Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Fertig: Mein Triton Titanium B+ b(e)reit für den Spaß auf dem Trail
Fertig: Mein Triton Titanium B+ b(e)reit für den Spaß auf dem Trail
Michi B+ AM #2 Switzerland
Michi B+ AM #2 Switzerland - meine eigene Geometrie für das Triton Titan Hardtail
Große Fragezeichen vor der Fertigung
Große Fragezeichen vor der Fertigung - wie groß baut wohl der Plus-Reifen, bleibt genügend Kettenblatt -und Reifenfreiheit bei einer konventionellen Hinterachse? Das alles haben wir so gut es ging vor der Fertigung abgeschätzt. Es hat geklappt.
Über den Baufortschritt bin ich immer wieder auf dem Laufenden gehalten worden
Über den Baufortschritt bin ich immer wieder auf dem Laufenden gehalten worden - das hat das Warten etwas leichter gemacht
Das sieht doch schon fast nach einem Rahmen aus
Das sieht doch schon fast nach einem Rahmen aus - die Vorfreude steigt
How to design
How to design - klare Ansage. So haben wir das Rahmendesign besprochen
Der Drache in der Vorbereitung
Der Drache in der Vorbereitung
Dmitrylikesit
Dmitrylikesit - Die Jungs von Triton nachdem sie die ersten Bilder vom fertigen Bike gesehen haben <img src="/img/emoticons/smile.gif" alt="">
Klare Ansage mit einem Zwinkern: Mein Bentley B+
Klare Ansage mit einem Zwinkern: Mein Bentley B+ - hat den Weg dann aber doch nicht auf den Rahmen gefunden, wäre wohl etwas too much gewesen...
Wie würde ich das Rad schmücken? Ich habe lange überlegt aber der Drache ist genau die richtige Entscheidung gewesen
Wie würde ich das Rad schmücken? Ich habe lange überlegt aber der Drache ist genau die richtige Entscheidung gewesen
Drachenanleihen auch mit Schuppen am Ausfallende
Drachenanleihen auch mit Schuppen am Ausfallende
Chris King Steuersatz und ein Drache am Unterrohr
Chris King Steuersatz und ein Drache am Unterrohr - der Drache ist poliert, der Rahmen selbst gestrahlt
Wie gewünscht: Postmount-Aufnahme, die mit Alugewindehülsen ausgestattet wird
Wie gewünscht: Postmount-Aufnahme, die mit Alugewindehülsen ausgestattet wird
Als Kontrastfarbe zum Titan habe ich mich für Orange-Eloxal entschieden
Als Kontrastfarbe zum Titan habe ich mich für Orange-Eloxal entschieden
Leicht und präzise gefertigt- Ashima Airotor
Leicht und präzise gefertigt- Ashima Airotor - die Superstar Bremsscheiben haben leider geschlagen und mussten daher weg
Der Oneup Schaltwerkkäfig passt das Shimano XTR Schaltwerk für das 42er Ritzel an
Der Oneup Schaltwerkkäfig passt das Shimano XTR Schaltwerk für das 42er Ritzel an
Feine Details
Feine Details - federleichte Cannondale SI Kurbel, Garbaruk Melon Kettenblatt (im Gegensatz zum Absolute Black mit passendem Offset für die perfekte Kettenlinie) und ein gefrästes Titan-Gusset mit Schriftzug
Optisch wollte ich mein Bike relativ unaufgeregt haben
Optisch wollte ich mein Bike relativ unaufgeregt haben - Titan trifft orangenes Eloxal und UD-Carbon
Feine orangene Details passen perfekt zum schlichten Finish des Titan-Rahmens
Feine orangene Details passen perfekt zum schlichten Finish des Titan-Rahmens
Lenker und Vorbau kommen aus dem Hause Tune
Lenker und Vorbau kommen aus dem Hause Tune
An alles gedacht: konventionelles 73er BSA-Innenlager und ein Eingang für die Reverb
An alles gedacht: konventionelles 73er BSA-Innenlager und ein Eingang für die Reverb
Flaschenhalter? Noch nicht montiert aber vorbereitet.
Flaschenhalter? Noch nicht montiert aber vorbereitet.
Die Reifenfreiheit passt
Die Reifenfreiheit passt - so soll es sein
Hier gab es Arbeit: Für eine passende Kettenlinie musste das Absolute Black einem Garbaruk Platz machen
Hier gab es Arbeit: Für eine passende Kettenlinie musste das Absolute Black einem Garbaruk Platz machen
Michi - das bin ich. Und das Rad ist eindeutig ein echtes Einzelstück
Michi - das bin ich. Und das Rad ist eindeutig ein echtes Einzelstück
Aufkleber auf dem Rahmen? Muss nicht sein.
Aufkleber auf dem Rahmen? Muss nicht sein. - stattdessen gibt es ein poliertes Drachenmotiv auf dem gestrahlten Rohrsatz. Dauerhaft schön!
Liebe zum Detail
Liebe zum Detail
Die Formula R1 Racing ist leicht aber an ihren Grenzen
Die Formula R1 Racing ist leicht aber an ihren Grenzen
750 mm breiter Lenker
750 mm breiter Lenker - ein Zeichen dafür, dass ich mit dem Rad insbesondere auch bergab Spaß haben will
An der Front gibt es 130 mm Federweg für die Ausflüge ins Grobe
An der Front gibt es 130 mm Federweg für die Ausflüge ins Grobe - die DT Swiss 29" Gabel passt auch mit den 3,25" Reifen
Im Einsatz mit den dicken Reifen soll es vor allem Spaß machen!
Im Einsatz mit den dicken Reifen soll es vor allem Spaß machen!
Leichtbau trifft Titan
Leichtbau trifft Titan - das Ergebnis sind aktuell 10,9 kg
Perfekt!
Perfekt!
Die Option: Wenn mir danach ist, kann ich einfach den Zweitlaufradsatz mit 29" montieren
Die Option: Wenn mir danach ist, kann ich einfach den Zweitlaufradsatz mit 29" montieren - ich nenne es: SpeedSetup
Das SpeedSetup ist gemacht für schnelle und weite Touren
Das SpeedSetup ist gemacht für schnelle und weite Touren - das Gewicht liegt bei schlanken 10,1 kg
Bike und Berge
Bike und Berge - könnte es besser sein?
Die dicken Reifen geben viel Traktion und Sicherheit
Die dicken Reifen geben viel Traktion und Sicherheit - genau das richtige, um technische Trails zu erkunden
Mit dem Plus-Aufbau auf Tour
Mit dem Plus-Aufbau auf Tour

