Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das neue Focus Vice im Einsatz
Das neue Focus Vice im Einsatz
FOCUS VICE STOPPIE
FOCUS VICE STOPPIE
FOCUS VICE DEPUTY
FOCUS VICE DEPUTY
Die Lager sind groß ausgelegt und einfach zu wechseln
Die Lager sind groß ausgelegt und einfach zu wechseln
FOCUS CHASE
FOCUS CHASE
Das Vice in der Ausstattungsvariante Factory ...
Das Vice in der Ausstattungsvariante Factory ...
... und SL
... und SL
Die Pro-Ausstattung ist in den Farben White/Black ...
Die Pro-Ausstattung ist in den Farben White/Black ...
... und Nimbusgrey/White matt zu haben
... und Nimbusgrey/White matt zu haben

Das neue Focus Vice ist ein 27,5″-Trailbike mit 120 mm Federweg am Heck und 130 mm an der Front. Mit dem wartungsarmen Eingelenk-Hinterbausystem und fairen Preisen zwischen und 1.599 € und 2499 € richtet sich das Focus an Einsteiger. Doch die aggressive Geometrie soll nicht nur Anfängern Vertrauen geben, sondern auch bei höheren Geschwindigkeiten richtig Spaß machen.

Das neue Focus Vice kommt mit einem 67° Lenkwinkel und einem Reach von 440 mm in Rahmengröße M. Der 75° steile Sitzwinkel soll für eine sportliche Position auf dem Rad sorgen. Die 420 m kurzen Kettenstreben versprechen ein verspieltes Verhalten.

Damit verspricht das Bike ein treuer Begleiter für Einsteiger zu sein. Auf dem Papier überzeugt die einfache Wartungsmöglichkeit dank des einfachen Eingelenk-Hinterbaus und den außen verlegten Zügen.

Die Ausstattung fällt dem Preis entsprechend nicht besonders hoch, aber sinnvoll aus: Bei allen Varianten kommt die SRAM NX 11-fach Schaltung zum Einsatz, wobei lediglich beim Factory Modell ein XD-Freilauf mit Kassette mit 10-42 Zähnen verbaut ist, die günstigeren Modelle müssen mit 11-42 Zähnen auskommen. Das Topmodell kommt mit Rock Shox Yari, die günstigeren Varianten mit der Rock Shox Sektor – alle mit 130 mm Federweg. Sehr erfreulich ist, dass alle Modelle mit einer versenkbaren Sattelstütze ausgestattet sind. Die Concept Drop SL bietet allerdings nur 120 mm Hub, was großen Fahrern eventuell zu wenig sein könnte. Wir sind gespannt, wie sich das Bike auf dem Trail schlagen wird. In jedem Fall ist es schön zu sehen, dass es weiterhin sinnvoll ausgestattete Einsteiger-Fullys gibt.

Das neue Focus Vice im Einsatz
# Das neue Focus Vice im Einsatz
FOCUS VICE STOPPIE
# FOCUS VICE STOPPIE
FOCUS VICE DEPUTY
# FOCUS VICE DEPUTY
  • Einsatzbereich: Trail
  • 3 Ausstattungsvarianten: PRO/SL/FACTORY
  • Laufradgröße: 27,5″
  • Rahmen: Alu
  • Einfach zu wartender Eingelenk-Hinterbau mit großen Lagern
  • Langer Reach, kurzer 50 mm Vorbau
  • versenkbare Sattelstütze
  • Boost-Standard
  • Bremse hinten: PM 160 mm
  • Tretlager: BSA
  • Einfach Kabelführung
  • Gewicht: etwa 13.8kg
Die Lager sind groß ausgelegt und einfach zu wechseln
# Die Lager sind groß ausgelegt und einfach zu wechseln

Focus Vice – Geometrie

 SML
Sitzrohrlänge400 mm440 mm480 mm
Oberrohrlänge578 mm600 mm628 mm
Lenkwinkel67°67°67°
Sitzwinkel75°75°75°
Kettenstrebenlänge420 mm420 mm420 mm
Tretlagerabsenkung25 mm25 mm25 mm
Steuerrohrlänge108 mm118 mm148 mm
Radstand1124 mm1148 mm1200 mm
Stack589 mm598 mm625 mm
Reach420 mm440 mm460 mm
FOCUS CHASE
# FOCUS CHASE

Focus Vice – Ausstattung

 FactorySLPro
GabelRockShox Yari RC 130 mmRockShox Sektor Silver RL 130 mmRockShox Sektor Silver RL 130 mm
DämpferRockShox Super Deluxe RRockShox Deluxe RRockShox Deluxe R
SchaltgruppeSRAM NXSRAM NXSRAM NX
SattelstützeConcept Drop SL 120 mmConcept Drop SL 120 mmConcept Drop SL 120 mm
Sattelstützefizik Tundra M5Concept EXConcept EX
BremsenSRAM Guide RShimano BR-M615Shimano BR-M396
LaufradsatzConcept EX, 584-27, Concept XDConcept EX, 584-27, ConceptConcept EX, 584-27, Concept
ReifenContinental Mountain King 2, 2.4 Protection SLContinental Mountain King 2, 2.4 PerformanceContinental Mountain King 2, 2.4 SL
FarbeBrown/Fluo Yellow mattAquablue/Black matt(1) White/Black, (2) Nimbusgrey/White matt
Preis2.499 €1.999 €1.599 €
Das Vice in der Ausstattungsvariante Factory ...
# Das Vice in der Ausstattungsvariante Factory ...
... und SL
# ... und SL
Die Pro-Ausstattung ist in den Farben White/Black ...
# Die Pro-Ausstattung ist in den Farben White/Black ...
... und Nimbusgrey/White matt zu haben
# ... und Nimbusgrey/White matt zu haben
  1. benutzerbild

    Mr.T

    dabei seit 09/2004

    Pixelsign
    OK, ein simples und erschwingliches Trailbike ist ja eine super Sache. Aber muss es wirklich unbedingt so hässlich aussehen? Dieser Knick im Unterrohr und das Ganze in Kackbraun mit Pissgelben Akzenten... Naja, man will halt nicht die teuren Modelle kannibalisieren.
    Zumindest die Dämpferposition wurde ja hier schon diskutiert.
    Bei einem klassischen Eingelenker mit durchgängigem Sitzrohr, ohne Dämpferverlängerung und dem gegbenen Federweg kommst Du da eigentlich nicht auf eine andere Lösung. Da ist der Knick wohl eher "Form follows function" was ja im Sinne des Konzepts nur konsequent ist.
  2. benutzerbild

    knappo

    dabei seit 05/2013

  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    RALLE K. !

    dabei seit 05/2004

    Moin!

    Habe mir für seeehr günstig Geld das Vice Pro geholt und meine 1. Fahrt gestern war sehr spaßig!!
    Das ein Eingelenker mit so wenig Federweg sooo gut ballern kann, hätt' ich nicht gedacht.
    Super Performance von Hinterbau und Gabel, tolle Geo, echtes Spassbike!!
    Nur die Bremsen habe ich sofort getauscht... die taugen wohl kaum. Auch mit 160er Scheibe hinten, das ist falsch gespect.
    Und bei 1,87 ist die gar nicht so schlechte Sattelstütze mit ihren 120 mm etwas zu kurzhubig, 150 mm müssten es mind. sein.
    Die Reifen waren ganz OK, aber ich denke, da rüste ich noch auf Tubeless Hans Dampf vorn und Nobby Nic hinten um.

    Ansonsten: Tadellos!!
  5. benutzerbild

    petrol

    dabei seit 04/2006

    Das gibt es doch auch als Junior in 26...

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!