Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Jasper Jauch baute sich für das Rennen ein Liteville 301 mit Procore auf
Jasper Jauch baute sich für das Rennen ein Liteville 301 mit Procore auf
Wenn es draußen schneit wird eben in Einkaufshallen Rennen gefahren. Es gibt kein schlechtes Wetter nur...
Wenn es draußen schneit wird eben in Einkaufshallen Rennen gefahren. Es gibt kein schlechtes Wetter nur...
Als Lokalmatador musste JJ auch für das Fernsehen vor die Kamera
Als Lokalmatador musste JJ auch für das Fernsehen vor die Kamera
Eastern Gravity organisiert die Rennen seit vielen Jahren und weiß dank Tomas Slavik genau was die Fahrer brauchen
Eastern Gravity organisiert die Rennen seit vielen Jahren und weiß dank Tomas Slavik genau was die Fahrer brauchen
Klaus Beige aka der Professor, wie Conrad Lange ihn genannt hat, startete auf seinem Univega Short Travel Fully
Klaus Beige aka der Professor, wie Conrad Lange ihn genannt hat, startete auf seinem Univega Short Travel Fully
Gustaw Dadelka
Gustaw Dadelka
Felix Beckeman musste die letzte Saison wegen einer Fußverletzung aussetzen, scheint aber wieder zurück zu alter Form zu finden
Felix Beckeman musste die letzte Saison wegen einer Fußverletzung aussetzen, scheint aber wieder zurück zu alter Form zu finden
Die Tücken der Downmall Rennen sind definitiv die rutschigen Granitböden
Die Tücken der Downmall Rennen sind definitiv die rutschigen Granitböden
Tomas Slavik führte das Feld nach der ersten Runde an
Tomas Slavik führte das Feld nach der ersten Runde an
Sprintstark mussten die Fahrer in Hannover sein um auf's Podium fahren zu können
Sprintstark mussten die Fahrer in Hannover sein um auf's Podium fahren zu können - und landet auf Rang zwei
Noch vor wenigen Tagen war Fischi im Warmen trainieren, jetzt bestreitet er die ersten Rennen der Downmall Tour
Noch vor wenigen Tagen war Fischi im Warmen trainieren, jetzt bestreitet er die ersten Rennen der Downmall Tour
Vom heimischen Publikum gepusht fuhr Jasper Jauch bis ins Finale
Vom heimischen Publikum gepusht fuhr Jasper Jauch bis ins Finale
Aiko Göhler erwischte keinen guten Tag und rutschte in seinem ersten Lauf weg
Aiko Göhler erwischte keinen guten Tag und rutschte in seinem ersten Lauf weg
Der große Zielsprung zog wie bei jedem Event die meisten Zuschauer an
Der große Zielsprung zog wie bei jedem Event die meisten Zuschauer an
Max Kruse ging mit seinem Downhiller an den Start, hatte aber in den engen Kurven deutlich zu kämpfen
Max Kruse ging mit seinem Downhiller an den Start, hatte aber in den engen Kurven deutlich zu kämpfen
Hynek Strouha sprintet in Richtung Ziel
Hynek Strouha sprintet in Richtung Ziel
Denny Tischendorf beißt und fährt in die zweite Runde
Denny Tischendorf beißt und fährt in die zweite Runde
Marvin Schaupp
Marvin Schaupp
Ben Moor war als einziger Brite am Start
Ben Moor war als einziger Brite am Start
Beckeman auf dem Weg zu Rang vier
Beckeman auf dem Weg zu Rang vier
Obwohl er 2013 sein Rückzug aus dem aktiven Rennsport bekannt gab sieht man Joost Wichman noch ab und zu an der Startlinie
Obwohl er 2013 sein Rückzug aus dem aktiven Rennsport bekannt gab sieht man Joost Wichman noch ab und zu an der Startlinie
Trommeln
Trommeln
Der Blick nach unten
Der Blick nach unten
Auch in diesem Jahr werden die Reifen für optimalen Grip so gut wie möglich prepariert
Auch in diesem Jahr werden die Reifen für optimalen Grip so gut wie möglich prepariert
Strouha auf dem Weg ins Ziel
Strouha auf dem Weg ins Ziel
Bartosz Giemza startet in seinen zweiten Lauf und zieht in das Finale ein
Bartosz Giemza startet in seinen zweiten Lauf und zieht in das Finale ein
Mitzieher aus der obersten Etage
Mitzieher aus der obersten Etage
Erster Sieg für Fischbach und Radon
Erster Sieg für Fischbach und Radon
Tomas Slavik war auf einem Ghost Short Travel Fully unterwegs
Tomas Slavik war auf einem Ghost Short Travel Fully unterwegs
Felix Beckeman dropt rein. Unten warten die Zuschauer auf ihn
Felix Beckeman dropt rein. Unten warten die Zuschauer auf ihn
Bei der Freestyle Show waren die Fahrer auf Augenhöhe des DJ
Bei der Freestyle Show waren die Fahrer auf Augenhöhe des DJ
Fischbach unterbietet Slaviks Zeit und bricht somit die Siegesserie des Tschechen
Fischbach unterbietet Slaviks Zeit und bricht somit die Siegesserie des Tschechen
Conrad Lange war als Moderator in Hannover dabei
Conrad Lange war als Moderator in Hannover dabei
Das Podium von Hannover: Tomas Slavik, Johannes Fischbach, Hynek Strouha
Das Podium von Hannover: Tomas Slavik, Johannes Fischbach, Hynek Strouha

