Manitou bringt noch dieses Jahr (Juni/Juli) die neue Federgabel Minute auf den Markt. Die Gabel wird wie die 5th Element-Dämpfer nach dem “Stable Platform Valve” Prinzip gebaut und soll beim Wiegetritt nicht Federn und spricht dabei auf jede Unebenheit auf dem Boden an.

Die Minute kommt nur im “Standard” 1 1/8″ mit 100mm bis 130mm verstellbarer Federweg und extern einstellbare “5th Element” Dämpfung auf dem Markt.

Mit weniger als 2 Kilo Gesamtgewicht, die ideale Freeridetouren Federgabel.

Es wird 3 Versionen Geben: Minute 1 – 3. Minute 1 hat Stahlfedern, die beiden anderen arbeiten mit Luft

Fotos:

Quelle: traildevils.ch

  1. benutzerbild

    sharky

    dabei seit 05/2002

    bei der gabel finde ich die 5th element technologie jetzt nicht so zwingend notwendig wie am hinterbau. aber schön daß sich die ingenieure gedanken machen. aber zum freeriden die minute - sieht doch deutlich gebrechlicher aus als ne firefly
  2. benutzerbild

    Hugo

    dabei seit 06/2002

    die is ja auhc nicht zum freeriden gedacht sondern soll sich zwischen freeride(sherman) und eben CC also skareb und black positioniern...manitou nennt den einsatzbereich dann enduro

    nach zu lesen in der aktuellen bike im interview mit einem der verantwortlichen von manitou
  3. benutzerbild

    sharky

    dabei seit 05/2002

    Original geschrieben von Hugo
    nach zu lesen in der aktuellen bike im interview mit einem der verantwortlichen von manitou


    naja, das ist dann ne sache die die bikeleser den bikenichtlesern mal voraus haben ohne daß es biketypsich beeinflusst ist
  4. benutzerbild

    ChrisGumhold

    dabei seit 02/2003

    Wirds ne Steckachsen Version geben?
  5. benutzerbild

    Dani

    dabei seit 09/2001

    Keine Steckachsenversion, die Gabel ist auch so steif genug, für gröberes gibt's die Sherman.
    Gruss
    Dani

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!