Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Leute soweit das Auge reicht – Im Vergleich zum letzten Jahr hat sich die Teilnehmerzahl noch einmal verdoppelt.
Leute soweit das Auge reicht – Im Vergleich zum letzten Jahr hat sich die Teilnehmerzahl noch einmal verdoppelt. - Foto: Till Martin
Obwohl der Kamerawagen Vollgas fährt, bleiben Heiko und Andi dran.
Obwohl der Kamerawagen Vollgas fährt, bleiben Heiko und Andi dran. - Foto: Björn Gerdes
Christian Beeretz braucht sie zwar sicher selbst nicht, bietet aber beides für Leute mit dem nötigen Kleingeld an: Anlieger- und Fahrvermögensberatung
Christian Beeretz braucht sie zwar sicher selbst nicht, bietet aber beides für Leute mit dem nötigen Kleingeld an: Anlieger- und Fahrvermögensberatung - Foto: Saris Lange
Jede Menge Bekloppte!
Jede Menge Bekloppte! - Foto: Till Martin
Auch Arne Grammer vom Bikepark Todtnau war am Start
Auch Arne Grammer vom Bikepark Todtnau war am Start - Foto: Till Martin
Ruhe vor dem Sturm: Die Fahrer bereiten sich langsam auf den Uphill-Massenstart vor
Ruhe vor dem Sturm: Die Fahrer bereiten sich langsam auf den Uphill-Massenstart vor - Foto: Björn Gerdes
Sicher ist sicher: Die Uphill-Favoriten Heiko Gutmann und Andi Kleiber müssen ihre zarten Leistungssportler-Körper vor der Sonne schützen.
Sicher ist sicher: Die Uphill-Favoriten Heiko Gutmann und Andi Kleiber müssen ihre zarten Leistungssportler-Körper vor der Sonne schützen. - Foto: Björn Gerdes
Die Enten im entspannten Uphill-Modus
Die Enten im entspannten Uphill-Modus - Foto: Till Martin
Falk Schlageter ganz in rosa
Falk Schlageter ganz in rosa - Foto: Saris Lange
Patrick Hecklinger von den Ghostbusters auf dem Weg zu ebenfalls Platz 1 in der Kostümwertung
Patrick Hecklinger von den Ghostbusters auf dem Weg zu ebenfalls Platz 1 in der Kostümwertung - Foto: Clemens Wiedenmann
Haarige Angelegenheit: Paul Hawelka ballert ins Tal
Haarige Angelegenheit: Paul Hawelka ballert ins Tal - Foto: Saris Lange
„Dass die Schotten was drauf haben, ist bekannt, was sie drunter haben, nicht“ Ein mtb-news User stellte diese Frage in den Raum – beantworten kann sie nur King of Borderline Jakob Breitwieser.
„Dass die Schotten was drauf haben, ist bekannt, was sie drunter haben, nicht“ Ein mtb-news User stellte diese Frage in den Raum – beantworten kann sie nur King of Borderline Jakob Breitwieser. - Foto: Björn Gerdes
Christian Brodbeck und seine Kumpels vom Team „Patienten“ schafften es auf Platz 1 in der Kostümwertung
Christian Brodbeck und seine Kumpels vom Team „Patienten“ schafften es auf Platz 1 in der Kostümwertung - Foto: Clemens Wiedenmann
Sei die (Seh-)Kraft mit ihm: Darth Vader Felix Schmidt im Blindflug Richtung Tal.
Sei die (Seh-)Kraft mit ihm: Darth Vader Felix Schmidt im Blindflug Richtung Tal. - Foto: Clemens Wiedenmann
Schnell bergauf, schnell bergab: Andi Kleiber gibt seinem Hardtail im Retrooutfit die Sporen
Schnell bergauf, schnell bergab: Andi Kleiber gibt seinem Hardtail im Retrooutfit die Sporen - Foto: Björn Gerdes
Seit 3 Jahren der Schnellste U18-Fahrer Freiburg – Freddy Buch auf dem Weg zum Junior of Borderline – Triple
Seit 3 Jahren der Schnellste U18-Fahrer Freiburg – Freddy Buch auf dem Weg zum Junior of Borderline – Triple - Foto: Björn Gerdes
So blutig war sonst zum Glück niemand: Dmytro Sinitsyn auf dem Weg ins Tal.
So blutig war sonst zum Glück niemand: Dmytro Sinitsyn auf dem Weg ins Tal. - Foto: Björn Gerdes
Was für ein Kostüm-Podium! OpenTrails-Aktivisten, Ghostbusters, Patienten und der Fahrvermögensberater
Was für ein Kostüm-Podium! OpenTrails-Aktivisten, Ghostbusters, Patienten und der Fahrvermögensberater - Foto: Clemens Wiedenmann
Die Kleinsten bekommen die größten Preise und die coolsten Medaillen, so gehört sich das! 4. Carl, 3. Max, 2. Oscar, 1. Jacob. Glückwunsch!
Die Kleinsten bekommen die größten Preise und die coolsten Medaillen, so gehört sich das! 4. Carl, 3. Max, 2. Oscar, 1. Jacob. Glückwunsch! - Foto: Clemens Wiedenmann
Das Podium der Kids zwischen 10 und 13: 1. Joel Wagner, 2. Yannick Nübling, 3. Max Hanselmann
Das Podium der Kids zwischen 10 und 13: 1. Joel Wagner, 2. Yannick Nübling, 3. Max Hanselmann - Foto: Clemens Wiedenmann
Die Up & Down Wertung der Junioren: 3. Samuel Grusezezack, 2. Paul Köhler, 1. Frederik Buch
Die Up & Down Wertung der Junioren: 3. Samuel Grusezezack, 2. Paul Köhler, 1. Frederik Buch - Foto: Clemens Wiedenmann
Die Up & Down Wertung der Herren: 3. Christian Beeretz, 2. Andi Kleiber und 1. Heiko Gutmann
Die Up & Down Wertung der Herren: 3. Christian Beeretz, 2. Andi Kleiber und 1. Heiko Gutmann - Foto: Clemens Wiedenmann
Die Schnellsten bergab: Alter Sack Marc Günschmann, Tanja Naber, Jakob Breitwieser und Freddy Buch
Die Schnellsten bergab: Alter Sack Marc Günschmann, Tanja Naber, Jakob Breitwieser und Freddy Buch - Foto: Clemens Wiedenmann

