Die ersten 3D-Darstellungen unseres Funktionsmusters sind – der optischen Anmutung wegen – nicht nur auf Gegenliebe gestoßen. Weil es sich dabei um ein reines Funktionsmuster aus bestehenden Teilen handelt, ist das natürlich verständlich. Ab heute wollen wir dennoch von euch wissen: Wie soll der Rahmen denn eigentlich am Ende aussehen? Dafür sammeln wir wieder zunächst Ideen und Skizzen, bevor wir uns dann in die Umfrage begeben. 

Wir haben hier einige PDFs für euch zum Download parat – ihr könnt es entweder ausdrucken oder digital weiter verarbeiten. Die Vorlage hat DIN A0 und zeigt das Bike in Größe 1:2, falls also jemand eine neue Wandtapete braucht…

Zeichenvorlage
# Zeichenvorlage - Wollen wir Buckelwal, Hängebauch & Co?

Funktionsmuster

Auf der Eurobike werdet ihr am Alutech Stand das erste Funktionsmuster sehen können – es wird die Aluminium gewordene Variante von diesem 3D-Modell sein:

FM1
# Das ist es: Das Funktionsmuster des ICB2.0. Zumindest ein Rendering davon. 

Das Design ist dabei pur aus praktikablen und funktionalen Gründen entstanden: Etwa 60 % der Teile sind von bestehenden Alutech-Modellen übernommen, um für dieses erste Muster Zeit und Kosten zu sparen.

FM2
# Um mit der Geometrie eventuell noch experimentieren zu können, sind verstellbare Ausfallenden aus der Alutech-Kollektion verbaut.

Das Design rund um den Umwerfer resultiert aus dem knappen Bauraum, der aus 425 mm Kettenstreben, 650b und der benötigten Drehpunktlage resultiert. An Umwerfer und Yoke wird sich aber wohl noch einiges ändern, die gezeigte Platte ist einfach nur die “Quick & Dirty” Lösung.

FM3
# Das Muster besteht aus einem aktuellen Alutech Rohrsatz – doch was für eine Rahmenform wollen wir haben? Besonders beim Hinterbau ist da noch einiges zu tun.

Wir freuen uns auf eure Vorschläge – verbal, digital oder mit Filzstift skizziert. Bitte nutzt die Vorlagen, damit die Proportionen stimmen. Der Übersicht halber ist ein Upload in der ICB-Gruppe in diesem Fotoalbum und natürlich hier im Thread wünschenswert. 




Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Lucky L.

    dabei seit 06/2006

    Ah, jetzt sehe ich, was ich falsch gemacht habe:
    die oberen Bohrungen für die "Yoke"-Dämpferverlängerung bitte wegdenken!
    Die gehören natürlich nach wie vor weiter oben an die "Sitzstreben" des Hinterbaudreiecks!
    Danke fürs Hinsehen, ONE78!
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    ONE78

    dabei seit 10/2008

    Lucky L.
    ... Ist aber eher als "Designmuster" gedacht um zu zeigen, dass es noch mehr Lösungen gibt als die einfachsten Formen von H- und Y- Strebe.
    ideen braucht das land :daumen:

    Ich hab auch mal über ein X-variante nachgedacht.
  4. benutzerbild

    nuts

    dabei seit 11/2004

    Lucky L.
    Ah, jetzt sehe ich, was ich falsch gemacht habe:
    die oberen Bohrungen für die "Yoke"-Dämpferverlängerung bitte wegdenken!
    Die gehören natürlich nach wie vor weiter oben an die "Sitzstreben" des Hinterbaudreiecks!
    Danke fürs Hinsehen, ONE78!
    Hi hi,

    die Steinschleuder habe ich ja auch nicht aus versehen so skizziert. Die Idee dahinter war ja, unten einen Umwerfer klemmen zu können. Erstaunlicherweise ist da der Schellenumwerfer am Platzsparendsten - aber dennoch braucht er seinen Platz. Du hast recht, auf der (in Fahrtrichtung) linken Seite könnte man auch die Steinschleuder noch um eine zweite Abstützung erweitern, was die Steifigkeit sicher deutlich erhöhen würde - mit leichter und symmetrischer wäre es dann aber auch nicht mehr weit hin.

    Dein Entwurf schreit geradezu nach dem Mid-Directmount Umwerfer - nur wird der von hinten angeschraubt, und ist nur als Downswing erhältlich - weshalb der Platz zum Sitzrohr wieder nicht reicht.

    Alles in allem haben wir uns ja gerade für das H entschieden - und ich denke, das ist keine schlechte Entscheidung.
  5. benutzerbild

    nuts

    dabei seit 11/2004

    ONE78
    ideen braucht das land :daumen:

    Ich hab auch mal über ein X-variante nachgedacht.
    ich auch, sähe auch cool aus - aber so richtig steif wird das halt auch nicht, ne?
  6. benutzerbild

    ONE78

    dabei seit 10/2008

    nuts
    ich auch, sähe auch cool aus - aber so richtig steif wird das halt auch nicht, ne?
    Wenn man das aussen schön abrundet, könnte das auch steif genug sein. Meine überlegung ging dahin, das der von dir simulierte lastfall ja schon recht extrem, wenn nicht sogar unmöglich ist. Bei einer schiefen landung oder max querkraft am reifen verdreht sich imho zwar das hinterrad, aber die hinzerbaudreiecke sollten sich eher gegeneinander nach oben und unten verschieben. Damit müsste man eher eine last nach vorn eine nach hinten auf das y, h, x,... simulieren. Dh auch aus der biegebelastung wird eher eine torsion.

    @Stefan.Stark welche lasten nimmst du denn sonst so zur dimensionierung?

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein:
Anmelden