Am vergangenen Samstag läutete die Ernst-August Galerie in Hannover die neue Saison ein. Mit dem ersten Stopp der Downmall Tour 2016 ging es in die Vollen und auf den Rolltreppen gab es packende Kämpfe zu sehen. In seiner Heimatstadt ließ es sich auch World Cup-Fahrer Jasper Jauch nicht nehmen an den Start zu gehen und zeigte sich mit Podestambitionen. Doch ob er Altmeister Tomas Slavik schlagen würde? Wie schlägt sich Johannes Fischbach bei seinem ersten Rennen für Radon und wie fit ist noch sein Teammanager Joost Wichman, der ebenfalls an den Start ging? Kann Aiko Göhler als Weltmeister auftrumpfen? Es gab eine Menge offener Fragen zu klären.

2016 Downmall Tour #1 Hannover/Germany von aaiko 1990Mehr Mountainbike-Videos

Die Strecke in Hannover war etwas untypisch für die sonst so spektakulären Downmall Events. Den Sicherheitsbestimmungen war es geschuldet, dass es weder Wellen noch Drops gab und so kam es diesmal vor allem auf die Sprintstärke der Fahrer an. Dennoch: enge Kurven und Rolltreppen gab es zuhauf und natürlich fehlte nicht der große Zielsprung, der auch für die Freestyle Show genügend Airtime bot.

Nach einer knapp bemessenen Stunde Training galt es für die 30 angereisten Fahrer, das erste Mal auf’s Ganze zu gehen. Die Top20 sollten sich für die zweite Runde qualifizieren und wiederum für den Einzug für das Top10 Finale kämpfen.

Für Aiko Göhler, der als einer der letzten Fahrer auf die Strecke ging, lief es gar nicht rund. Im Training machte ihm eine defekte Vorderradbremse Probleme, im ersten Lauf sollten es die oberen engen Kurven sein, die den Berliner zu viel Zeit kosteten.

Jasper Jauch baute sich für das Rennen ein Liteville 301 mit Procore auf
# Jasper Jauch baute sich für das Rennen ein Liteville 301 mit Procore auf

„So hab ich mir meinen Start in die Saison nicht vorgestellt, aber so sind die Downmall Rennen. Kleine Fehler werden sofort bestraft“, so Göhler nach seinem kleinen Sturz im oberen Teil der Strecke. Die Favoriten um Slavik, Fischbach und Beckeman ließen keine Zweifel aufkommen, dass der Sieg zwischen ihnen ausgefochten würde. Doch auch Lokalmatador Jasper Jauch zeigte sich in den Top5. Mit 1.31 s Rückstand platzierte er sich auf Rang vier und zog somit sicher in den nächsten Lauf ein. Auch Hynek Strouha, liebevoll Mr. Pinky genannt, Joost Wichman und Gustaw Dadelka zogen in die nächste Runde ein.

Hier wurde das Tempo angezogen und Johannes Fischbach verwies Tomas Slavik erstmals auf den zweiten Rang. Mit knappen Vorsprung konnte sich der neue Radon-Teamfahrer gegen seinen ehemaligen Teamkameraden durchsetzen. Für die deutschen Fahrer Klaus Beige, Christoph Herms, Jonas Gauss und Benni Ehrlich war in Runde zwei Schluss.

Wenn es draußen schneit wird eben in Einkaufshallen Rennen gefahren. Es gibt kein schlechtes Wetter nur...
# Wenn es draußen schneit wird eben in Einkaufshallen Rennen gefahren. Es gibt kein schlechtes Wetter nur...
Als Lokalmatador musste JJ auch für das Fernsehen vor die Kamera
# Als Lokalmatador musste JJ auch für das Fernsehen vor die Kamera
Eastern Gravity organisiert die Rennen seit vielen Jahren und weiß dank Tomas Slavik genau was die Fahrer brauchen
# Eastern Gravity organisiert die Rennen seit vielen Jahren und weiß dank Tomas Slavik genau was die Fahrer brauchen

Während Hannover eingeschneit wurde, feuerte Moderator Conrad Lange das Publikum für die finalen zehn Fahrer an.