Wie abgefahren war das denn? Gleich doppelt so viele (130 !) Starter haben sich dieses Jahr angemeldet, zum ersten Mal fand ein Kids-Race der neu gegründeten Jugendgruppe statt und die Verkleidungen waren so kreativ und aufwändig wie noch nie. Bei bestem Wetter fand zum 3. Mal die Vereinsmeisterschaft des Mountainbike-Freiburg e.V statt… Der Rennbericht kommt von Matthias Breitwieser.

Rennbericht

Das bewährte Konzept einer nicht zu ernst genommenen kombinierten Bergauf- und Bergab-Wertung mit Verkleidungsoption wurde auch dieses Jahr erfolgreich angenommen: Schon morgens war die Stimmung hervorragend, die Verkleidungswertung ist inzwischen dermaßen zum Selbstläufer geworden, dass eigentlich fast niemand mehr ohne Kostüm auftaucht. Nur witzigerweise 8 hoch motivierte elsässische Endurofahrer, die für die Vereinsmeisterschaft extra geschlossen in den mountainbike-freiburg e.V. eingetreten sind – nur unabsichtlich aufgrund der Sprachbarriere in raciger Teamkleidung statt Enten- oder Ritter- oder Super Mario-Kostüm am Start stehen. Aber allein die Tatsache, dass französische Endurofahrer den Weg auf sich nehmen, um in Freiburg ein Rennen zu fahren, darf wahrscheinlich irgendwie als Kompliment betrachtet werden.

