Heute gilt es, eine Schnittstelle zu definieren: Wie soll die Hinterradbremse am Alutech IBC 2.0 befestigt werden? Montage nach IS oder PM Standard? Für 160, 180 oder 200 mm Scheiben?

Aufnahmestandard

Zwar hat sich in den letzten Jahren der Post Mount Standard immer weiter durchgesetzt, doch die IS2000 Befürworter halten sich wacker, und auch einige Rahmenhersteller bleiben dem Maß treu. Was sind die Unterschiede?

Eine Frage des Standards
# Eine Frage des Standards - IS2000 oder PM? Im Bild gezeigt: Rahmen mit IS-Aufnahme und Adapter auf Post Mount.

IS2000

Der Vorteil: Im Rahmen liegen keine Gewinde. Eigentlich fanden sich die Gewinde in der Bremszange, passende Bremszangen werden aber so gut wie nicht mehr hergestellt. Stattdessen ist heute die Verwendung eines Adapters bei IS fast zwingend. In diesem Adapter finden sich also die Gewinde zur Montage des Adapters am Rahmen und die zur Montage des Bremssattels am Adapter. Konsequenz: Selbst grobmotorische Schrauber können keine teuren Teile zerstören. Der Rahmen wird einfacher herzustellen und wiegt auf den ersten Blick weniger. Der Nachteil: 2 zusätzliche Schrauben erhöhen das Gewicht geringfügig, dazu kommt eine unaufgeräumtere Optik.

Post Mount

Fast alle heute verfügbaren Bremsen sind auf diese Aufnahme ausgelegt. Im Rahmen sitzen 2 Gewinde, die Bremse weist Langlöcher auf. So kann die Bremse seitlich ausgerichtet werden. Typischer Kritikpunkt: Gewinde im Rahmen, die beschädigt werden könnten. Abhilfe schaffen auswechselbare Einsätze im Rahmen, die sich bei Alutech bereits bewährt haben.

Austauschbar: Die Gewinde-Einsätze der PM-Bremsaufnahme
# Austauschbar: Die Gewinde-Einsätze der PM-Bremsaufnahme - Hier an einem GT, sind aber auch bei Alutech bereits bewährt.

Scheibengröße

Größere Bremsscheiben liefern mehr Bremskraft dank größerem Hebelarm und eine höhere Standfestigkeit dank größerer thermischer Masse. Nachteile sind dagegen das etwas höhere Gewicht (Scheibe und Aufnahme) und die exponiertere Lage der Scheibe. Im Idealfall wird die Bremse aber natürlich ohne Adapter montiert – das sieht sauber aus und spart Gewicht. Daher wollen wir wissen: Welche Bremsscheibengröße soll bei PM ohne Adapter / bei IS2000 mit kleinem Adapter fahrbar sein? Erinnerung: Das ICB 2.0 soll zwar stark wie ein Enduro werden, ist aber im Herzen ein leichtes, schnelles Trailbike. Es soll perfekt für die Feierabendrunde und Hometrails geeignet sein.

Abstimmung

Ergebnisse

Bis zum Ende der Umfrage sind 1.524 gültige Einträge in unserem Abstimmungsformular eingegangen (Grüße an denjenigen, der ca. 15x für IS 2000 mit 200mm als Standard abgestimmt hat – leider ausgeschieden) und die Ergebnisse der beiden Fragen sind sehr eindeutig.

Bremsaufnahme
Bei der Frage: “Post Mount” oder “IS” ist das Votum eindeutig zu Gunsten von PM ausgefallen. 1.336 Stimmen (88%) entfallen auf die Option mit Gewindeeinsätzen im Rahmen für die Post Mount-Aufnahme. Das ist mehr als deutlich – hier scheint es weitestgehend Einigkeit zu geben.


# Abstimmungsergebnis Bremsaufnahme absolut


# Abstimmungsergebnis Bremsaufnahme relativ

Bremsscheibengröße
Etwas weniger deutlich aber noch immer ohne jede Zweifel ist auch das Ergebnis bei der Frage, auf welche Bremsscheibengröße die Bremsaufnahme am Rahmen ausgelegt werden soll. Hier entfallen 1.061 Stimmen auf eine 180mm-Aufnahme (70%), während 255 Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine 160mm-Aufnahme favorisieren würden und nur 198 sich eine 200mm Bremsscheibe als Standard am Hinterrad wünschen.


# Abstimmungsergebnis Bremsscheibendurchmesser absolut


# Abstimmungsergebnis Bremsscheibendurchmesser relativ

Damit steht fest: Das ICB 2.0 bekommt eine PM180-Aufnahme am Hinterbau mit austauschbaren Gewinden für maximale Haltbarkeit.

Umfrage

Zur Umfrage gelangt ihr durch einen Klick auf diesen Link oder die Umfrage selbst. Die Umfrage läuft bis Freitag Abend, 08.08.14, 19:59 Uhr. Um doppelte Abstimmungen zu vermeiden, werden IP-Adressen zwischengespeichert. Nach dem Aussortieren werden diese gelöscht.

 


# ICB 2.0 – Abstimmung zur Scheibenbremsaufnahme




  1. benutzerbild

    mathijsen

    dabei seit 08/2010

    Aber die Tatsache, dass beide Bremsen Postmount sind und ich am gleichen Rahmen/Gabel und unter Beibehaltung der bisherigen Scheiben neue, größere Adapter brauche, zeigt ja, dass beim Bremssattel im Verhältnis zu den Postmount-Bohrungen die Kolben bei der alten Julie weiter außen liegen als bei der Deore. Gerade noch mal beide Bremssättel nebeneinander gehalten. Sieht man auch deutlich. Hier mal schnell in Paint verdeutlicht:
    View attachment 313885

    Wenn ich jetzt also einen Rahmen mit einem bestimmten PM-Maß habe und beide Bremsen jeweils ohne Adapter montiere, brauche ich für die Julie eine größere Scheibe. PM 7" ist hier also nicht bei beiden automatisch 180er Scheibe...
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    R.C.

    dabei seit 08/2007

    mathijsen
    Adapter Julie: http://www.actionsports.de/de/kompo...dapter-qm11-fuer-160/180-vr-160-hr-is-0722425
    Das liegt wohl an der Julie, steht ja auch in deinem Link:
    Magura Louise 2007 sowie Marta Modelle mit Postmount Sattel:

    Vorderrad:
    160mm Scheibe an IS2000 Gabel
    vs.
    Magura Julie

    Vorderrad:
    180mm Scheibe an IS2000 Gabel
  4. benutzerbild

    mathijsen

    dabei seit 08/2010

    In der Tat. Nur frage ich mich: War die Julie jetzt ein "Ausrutscher" oder gibt es auch heute noch Bremsen, die auch diese weiter außen liegende Kolbenposition haben?
  5. benutzerbild

    Pintie

    dabei seit 12/2004

    mathijsen
    In der Tat. Nur frage ich mich: War die Julie jetzt ein "Ausrutscher" oder gibt es auch heute noch Bremsen, die auch diese weiter außen liegende Kolbenposition haben?
    nein gibts nicht.

    wie Kharne sagt... PM 7" ist PM7" da passt jede aktuelle Bremse ohne adapter und 180er scheibe.
  6. benutzerbild

    nuts

    dabei seit 11/2004

    Ich mache mal zu, der Drops ist ja gelutscht. Die Energie können wir lieber ins Design stecken :)

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein  (Impressum | Datenschutz | Archiv) :
Anmelden
close-image