Einstellmöglichkeiten an Federgabel und Dämpfer sind nach wie vor für viele Endkunden ein Buch mit sieben Siegelm. SRAM hat sich dem ShockWiz Kickstarter Projekt von Dusty Dynamics angenommen: vermutlich sehen wir bald ein Produkt der SRAM-Firma Quarq, welches dem Nutzer simple Hilfestellungen gibt, die richtigen Einstellungen zu finden. Hierfür montiert man ein kleines Kästchen ans Luftventil der Federgabel und befolgt danach die Anweisung via gekoppelter App. Zukunftsmusik mit Perspektive?

Funktionen des Systems im Überblick

  • Feststellung von ungewolltem Verhalten von Federelementen
  • Automatisierte Analyse des Verhaltens der Federelemente und Vorschläge zur Verbesserung
  • Feedback auslesbar über eine Smartphone-App (iOS und Android)
  • “Flugzeit” Messung
  • “Shock Health” – Wie genau passt mein Dämpfer zu meinem Fahrstil?
  • Tuning-Vorschläge nach Fahrstil (XC, AM oder DH)
  • Leichtes, wasserdichtes und robustes Bauteil
  • Günstige, tauschbare Batterie, welche für mehrere Monate Betrieb ausgelegt ist
  • Bluetooth 4.0
  • Gewicht: 45 Gramm
  • Kompatibel mit den meisten Luftfederelementen
In dieser kleinen Box finden die Analysen im 100Hz Takt statt
# In dieser kleinen Box finden die Analysen im 100Hz Takt statt - Das zweite Luftventil lässt vermuten, dass Anpassungen an dem Gabelluftdruck bequem durch das Analysegerät gemacht werden können ohne es jedesmal dafür abnehmen zu müssen.

Pressemitteilung

ShockWiz is a tuning assistant for air-sprung mountain bike forks and rear shocks. It combines hardware, software and finely tuned algorithms to improve suspension set-up for different terrain and riding styles. ShockWiz is compatible with most air-sprung suspension forks and rear shocks, from many different manufacturers.

“The intersection of bicycles and technology is nearly infinite, but we really want to make bicycles better to ride,” said Meyer. “We are looking for creations that take away the thinking and leave the thrill. ShockWiz does that.”

404 Kickstarter backers helped make ShockWiz a reality and their pledges will be honored from August in a combined effort from Dusty Dynamics’ Nigel Wade and SRAM.

“Quarq and RockShox are world leaders in bicycle electronics and suspension,” said ShockWiz inventor, Nigel Wade. “With the backing of SRAM I can deliver performance and support that would take Dusty Dynamics many years to match.”

ShockWiz will be manufactured at SRAM’s factory in Spearfish, SD (USA). The factory is ISO 9001-certified and produces Quarq bicycle power meters and data systems. SRAM’s Colorado Springs Development Center, 450 miles away, is home to RockShox, another vital part of the collaboration.

“I have spent time in Spearfish and Colorado Springs, in the R&D labs and on the trails,” said Wade. The wisdom and experience of the SRAM team has been and will continue to be invaluable. Backers will be rewarded with a first-rate tuning system.”

The devices shipped to Kickstarter backers will be badged Quarq – SRAM’s data and digital technology brand – but future commercialization is unknown. “The technology shows great promise and we are excited to explore other applications,” said Meyer.

Kombatibilität

Das System ist nicht an RockShox gebunden, aber eine einzelne Positiv-Kammer ist aktuell noch Voraussetzung. AWK, DRCV, Equalizer oder das Progressionssystem von MRP werden momentan noch nicht unterstützt.

Absenkbare Federelemente müssen in einem Federweg verbleiben, solange das System angeschlossen ist, ansonsten ist eine neue Kalibrierung notwendig. Terralogic, Brain, iCTD und E:I erlauben nur eingeschränkte Analysemöglichkeiten.

Von der Position her etwas gewöhnungsbedürftig, aber das Gerät dürfte hier sehr sicher untergebracht sein
# Von der Position her etwas gewöhnungsbedürftig, aber das Gerät dürfte hier sehr sicher untergebracht sein

Video

Meinung @ MTB-News.de

Federelemente sind komplex und die Zusammenhänge zwischen Luftdruck, Zugstufe und (teilweise) mehreren Druckstufen sind meist nur echten Enthusiasten verständlich. Wenn das System hält was es verspricht, könnten viele Mountainbiker davon profitieren und damit nicht nur schneller sondern, sondern vor allem sicherer unterwegs sein. Hoffen wir, dass der Preis für das System nicht zu hoch ausfallen wird.

Weitere Informationen

www.shockwiz.com | www.quarq.com

Info: Pressemitteilung SRAM




Über den Autor

Jens Staudt

Jens Staudt, Baujahr 1981, ehemaliger Spessarträuber und jetzt Neigschmeckter im Süden. Als Diplom Kommunikationsdesigner und absoluter Zweiradfanatiker, hat er mehr und mehr seine Leidenschaft als Fotograf entdeckt. Auf MTB-News kümmert er sich um Gestaltung und Tests. Sein Schwerpunkt liegt hier in der kompromisslosen Analyse von Geometrien und Fahrwerken. Wenn ein Teil bei ihm hält, dann kann man das Produkt getrost kaufen. Instagram: @jensstaudt

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    MalcolmX

    dabei seit 08/2003

    grey
    @MalcolmX http://www.sussmybike.com/ ,wenns jemals fertig wird.. :D
    Hast du bestellt? :)
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    grey

    dabei seit 09/2007

    ja, preorder vor einem halben Jahr.
  4. benutzerbild

    MalcolmX

    dabei seit 08/2003

    Na dann sag Bescheid, wenn das Teil da ist :)
  5. benutzerbild

    21XC12

    dabei seit 10/2011

    grey
    ja, preorder vor einem halben Jahr.
    Kannst du schon was berichten?
  6. benutzerbild

    grey

    dabei seit 09/2007

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein:
Anmelden