The unReal Movie ist ab heute für 11,99 € auf iTunes verfügbar. Die Riege der Fahrer des Films kann sich sehen lassen: Brandon Semenuk, Brett Rheeder, Cam McCaul, Graham Agassiz, Steve Smith, Tom van Steenbergen, Thomas Vanderham, Brook Macdonald, Finn Iles, Ian Morrison, James Doerfling und Matty Miles sind an Bord.

Hier geht es zu unReal auf iTunes. Außerdem soll der Film über Amazon, Google Play, Xbox, PlayStation, MGo (4k), und Vimeo on Demand (zumindest in den USA, für Deutschland haben wir noch keine genaue Information) käuflich sein. Demnächst soll noch eine limitierte DVD/BluRay-Combo erhältlich sein.

“unReal is for those of us who escape. A film that celebrates breaking free from the confines of reality and venturing into a boundless world. This place isn’t remote or hard to find, and yet many never see it. Here, glacial walls transform into mountain bike trails, rain and snow aren’t the only elements to fall from the sky and thousand pound mammals become riding partners. Breathtaking visuals conjure feelings of awe and pure joy; feelings that only those of us who venture outside can truly understand. This film is dedicated to you — the dreamers, the rule-breakers, the ones who never grow up, the ones who know the secret — the ones who know the way into the unReal world.”

Das sagt MTB-News zu unReal

Mit neuen Bikefilmen hatten wir in den letzten Jahren ab und an unsere liebe Not: Zuviel Zeitlupe, zuviel “Epicness”, teilweise wenig bis gar keine Story. Auch bei unReal waren wir zunächst skeptisch – die Trailer allerdings versprachen viel. Waren diese gar wieder die Highlights des ganzen Films? Gottseidank können wir das verneinen – der Film bietet über eine Dreiviertelstunde vollgepackte Action, die praktisch ohne Längen auskommt. Die Zeitlupen sind gut gewählt und ebenso wie Drohnenschwenks nicht übermäßig eingesetzt, im Film regiert in erster Linie Action – mit Story.

Segmente wie von Brett Rheeder, der alleine mit Lichtgeschwindigkeit durch den dunklen Wald ins Morgengrauen flitzt, die gebaute Mega-Line von Brandon Semenuk, das monströse Steenbergen-Gap oder insbesondere die “Dirt is the new Snow”-Sektion (mehr wollen wir nicht verraten!) gehören unserer Meinung nach zu den besten Bikefilm-Sequenzen der letzten Zeit. Es scheint fast, als hätten sich Anthill Films und Teton Gravity Research einiges an Kritik zu Herzen genommen und unReal somit actionreich, schnell und für 48 Minuten ziemlich kurzweilig gemacht. Auch die Musik passt. Kurzum: Soviel Bikefilm für knapp 12 € gab es in letzter Zeit selten – unReal ist ein klarer Kauftipp!

 

Jetzt unReal auf iTunes ansehen!

  1. benutzerbild

    Amokles

    dabei seit 05/2009

    Habe anthill vor über einer Woche angeschrieben wann und wo das ding denn nun in 4k zu seheb sein wird. Bisher keien antwort... This was a 4k forumspost...
  2. benutzerbild

    SchrieDe

    dabei seit 01/1970

    DEN "KLAREN KAUFTIPP" lasse ich dann hier mal so absolut nicht stehen. Ich habe mir den Film gerade über iTunes angesehen und auch alle Extras. Vorab habe ich mir keinerlei Meinungen durchgelesen...
    Mein Fazit: knapp 3 von 5 Punkten. Aber Haarscharf. Das ist keine Kritik an dem fahrerischen Können. Das ist absolute Spitze! Auch die Bildqualität am iMac besticht!! !Doch die Laufzeit ist nicht gerade dick! Vorspann und Abspann abgezogen, nenne ich das nicht Movie, sondern eher Kurzfilm!!!! Auch die Extras reissen das nicht wirklich raus.

    KURZUM: GEHT SO :(
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    osbow

    dabei seit 06/2005

    Das beste an dem "Film" ist das Intro und die Fahrt mit nur einer Kameraführung. Der Rest ist sicher auch gut gefahren, aber das sieht man auch in fast jedem zweiten Film der so im Netz hochgeladen wird. Fahrer zu zeigen die den Berg runterkrachen ist für mich jetzt auch nicht so spannend. Das Intro aber haut echt rein. Stimmung, Musik, Licht. Top!
  5. benutzerbild

    fanatikz

    dabei seit 06/2007

    Amokles
    Habe anthill vor über einer Woche angeschrieben wann und wo das ding denn nun in 4k zu seheb sein wird. Bisher keien antwort... This was a 4k forumspost...
    Und weißt du mehr? Möcht den Film in 4K wenn denn so damit geworben wird.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!