Im Rahmen des Sea Otter Festivals hat Magura zwei neue Produkte angekündigt: Der HC3-Bremshebel ist ein Nachrüstprodukt und soll vor allem für eine bessere Ergonomie sorgen. Gleichzeitig wächst das Scheibenbrems-Angebot der Schwaben: Mit der MT Trail Sport bietet Magura ab sofort eine günstigere Version der MT Trail Carbon an. 

Magura MT Trail Sport

Ein Jahr nach der MT Trail Carbon bringt Magura die kleine Schwester MT Trail Sport auf den Markt.
„Das 4/2 Kolben Konzept hat sich gerade für die All-Mountain- und Enduro-Klassen sowie die stark wachsenden E-Mountainbikes bewährt. Unsere Kunden wollten dieses Modell auch in weiteren Preisklassen einsetzen. Daher war der nächste Schritt für uns logisch, die MT Trail Sport zu entwickeln“, erklärt Martin Schneider, Magura-Produktmanager.

Mit der neuen MT Trail Sport bietet Magura eine günstige Variante der beliebten MT Trail Carbon-Scheibenbremse an.
# Mit der neuen MT Trail Sport bietet Magura eine günstige Variante der beliebten MT Trail Carbon-Scheibenbremse an.
Wie die große Schwester verfügt die MT Trail Sport über vier Kolben vorne und zwei Kolben hinten.
# Wie die große Schwester verfügt die MT Trail Sport über vier Kolben vorne und zwei Kolben hinten.

Magura MT Trail Sport – Technische Daten

  • Einsatzgebiet: Trail
  • 4 Kolben vorne, 2 Kolben hinten
  • Griff: Carbotecture
  • Hebel: Aluminium
  • Zange: Aluminium
  • Bremsmedium: Royal Blood
  • Reach-Adjust mit Werkzeug
  • Gewicht: 255 g (VR) / 230 g (HR)
  • Preis: 219,90 € (UVP, Set)

Magura HC3-Bremshebel

Der im Rahmen der Magura MT7 Danny MacAskill-Edition speziell von Danny mitentwickelte HC3-Bremshebel wird nun als Einzelstück zum Nachrüsten angeboten. Dieser kürzere und sehr individuell einstellbare Hebel ermöglicht jedem Fahrer, sein persönliches “Bremsgefühl” perfekt einzustellen. Einzigartig ist die Anpassung der Hebelübersetzung und damit der Bremskraft. Der HC3-Bremshebel lässt sich bei Magura MT6, MT7, MT8 und MT Trail Carbon-Bremsen nachrüsten. Einen Test des neuen HC3-Bremshebels an der Magura MT7 werden wir euch übrigens in Kürze präsentieren!

Der HC3-Bremshebel war bereits von der Magura MT7 in der Danny MacAskill-Edition bekannt
# Der HC3-Bremshebel war bereits von der Magura MT7 in der Danny MacAskill-Edition bekannt - nun ist der ergonomisch geformte Ein-Finger-Bremshebel auch separat als Nachrüst-Teil erhältlich.

Magura HC3-Bremshebel – Features

  • 1-Finger-Nachrüsthebel für Magura-Scheibenbremsen
  • Reach-Adjust mit Inbus-Schlüssel
  • Ratio-Adjust mit Torx T25
  • verbesserte Griffergonomie
  • Gewicht: 38 g
  • Preis: 67,90 € (UVP, Stück)
Info: Pressemitteilung Magura

 

 




Magura bei MTB-News.de

Events

Derzeit ist kein Event eingetragen.

Jetzt Magura-Events eintragen!

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Enginejunk

    dabei seit 03/2010

    dome23_650b
    Also ich muss dazu auch mal was sagen!
    Ich fahr die MT Trail Sport jetzt eine gewisse Zeit und die Hebel sind sehr geil, würd ich jedem empfehlen. Sie liegen um Welten besser in der Hand als die 2 Fingerhebel.
    Und zu 4 Kolben vorne und 2 Hinten: ganz ehrlich wer braucht so viel Bremspower am Hinterrad? Klar wer driften will und die fetten Berms zerstören will, für denjenigen ist das bestimmt Sinnvoll, aber jeder der auf Wanderwegen unterwegs ist braucht Modulation an Dosierbarkeit am Hinterrad damit das genau NICHT blockiert, denn genau das macht die schönen Wege kaputt und jeder Bauer oder Alpenverein der die Wegen saniert dankt dir 5mal!
    Ich find die Kombi aus 4 vorne und 2 hinten perfekt! Bin selber sehr lange eine SLX mit einem Zee Bremssattel vorne gefahren und bin auf die MT Trail umgestiegen, da die SLX Hebel nach 4 Jahren langsam den Geist aufgegeben haben.
    Ich unterstütze deine Meinung zwar aber wer der Meinung ist dass man die Magura MT5 (selber sattel und geber) am HR NICHT passgenau dosieren kann, ist ein Grobmotoriker. Ich hab in meinem bis jetzt 24jahre langen MTB und BMX leben einige Bremsen kennengelernt, aber die Magura ist die am besten zu Dosierende überhaupt.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    MonstaBomba24-7

    dabei seit 10/2012

    Freunde, ich bin momentan ein wenig ratlos. Schwanke zwischen der MT Trail Sport und der MT5. Die Unterschiede sind mir an sich alle bekannt. Preis ist auch gleich.
    Wohne im Mittelgebirge, hab ein Last FFWD und bringe bissl über 0,1t auf die Waage. Bisher gefahren bin ich ne Shimano Deore.
    Was würdet ihr empfehlen?
  4. benutzerbild

    xlacherx

    dabei seit 06/2014

    MonstaBomba24-7
    Freunde, ich bin momentan ein wenig ratlos. Schwanke zwischen der MT Trail Sport und der MT5. Die Unterschiede sind mir an sich alle bekannt. Preis ist auch gleich.
    Wohne im Mittelgebirge, hab ein Last FFWD und bringe bissl über 0,1t auf die Waage. Bisher gefahren bin ich ne Shimano Deore.
    Was würdet ihr empfehlen?
    Nimm die mt5. Einen Nachteil wirst dadurch nicht haben.
  5. benutzerbild

    Pixelsign

    dabei seit 08/2014

    Doch, eventuell bei den Hebeln. Die MT Trail Sport Geber haben schon die neuen HC-1 Hebel (1 Finger). Bei der MT5 sind noch die alten Hebel dran. Ich muss allerdings sagen, dass mir beide Hebel gefallen, was die Ergonomie angeht. Das wird bei den alten Hebeln aber recht kontrovers diskutiert. Besonders bei kleinen Händen sollen die wohl nicht so toll sein. Die HC-1 Hebel kann man auch bei der MT5 nachrüsten, allerdings ist das Kostenverhältnis mau.
  6. benutzerbild

    rmaurer

    dabei seit 06/2009

    Pixelsign
    Mir wäre die Bremskraft einer 4 Kolben Zange hinten auch zu stark (besonders wenn es sich um eine MT5/MT7 handelt).
    Bremsleistung wird seit Jahren über die Scheibengröße skaliert, z.b. 200mm vorne / 180mm hinten

    Über den Unsinn hinten statt einer kleineren Scheibe einen "schwächeren" 2-Kolben Sattel einzusetzen lässt sich streiten denn man muss 2 verschiedene Typ Beläge mitschleppen und der 2-Kolben Sattel ist weniger standfest

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein  (Impressum | Datenschutz | Archiv) :
Anmelden
close-image