Viel Titan, Akzente in orangenem Eloxal und breite 27+ Reifen – das sind die Zutaten für unser einmaliges Bike der Woche: das Triton Titanium B+. IBC-User Sparkey hat sich mit diesem Rad einen echten Traum erfüllt und dabei ganz nebenbei ein absolut stimmiges Bike auf die breiten Räder gestellt. Viel Spaß mit diesem Bike der Woche!

Fertig: Mein Triton Titanium B+ b(e)reit für den Spaß auf dem Trail
# Fertig: Mein Triton Titanium B+ b(e)reit für den Spaß auf dem Trail

Bike der Woche

Triton Titanium B+, sparkey

MTB-News.de: Hey Michi! Danke, dass wir deinen einmaligen Titanrahmen heute als Bike der Woche vorstellen dürfen. Wie ist es zu deinem Bike gekommen, das wir heute als Bike der Woche vorstellen wollen?

Hallo IBC,

gerne stelle ich euch mein kleines Titanprojekt vor. Ich fahre seit etwa zwei Jahren ein XC-Titan Hardtail (Gasventinove Titanica) und möchte das Titan-Feeling nicht mehr missen. Manche sagen zwar, das sei Esoterik aber damit kann ich gut leben. In den vergangenen Jahren haben sich meine Vorlieben im Bezug zum Gelände, in dem ich mich mit dem Bike gerne bewege, etwas verändert. Ich mag’s mittlerweile etwas gröber und lasse es auch Bergab gerne laufen. Entsprechend haben sich die Anforderungen an die Bikes verändert. Das Gas29 hat manchmal ziemlich leiden müssen.

Also hab ich mich entschieden was Passenderes aufzubauen. Hinten hart sollte es bleiben aber halt sonst mehr wegstecken können. Mitte des letzten Jahres hab ich dann zum ersten Mal was von der B+ Thematik gehört. Ich fand die Idee auf Anhieb bestechend und besonders im Zusammenhang mit einem Hardtail sehr reizvoll. So sollte es doch möglich sein das direkte Feeling eines Hardtails zu bekommen und trotzdem noch einigermaßen komfortabel unterwegs zu sein.

Mein Bike-Kollege “Baldi” hat zu dem Zeitpunkt bereits Erfahrungen mit der Firma Triton aus Moskau machen können. Sein Rahmen schaut wirklich super aus. Die Verarbeitung ist auf hohem Niveau und die Preise der Russen sind deutlich mehr auf dem Boden geblieben als die der amerikanischen Kollegen.

