Während das Bulls Wild Ronin schon auf der letztjährigen Eurobike vorgestellt wurde, nutzten wir die Gelegenheit in Riva, uns das mittlerweile erhältliche 140 mm Plus-Trailbike genauer anzuschauen.

Das Bulls kommt mit 140 mm Federweg an Front und Heck und setzt auf 2,8″ breite Plus-Bereifung, die viel Grip bieten und Sicherheit vermitteln soll. Die Geometrie fällt für ein All Mountain-Bike in dieser Kategorie modern, aber nicht zu extrem aus und sollte insgesamt eine gute Mischung bieten. Der Carbon-Rahmen soll zudem eine hohe Steifigkeit garantieren.

Das Wild Ronin kommt in zwei Ausstattungsvarianten für 3.199 € oder 3.799 €. Beide setzen auf ein Fahrwerk aus dem Hause RockShox, kombiniert mit 2×11 Schaltgruppen von Shimano.

Das Bulls Wild Ronin 1
# Das Bulls Wild Ronin 1
Innenverlegte Züge ...
# Innenverlegte Züge ...
... und eine schicke Bremsaufnahme
# ... und eine schicke Bremsaufnahme
Die günstige Ausstattungsvariante kommt mit RockShox Revelation an der Front
# Die günstige Ausstattungsvariante kommt mit RockShox Revelation an der Front
Klassischer Viergelenker
# Klassischer Viergelenker
2x11 Schaltgruppen für maximale Bandbreite
# 2x11 Schaltgruppen für maximale Bandbreite
Dicke 2,8" Reifen aus dem Hause Schwalbe
# Dicke 2,8" Reifen aus dem Hause Schwalbe

Geometrie

 SMLXL
Sitzrohrlänge390 mm440 mm490 mm540 mm
Oberrohrlänge (horizontal)591 mm606 mm625 mm646 mm
Steuerrohrlänge50 mm60 mm70 mm80 mm
Radstand1161 mm1176 mm1197 mm1222 mm
Kettenstrebenlänge445 mm445 mm445 mm445 mm
Sitzwinkel74°74°74°74°
Lenkwinkel67°67°67°67°
Tretlageroffset23 mm23 mm23 mm23 mm
Stack614 mm614 mm628 mm651 mm
Reach415 mm430 mm445 mm460 mm

Ausstattung

 Wild Ronin 1Wild Ronin 2
GabelRock Shox Revelation RL FedergabelRock Shox Pike RC Federgabel
Federweg140 mm140 mm
HinterbaufederungRock Shox Deluxe RT HinterbaudämpferRock Shox Deluxe RT Hinterbaudämpfer
Hinterbaufederweg140 mm140 mm
SteuersatzFSA No.57FSA No.57
SchaltwerkShimano Deore XT RD-M8000-GS Shadow PlusShimano Deore XT RD-M8000-GS Shadow Plus
SchalthebelShimano SLX SL-M7000 I-SpecShimano Deore XT SL-T8000
Gänge22 Gang Kettenschaltung22 Gang Kettenschaltung
UmwerferShimano SLX FD-M7020-11EShimano Deore XT FD-M8020-E
InnenlagerShimano Deore XT SM-BB-MT800-PA Press FitShimano Deore XT SM-BB-MT800-PA Press Fit
KurbelgarniturShimano SLX FC-M7000-11 2Shimano Deore XT FC-M8000
CassetteShimano SLX CS-M7000 11-42TShimano Deore XT CS-M8000
BremsenShimano BR-M506 hydraulische ScheibenbremsenShimano Deore XT BR-M8000 180/180mm hydraulische Scheibenbremsen
BremshebelShimano SLXShimano Deore XT BL-M8000
SattelSelle Royal Seta M1Fizik Gobi M7
SattelstützeKind Shock LEVRock Shox Reverb Stealth
KetteShimano CN-HG700-11Shimano CN-HG700-11
FelgenWTB ASYM i35WTB ASYM i35
NabenFormula CLFormula CL
BereifungSchwalbe Nobby NicSchwalbe Nobby Nic
Reifengröße70-584 (27,5 x 2.8)70-584 (27,5 x 2.8)
LenkerKalloy HB-FB12FSA SL-K
Gewichtca.13,7 Kgca.13,4 Kg
Preis3.199 €3.799 €

Weitere Informationen: www.bulls.de

Hier findest du alle Neuheiten vom Bike Festival Riva 2017

  1. benutzerbild

    corsa222

    dabei seit 01/2014

    @SEB92 Ich meckere ja selten an den "redaktionellen" Posts, aber Steuerrohrlänge in L 70mm? Entweder muss da Vorbau stehen oder es gehören andere Maße in die Tabelle.

    Ansonsten: Welche Rahmengröße ist das auf den Bildern falls bekannt? M oder L?
  2. benutzerbild

    Pitchshifter

    dabei seit 01/2005

    Gut, dass es noch Hersteller gibt, die 2-fach Kurbeln verbauen. Ob 2x9, 2x10 oder 2x11 ist egal, leichtester und schwerster Gang lassen sich ähnlich zusammenstellen. Bei 1-fach fehlt immer etwas und/oder es wird sehr teuer.

    Es muss nicht immer alles zwanghaft innovativ sein, nur damit es hier vorgestellt werden darf.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    freetourer

    dabei seit 03/2006

    Pitchshifter
    ...

    Es muss nicht immer alles zwanghaft innovativ sein, nur damit es hier vorgestellt werden darf.
    Man könnte aber erwarten, dass die Redaktion ein HorstLink und den Unterschied zwischen einem klassischen Viergelenker und einem abgestützen Eingelenker kennt.

    Im Artikel über die 29er Durolux wird behauptet,dass es jetzt neu auch Auron und Aion als 29er gibt. - Dabei gibt es diese Modelle schon länger als 29er Versionen.

    Manche als "Test" titulierte Artikel sind lediglich Fahreindrücke zu Parts, die von den Herstellern für einen längeren Zeitraum kostenlos gesponsort wurden, auf den Bildern im Artikel sieht man dann aber, dass andere Produkte gefahren wurden, somit fragt man sich dann auch da, was wurde überhaupt wie getestet?

    Kritische Nachfragen werden oftmals gar nicht konstruktiv gesehen, stattdessen werden User als Verschwörungstheoretiker abgekanzelt oder Kritik ins Lächerliche gezogen.

    Ich frage mich da schon länger, welchen Anspruch mtb-news an die eigene redaktionelle Arbeit hat.

    Ansonsten könnte man die Seite viel einfacher füllen:

    Die Produktvorstellungen lässt man zukünftig direkt den Praktikanten des jeweiligen Herstellers formulieren - der wird dann auch eher wissen, ob es sich um Vier- oder Eingelenker handelt oder seit wann das Produkt auf dem Markt ist.


    Die entsprechenden Promotion- und YouTube Clips, die ja auf der Seite dazwischen gelegt werden könnte auch ein Algorithmus im Netz suchen.

    Fertig.;)
  5. benutzerbild

    rmaurer

    dabei seit 06/2009

    1) Für den 2.8" Reifen vorne wäre eine 40mm Felge besser gewesen. Hinten ist die "schmälere" ok.

    2) Eine 2x11 Schaltung ist denkbar ungünstig in Verbindung mit einem Eingelenker. Wieso kein Horstlink?

    3) @bulls
    2.8" Reifen waren 2016, für 2017 fährt man 2.6" Reifen. Didn't you get the memo?

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!