Mit 164,95 km/h stellte der 36jährige Österreicher Markus Stöckl (ihm gehört das MS Evil Racing-Team aus dem DH-Worldcup, daher der Name MS) auf einem Vulkan in Nicaragua einen neuen Geschwindigkeitsweltrekord für Serien-Mountainbikes auf und überbot dabei die neun Jahre alte Bestmarke des Franzosen Eric Barone, der diesmal als Organisator dabei war.

photo


photo

Eric Barone und Markus Stöckl

Vor neun Jahren hatte der Franzose Eric Barone auf dem schwarzen Vulkan Cerro Negro (Wikipedia Eintrag) in Nicaragua sowohl den Speedrekord für Serien-, als auch auch für Spezialbikes aufgestellt, dabei hatte aber ein fürchterlicher Sturz im Auslauf seine Karriere abrupt beendet.

Im Mai 2011 kehrte der noch immer von den Folgen gezeichnete 51jährige zurück an die Stätte seines größten Triumphes und seines schlimmsten Unglücks. Diesmal nicht mehr als Aktiver, sondern als Organisator für den Weltrekordhalter auf Schnee, Markus Stöckl. Der 1,90m große Österreicher hatte 2007 in Argentinien auf Schnee 210,4 km/h erreicht (Bericht).
Die 550 Meter lange Strecke führte direkt vom Kraterrand bis an den Fuss des noch immer aktiven Vulkanes. „Der Untergrund ist wie ein 45 Grad steiler
Sand- und Geröllstrand. Nur bei Höchstgeschwindigkeit fährt man halbwegs stabil“, so Stöckl. Nachdem er sich in Stufen bis zum Kraterrand vorgarbeitet hatte,
glückte der erste Rekordversuch auf Anhieb, wenngleich auch knapp.

Video:

164,95 km/h – Markus Stöckl stellt Mountainbike Speed-Weltrekord auf von Thomas auf MTB-News.de

photo

photo

164,95 km/h lautet die nun um 1 km/h verbesserte Rekordmarke. Erster Gratulant im Ziel war der entthronte Rekordhalter Barone.

Fotos: (c) Andreas Ehrensberger und (c) Mauricio Ramos/Red Bull Content Pool

Was war euer Top-Speed auf einem Fahrrad bisher?

  1. benutzerbild

    Mitglied

    dabei seit 01/1970

    redlion007
    Wenn es dir besser gefällt, dann eine Umwandelung: Größte gefahrene Geschwindigkeit bei 20% Steigung. Oder schnellste Bewältigung von 2000hm.
    Auch egal; interessiert höchstens beim Penis-Vergleich am Lycra-Stammtisch und wird wohl hier nie Thema werden.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    TRANSITION

    dabei seit 12/2007

    redlion007
    ...päparierten 45° Vulkanhang...eine präparierte Strecke...ein speziell präpariertes Bike...
    wie kommst du darauf? hast du den artikel überhaupt gelesen?
  4. benutzerbild

    redlion007

    dabei seit 02/2008

    Gut, dieses Mal wars mit Serienbike, aber du wirst wohl kaum irgendwo einen naturbelassenen Berghang finden wo du mit so einem Tempo runterfahren kannst. Da wurden bestimmt große Steine ausm Weg geräumt, Löcher gefüllt usw. ja, ich hab den Text gelesen, woher sollte ich das mit den 45° sonst wissen?
  5. benutzerbild

    TRANSITION

    dabei seit 12/2007

    glaubst du die haben da 50m links und rechts alles gegeräumt? da wurde nichts gemacht

    [​IMG]
  6. benutzerbild

    derleon

    dabei seit 11/2010

    ne berg runter
    siehe Red Bull Road Rage

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein  (Impressum | Datenschutz | Archiv) :
Anmelden
close-image