Die erste Mail an Dmitry von Triton Bikes, habe ich Anfang November des letzten Jahres geschrieben. Er war von Anfang an sehr offen für meine Idee und hat mich beim Tüfteln tatkräftig unterstützt. Problem war, dass man nur sehr wenige Informationen zu dem neuen Format finden konnte. Die Abmessungen der Reifen, wo genau die breiteste Stelle zu liegen kommt und welchen Außendurchmesser das am Schluss dann gibt, konnten wir nur ungefähr schätzen. Ich hab in der Zeit einen eigentlichen Crash-Kurs in der Rahmenbauthematik durchlaufen mit Winkeln, Längen und Breiten jongliert und versucht das Optimum für meine Bedürfnisse zu finden. Wirklich eine spannende Angelegenheit, wenn man sich mal darauf einlässt. Die Konversation auf Englisch war aber zeitweilig ziemlich abenteuerlich :)

Michi B+ AM #2 Switzerland
# Michi B+ AM #2 Switzerland - meine eigene Geometrie für das Triton Titan Hardtail
Große Fragezeichen vor der Fertigung
# Große Fragezeichen vor der Fertigung - wie groß baut wohl der Plus-Reifen, bleibt genügend Kettenblatt -und Reifenfreiheit bei einer konventionellen Hinterachse? Das alles haben wir so gut es ging vor der Fertigung abgeschätzt. Es hat geklappt.

Was mich an den wenigen B+ Prototypen von Anfang an gestört hat, war die Tatsache, dass wieder irgendwelche Spezialstandards aus dem Boden gestampft wurden (Tretlager, Hinterbaubreite etc.). Das wollte ich vermeiden. Die ersten Zeichnungen haben dann zum Glück gezeigt, dass das auch durchaus möglich ist. Es gibt nur wenige Einschränkungen, so muss man Beispielsweise bei der Wahl der Kurbel etwas aufpassen. Der ursprüngliche Plan, die FRM-Kurbel vom Gas29 weiter zu verwenden, musste ich begraben, die hätte am Hinterbau gestreift. Die Cannondale passt aber super. Ansonsten funktioniert das Bike genau so, wie ich’s mir erhofft hatte: alles Standard.

Über den Baufortschritt bin ich immer wieder auf dem Laufenden gehalten worden
# Über den Baufortschritt bin ich immer wieder auf dem Laufenden gehalten worden - das hat das Warten etwas leichter gemacht
Das sieht doch schon fast nach einem Rahmen aus
# Das sieht doch schon fast nach einem Rahmen aus - die Vorfreude steigt

Was an einem Custom Bike natürlich noch dazu kommt, ist das Design. Auch das hat mir einiges Kopfzerbrechen bereitet. Da war dann über irgendwelche Banderolen bis hin zu Flammendesigns alles dabei. Der Drache und die „Schuppensöckchen“ haben dann aber das Rennen gemacht. Titan als Baumaterial für einen Bike-Rahmen hat, im Plastikzeitalter, etwas archaisches, darum finde ich passt das Urgetier irgendwie perfekt.

How to design
# How to design - klare Ansage. So haben wir das Rahmendesign besprochen
Der Drache in der Vorbereitung
# Der Drache in der Vorbereitung
Dmitrylikesit
# Dmitrylikesit - Die Jungs von Triton nachdem sie die ersten Bilder vom fertigen Bike gesehen haben
Klare Ansage mit einem Zwinkern: Mein Bentley B+
# Klare Ansage mit einem Zwinkern: Mein Bentley B+ - hat den Weg dann aber doch nicht auf den Rahmen gefunden, wäre wohl etwas too much gewesen...

Nach geschätzten 200 Mails stand dann die komplette Konstruktion und das Design. Zum Glück hat mir Dmitry mit regelmässigen Updates die Wartezeit etwas verkürzt. Anfang Mai war es dann soweit, ich konnte den Rahmen in Empfang nehmen. Der Aufbau ging reibungslos. Obwohl die Konstruktion doch ab und zu einem Blindflug geglichen hatte, ist am Schluss alles aufgegangen.