Nach und nach kamen die Fahrer ins Ziel und unterboten ihre Zeiten um wenige Zehntelsekunden. Nach Joost Wichman, Gustaw Dadelka und Miki Nevrkla ging Jasper Jauch auf die Strecke. Auf seinem Fully unterbot er die Zeit des Führenden. Doch die folgenden Fahrer setzten immer noch einen drauf. Erst Bartosz Giemza, dann Felix Beckeman und auch Hynek Strouha. Milos Krecek, der sich auf Rang drei für das Finale qualifizierte, stürzte ähnlich wie Göhler in den engen Kurven und versäumte somit das Podium. Lediglich Slavik und Fischbach standen jetzt noch an der Linie. Slavik fuhr mit 37.63 s einen extrem schnellen Lauf, eine ganze Sekunde schneller als sein Lauf aus der ersten Runde. Nach eigener Aussage den besten Lauf, den er im Repertoire hatte, doch es sollte nicht reichen. Johannes Fischbach konnte Slavik, der die sechs letzten Downmall Rennen für sich entscheiden konnte, den Sieg streitig machen. Satte 0.39 s war er im Finale schneller und feierte somit seinen ersten Sieg unter seinem neuen Sponsor Radon.

Klaus Beige aka der Professor, wie Conrad Lange ihn genannt hat, startete auf seinem Univega Short Travel Fully
# Klaus Beige aka der Professor, wie Conrad Lange ihn genannt hat, startete auf seinem Univega Short Travel Fully
Gustaw Dadelka
# Gustaw Dadelka
Felix Beckeman musste die letzte Saison wegen einer Fußverletzung aussetzen, scheint aber wieder zurück zu alter Form zu finden
# Felix Beckeman musste die letzte Saison wegen einer Fußverletzung aussetzen, scheint aber wieder zurück zu alter Form zu finden

„Das Rennen war absolutes Neuland für mich. Um auf den Rolltreppen, Sprüngen und glattem Untergrund gut ausgerüstet zu sein habe ich mir ein 301 in M extra für das Rennen zusammengebastelt. Table Top Reifen beschmiert mit Harz für besten Grip auf glattem Marmorboden, Procore im hinteren Reifen für den Durchschlagschutz auf der Rolltreppe und ein wenig Federweg gegen die Erschütterungen. Deswegen auch gleich eine ordentliche Kettenführung und Schaltgruppe. Das Basteln hat sich gelohnt. Die Atmosphäre war atemberaubend und in meiner Heimatstadt durfte ich wohl den lautesten Applaus genießen. Definitiv eine Erfahrung und viel Spaß wert. In den drei Läufen konnte ich jede Quali meistern und mich im Finale auf Platz 6 wiederfinden.“ – Jasper Jauch

