Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
In der Nacht regnete es stark, was die Strecke jedoch kaum beeinflusste
In der Nacht regnete es stark, was die Strecke jedoch kaum beeinflusste
Zum Nachmittag klarte es immer weiter auf und die Sonne sorgte für angenehme Temperaturen
Zum Nachmittag klarte es immer weiter auf und die Sonne sorgte für angenehme Temperaturen
Am Morgen sah es stark nach Regen aus, glücklicherweise blieb es allen Beteiligten jedoch erspart und das Rennen fand im Trockenen statt
Am Morgen sah es stark nach Regen aus, glücklicherweise blieb es allen Beteiligten jedoch erspart und das Rennen fand im Trockenen statt
Mit einem tollen Ausblick ging es für die Fahrer in das letzte Waldstück
Mit einem tollen Ausblick ging es für die Fahrer in das letzte Waldstück
Der Pole Michal Sliwa gewann die Masters-Klasse
Der Pole Michal Sliwa gewann die Masters-Klasse
Vali Höll zeugte sich von den vielen Wurzeln unbeeindruckt und holte sich den Sieg in ihrer Klasse. Bei den Elite Damen hätte es für sie bis auf Rang vier gereicht
Vali Höll zeugte sich von den vielen Wurzeln unbeeindruckt und holte sich den Sieg in ihrer Klasse. Bei den Elite Damen hätte es für sie bis auf Rang vier gereicht
Wie schon in der Qualifikation holte sich der Ire Chris Cumming den Sieg bei den U17 Männern
Wie schon in der Qualifikation holte sich der Ire Chris Cumming den Sieg bei den U17 Männern
Jacob Dickson gewann das kleine Finale. Seine Zeit hätte für ein Top 10-Ergebnis gereicht
Jacob Dickson gewann das kleine Finale. Seine Zeit hätte für ein Top 10-Ergebnis gereicht
Bei vielen Fahrern war eine weiche Gummimischung montiert, so dass man auf den vielen Wurzeln bestmöglichen Grip hatte
Bei vielen Fahrern war eine weiche Gummimischung montiert, so dass man auf den vielen Wurzeln bestmöglichen Grip hatte
Der lokale Fanclub
Der lokale Fanclub
Sara Böhm bestätigte ihre Leistung vom Vortag und wurde Fünfte
Sara Böhm bestätigte ihre Leistung vom Vortag und wurde Fünfte
Sandra Rübesam fuhr einen soliden Lauf ins Ziel und holte sich Rang 6
Sandra Rübesam fuhr einen soliden Lauf ins Ziel und holte sich Rang 6
Veronika Widmann holte sich Rang 3
Veronika Widmann holte sich Rang 3
In der letzten Trainingseinheit wurden nochmal alle Linien angeschaut und nach möglichen schnelleren Spuren geguckt
In der letzten Trainingseinheit wurden nochmal alle Linien angeschaut und nach möglichen schnelleren Spuren geguckt
Jasper Jauch stürzte im Training und ging etwas angeschlagen ins Finale. Am Ende reichte es nur für Rang 23
Jasper Jauch stürzte im Training und ging etwas angeschlagen ins Finale. Am Ende reichte es nur für Rang 23
Harry Molloy bahnt sich seinen Weg durch das Meer aus Wurzeln
Harry Molloy bahnt sich seinen Weg durch das Meer aus Wurzeln
Silas Grandy zeigte sich in toller Form und wurde mit Rang 19 zweitbester Deutscher
Silas Grandy zeigte sich in toller Form und wurde mit Rang 19 zweitbester Deutscher
Der Portugiese Loris Revelli wurde Achter
Der Portugiese Loris Revelli wurde Achter
Francesco Colombo im vorletzten Wurzelfeld
Francesco Colombo im vorletzten Wurzelfeld
Erik Irmisch fuhr tolle Teilstücke der Strecke, musste sich am Ende des Tages aber mit Rang 26 begnügen
Erik Irmisch fuhr tolle Teilstücke der Strecke, musste sich am Ende des Tages aber mit Rang 26 begnügen
Jure Zabjek ging als letzter Fahrer auf die Strecke und unterbot Slawomir Lukasiks Zeit um mehr als zwei Sekunden
Jure Zabjek ging als letzter Fahrer auf die Strecke und unterbot Slawomir Lukasiks Zeit um mehr als zwei Sekunden
Eleonora Farina tat es Jure Zabjek gleich und gewann sowohl Quali als auch das Rennen
Eleonora Farina tat es Jure Zabjek gleich und gewann sowohl Quali als auch das Rennen
Beim Überqueren der Ziellinie schien Matt Walker nicht sehr glücklich. Seine Zeit sollte dennoch für Rang 3 reichen
Beim Überqueren der Ziellinie schien Matt Walker nicht sehr glücklich. Seine Zeit sollte dennoch für Rang 3 reichen
Jure Zabjek jubelt im Ziel und freut sich über den Sieg auf seiner Heimstrecke
Jure Zabjek jubelt im Ziel und freut sich über den Sieg auf seiner Heimstrecke
Noel Niederberger hatte einen unglaublichen Lauf und verbrachte eine lange Zeit im Hotseat. Rang 4 für den jungen Schweizer
Noel Niederberger hatte einen unglaublichen Lauf und verbrachte eine lange Zeit im Hotseat. Rang 4 für den jungen Schweizer
Boris Tetzlaff überquert die Ziellinie und holt sich Rang 17
Boris Tetzlaff überquert die Ziellinie und holt sich Rang 17
Podium Masters
Podium Masters - Fabrizio Dragoni (2.) Michal Sliwa (1.), Thomas Ryser (3.)
Podium U17 Frauen
Podium U17 Frauen - Anna Newkirk (2.), Valentina Höll (1.), Lelia Tasso (3.)
Podium U17 Männer
Podium U17 Männer - Jules Picod (2.), Chris Cumming (1.), Janosch Klaus (3.)
Beatrice Migliorini gewann die U19 Frauen Kategorie
Beatrice Migliorini gewann die U19 Frauen Kategorie
Podium U19 Männer
Podium U19 Männer - Moritz Ribarich (2.), Sylvain Cougoureux (1.), Giacomo Masiero (3.)
Podium Elite Damen
Podium Elite Damen - Monika Hrastnik (2.), Eleonora Farina (1.), Veronika Widmann (3.)
Podium Elite Herren
Podium Elite Herren - Slawomir Luzkasik (2.), Jure Zabjek (1.), Matt Walker (3.)

Die Teilnehmer des iXS EDC #1 Kranjska Gora hatten mächtig Glück mit dem Wetter: Es blieb das gesamte Wochenende weitestgehend trocken und die Strecke blieb von nächtlichen Regenschauern unberührt. Hier ist Rick Schuberts Final-Fotostory aus Slowenien.

In der Nacht regnete es stark, was die Strecke jedoch kaum beeinflusste
# In der Nacht regnete es stark, was die Strecke jedoch kaum beeinflusste
Zum Nachmittag klarte es immer weiter auf und die Sonne sorgte für angenehme Temperaturen
# Zum Nachmittag klarte es immer weiter auf und die Sonne sorgte für angenehme Temperaturen
Am Morgen sah es stark nach Regen aus, glücklicherweise blieb es allen Beteiligten jedoch erspart und das Rennen fand im Trockenen statt
# Am Morgen sah es stark nach Regen aus, glücklicherweise blieb es allen Beteiligten jedoch erspart und das Rennen fand im Trockenen statt
Mit einem tollen Ausblick ging es für die Fahrer in das letzte Waldstück
# Mit einem tollen Ausblick ging es für die Fahrer in das letzte Waldstück

Auch der Sonntag startete wieder trocken und im Laufe des Tages kam dann sogar die Sonne heraus. Somit waren die Bedingungen perfekt und einem spannenden Finale stand nichts im Weg. Zuerst waren die Masters an der Reihe. Schnellster des älteren Semesters war wie bereits 2016 Michal Sliwa (POL – Myslenice / Top Riders).

Danach waren die Nachwuchsfahrer dran. In der U17 Klasse sicherte sich Valentina Höll (AUT – Sram TLD Racing) die schnellste Zeit, die am Ende immerhin für den fünften Rang in der Elite Kategorie gereicht hätte. Bei ihren gleichaltrigen männlichen Kollegen konnte sich Chris Cumming (GBR – Wideopenmag) mit vier Zehntelsekunden Vorsprung den Tagessieg sichern. In der Kategorie U19 wiederholte Sylvain Cougoureux (FRA – Les Gets Intense Team) seinen Sieg vom letzten Jahr und führt nach dem dritten Platz beim Weltcup in Lourdes seine Erfolgsgeschichte fort.

Der Pole Michal Sliwa gewann die Masters-Klasse
# Der Pole Michal Sliwa gewann die Masters-Klasse
Vali Höll zeugte sich von den vielen Wurzeln unbeeindruckt und holte sich den Sieg in ihrer Klasse. Bei den Elite Damen hätte es für sie bis auf Rang vier gereicht
# Vali Höll zeugte sich von den vielen Wurzeln unbeeindruckt und holte sich den Sieg in ihrer Klasse. Bei den Elite Damen hätte es für sie bis auf Rang vier gereicht

Das nächste Rennen war das kleine Finale der Elite Men Klasse. Wenig überraschend kam es dort zu einem langen Aufenthalt von Jacob Dickson (IRL – Giant Factory Off-Road Team) im Red Bull Hot Seat, da dieser aufgrund einer Verletzung am Vortag nur ein DNF in der Quali einfahren konnte und somit als Allererster an den Start ging. Seine 2:30.287 Minuten waren im Bereich der Top 5 des Vortages und somit durfte er hoffen, dass dies auch für die Bestzeit im Small Final am Ende reichen würde.

Wie schon in der Qualifikation holte sich der Ire Chris Cumming den Sieg bei den U17 Männern
# Wie schon in der Qualifikation holte sich der Ire Chris Cumming den Sieg bei den U17 Männern
Jacob Dickson gewann das kleine Finale. Seine Zeit hätte für ein Top 10-Ergebnis gereicht
# Jacob Dickson gewann das kleine Finale. Seine Zeit hätte für ein Top 10-Ergebnis gereicht

In der Klasse Elite Women erschien das Ergebnis wie ein Déjà-vu des Vortages, denn die ersten acht Fahrerinnen behielten ihre Position – somit hieß die Gewinnerin Eleonora Farina. Sie benötigte diesmal für die 2 Kilometer lange Strecke 2:50.626 und konnte den Sieg mit nur etwa einer Zehntelsekunde gerade so ins Ziel retten. Das Podest komplettierten Monika Hrastnik und Veronika Widmann.

Und auch in der Elite Men Klasse konnte Jure Zabjek sein Ergebnis vom Vortag wiederholen. Mit einer Zeit von 2:23.203 Minuten und einem Vorsprung von 2,1 Sekunden verwies er den Seriensieger des Vorjahres, Slawomir Lukasik, auf den zweiten Rang. Direkt dahinter, mit nur einer Zehntelsekunde Rückstand, platzierte sich Matt Walker. Für Zabjek hätte es also nicht besser laufen können, schließlich konnte er sich vor heimischen Publikum gut in Szene setzen und lädt gleich die volle Punktzahl auf sein Konto der Gesamtwertung.