Wie würde ich das Rad schmücken? Ich habe lange überlegt aber der Drache ist genau die richtige Entscheidung gewesen
# Wie würde ich das Rad schmücken? Ich habe lange überlegt aber der Drache ist genau die richtige Entscheidung gewesen
Drachenanleihen auch mit Schuppen am Ausfallende
# Drachenanleihen auch mit Schuppen am Ausfallende
Chris King Steuersatz und ein Drache am Unterrohr
# Chris King Steuersatz und ein Drache am Unterrohr - der Drache ist poliert, der Rahmen selbst gestrahlt
Wie gewünscht: Postmount-Aufnahme, die mit Alugewindehülsen ausgestattet wird
# Wie gewünscht: Postmount-Aufnahme, die mit Alugewindehülsen ausgestattet wird
Als Kontrastfarbe zum Titan habe ich mich für Orange-Eloxal entschieden
# Als Kontrastfarbe zum Titan habe ich mich für Orange-Eloxal entschieden
Leicht und präzise gefertigt- Ashima Airotor
# Leicht und präzise gefertigt- Ashima Airotor - die Superstar Bremsscheiben haben leider geschlagen und mussten daher weg
Der Oneup Schaltwerkkäfig passt das Shimano XTR Schaltwerk für das 42er Ritzel an
# Der Oneup Schaltwerkkäfig passt das Shimano XTR Schaltwerk für das 42er Ritzel an
Feine Details
# Feine Details - federleichte Cannondale SI Kurbel, Garbaruk Melon Kettenblatt (im Gegensatz zum Absolute Black mit passendem Offset für die perfekte Kettenlinie) und ein gefrästes Titan-Gusset mit Schriftzug
Optisch wollte ich mein Bike relativ unaufgeregt haben
# Optisch wollte ich mein Bike relativ unaufgeregt haben - Titan trifft orangenes Eloxal und UD-Carbon
Feine orangene Details passen perfekt zum schlichten Finish des Titan-Rahmens
# Feine orangene Details passen perfekt zum schlichten Finish des Titan-Rahmens
Lenker und Vorbau kommen aus dem Hause Tune
# Lenker und Vorbau kommen aus dem Hause Tune
An alles gedacht: konventionelles 73er BSA-Innenlager und ein Eingang für die Reverb
# An alles gedacht: konventionelles 73er BSA-Innenlager und ein Eingang für die Reverb
Flaschenhalter? Noch nicht montiert aber vorbereitet.
# Flaschenhalter? Noch nicht montiert aber vorbereitet.
Die Reifenfreiheit passt
# Die Reifenfreiheit passt - so soll es sein
Hier gab es Arbeit: Für eine passende Kettenlinie musste das Absolute Black einem Garbaruk Platz machen
# Hier gab es Arbeit: Für eine passende Kettenlinie musste das Absolute Black einem Garbaruk Platz machen
Michi - das bin ich. Und das Rad ist eindeutig ein echtes Einzelstück
# Michi - das bin ich. Und das Rad ist eindeutig ein echtes Einzelstück
Aufkleber auf dem Rahmen? Muss nicht sein.
# Aufkleber auf dem Rahmen? Muss nicht sein. - stattdessen gibt es ein poliertes Drachenmotiv auf dem gestrahlten Rohrsatz. Dauerhaft schön!
Liebe zum Detail
# Liebe zum Detail
Die Formula R1 Racing ist leicht aber an ihren Grenzen
# Die Formula R1 Racing ist leicht aber an ihren Grenzen
750 mm breiter Lenker
# 750 mm breiter Lenker - ein Zeichen dafür, dass ich mit dem Rad insbesondere auch bergab Spaß haben will
An der Front gibt es 130 mm Federweg für die Ausflüge ins Grobe
# An der Front gibt es 130 mm Federweg für die Ausflüge ins Grobe - die DT Swiss 29" Gabel passt auch mit den 3,25" Reifen
Im Einsatz mit den dicken Reifen soll es vor allem Spaß machen!
# Im Einsatz mit den dicken Reifen soll es vor allem Spaß machen!
Leichtbau trifft Titan
# Leichtbau trifft Titan - das Ergebnis sind aktuell 10,9 kg

Worauf hast du beim Aufbau deines Bikes besonders geachtet?

Ich mag keine schweren Bikes, darum habe ich versucht möglichst leicht zu bauen ohne bei der Funktion zu viele Abstriche machen zu müssen. Ist soweit gut gelungen, die Bremse könnte vielleicht etwas kräftiger sein aber mit der 200er Scheibe geht’s.

Ansonsten hab ich keine spektakulären Veränderungen machen müssen, die Anpassungen für’s 1×10 sind nichts Neues, einzig einige farbliche Anpassungen hat’s gegeben. Bremshebel, Kettenblatt, Sattelklemme und Griffschellen wurden orange eloxiert.

Wie geht es mit deinem Bike weiter?

Ja, einige Teile wurden aus Funktions- oder Gewichtsgründen bereits getauscht. Die Superstar Scheiben haben geschlagen und ließen sich nicht richten, das Absolute Black Kettenblatt hat zu wenig Offset, da hab ich die Kettenlinie nicht sauber hingekriegt, die alte XTR-Kassette hat nervtötend geknackt und die Schaltperformance mit dem originalen XTR-Schaltwerk war nicht so toll. Abhilfe haben Ashima Scheiben, ein Garbaruk Kettenblatt, eine Trickstuff Kassette und der Oneup RAD Cage geschafft.
Der SLR Titanium musste aus Gewichtsgründen einem “gestrippten” SLR Carbon weichen. Mal schauen was der Hintern dazu meint :-)

Perfekt!
# Perfekt!

Welchen Einsatzbereich hat das Bike?

All Mountain, Trail

Was wiegt das Bike?

10,9 kg in der B+ Version, 10,1 kg in der 29″ Version

Was ist dein persönliches Highlight an deinem Bike der Woche?

Die Tatsache, dass alles mit bestehenden Standards funktioniert, das geniale Handling und ich finde das Design gelungen – Titan mit Farbe aber nicht zu viel. Der Drache ist mir bereits ans Herz gewachsen :-)

Cool ist auch, dass das Bike mit einem 29″ Radsatz genauso gut funktioniert, das macht es noch vielseitiger.

Die Option: Wenn mir danach ist, kann ich einfach den Zweitlaufradsatz mit 29" montieren
# Die Option: Wenn mir danach ist, kann ich einfach den Zweitlaufradsatz mit 29" montieren - ich nenne es: SpeedSetup
Das SpeedSetup ist gemacht für schnelle und weite Touren
# Das SpeedSetup ist gemacht für schnelle und weite Touren - das Gewicht liegt bei schlanken 10,1 kg

Wie bist du zum Mountainbiken gekommen?

Ich habe mich vor 23 Jahren (oh Gott…) nach einem schweren Gleitschirmunfall dazu entschieden, mal eine Weile am Boden zu bleiben. Mountainbiken erschien mir damals als eine sichere Alternative, heute weiss ich, dass das nicht zwingend so sein muss… :-)
Ich bin dann in der Folge mal mehr mal weniger regelmässig gefahren. Seit etwa 6 Jahren fahre ich intensiv und schraube auch meistens meine Bikes selber zusammen. Ich finde Biken ein tolles Hobby weil es sehr viele meiner Bedürfnisse abdeckt. Ich mache Sport ohne Stress, habe Herausforderung und Action, entdecke wunderschöne Gegenden und kann selber an meinen Rädern rumtüfteln und basteln, weil die Technik überschaubar ist.

Bike und Berge
# Bike und Berge - könnte es besser sein?
Die dicken Reifen geben viel Traktion und Sicherheit
# Die dicken Reifen geben viel Traktion und Sicherheit - genau das richtige, um technische Trails zu erkunden
Mit dem Plus-Aufbau auf Tour
# Mit dem Plus-Aufbau auf Tour

Du und die Internet Bike Community – Wann bist du zu uns gekommen und was verbindest du mit dem IBC?

Ich habe zu Beginn eigentlich nur mitgelesen und mir so Tipps für meine Schraubereien und Touren geholt. Unter Anderem weil ich gerne Fotografiere hab ich mich dann entschlossen auch was beizusteuern. Ich finde besonders die 29er-Ecke sehr angenehm, irgendwie etwas erwachsener als andere Abteilungen :-).

Mittlerweile habe ich auch einige Kollegen via IBC kennengelernt. Ein schöner Nebeneffekt wie ich finde.

