Der Navigationsspezialist Garmin präsentiert zur Messe „Eurobike“ in Friedrichshafen die ersten speziellen GPS-Fahrradcomputer mit der Möglichkeit zur Kartendarstellung und der Anzeige von SRM-Daten. Edge 605 und 705 bieten Bikern – egal ob auf dem Reiserad, Rennrad oder Mountain Bike – ein unglaublich breites Funktionsspektrum: Es reicht von der Trainingsplanung über die Navigation unterwegs (einschließlich Routing auf der Straße), die Aufzeichnung der Strecke, der Pulswerte sowie der Trittfrequenz bis hin zu komplexen PC-basierten Auswertungsmöglichkeiten. Der Edge 705 zeigt zusätzlich ein genaues Höhenprofil sowie die zurückgelegten Höhenmeter an und ist sogar SRM-kompatibel! SRM misst mit Hilfe spezieller Kurbeln und eines Sensors die Kraft, mit der ein Radsportler in die Pedale tritt. All dies macht den Edge 705 zu einem Wunschtraum für jeden ambitionierten Radsportler – und für alle, die es werden wollen!

Ob Triathlon-Weltmeister Tim Don oder die Radprofis im Team Milram – weltweit setzen Spitzenathleten bereits jetzt den GPS Bike-Computer Garmin Edge 305 ein. Anders als reine Pulsuhren erlaubt dieser die Verknüpfung von Pulswerten mit GPS-Daten (Streckenaufzeichnung). Die beiden neuen Modelle, Garmin Edge 605 und Edge 705, sind die ersten GPS Fahrrad-Computer, die auch die Möglichkeit der echten Kartendarstellung im Gerät bieten. In einem brillanten, auch bei Sonnenschein gut ablesbaren Farbdisplay sieht man „real time“ die eigene Position auf der Karte sowie die weitere Route. Wenn man eine routingfähige Straßenkarte geladen hat, geben diese Geräte – wie ein „Navi“ im Auto – sogar akustische Abbiegehinweise (Piepston)!

Datenmessung und -aufzeichnung: Strecke, Streckenlänge, Geschwindigkeit, Durchschnittsgeschwindigkeit, Höhe und „Wettkampf gegen einen virtuellen Gegner“ (Edge 605 und 705). Mit dem Edge 705 zusätzlich: Herzfrequenz, Trittfrequenz sowie zurückgelegte Höhenmeter im Auf- bzw. Abstieg.

SRM-Kompatibilität: SRM ist ein System, das die Kraft misst, mit der ein Radsportler in die Pedale tritt. Es stammt von der deutschen Firma SRM (www.srm.de) und funktioniert mit Hilfe spezieller Kurbeln. Zusammen mit der Aufzeichnung von Pulswerten erlaubt dies Radsportlern und deren Trainer eine umfassende Trainingsanalyse. Im Profi-Bereiche arbeiten fast alle Teams im Training mit SRM. Der Edge 705 zeigt die SRM-Daten im Display und speichert sie zur Auswertung. Die Datenübertragung erfolgt drahtlos.

Navigation: Farbdarstellung von geeigneten topographischen und Straßenkarten (dabei bietet der 495 MB große interne Speicher jede Menge Platz für digitale Karten und ist mit MircroSD Karten noch erweiterbar!), Planung von Routen am PC und Übertragung aufs Gerät, Folgen dieser Routen (on + off road), akustische Abbiegehinweise (Piepston) beim Einsatz geeigneter Straßenkarten (Routing), Course Navigation.

Trainingsauswertung: Über sein Trainings-Web Portal www.motionbased.com bietet Garmin ein weites Funktionsspektrum an, um die eigenen Touren / Trainingseinheiten zu speichern und zu analysieren. Touren von anderen Teilnehmern sind runterladbar (z. B. auch die Tour de France Daten des Teams Milram) und ein sportlicher Vergleich ist möglich. Zudem kann man auch spezielle Bereiche für Vereine oder Freundeskreise zugänglich machen. So müssen sich Trainer und Athlet nicht unbedingt am selben Ort befinden.

Drahtlose Datenübertragung: Das Garmin Edge 705 bietet die einzigartige Möglichkeit der drahtlosen Datenübertragung direkt von Gerät zu Gerät. Wie bei einem Handy mit Bluetooth kann man blitzschnell mit den Freunden Tourdaten hin- und herschicken.

Trotz der Funktionsvielfalt sind die neuen Edge Modelle kompakte und elegante Geräte, die auch das ästhetische Empfinden eines Rennradlers nicht stören. Die Menüführung ist logisch und intuitiv, das Gehäuse wasserdicht (nach IPX 7 Standard), und die Geräte lassen sich bequem mit einer Hand bedienen. Dank eines High-Sensitivity Empfänger-Chips funktionieren sie auch zuverlässig unter schlechten Empfangsbedingungen (Wald, Schluchten oder zwischen hohen Gebäuden).

Garmin bietet mit dem Edge 605 sowie dem 705 HR bzw. 705 HR + CAD drei weltweit einzigartige Geräte an, die sich nicht nur perfekt fürs Training eignen, sondern auch vollwertige Navigationsgeräte sind. Es sind Bike-GPS-Geräte, die einfach „alles“ können und damit weltweit Maßstäbe setzen. Sie kommen im Dezember 2007 zu Preisen ab 399 Euro in den qualifizierten Fachhandel. Weitere Informationen gibt es unter www.garmin.de.

Wir haben das Teil gestern in der Hand gehabt und ein wenig damit herumgespeilt – ein Videobericht dazu folgt noch im Laufe des Tages.

Eurobike 2007 Garmin von ThomasMehr Mountainbike-Videos

  1. benutzerbild

    CLICKETYCLACK

    dabei seit 01/1970

    Habe gerade die Mitteilung bekommen das der Liefertermin für den Edge wieder verlegt wurde.

    Neuster Stand ist jetzt Mitte April
  2. benutzerbild

    53x12

    dabei seit 10/2006

    Hallo,
    hier gibts den Edge 705 ab sofort lieferbar für 389,- (ohne Trittsensor; deutsche Version).
    Hab mir mein Gerät heute schon im Laden abgeholt.
    Was mich wunderte, auf der Verpackung ist ein Aufkleber von Sirf. ich dachte die neuen Garmin Geräte werden nicht mehr mit SirfIII Empfängern ausgestattet. Weiss da einer von Euch was?
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    CLICKETYCLACK

    dabei seit 01/1970

    Habe ihn gestern erhalten, 429,- mit Trittfrequenz etc.

    bisher:

    Geiles Teil. Problemloser Empfang in der Hütte, einfach und intuitiv zu bedienen, mal sehen in den nächsten Tagen mal im tgl. Radleben testen.
  5. benutzerbild

    kudlwackerl

    dabei seit 04/2008

    Stand 18.4.08: Der Edge 705 beherrscht die Track Navigation noch nicht oder nur fehlerhaft. Bitte laden Sie mal einen GPX Track auf das Gerät. Sie werden dann sehen, dass der Track nur unvollständig und zerstückelt dargestellt wird. Völlig unbrauchbar. Garmin weiß das und verkauft die Dinger trotzdem. Es ist eine Schande dass in vorstehendem Bericht so positiv über das Gerät berichtet wird!.
  6. benutzerbild

    mar1kus

    dabei seit 07/2005

    Hallo,
    habe vor mir demnächste ein GPS zu kaufen. Meine engere Auswahl ist auf den Edge705 gefallen.
    Bei BikeDiscount wird er einmal für 429€ als Edge705 Bundle und einmal für Edge705 HR für 389 angeboten. Beide Produktbeschreibungen sind gleich. Kann mir jemande den Unterschied erklären?
    Was ist unter der mitgelieferten Basiskarte zu verstehen?
    Worin liegt der unterscheid zu den optional erhältlichen topografischen Karten?
    Kann man beim Edge selber PIO´s speichern?
    Welches Zubehör brauche ich noch um den Edge auch im Auto als Navi nutzen zu können?
    Wie groß ist das Ladegrät, kann man es problemlos auf eine Mehrtagestour mitnehmen?
    Bis wieviel GB kann mittels der MicorSD aufgerüstet werden und wie weit kommt man damit?
    Wie lang hält der Akku ( pro Ladung und Gesamtlebensdauer) und was kostet der Austausch?

    So hoffe das waren nicht zu viele Fragen auf einmal.

    Gruss Markus

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!