Kurz vor dem Sea Otter Festival zeigte uns BMC ihre Neuentwicklung für das Jahr 2013 – das Race-Hardtail TE01 in einer 29 Zoll Version. Als Präsentationsort wählte man bewusst das Sea Otter Festival in den USA – wo der 29er Markt immer noch am stärksten ist.

Foto by Jens Staudt - BMC TE01 29er
#Foto by Jens Staudt – BMC TE01 29er

Matthias Schmid, Produktmanager bei BMC, informierte uns über das neue Modell. Wie man anhand des abgebildeten Modells sehen kann, basiert der Rahmen 29er TE01 auf einem zweiteiligen Konzept, bestehend aus dem Unterrohr, Steuerrohr und Kettenstreben umfassenden Unterteil, welches die Basis des Rahmens darstellt. Zum Einsatz kommt hier eine supersteife und solide Kohlefaserstruktur – das „Oberteil“ basiert auf der von BMC betitelten „Comfortalbe Superstructure“, einem Carbon-Gewebe, das dem Fahrer im Kontaktbereich zum Bike ein besonders komfortables Fahrgefühl bieten soll.


Produktmanager Matthias Schmid erklärt die wichtigsten Details von Thomas auf MTB-News.de


9566 BMC TE01 Rahmenaufbau

Während des Entwicklungsprozesses testeten und verglichen die Schweizer ausgiebig 29er ihrer Mitbewerber, konnten sich mit diesen jedoch nicht wirklich anfreunden. Daraufhin entwickelte BMC das eigene 29er auf der Grundlage des bewährten TE01.

Spezifikationen zum neuen Modell:

  • 990g Rahmengewicht (Größe M)
  • Sattelstütze mit Zero-Offset (200g, optional 15mm oder 30mm Offset), die eigens für das Modell entwickelt wurde
  • 429mm kurze Kettenstreben, um agiles Handling zu gewährleisten
  • Niedriges Tretlager
  • mit 70° relativ flacher Lenkwinkel
  • Anti Chainsuck-Platte
  • Postmount Direct Mount mit Alubuchsen – dadurch kein Gewinde im Rahmen
  • BB92 Innenlager
  • Direct-Mount Umwerferaufnahme

Schnell soll das Bike sein: Mit niedrigem Stack und kurzem Steuerrohr, um kein „staksiges“ Fahrgefühl zu bekommen. Zudem soll das TE01 29 einer der steifsten BMC-Rahmen überhaupt sein.

TE01 29 XO Side
#TE01 29 XO Side

TE01 29 Detail 1 TE01 29 Detail 2 TE01 29 Detail 4 TE01 29 Frame Front
Diese Fotos im Fotoalbum anschauen

Schnittteile des Rahmens
9611 BMC TE01 cut 9612 BMC TE01 cut 9614 BMC TE01 cut 9615 BMC TE01 cut 9616 BMC TE01 cut 9617 BMC TE01 cut
Diese Fotos im Fotoalbum anschauen

  • Neue Fox Gabel mit CTD
  • Easton EA70 XCT tubeless laufräder
  • Neue Onza Canis Era tubeless tires
  • Das Komplettrad ist zirka 1,5kg schwerer als eine 26er Version des bikes.
  • Das Gewicht des gesamten Bikes beläuft sich auf 10,35 kg – samt Pedale.

Kurzfahreindruck

Wir konnten das Bike auf einem Teil der Crosscountrystrecke des Sea Otters testen. Das Gelände bot recht moderate Übergänge zwischen Bergabpassagen und Anstiegen auf hartem Untergrund mit sehr sandigen Abschnitten.

Hin und wieder erwarteten uns kurze knackige Anstiege, die, wenn eines der Sandlöcher ins Spiel kam, sehr kraftraubend und rutschig waren. Genau hier spielen 29er jedoch ihre Vorteile aus – so auch das BMC. Einmal beschleunigt, ist es leicht seine Grundgeschwindigkeit zu halten. Wird es steil, bietet die größere Auflagefläche des Hinterrads mehr Grip und auch bei kräftigen Antritten im Stehen ist es kaum möglich, dass das Hinterrad durchdreht.

Wir folgten der Strecke im Train und fuhren primär auf Sicht. Teilweise wurden wir von Sandlöchern und engen Kurvenausgängen überrascht. Hier schiebt das TE01 dann schnell mal übers Vorderrad, wobei man sich mit dem nur 70mm langen Vorbau immer recht sicher fühlt und den Gripverlust korrigieren kann. In engen Kurven muss man, wie mit jedem 29er, etwas mehr Arbeit investieren als mit einem 26er, um das Rad in die entsprechende Lage zu bekommen.

Auf der kurzen Runde, ohne ruppige Wurzelpassagen und technische Steinfelder, ließ sich leider kein aussagekräftiges Urteil zum Dauerkomfort treffen. In den Abfahrten, die mit ausgetrockneten Wasserrinnen und sandigen Kurven gespickt waren, fühlte ich mich aber durchweg sicher und trotz Hardtail nicht von der Strecke verprügelt. Daran ist auch die Fox 32 CTD-Gabel nicht ganz unbeteiligt: Die neueste Entwicklung aus dem Hause Fox verrichtete einen durchweg guten Job – war im Abfahrtsmodus jedoch leider zu weich. Die beste Performance zeigte die Gabel in meinen Augen auf einer Strecke wie der hiesigen beim Sea Otter Festival im sogenannten Trail-Mode. Weitere Information zu den Funktionen der Gabel bekommt ihr in den kommenden Tagen von Maxi, der parallel auf dem Fox Media-Launch war.

2616 BMC TE01 29
#2616 BMC TE01 29

2622 BMC TE01 29
#2622 BMC TE01 29

Auf den Rahmen geben die Schweizer 3 Jahre Garantie – nach einer Registrierung bei BMC sogar 5 Jahre. Zudem erhält man so ein lebenslanges Crash Replacement und bezahlt bei einem beschädigten Rahmen außerhalb der Garantie lediglich den halben Rahmenpreis.

Das BMX TE01 29 wird Ende Mai erhältlich sein und soll in der Komplettausstattung 5499 $ kosten. Der genaue Preis in Euro stand noch nicht fest.

bmc details-geo bmc details-overlay bmc details-geometrie bmc details-tcc bmc details-facts bmc details-26vs29 bmc details-spec
Diese Fotos im Fotoalbum anschauen




Über den Autor

Jens Staudt

Jens Staudt, Baujahr 1981, ehemaliger Spessarträuber und jetzt Neigschmeckter im Süden. Als Diplom Kommunikationsdesigner und absoluter Zweiradfanatiker, hat er mehr und mehr seine Leidenschaft als Fotograf entdeckt. Auf MTB-News kümmert er sich um Gestaltung und Tests. Sein Schwerpunkt liegt hier in der kompromisslosen Analyse von Geometrien und Fahrwerken. Wenn ein Teil bei ihm hält, dann kann man das Produkt getrost kaufen. Instagram: @jensstaudt

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Triptube

    dabei seit 12/2009

    Hammer Optik !
    Gefällt mir sehr gut ! 990g sind eine Aussage, für so einen Rahmen !
    Entschuldigung ! :D
    Happy trails !

    Steve
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    na!To

    dabei seit 08/2005

    Nette Optik, und gute Features. ABER mir würde die Steckachse für das Hinterrad fehlen, und mich würden die offen laufenden Züge am Tretlager stören.

    @Über mir:
    Da steht nirgends etwas von "900g" sondern von 990g. Man muss ja nicht sofort mit dem "Stillepost-Prinzip" anfangen ;)
  4. benutzerbild

    inverted

    dabei seit 08/2007

    Für ein Riesenrad echt Schick, was die Schweizer da gebaut haben!
  5. benutzerbild

    Fleshripper

    dabei seit 06/2005

    Ich finde es auch sehr schick, muss man echt sagen.
  6. benutzerbild

    teamscarpa

    dabei seit 01/2005

    Sind die Laufräder eigentlich für normale 9mm Schnellspanner bzw. was hat die Gabel?

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein:
Anmelden