Technische Daten Triton Titanium LT-Hardtail B+

Rahmen: Triton Titanium LT-Hardtail B+, Titan Massrahmen, ca. 17“, Design by sparkey
Gabel: DT Swiss OPM OL, 130 mm 29”
Dämpfer:
Steuersatz: Chris King Inset i7
Bremse: Formula R1 Racing 2014, Hebel orange eloxiert, Scheiben Superstar Alpine 203 / 180 mm (aktuell Ashima Airotor)
Vorbau: Tune 50 mm
Lenker: Tune 750 mm
Griffe: Crank Brothers, Klemmen orange eloxiert
Felgen: nextie Carbon 27.5“, 40 mm (innen 35 mm)
Naben: Tune King/Kong, 15 mm / 142×12 mm
Reifen: Vee Tire Trax Fatty 3,25”, 120 TPI
Kurbel / Innenlager: Cannondale Hollowgram SiSL, BSA 73 mm
Kettenblatt: Absolute Black 28T, orange eloxiert (aktuell Garbaruk Melon 28T)
Kettenführung: /
Schalthebel: Shimano XTR 10-fach
Schaltwerk: Shimano XTR 10-fach (aktuell mit Oneup RAD cage)
Pedale: Crank Brothers Cand mit Titan Achse
Zughüllen: Jagwire
Kette: Shimano Dura Ace
Kassette: Shimano XTR 10fach mit Oneup 42er Erweiterung (aktuell Trickstuff 11–41)
Sattel: Selle Italia SLR Titanium (aktuell SLR Carbon Flow “gestrippt” mit 98 g)
Sattelstütze: Rockshox Reverb 31,6 / 150 mm
Sattelklemme: Tune 34,9 mm

Über das Bike der Woche

Ihr habt auch ein Bike, dass sich bestens in die ehrenhafte Riege der “Bikes der Woche” einfügen kann? Dann lest euch die Regeln für folgendes Album durch und ladet ein Bild in selbiges hoch. Viel Erfolg! Hier zu den Regeln: mtb-news.de/p/1290006?page=2&in=set / Das Album findet ihr hier: mtb-news.de/s/55943.

Die 20 letzten Bikes der Woche findet ihr hier: 

Alle Bikes der Woche? Hier klicken!

  1. benutzerbild

    yggr

    dabei seit 02/2009

    Sittenstrolch schrieb:
    Mir fehlen die Worte außer:
    Genial, genial, genial.
    So baut man ein Rad...

    Da stinken alle anderen Hersteller gegen ab.

    @Gazza - [SIZE=5]incredible work[/SIZE],...[SIZE=4]outstanding[/SIZE],... [SIZE=3]marvelous[/SIZE],... [SIZE=2]extraordinary[/SIZE],...[SIZE=1]craftsmanship at it´s best[/SIZE],...



    Schleimst du hier für einen dicken Rabatt?

    Das Bike ist ein reiner Wahnsinn!
  2. benutzerbild

    Sittenstrolch

    dabei seit 03/2015

    Ne ich schleime nie, ich bin begeistert von dem Rad, der Flexiblität, war gut drauf und wollte mal nicht nur nörgeln, unterstütze gerne kleine Klitschen wenn geht und man muss ja auch mal was Positives sagen. Sonst mecker ich meistens .

    Nebenher, wenn man auf english etwas sagt oder schreibt klingt das eben schnell reißerisch, weil wir gewohnt sind das Anglizismen eben "cooler" sein sollen. Da ich aber beruflich nur englisch unerwegs bin, ist das übertriebene Gestammel der Angelsachsen für mich auch schon normal. Genauso wie auf deutsch vergessen zu haben Wann man Groß und KleIn schreiben tut.

    Perfect, thanks, great, i just love it, wonderful, isn´t it?
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    exto

    dabei seit 09/2006

    Sittenstrolch schrieb:


    That could maybe of help for your business, as well as the potential customers of this forum.


    Auch hilfreich: Ein guter Reiseführer. Moskau soll echt schön sein und irgendwie passt es doch zu einem Projekt, wie diesem, das Rad persönlich abzuholen. Der Rest findet sich dann schon
  5. benutzerbild

    Sittenstrolch

    dabei seit 03/2015

    exto schrieb:
    Auch hilfreich: Ein guter Reiseführer. Moskau soll echt schön sein und irgendwie passt es doch zu einem Projekt, wie diesem, das Rad persönlich abzuholen. Der Rest findet sich dann schon


    Jo, war grad vor kurzem erst auf nem Kurztrip in Osteuropa. Kostet teilweise nicht mehr ( Flug ) als die Einfuhrumsatzsteuer für so nen Rahmen, Hotels sind gut und günstig im Vergleich, Essen super, Leute super. 3 Tage haben sich angefühlt wie ne ganze Woche weit weg sein.
  6. benutzerbild

    exto

    dabei seit 09/2006

    Das einzige was dabei wirklich nervt, ist, dass es bei Aeroflot keinen Alkohol gibt und man auf dem ganzen Sheremetjewo nirgends eine rauchen darf

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!