Ergebnisse

  1. Johannes Fischbach
  2. Tomas Slavik
  3. Hynek Strouha
  4. Felix Beckeman
  5. Bartosz Giemza
  6. Jasper Jauch
  7. Gustaw Dadelka
  8. Joost Wichman
  9. Miki Nevrkla
  10. Milos Krecek
Die Tücken der Downmall Rennen sind definitiv die rutschigen Granitböden
# Die Tücken der Downmall Rennen sind definitiv die rutschigen Granitböden
Tomas Slavik führte das Feld nach der ersten Runde an
# Tomas Slavik führte das Feld nach der ersten Runde an
Sprintstark mussten die Fahrer in Hannover sein um auf's Podium fahren zu können
# Sprintstark mussten die Fahrer in Hannover sein um auf's Podium fahren zu können - und landet auf Rang zwei
Noch vor wenigen Tagen war Fischi im Warmen trainieren, jetzt bestreitet er die ersten Rennen der Downmall Tour
# Noch vor wenigen Tagen war Fischi im Warmen trainieren, jetzt bestreitet er die ersten Rennen der Downmall Tour
Vom heimischen Publikum gepusht fuhr Jasper Jauch bis ins Finale
# Vom heimischen Publikum gepusht fuhr Jasper Jauch bis ins Finale
Aiko Göhler erwischte keinen guten Tag und rutschte in seinem ersten Lauf weg
# Aiko Göhler erwischte keinen guten Tag und rutschte in seinem ersten Lauf weg
Der große Zielsprung zog wie bei jedem Event die meisten Zuschauer an
# Der große Zielsprung zog wie bei jedem Event die meisten Zuschauer an
Max Kruse ging mit seinem Downhiller an den Start, hatte aber in den engen Kurven deutlich zu kämpfen
# Max Kruse ging mit seinem Downhiller an den Start, hatte aber in den engen Kurven deutlich zu kämpfen
Hynek Strouha sprintet in Richtung Ziel
# Hynek Strouha sprintet in Richtung Ziel
Denny Tischendorf beißt und fährt in die zweite Runde
# Denny Tischendorf beißt und fährt in die zweite Runde
Marvin Schaupp
# Marvin Schaupp
Ben Moor war als einziger Brite am Start
# Ben Moor war als einziger Brite am Start
Beckeman auf dem Weg zu Rang vier
# Beckeman auf dem Weg zu Rang vier
Obwohl er 2013 sein Rückzug aus dem aktiven Rennsport bekannt gab sieht man Joost Wichman noch ab und zu an der Startlinie
# Obwohl er 2013 sein Rückzug aus dem aktiven Rennsport bekannt gab sieht man Joost Wichman noch ab und zu an der Startlinie
Trommeln
# Trommeln
Der Blick nach unten
# Der Blick nach unten
Auch in diesem Jahr werden die Reifen für optimalen Grip so gut wie möglich prepariert
# Auch in diesem Jahr werden die Reifen für optimalen Grip so gut wie möglich prepariert
Strouha auf dem Weg ins Ziel
# Strouha auf dem Weg ins Ziel
Bartosz Giemza startet in seinen zweiten Lauf und zieht in das Finale ein
# Bartosz Giemza startet in seinen zweiten Lauf und zieht in das Finale ein
Mitzieher aus der obersten Etage
# Mitzieher aus der obersten Etage
Erster Sieg für Fischbach und Radon
# Erster Sieg für Fischbach und Radon
Tomas Slavik war auf einem Ghost Short Travel Fully unterwegs
# Tomas Slavik war auf einem Ghost Short Travel Fully unterwegs
Felix Beckeman dropt rein. Unten warten die Zuschauer auf ihn
# Felix Beckeman dropt rein. Unten warten die Zuschauer auf ihn
Bei der Freestyle Show waren die Fahrer auf Augenhöhe des DJ
# Bei der Freestyle Show waren die Fahrer auf Augenhöhe des DJ
Fischbach unterbietet Slaviks Zeit und bricht somit die Siegesserie des Tschechen
# Fischbach unterbietet Slaviks Zeit und bricht somit die Siegesserie des Tschechen
Conrad Lange war als Moderator in Hannover dabei
# Conrad Lange war als Moderator in Hannover dabei
Das Podium von Hannover: Tomas Slavik, Johannes Fischbach, Hynek Strouha
# Das Podium von Hannover: Tomas Slavik, Johannes Fischbach, Hynek Strouha
Text & Fotos: Rick Schubert




Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Plural-Grip

    dabei seit 02/2013

    piilu
    Blöde Frage aber warum trägt man bei einem Indoor Event Goggles?
    Fahrtwind, zugfrei, keine Tränen, bessere Sicht. Beim Indoortraining auf der Rolle wärs unnötig.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    damianfromhell

    dabei seit 07/2013

    ich fands super. hatte ein vip ticket gewonnen und mir feinste osteuropäische getränke reingepfiffen. hatte die uhr vor augen und die zeiten auf dem zettel vom kommentator vor augen :D
    jj war recht flott und hat im letzten lauf die beste zeit gefahren von allen. die anderen haben nur noch einen drauf gelegt in der letzen runde. völlig respektabel für sein erstes mal.
  4. benutzerbild

    BIKETIFF

    dabei seit 03/2005

    @mpmarv: kommentator war doch gut. aber feststellen muss man doch, dass wenn conrad auftaucht wo ihn keiner kennt sein witz nicht so ganz bei allen klingelt. er macht seine sache topp- u.a. auch im MDC, dh ixs winterberg, bmx rennen usw... er war fahrer und weiß bescheid! video und zeitanzeige gab es und wird es geben auf den anderen stopps. hannover hatte leider viele auflagen... im vgl wird da bratislava sehr interessant ;)
    @fr3shi: ein umgelabeltes ghost aus dem letzen jahr...
    @piilu: weil sponsoring. ansonsten machts eher weniger sinn. es sei denn die sektdusche beginnt schon während der fahrt...
  5. benutzerbild

    BIKETIFF

    dabei seit 03/2005

    Danke Jasper, dass du denen vorher noch erklärt hast, dass wir keine durchgeknallten Adrenalinjunkies sind. der Bericht ist wirklich mal gelungen!

    http://www.rtlnord.de/nachrichten/adrenalin-kick-in-shoppingmall.html#comment
  6. benutzerbild

    LIDDL

    dabei seit 08/2006

    BIKETIFF
    fr3shi
    Welches Rad ist Fischi denn gefahren? Konnte das auf den Bildern nicht erkennen ;-)
    @fr3shi: ein umgelabeltes ghost aus dem letzen jahr...
    LooL

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein:
Anmelden