Felgen sind für Enduro-Carbon-Felgen einfach nur schwere Klumpen. Schaut man dann noch auf den Preis … .
Mein Pirope Laufradsatz hat sehr deutlich unter 1000€ gekostet. Der hat die sehr stabile Newmen 30mm Felgen, die Speichen sind sehr stabil und werden nie gestaucht. Der wiegt fast 400g weniger als der Zipp! Dazu "dämpft" er Micro-Vibrationen weg, hat eine gewisse Nachgiebigkeit und sorgt was ich bislang sagen kann auch für mehr Traktion gegenüber "normalen" Laufrädern, fühlt sich aber nicht zu weich oder verzögert an. Mit steifer Gabel und Rahmen jedenfalls funktioniert das ganze sehr gut. Dauerhaltbarkeit wird sich heraus stellen, aber ich habe keine Bedenken...

Aber wenn ich Felgen ohne Holkammer sehe, läuft es mir kalt den Rücken runter. Mein erstes MTB hatte holkammerlose Felgen. Das war einfach nur grauenhaft. Ich weiß, ist nicht vergleichbar mit einer modernen 700€ Carbonfelge, aber die Abneigung bleibt.
 
Dabei seit
17. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
733
Wer sich für den Zipp interessiert, muss sich folgende Frage stellen: Wie viele Felgen braucht ihr im Jahr, wie teuer sind diese im Einzelpreis und würde eine Zipp-Felge den gleichen Zeitraum überstehen?
Eine Rechnung die so nicht ganz aufgeht, da die wenigsten Fahrer Felgen selber wechseln und montieren, weil es neben Spezialwerkzeug auch noch ne Menge Erfahrung benötigt.
Für die meisten Fahrer muss man die Kosten des Laufradbauers, und ggf Versand oder Anfahrt mit einbeziehen.
 

pat

/|\
Forum-Team
Dabei seit
14. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
2.637
Standort
CH
Das Fahrverhalten interessiert mich. Wäre sicher spannend, die mal auszuprobieren. Bei diesem Preis glaube ich aber nicht, dass die für mich eine valable Alternative zu Alufelgen werden können.

Von klassischen Carbonfelgen bin ich ohnehin "geheilt". Einmal richtig was aufs Felgenhorn und das war's. Lieber günstig Alu und Delle als teuer Carbon und Bruch. Weil passieren wird's.
 
Zuletzt bearbeitet:

Asphaltsurfer

George Carlin answers your questions
Dabei seit
8. Juli 2009
Punkte für Reaktionen
1.643
Das Fahrverhalten interessiert mich. Wäre sicher spannend, die mal auszuprobieren. Bei diesem Preis glaube ich aber nicht, dass die für mich eine valable Alternative zu Alufelgen werden können.

Von klassischen Carbonfelgen bin ich ohnehin "geheilt". Einmal richtig was aufs Felgenhorn und das war's. Lieber günstig Alu und Delle als teuer Carbon und Bruch. Weil passieren wird's.
Nunja, es gibt Downhillprofis, die kaum Felgen schrotten. Aber die bemühen sich auch nicht, mit 1bar durchs Unterholz zu rollen. (Wobei ich weiß, dass du schon heftiges Gelände befährst, aber welchen Druck fährst du?)
 
Dabei seit
17. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
141
Mein Pirope Laufradsatz hat sehr deutlich unter 1000€ gekostet. Der hat die sehr stabile Newmen 30mm Felgen, die Speichen sind sehr stabil und werden nie gestaucht. Der wiegt fast 400g weniger als der Zipp! Dazu "dämpft" er Micro-Vibrationen weg, hat eine gewisse Nachgiebigkeit und sorgt was ich bislang sagen kann auch für mehr Traktion gegenüber "normalen" Laufrädern, fühlt sich aber nicht zu weich oder verzögert an. Mit steifer Gabel und Rahmen jedenfalls funktioniert das ganze sehr gut. Dauerhaltbarkeit wird sich heraus stellen, aber ich habe keine Bedenken...

Wo hast du Pi-Rope Laufräder für deutlich unter 1000€ finden können?
 

fone

Smartfone
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
7.463
Standort
München
Eine Rechnung die so nicht ganz aufgeht, da die wenigsten Fahrer Felgen selber wechseln und montieren, weil es neben Spezialwerkzeug auch noch ne Menge Erfahrung benötigt.
Für die meisten Fahrer muss man die Kosten des Laufradbauers, und ggf Versand oder Anfahrt mit einbeziehen.
Die Rechnung wird tatsächlich nicht ganz aufgehen.
Mich hat im Fachgeschäft* eine EX471+Einspeichen mehr gekostet als das komplette Vorderrad inklusive Nabe (DTSwiss 240S) online gekostet hätte.
2 Wochen Wartezeit und die Qualität war auch überschaubar.

*nach entsprechender Recherche.
 
Dabei seit
15. August 2013
Punkte für Reaktionen
946
Die Rechnung wird tatsächlich nicht ganz aufgehen.
Mich hat im Fachgeschäft* eine EX471+Einspeichen mehr gekostet als das komplette Vorderrad inklusive Nabe (DTSwiss 240S) online gekostet hätte.
2 Wochen Wartezeit und die Qualität war auch überschaubar.

*nach entsprechender Recherche.
170€ inkl. Einspeichen kostets bei DT Swiss "Servicecentern", was kostet ein DT240+EX471 Laufrad?
 

fone

Smartfone
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
7.463
Standort
München
Edit: Bei Actionsports um die 240€.
Ich hab 200€ bezahlt.
Ahhh. Kann sein, dass das Rad damals 220 oder so gekostet hätte. Also nicht mehr bezahlt, aber fast genauso viel und dann hätte ich alles neu gehabt und eine Nabe übrig.
 

HTWolfi

Schönwetterfahrer
Dabei seit
14. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
1.593
Standort
Steinbrüchlein
Lediglich ein einziger Speichenbruch ist aufgetreten. Nachdem die Laufräder den größten Teil der letzten 10 Monate in wildem Geläuf und auch von schweren Testpiloten bewegt wurden, kann man das verkraften.
HR oder VR? Links oder rechts? Am Bogen, in der Mitte, am/im Nippel?
Nach der ganzen Speichendiskussion im vorherigen Faden, könnte man da schon etwas genauer werden.

Lediglich ein einziger Speichenbruch soll heißen, dass bei anderen Langzeittests im Schnitt mehr als eine Speiche reißt?
 

pat

/|\
Forum-Team
Dabei seit
14. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
2.637
Standort
CH
welchen Druck fährst du?
1,65-1,75 bar vorne, 1,9-2,0 bar hinten. Plus Insert, jedenfalls hinten. Ich mach's nicht mutwillig, aber bin gelegentlich etwas linientolerant unterwegs. ;)

Und ja, es gibt sehr gute und schnelle Leute, die dennoch sehr materialschonend unterwegs sind. :) Ich gehöre nicht dazu, weder zum einen noch zum anderen. :D

Die 3Zero Moto scheinen halt wirklich anders zu sein / zu funktionieren. In technischer Hinsicht. Das würde mich schon irgendwie interessieren, ob und was ich da selber merken würde. Testgelegenheit würde ich sofort wahrnehmen.
Aber mir wäre dieses Experiment die immensen Kosten eines Kaufs nicht wert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. August 2013
Punkte für Reaktionen
946
a) Gesponsored oder b) Bro-Deal oder c) tatsächlich richtig selbst gekauft?
 
Dabei seit
26. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
66
Hat irgendjemand im Forum den Zipp-LRS?
Oder kennt jemand wen?
:eek:

Ich fahre sie nun seit dem letzten Sommer und bin sehr zufrieden damit.
Hatte vorher China Carbon Felgen und die Santas, beide waren mir viel zu hart.

Ich fahre am VR etwa 0,9 Bar und Hi ca. 1,5 bis 1,7Bar mit Cushcore.
Bei 85kg und mit 2,5" Maxxis Reifen
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
23. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
664
man muss es so sehen: wenn das ein mehr an komfort/grip bringt, dann kann man sich evtl irgendwelche kostspielige fahrwerkstunings sparen.
 
Dabei seit
17. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
733
Reifendruckangaben bringen wenig ohne Gewicht und auch die Reifenbreite mit anzugeben, da beides Faktoren sind die den nötigen Druck stark beinflussen.
 

EL Pablo

sonic death monkey
Dabei seit
4. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
286
Standort
darmstadt
HR oder VR? Links oder rechts? Am Bogen, in der Mitte, am/im Nippel?
Nach der ganzen Speichendiskussion im vorherigen Faden, könnte man da schon etwas genauer werden.

Lediglich ein einziger Speichenbruch soll heißen, dass bei anderen Langzeittests im Schnitt mehr als eine Speiche reißt?
hinten links mittig. vorher länger keine gerissene speiche mehr gehabt.
 

Anhänge

Znarf

00
Dabei seit
22. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
323
Standort
Karlsruhe
Schöner Test - interessantes Produkt. Aber der Preis ist schon happig.

Könnt ihr sagen, wie lange die Batterien in den Tirewiz Dingern halten? Also nach wievielen Monaten muss man wechseln?
Mir gehen regelmäßig die Luftdruckprüfer kaputt, das ärgert mich wegen des Mülls. Aber wenn ich für das Tirewiz 12 Knopfzellen im Jahr verbrauche, ist das ja noch fragwürdiger...
 
Oben