Leute soweit das Auge reicht – Im Vergleich zum letzten Jahr hat sich die Teilnehmerzahl noch einmal verdoppelt.
# Leute soweit das Auge reicht – Im Vergleich zum letzten Jahr hat sich die Teilnehmerzahl noch einmal verdoppelt. - Foto: Till Martin

Das massenstartbewährte „La Bomba-Alarma“ scheppert aus den Boxen des energieautarken „Beat-Bikes“ und direkt legen die zwei XC-Raketen Andreas Kleiber und Heiko Gutmann ein so derbes Tempo vor, dass der Kamerawagen nur mit beherztem Vollgas noch genug Abstand zum Filmen vor den Fahrern halten kann. Das Feld zieht sich sofort auseinander, luftzufuhrhemmende Accessoires (Darth Vader – Maske, Ritterhelme, Schimpansenmasken) erschweren den Uphill beim ein oder anderen zugegebenermaßen erheblich. Andreas und Heiko ziehen ihr beeindruckendes Tempo durch und erreichen bereits nach 19 Minuten den 500 Meter höher gelegenen Rosskopfgipfel. Im hinteren Fahrerfeld geht es teilweise ums blanke Überleben. (siehe Video)

Obwohl der Kamerawagen Vollgas fährt, bleiben Heiko und Andi dran.
# Obwohl der Kamerawagen Vollgas fährt, bleiben Heiko und Andi dran. - Foto: Björn Gerdes

Am Gipfel ist die Stimmung bestens, im 30 Sekunden-Takt schießen die 130 Teilnehmer auf der Vereinsstrecke „Borderline“ ins Tal. Durch sehr hohe Frequentierung und lange Trockenheit der letzten Wochen ist die Strecke extrem ruppig und sehr staubig, was die Fahrer trotzdem nicht davon abhält, in verdammt schnellen Zeiten ins Tal zu fetzen. Highlander Jakob Breitwieser rast im Schottenrock (man munkelt, mit nix drunter) in 8 Minuten und 6 Sekunden ins Ziel und unterbietet seinen eigenen Rekord aus dem letzten Jahr um noch einmal 3 Sekunden – was natürlich in Anbetracht der „professionellen“ Zeitnahme ohne Transponder als besonders glaubwürdig gelten darf. Bei den Mädels mischt Tanja Naber das Fahrerinnenfeld auf, zum ersten Mal dabei ballert sie in zackigen 09:54 Minuten über die Ziellinie – zeitgleich mit Marc Günschmann, dem Gewinner der Downhill-Wertung bei den „alten Säcken“ über 40. Fast schon traditionell holte sich Frederic Buch zum dritten Mal in Folge den „Junior of Borderline“ Wanderpokal mit verflucht schnellen 08:32 Minuten. Einzige Hoffnung für alle anderen Junioren: Freddy ist nächstes Jahr über 18.

Schmerzhafte Entscheidungen mussten dieses Jahr in der Kostümwertung fallen, die Kreativität und das Engagement aller Teilnehmer war beeindruckend: Zwei Jungs kommen als „2-Meter-Regel“ in Form von zwei großen Papp-Zollstöcken, ein sehr kreativer Protest gegen die leidige Gesetzgebung in Baden-Württemberg, der mit Platz 3 in der Kostümwertung belohnt wird. „Dr. Richard von Schlamm“ überzeugte als schmieriger „Fahrvermögens- und Anliegerberater“ bereits in einem extra vorab produzierten Video – Platz 2!

Christian Beeretz braucht sie zwar sicher selbst nicht, bietet aber beides für Leute mit dem nötigen Kleingeld an: Anlieger- und Fahrvermögensberatung
# Christian Beeretz braucht sie zwar sicher selbst nicht, bietet aber beides für Leute mit dem nötigen Kleingeld an: Anlieger- und Fahrvermögensberatung - Foto: Saris Lange

Platz 1 muss geteilt werden: Die „Patienten“ mit Katheter und Infusionsständer am Rad, die zudem schon seit Jahren durch kreative und liebevolle Verkleidungen auffielen. Und natürlich die „Ghostbusters“, die sogar extra beim morgendlichen Betreten des Geländes den passenden Serien-Soundtrack in der Musikanlage aufgelegt haben, um dann gemeinsam den „Stay 2×10 Marshmallow-Man“ Timotheus Ruf mit ihren 1×11 Staubsaugern zu überwältigen.

Das Highlight diesen Jahres war auf jeden Fall das „Kids-Race“, das bergab auf dem unteren Drittel der Borderline ausgetragen wurde. Der Nachwuchs zwischen 7 und 12 aus den von Sanne Moritz, Jakob Breitwieser und Paul Hördt neu gegründeten Jugendgruppen fetzte unter frenetischem Applaus der vielen Zuschauer ins Tal. Jakob Höflmayer (7 Jahre) und Joel Wagner (11 Jahre) gewinnen in ihren Altersklassen unter und über 10 Jahren.
Das Event war wieder ein würdiger Abschluss der Rennsaison und ein schönes Zusammenkommen der Freiburger Mountainbikeszene. Nächstes Jahr wieder!

Videos

KING OF BORDERLINE – Vereinsmeisterschaft Freiburg von _coco_Mehr Mountainbike-Videos

Fotostory

Jede Menge Bekloppte!
# Jede Menge Bekloppte! - Foto: Till Martin
Auch Arne Grammer vom Bikepark Todtnau war am Start
# Auch Arne Grammer vom Bikepark Todtnau war am Start - Foto: Till Martin
Ruhe vor dem Sturm: Die Fahrer bereiten sich langsam auf den Uphill-Massenstart vor
# Ruhe vor dem Sturm: Die Fahrer bereiten sich langsam auf den Uphill-Massenstart vor - Foto: Björn Gerdes
Sicher ist sicher: Die Uphill-Favoriten Heiko Gutmann und Andi Kleiber müssen ihre zarten Leistungssportler-Körper vor der Sonne schützen.
# Sicher ist sicher: Die Uphill-Favoriten Heiko Gutmann und Andi Kleiber müssen ihre zarten Leistungssportler-Körper vor der Sonne schützen. - Foto: Björn Gerdes
Die Enten im entspannten Uphill-Modus
# Die Enten im entspannten Uphill-Modus - Foto: Till Martin
Falk Schlageter ganz in rosa
# Falk Schlageter ganz in rosa - Foto: Saris Lange
Patrick Hecklinger von den Ghostbusters auf dem Weg zu ebenfalls Platz 1 in der Kostümwertung
# Patrick Hecklinger von den Ghostbusters auf dem Weg zu ebenfalls Platz 1 in der Kostümwertung - Foto: Clemens Wiedenmann
Haarige Angelegenheit: Paul Hawelka ballert ins Tal
# Haarige Angelegenheit: Paul Hawelka ballert ins Tal - Foto: Saris Lange
„Dass die Schotten was drauf haben, ist bekannt, was sie drunter haben, nicht“ Ein mtb-news User stellte diese Frage in den Raum – beantworten kann sie nur King of Borderline Jakob Breitwieser.
# „Dass die Schotten was drauf haben, ist bekannt, was sie drunter haben, nicht“ Ein mtb-news User stellte diese Frage in den Raum – beantworten kann sie nur King of Borderline Jakob Breitwieser. - Foto: Björn Gerdes
Christian Brodbeck und seine Kumpels vom Team „Patienten“ schafften es auf Platz 1 in der Kostümwertung
# Christian Brodbeck und seine Kumpels vom Team „Patienten“ schafften es auf Platz 1 in der Kostümwertung - Foto: Clemens Wiedenmann
Sei die (Seh-)Kraft mit ihm: Darth Vader Felix Schmidt im Blindflug Richtung Tal.
# Sei die (Seh-)Kraft mit ihm: Darth Vader Felix Schmidt im Blindflug Richtung Tal. - Foto: Clemens Wiedenmann
Schnell bergauf, schnell bergab: Andi Kleiber gibt seinem Hardtail im Retrooutfit die Sporen
# Schnell bergauf, schnell bergab: Andi Kleiber gibt seinem Hardtail im Retrooutfit die Sporen - Foto: Björn Gerdes
Seit 3 Jahren der Schnellste U18-Fahrer Freiburg – Freddy Buch auf dem Weg zum Junior of Borderline – Triple
# Seit 3 Jahren der Schnellste U18-Fahrer Freiburg – Freddy Buch auf dem Weg zum Junior of Borderline – Triple - Foto: Björn Gerdes
So blutig war sonst zum Glück niemand: Dmytro Sinitsyn auf dem Weg ins Tal.
# So blutig war sonst zum Glück niemand: Dmytro Sinitsyn auf dem Weg ins Tal. - Foto: Björn Gerdes
Was für ein Kostüm-Podium! OpenTrails-Aktivisten, Ghostbusters, Patienten und der Fahrvermögensberater
# Was für ein Kostüm-Podium! OpenTrails-Aktivisten, Ghostbusters, Patienten und der Fahrvermögensberater - Foto: Clemens Wiedenmann
Die Kleinsten bekommen die größten Preise und die coolsten Medaillen, so gehört sich das! 4. Carl, 3. Max, 2. Oscar, 1. Jacob. Glückwunsch!
# Die Kleinsten bekommen die größten Preise und die coolsten Medaillen, so gehört sich das! 4. Carl, 3. Max, 2. Oscar, 1. Jacob. Glückwunsch! - Foto: Clemens Wiedenmann
Das Podium der Kids zwischen 10 und 13: 1. Joel Wagner, 2. Yannick Nübling, 3. Max Hanselmann
# Das Podium der Kids zwischen 10 und 13: 1. Joel Wagner, 2. Yannick Nübling, 3. Max Hanselmann - Foto: Clemens Wiedenmann
Die Up & Down Wertung der Junioren: 3. Samuel Grusezezack, 2. Paul Köhler, 1. Frederik Buch
# Die Up & Down Wertung der Junioren: 3. Samuel Grusezezack, 2. Paul Köhler, 1. Frederik Buch - Foto: Clemens Wiedenmann
Die Up & Down Wertung der Herren: 3. Christian Beeretz, 2. Andi Kleiber und 1. Heiko Gutmann
# Die Up & Down Wertung der Herren: 3. Christian Beeretz, 2. Andi Kleiber und 1. Heiko Gutmann - Foto: Clemens Wiedenmann
Die Schnellsten bergab: Alter Sack Marc Günschmann, Tanja Naber, Jakob Breitwieser und Freddy Buch
# Die Schnellsten bergab: Alter Sack Marc Günschmann, Tanja Naber, Jakob Breitwieser und Freddy Buch - Foto: Clemens Wiedenmann

