Nino Schurter und Jolanda Neff, die großen Schweizer Hoffnungen, haben am heutigen Sonntag zum Auftakt des Swiss Bike Cup in Rivera vor mehreren tausend Zuschauern einen Startsieg gefeiert. Gleichzeitig durfte der Veranstalter mit 998 Anmeldungen über alle Kategorien einen neuen Teilnehmerrekord vermelden.

Schurter vor Absalon
# Schurter vor Absalon - Die Mehrzahl der Duelle mit dem Franzosen konnte der Schweizer für sich entscheiden.

Beim ersten Rennen in Rivera wussten die großen Schweizer Hoffnungsträger zu überzeugen. Nino Schurter legte nach seinem Sieg in der Vorwoche in Mailand nach und setzte sich im Elite-Rennen mit 15 Sekunden Vorsprung gegen seinen französischen Erzrivalen Julien Absalon durch. Die harte Arbeit im Trainingslager in der Toskana hat sich für den Schweizer gelohnt. „Es war ein hochstehender Zweikampf“, freute sich Organisator Andi Seeli über den Heimsieg. Schurter griff immer wieder an, erst eine Runde vor Schluss konnte er Absalon distanzieren. „Da hat Julien einen Fehler gemacht und es waren gleich zehn Sekunden“, erklärte Schurter die Entscheidung. Das Podest komplettiert mit
Lars Forster, bereits mit 1:32 Minuten Rückstand deutlich distanziert, eine der Nachwuchshoffnungen des Landes.

Respekt und Fairness kennzeichnet die jahrelange Rivalität der zwei Topfahrer
# Respekt und Fairness kennzeichnet die jahrelange Rivalität der zwei Topfahrer

Florian Vogel, welcher im UCI Cross-Country Ranking hinter Schurter und Absalon die Top 3 komplettiert, musste sich mit Rang 9 zufriedengeben. Bester Deutscher wurde Moritz Milatz (Kreidler Werksteam) auf Rang 21. Milatz Teamkollege Markus Bauer überquerte als 25. den Zielstrich.

Neff bleibt beim Swiss Bike Cup ungeschlagen

Bei den Elite Frauen kannte die Weltnummer 1 Jolanda Neff in ihrem ersten MTB-Rennen der Saison keine Konkurrenz. Die Schweizerin, welche zuletzt fleissig auf der Straße im Einsatz war, dominierte das Feld und feierte mit 3:57 Minuten vor Junioren-Europameisterin Sina Frei und 4:12 Minuten vor Evie Richards aus Großbritannien einen überlegenen Sieg. „Es war richtig cool zu fahren, am Schluss habe ich mich auch gut gefühlt“, freut sich Neff über die Fortsetzung ihrer nun schon mehr als zwei Jahre andauernden Ungeschlagenheit beim Swiss Bike Cup.

Sie macht da weiter, wo sie letzte Saison aufgehört hatte.
# Sie macht da weiter, wo sie letzte Saison aufgehört hatte. - Jolanda Neff dominiert nach Belieben

Sabine Spitz startete mit einem lädierten Knie in ihr erstes Cross Country Rennen 2016. Letzten Endes musste sich die Altmeisterin mit Platz 7 zufrieden geben.

Junior World Series: Drach und Schehl lösen das WM-Ticket

Besonders erfreulich waren auch die Leistungen beim Junioren-Rennen, welches zur UCI Junior World Series zählte.
Mit 170 Teilnehmern war es das größte Starterfeld, die Youngsters lieferten sich im Kampf um wichtige Punkte für vordere Startplätze einen packenden Fight. Die diversen Nationalteams am Start sorgten dazu für internationales Flair und Seeli freute sich ob den „Emotionen und hervorragenden Stimmung“. Der Schweizer Vital Albin belegte den zweiten Schlussrang hinter dem französischen Sieger Thomas Bonnet.

Aus deutscher Sicht erfreulich war der sechste und siebte Platz von Torben Drach (Lexware) und Niklas Schehl (Bulls). Damit haben die beiden Nachwuchshoffnungen das WM- und EM-Ticket schon in der Tasche.

Torben Drach löste mit einem starken sechsten Platz das EM- und WM-Ticket.
# Torben Drach löste mit einem starken sechsten Platz das EM- und WM-Ticket.

Bei den Juniorinnen ging der Sieg an die Italienerin Martina Berta. Beste Deutsche wurde Nina Benz auf Rang 17.

Alle Ergebnisse findet ihr hier.

Pressemitteilung Swiss Bike Cup
  1. benutzerbild

    cännondäler__

    dabei seit 10/2003

    Hallo,
    weiß jemand ob Florian Vogel, wie letzte Woche angekündigt, mit dem 36er unterwegs war?! Gibt es Fotos von ihm beim Rennen und dem lachenden Publikum?
    cännondäler
  2. benutzerbild

    brösmeli

    dabei seit 01/2004



    Achtung: schwiiizerdüütsch!

    Welche gabel fuhr jolanda neff? Ist das eine neue leichte fox? Ausserdem fuhr nino schurter eine "neue" schaltung mit 36er kettenblatt. 12fach?
    Weiss jemand mehr?

    Achja, flo vogel fährt ein "oldscool" 29er fully! :)
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    rauschs

    dabei seit 04/2012

    brösmeli
    Ausserdem fuhr nino schurter eine "neue" schaltung mit 36er kettenblatt. 12fach?
    Weiss jemand mehr?
    http://www.mtb-news.de/forum/t/sram-eagle-xx1-und-x01-1x12-schaltung-mit-500-bandbreite.795400/
    .
    View attachment 480263

    BTW: 32er Gabel, der thread wird sich wohl noch eine Zeit lang auf Seite eins in den news halten... :)
  5. benutzerbild

    baloo

    dabei seit 01/2004

    Hier die News zur FOX Gabel.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular: