Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Salsa Pony Rustler 2016
Das Salsa Pony Rustler 2016
Scharf
Scharf - das Logo sieht top aus
Berge
Berge - bedeuten Trails, aber auch Abenteuer. Beides soll das Pony Rustler gut können
Sauber gelöst
Sauber gelöst - der Schutz unter dem Unterrohr
Eine weitere dezente Zugführung
Eine weitere dezente Zugführung
Pressfit-Innenlager, eingebetteter Drehpunkt
Pressfit-Innenlager, eingebetteter Drehpunkt - man beachte die Zugführung
Aus Alu bestehen nur
Aus Alu bestehen nur - Dämpferverlängerung, Umlenkhebel, Kettenstreben
Adventure by Bike
Adventure by Bike - das Motto der Marke
Unkomplizierte IS2000 Aufnahme
Unkomplizierte IS2000 Aufnahme - SplitPivot mit Boost 148 Hinterachsmaß
Salsa Pony Rustler Geometrie
Salsa Pony Rustler Geometrie - An der Front kann auch eine 130 mm Gabel verwendet werden, der Federweg liegt dann bei 67,5° und die Tretlagerabsenkung bei 31.8 mm.
Salsa Pony Rustler Geometrie
Salsa Pony Rustler Geometrie

Salsa hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Abenteuergedanken beim Radfahren am Leben zu halten. Deshalb bietet man Bikes an, die zuverlässig und für unwegsames Terrain gemacht sein sollen. Nicht nur, aber verstärkt Fat- und Plusbikes, die mit viel Gepäck beladen werden können. Bereits kurz vor der Eurobike zeigte man uns die neueste Kreation aus dem Hause Salsa – einen Prototypen hatten wir beim Sea Otter gesehen, jetzt ist das Modell fertig. .

Das Salsa Pony Rustler 2016
# Das Salsa Pony Rustler 2016

Das Pony Rustler (“Pony-Dieb”) ergänzt die Modellpalette in Richtung “All-Mountain” und zeigt Ähnlichkeiten zum bereits bekannten Modell “Horsethief”: Ein Carbon-Fully mit Split-Pivot Federung. Anders als das 29″-Rad ist es jedoch als Plusbike konzipiert: Dicke 27.5 x 3.0″ Reifen, die für mehr Sicherheit und Komfort sorgen sollen. Dennoch beschreibt Salsa das Fahrverhalten auch als “schnell, smooth und handlich”.

Scharf
# Scharf - das Logo sieht top aus
Berge
# Berge - bedeuten Trails, aber auch Abenteuer. Beides soll das Pony Rustler gut können

Am Heck gibt es 120 mm Federweg mit einem Split Pivot Design, das wir von Dave Weagle und Salsa bereits kennen. Die Kettenstreben sind 437 mm kurz, genau wie beim Horsethief. Der Lenkwinkel liegt mit einer Plus-Gabel mit 130 mm Federweg bei 67,5°. Ein Boost 148 Hinterachsmaß erlaubt die etwas größere Reifenfreiheit.

Sauber gelöst
# Sauber gelöst - der Schutz unter dem Unterrohr
Eine weitere dezente Zugführung
# Eine weitere dezente Zugführung
Pressfit-Innenlager, eingebetteter Drehpunkt
# Pressfit-Innenlager, eingebetteter Drehpunkt - man beachte die Zugführung

Gut gefallen haben uns am Rahmen die vielen sauberen Lösungen: Zugführung, Unterrohrschutz, viel Platz für Flaschenhalter (man bedenke den Einsatzbereich!) und Kettenstrebenschutz machen einen durchdachten Eindruck. Gut gefällt auch, dass das Rad problemlos auf 29″ umgebaut werden kann, falls 27Plus einmal nicht das Maß der Dinge sein sollte.

Aus Alu bestehen nur
# Aus Alu bestehen nur - Dämpferverlängerung, Umlenkhebel, Kettenstreben
Adventure by Bike
# Adventure by Bike - das Motto der Marke
Unkomplizierte IS2000 Aufnahme
# Unkomplizierte IS2000 Aufnahme - SplitPivot mit Boost 148 Hinterachsmaß
Salsa Pony Rustler Geometrie
# Salsa Pony Rustler Geometrie - An der Front kann auch eine 130 mm Gabel verwendet werden, der Federweg liegt dann bei 67,5° und die Tretlagerabsenkung bei 31.8 mm.
Salsa Pony Rustler Geometrie
# Salsa Pony Rustler Geometrie

Das Pony Rustler wird ab Januar 2016 in Deutschland nur als Rahmen über Cosmic Sports erhältlich sein.

  1. benutzerbild

    H.B.O

    dabei seit 03/2006

    lustig, ist eigentlich nur ein salsa horsethief corbon mit boost und daher mehr reifenfreiheit. aber nach wie vor schön, gut ist auch dass sie das teil nun für 130er gabeln freigeben.
  2. benutzerbild

    jopefu

    dabei seit 01/2009

    Wo genau soll der Unterschied zum Horsethief 2016 liegen ?
    gleiche Geo und beim Horsethief passen laut Salsa auch 27,5x3.0" rein.

    http://salsacycles.com/culture/horsethief_updated_for_2016
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Sittenstrolch

    dabei seit 03/2015

    Schöne Ansätze, teils schön gelöste technische und Designaspekte...Farbe Mist, Pressfit Mist.
  5. benutzerbild

    Riffer

    dabei seit 01/2005

    jopefu
    Wo genau soll der Unterschied zum Horsethief 2016 liegen ?
    gleiche Geo und beim Horsethief passen laut Salsa auch 27,5x3.0" rein.

    http://salsacycles.com/culture/horsethief_updated_for_2016
    Exakt das ist die Idee: Eine Plattform=Rahmen, zwei Bikes mit entsprechender Eignung für beide Laufräder, das eine mit 29er und das andere B+ - und die Optik ist auch unterschiedlich.

    Für diejenigen, die ein Salsa Pony Rustler haben wollen, bitte ich ausdrücklich sich an den Händler und v.a. auch an den Importeur zu richten. Ich finde es ausdrücklich nicht gut, dass ausschließlich das Carbon-Frameset (und das betrifft auch andere Bikes, die bei uns auch gut ankommen würden) bei uns in Europa angeboten wird. ZB. gefällt mir das Pony Rustler GX1 2017 sehr gut, aber es gibt keine Chance, das in der EU zu bekommen. An Salsa liegt es aber nicht...

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!