Die fairste, unabhängigste und bestmögliche Jury hat die Preisträger des MTB-News.de User Awards gewählt: Ihr! Ende 2016 riefen wir zum zweiten Mal zum Voting für unseren User Award auf und ihr habt fleißig abgestimmt. Das innovativste Produkt, die nachhaltigste Marke, der Fahrer des Jahres – neben eindeutigen Entscheidungen gab es einige Kopf-an-Kopf-Rennen und diverse Überraschungen. Hier präsentieren wir die Gewinner in der Kategorie Nachhaltigste Marke 2016!

Zwei Wochen lang hatten die MTB-News.de-Leser Zeit, an der Abstimmung zu unseren User Awards 2016 teilzunehmen. In insgesamt 23 Kategorien haben wir dazu aufgerufen, über die besten, innovativsten und nachhaltigsten Produkte und Firmen des Jahres abzustimmen. Insgesamt 14.765 User sind unserem Aufruf nachgekommen und haben fleißig abgestimmt. Damit sich die Teilnahme an der Umfrage auch lohnt, gab es Preise im Gesamtwert von über 7.000 € von Santa Cruz, Trickstuff, Leatt, Last, e*thirteen, Newmen und Ergon zu gewinnen. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen für die zahlreichen Stimmen – und präsentieren die Gewinner in der Kategorie Nachhaltigste Marke 2016!

Nachhaltigste Marke des Jahres 2016

Platz 1: VauDe / 23,71 % der Stimmen

user awards gold Nachhaltigkeit background16 9
# user awards gold Nachhaltigkeit background16 9

Euer Platz Nummer 1 in Sachen Nachhaltigkeit bleibt wie auch im letzten Jahr die Marke VauDe. Ressourcenschonende Produktion, nachhaltige Materialien und faire Arbeitsbedingungen – dafür steht VauDe und kommuniziert ganz offen und transparent das Ziel, Europas nachhaltigster Outdoor-Ausrüster zu sein. Wir gratulieren VauDe zum zweiten Sieg in Folge!

Platz 2: STARK Bamboo Bike / 8,43 % der Stimmen

user awards silber Nachhaltigkeit background16 9
# user awards silber Nachhaltigkeit background16 9

50 Stunden Handarbeit stecken in jedem Rahmen von STARK Bamboo Bike. Aus einem der am schnellsten nachwachsenden Rohstoffe wird also ein voll-funktionsfähiges Bike gebaut. Außerdem erwähnenswert: die Non-Profit Organisation, welche durch ihr Projekt seit 2010 nachhaltige und sozial-verträgliche Arbeit für Frauen in der Region schafft, stellt die Rahmen in Vietnam her. Die Erlöse der Produktion gehen dabei zum einen direkt an die angestellten Handwerker/ -innen und zum anderen Teil an gemeinnützige Projekte, welche die Entwicklung und den Lebensstandard der Region fördern. Definitiv ein großartiges Projekt. Wir gratulieren STARK Bamboo Bike!

Platz 3: Liteville / Syntace / 6,90 % der Stimmen

user awards bronze Nachhaltigkeit background16 9
# user awards bronze Nachhaltigkeit background16 9

Nachdem sich Liteville schon im letzten Jahr Rang 2 in der Abstimmung zur nachhaltigsten Marke sichern konnte, landet die deutsche Edelschmiede auch in diesem Jahr wieder auf dem Podium. Seit vielen Jahren werden die Modelle von Liteville konsequent weiterentwickelt, statt in regelmäßigen Abständen neuartige Konzepte mit geringer Halbwertzeit auf den Markt zu werfen. Dieses Konzept kann überzeugen. Herzlichen Glückwunsch zu Platz 3 an Liteville!

Platz 4 bis 10

Platz 4: BrakeForceOne / 5,99 % der Stimmen
Platz 5: Canyon / 5,30 % der Stimmen
Platz 6: Nicolai / 4,60 % der Stimmen
Platz 7: Specialized / 4,42 % der Stimmen
Platz 8: Patagonia / 4,12 % der Stimmen
Platz 9: Schwalbe / 4,01 % der Stimmen
Platz 10: Chris King / 3,81 % der Stimmen


Die MTB-News.de User Awards wurden zum zweiten Mal in unserer Geschichte vergeben. Welche Produkte und Firmen sich ebenfalls eine der begehrten Auszeichnungen sichern konnten, erfahrt ihr hier:

  1. benutzerbild

    Steve Style

    dabei seit 06/2006

    PamA2013
    Finde ich super wenn versucht wird da konsequent ranzugehen. Ökö in Verbindung mit Sythetikfasern zu sagen ist jetzt aber doch ein wenig Zynisch.
    Bin ich prinzipiell ganz bei dir! Jedoch sehe ich mich derzeit gezwungen Kompromisse einzugehen, wenn ich nicht mit einem mit Schweiß getränkten Bio-Baumwolle-Shirt frierend durch die Gegend fahren will. Zumindest gibt es Anbieter die sich der Thematik Funktion versus Umwelt annehmen.

    http://www.triple2.de/verantwortung/

    Das finde ich unterstützenswert und werde daher auf so geistigen Dünnschiss (im positivsten Falle auch nur ein weiterer überflüssiger möchte-gern-lustig-Beitrag) wie "zu öko" gar nicht erst reagieren.

    PamA2013
    Und für alle die ihre Umwelt lieben:
    https://reset.org/blog/ein-waschsack-mikroplastik-01032017
    http://guppyfriend.com/
    Danke für den link. Kannte ich bislang nicht, werde mich aber damit beschäftigen. Jeder noch so kleine individuelle Beitrag ist wichtig und richtig.
  2. benutzerbild

    konsti-d

    dabei seit 04/2005

    Steve Style
    Bin ich prinzipiell ganz bei dir! Jedoch sehe ich mich derzeit gezwungen Kompromisse einzugehen, wenn ich nicht mit einem mit Schweiß getränkten Bio-Baumwolle-Shirt frierend durch die Gegend fahren will. Zumindest gibt es Anbieter die sich der Thematik Funktion versus Umwelt annehmen.
    ...
    Merino-Wolle hält warm, trocknet schnell, transportiert Schweiß, riecht wenig vom Schweiß, ist kühlend an warmen Tagen, leicht. Nur nicht sehr robust meiner Erfahrung nach.
    Viskose ist auch kühl, schnelltrocknend, leicht.

    Edit: ok, triple2 verwendet solche Materialien ja. Nur mit Kunstfaser zusammen.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    der-gute

    dabei seit 12/2007

    konsti-d
    Merino-Wolle hält warm, trocknet schnell, transportiert Schweiß, riecht wenig vom Schweiß, ist kühlend an warmen Tagen, leicht. Nur nicht sehr robust meiner Erfahrung nach.
    ich hab diesen Winter wieder von Marino auf Kunstfaser zurück gerüstet.
    Die Merino-Shirts waren für mich im Winter nicht gut.
    sie wurden recht schnell nass und dann hab ich gefroren...
    das kann Kunstfaser deutlich besser, da sitzt die Feuchtigkeit aussen am Shirt.
  5. benutzerbild

    konsti-d

    dabei seit 04/2005

    Ja, wenn's richtig kalt wird sind die synthetischen Sachen schon wärmer und transportieren vlt. Schweiß besser.

    Ich wollte nur gute naturnahe Alternativen nennen.
    Ggü. Baumwolle sind sie schon deutlich "funktioneller".

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!