Neues aus Neuseeland: Zerode Bikes bringt einen Nachfolger ihres berühmten Getriebe-Bikes G1. Erst vor Kurzem war das Zerode G1 hier auf der Startseite zu bewundern – als “Bike der Woche” von IBC-User “colinoczech”. Vom neuen Deutschland-Vertrieb erhielten wir heute alle Infos zum G1-Nachfolger: dem Zerode G2.

Zugeben, in Sachen Namens- und Formgebung war Zerode-Gründer Rob Metz hinsichtlich dem neuen G2 nicht sonderlich kreativ. Optisch hat sich am neuen Rahmen nur wenig geändert, doch werden die Zerode-Fans das mit Sicherheit sehr zu schätzen wissen. Den markantesten Unterschied zum G1 bietet das G2 in Sachen Geometrie. Nachdem die Geometries des G1 ein wenig in die Jahre gekommen war, verpasste Rob Metz seinem neuesten Wurf einen flachen Lenkwinkel, drei Größen-Abstufungen mit einem längeren Hauptrahmen sowie ein kürzeres Steuerrohr. Auch den Federweg reduzierte Metz von 235 auf 210 mm und bietet dem Kunden neuerdings die Wahl zwischen einem FOX DHX RC4 oder einem Cane Creek Double Barrel Dämpfer.


# Zerode G2 – Größe “Large”, Farbe “Black” 

Für viele Zerode-Fans dürfte auch folgende Neuerung sehr interessant sein: Bisher gab es die Option, die Alfine Nabe über einen modifizierten SRAM X.9 Trigger ansteuern – dieser ist neuerdings serienmäßig mit dem konventionellen Alfine-Schalthebel im Lieferumfang enthalten. In Puncto Gewicht konnte der neue Rahmen um 400 Gramm abspecken und profitiert nun auch von einer geringeren ungefederten Masse am Hinterbau. Im Zuge der “Renovierung” wurde dem G2 ein neues Unterrohr sowie ein in Sachen Reifen- und Kurbelfreiheit überarbeiteter Hinterbau verpasst.

Wer einen der 3.250 Euro teuren Rahmen ersteht, kann sich die Optik seines G2 über verschiedene Decal-Sets ganz individuell gestalten lassen – einfach das Wunschdekor bei der Bestellung angeben. Die Grundfarbe wird in drei verschiedenen Eloxal-Versionen zur Auswahl stehen.


# Das Zerode G2 als Komplettbike

Zum Bike: Nicht nur das Getriebe als solches ist ein elementarer Bestandteil des G2, auch die Raderhebungskurve stellt einen wichtigen Faktor da. Durch die Umlenkung der Kette ist es möglich, den Drehpunkt enorm weit nach oben zu setzen. Daraus resultiert eine stark nach hinten ausweichende Raderhebungskurve. Laut Zerode-Konstrukteur Rob Metz würde diese Raderhebungkurve dafür sorgen, dass das Hinterrad ohne Geschwindigkeitsverlust und bei idealer Schlagabsorbierung über Hinternisse hinweg rollen könne.

Details und Infos

  • Neu: moderne Geometrie
  • Neu: Größeneinteilung [S, M, L]
  • Neu: serienmäßig mit modifiziertem SRAM Trigger-Schalthebel
  • 400 Gramm Gewichtsersparnis
  • geringere ungefederte Masse gegenüber dem G1
  • leichtere und solidere Unterrohrkonstruktion
  • weniger Federweg = 210 mm
  • erhältlich mit FOX DHX RC4 oder Cane Creek Double Barrel
  • Reach: 405 mm [Gr. M]
  • Lenkwinkel: 63,4°
  • Hinterbaulänge: 422 mm
  • Tretlagerhöhe: 350mm
  • Dämpfereinbaumaß: 222 x 70 mm
  • Dämpferaufnahme: 31.8 / 8mm
  • Lieferbar ab: ca. Mitte März
  • VK: 3.250 Euro [überall in der EU]
  • Lieferumfang: Zerode G2 Rahmen, Alfine Gearbox, Sram X9-Shifter für Alfine, Dämpfer (Fox oder CaneCreek), Dämpferschutz, Kettenspanner, Hinterradritzel und Spacer


# G2 – neue Geometrie


# Zerode – Raderhebung


# Decal-Optionen für G2

G2: Detail-Bilder

Geteiltes Unterrohr am G2
# Geteiltes Unterrohr am G2

Zerode G2 - Getriebe-Downhiller
# Zerode G2 – Getriebe-Downhiller

1,5" Steuerrohr am G2
# 1,5″ Steuerrohr am G2

G2 Decal-Muster
# G2 Decal-Muster

Aufbauvariante des G2
# Aufbauvariante des G2

Shimano Gearbox am Zerode G2
# Shimano Alfine Gearbox am Zerode G2

 G2: In Bewegung

———————————————————————————–

Weitere Infos:

Deutschlandvertrieb: mrc-trading.de/

Website: zerode-bikes.de/

  1. benutzerbild

    8664

    dabei seit 12/2011

    ...dem sagt man klappmesser federung....

    geil ist halt auch dass du im stehen gang wechseln kannst und die masse "gewicht" vom hinterrad weg ins zentrum vom rahmen bringst.
  2. benutzerbild

    fritzchris

    dabei seit 01/2008

    Hallo

    Weiß vielleicht jemand den Radstand vom Large Rahmen?

    mfg Chris
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    8664

    dabei seit 12/2011

    ca. 121cm je nach gabel...
  5. benutzerbild

    kirry

    dabei seit 11/2006

    Lahar M9 is back!!!!!!!!!! YEAR!!!!!!!!!!!!
  6. benutzerbild

    evil_rider

    dabei seit 01/2002

    KainerM schrieb:
    "Durch die Umlenkung der Kette ist es möglich, den Drehpunkt enorm weit nach oben zu setzen."

    Da haben sie wohl vergessen, wie man das Wort "notewendíg" schreibt. Denn mir fallen nicht viele Vorteile einer solchen Raderhebungskurve ein, wohl aber Nachteile. Und das Argument von Wegen "ohne Geschwindigkeitsverlust über Hindernisse" will ich mal nicht so recht glauben.
    Und zum Gewicht wird ja fein geschiegen, weil "sackschwer" sich so schlecht liest.

    Naja, ein Exot für solche, die gerne was "anderes" fahren möchten...

    mfg


    jeder der in physik nicht geschlafen hat, weiss das ein hoher drehpunkt nunmal besser ist um über hindernisse zu rollen, da die achse sich nach hinten/oben bewegt, und nicht nach vorne/oben... weiterer vorteil ist, das ding zieht sich im antritt zusammen wie VPP, also direkte kraftübertragung.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!