Bei vielen Fahrern war eine weiche Gummimischung montiert, so dass man auf den vielen Wurzeln bestmöglichen Grip hatte
# Bei vielen Fahrern war eine weiche Gummimischung montiert, so dass man auf den vielen Wurzeln bestmöglichen Grip hatte

Mit diesem Ergebnis und schönstem Sonnenschein ging der Serienauftakt zu Ende. Kranjska Gora bot wieder einmal die perfekte Kulisse und die Historie des besten Sports der Welt ist wieder um ein Kapitel reicher. Der nächste Stopp lässt nun gar nicht so lang auf sich warten, denn bereits in zwei Wochen steht der zweite Lauf im Rahmen des Bike Festivals im deutschen Willingen auf dem Programm.

Der lokale Fanclub
# Der lokale Fanclub
Sara Böhm bestätigte ihre Leistung vom Vortag und wurde Fünfte
# Sara Böhm bestätigte ihre Leistung vom Vortag und wurde Fünfte
Sandra Rübesam fuhr einen soliden Lauf ins Ziel und holte sich Rang 6
# Sandra Rübesam fuhr einen soliden Lauf ins Ziel und holte sich Rang 6
Veronika Widmann holte sich Rang 3
# Veronika Widmann holte sich Rang 3
In der letzten Trainingseinheit wurden nochmal alle Linien angeschaut und nach möglichen schnelleren Spuren geguckt
# In der letzten Trainingseinheit wurden nochmal alle Linien angeschaut und nach möglichen schnelleren Spuren geguckt
Jasper Jauch stürzte im Training und ging etwas angeschlagen ins Finale. Am Ende reichte es nur für Rang 23
# Jasper Jauch stürzte im Training und ging etwas angeschlagen ins Finale. Am Ende reichte es nur für Rang 23
Harry Molloy bahnt sich seinen Weg durch das Meer aus Wurzeln
# Harry Molloy bahnt sich seinen Weg durch das Meer aus Wurzeln
Silas Grandy zeigte sich in toller Form und wurde mit Rang 19 zweitbester Deutscher
# Silas Grandy zeigte sich in toller Form und wurde mit Rang 19 zweitbester Deutscher
Der Portugiese Loris Revelli wurde Achter
# Der Portugiese Loris Revelli wurde Achter
Francesco Colombo im vorletzten Wurzelfeld
# Francesco Colombo im vorletzten Wurzelfeld
Erik Irmisch fuhr tolle Teilstücke der Strecke, musste sich am Ende des Tages aber mit Rang 26 begnügen
# Erik Irmisch fuhr tolle Teilstücke der Strecke, musste sich am Ende des Tages aber mit Rang 26 begnügen
Jure Zabjek ging als letzter Fahrer auf die Strecke und unterbot Slawomir Lukasiks Zeit um mehr als zwei Sekunden
# Jure Zabjek ging als letzter Fahrer auf die Strecke und unterbot Slawomir Lukasiks Zeit um mehr als zwei Sekunden
Eleonora Farina tat es Jure Zabjek gleich und gewann sowohl Quali als auch das Rennen
# Eleonora Farina tat es Jure Zabjek gleich und gewann sowohl Quali als auch das Rennen
Beim Überqueren der Ziellinie schien Matt Walker nicht sehr glücklich. Seine Zeit sollte dennoch für Rang 3 reichen
# Beim Überqueren der Ziellinie schien Matt Walker nicht sehr glücklich. Seine Zeit sollte dennoch für Rang 3 reichen
Jure Zabjek jubelt im Ziel und freut sich über den Sieg auf seiner Heimstrecke
# Jure Zabjek jubelt im Ziel und freut sich über den Sieg auf seiner Heimstrecke
Noel Niederberger hatte einen unglaublichen Lauf und verbrachte eine lange Zeit im Hotseat. Rang 4 für den jungen Schweizer
# Noel Niederberger hatte einen unglaublichen Lauf und verbrachte eine lange Zeit im Hotseat. Rang 4 für den jungen Schweizer
Boris Tetzlaff überquert die Ziellinie und holt sich Rang 17
# Boris Tetzlaff überquert die Ziellinie und holt sich Rang 17
Podium Masters
# Podium Masters - Fabrizio Dragoni (2.) Michal Sliwa (1.), