Eine bisher noch nicht angekündigte Serie “Garmin Oregon” ist beim Onlinehändler buy.com samt technischer Daten aufgetaucht. Die Details lesen sich sehr ähnlich wie beim Garmin Colorado, beim Oregon scheint Garmin jedoch auf das Drehrad auf der Gehäuseoberseite zu verzichten und setzt statt dessen auf ein Touchscreen.

Die Abmessungen fallen dadurch kleiner aus – das Gerät ist 2,5 cm kürzer als das Colorado (11,2 x 6,1 x 3,6 cm) und wiegt 193 Gramm.

Die Details im Onlineshop von buy.com sind hier einzusehen:

http://www.buy.com/prod/garmin-hand-…208180089.html

Das Einsteiger-Gerät, der Oregon 200, bietet bereits alle wichtigen Navigationsfunktionen, ist karten- und routingfähig und besitzt einen erweiterbaren Speicher. Der Oregon 300 ist zusätzlich mit einem barometrischem Höhenmesser, einem elektronischen Kompass sowie 512 MB Speicher ausgestattet. Er verfügt bereits über eine routingfähige, weltweite Reliefkarte mit Höheninformationen. Das Topmodell Oregon 400t ist bereits ab Werk mit einer topographischen Europakarte im Maßstab 1:100.000 bestückt.

Alle Geräte verfügen über konfigurierbare Profile für den Outdoor-, Marine-, Auto-, Fitness- oder Geocaching-Einsatz. Die Modelle Oregon 300 und 400t können sogar mit einem Brustgurt zur Herzfrequenzmessung und einem Trittfrequenzsensor für das Fahrrad ergänzt werden.

Das Gerät wird mit 2 AA Batterien betrieben – als Laufzeit werden 16 Stunden angegeben

Preise: Garmin Oregon 200 (349 EUR / 450 USD) , Garmin Orregon 300 (429 EUR) und Garmin Oregon 400T (529 EUR)

Mehr Infos auf der Garmin Oregon Seite:

http://www8.garmin.com/buzz/oregon/

  1. benutzerbild

    Peter-S

    dabei seit 09/2006

    Wer hat eigentlich den 300/400er mit Pulsmesser und Geschwindigkeitsmesser im Einsatz?
    elche Software benutzt ihr zum Auswerten der Daten?
  2. benutzerbild

    Subraid

    dabei seit 06/2002

    Peter-S
    Wer hat eigentlich den 300/400er mit Pulsmesser und Geschwindigkeitsmesser im Einsatz?
    elche Software benutzt ihr zum Auswerten der Daten?
    Ich nutze die Puls-Funktion.
    Geschwindigkeitssensor gibts für den Oregon nicht dafür aber Trittfreq.

    Zum auswerten nutze ih SportTracks.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Peter-S

    dabei seit 09/2006

    hm... den [ame="http://www.amazon.de/Garmin-Sensor-Geschw-Trittfrequenz-Sensor-schwarz/dp/B000BFNOT8/ref=wl_it_dp?ie=UTF8&coliid=IHABZWHMY3QBA&colid=XYSBSK14NFJU"]Geschwindigkeitssensor[/ame] gibt es doch schon länger...???

    Wie zufrieden bist Du mit dem Pulsmesser (Genauigkeit, Tragekomfort, Funktion und Zusammenspiel mit dem 300er)?
  5. benutzerbild

    Subraid

    dabei seit 06/2002

    Peter-S
    hm... den Geschwindigkeitssensor gibt es doch schon länger...???

    Wie zufrieden bist Du mit dem Pulsmesser (Genauigkeit, Tragekomfort, Funktion und Zusammenspiel mit dem 300er)?
    Der Geschwindigkeitsmesser nützt dir am Oregon / Colorado aber nichts. Der wird nicht ausgewertet, nur die Trittfreq.
    Braucht man bei nem GPS ja aber auch nicht.
    Genauigkeit und Tragekomfort würde ich wie meinn vorherigen Polar ansiedeln. Funktionsumfang.. naja...er zeigt halt die Pulsfreq. an, nicht mehr, nicht weniger.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!