Alle Siegerinnen und Sieger

Junioren Up & Down:

  1. Frederik Buch
  2. Samuel Grusezezack
  3. Paul Köhler

Damen Up & Down:

  1. Tanja Naber
  2. Hannah Röther
  3. Alke Braeuer

Alte Säcke Ü40 Up & Down

  1. Bernd Lienhart
  2. Marc Günschmann
  3. Jörn Schinzler

Herren Up & Down

  1. Heiko Gutmann
  2. Andreas Kleiber
  3. Christian Beeretz

King of Borderline: Jakob Breitwieser
Queen of Borderline: Tanja Naber
Junior of Borderline: Frederik Buch
Alter Sack of Borderline: Marc Günschmann

Text: Matthias Breitwieser | Fotos: Björn Gerdes, Clemens Wiedenmann, Saris Lange, Till Martin




Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    federwech

    dabei seit 08/2009

    Anlieger- und Fahrvermögensberater! :lol:
    Super Dokumentation!
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    Robsen

    dabei seit 08/2005

    SUPER SACHE!!! Will mehr davon!!!!
  4. benutzerbild

    romb

    dabei seit 12/2004

    Wie immer top organisiert! Danke an das gesamte Orga - Team!
  5. benutzerbild

    bikefun2009

    dabei seit 12/2008

    Schicke Idee ! Spaß (mit verkleidung )und Ballern , was will man mehr :daumen:

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein:
Anmelden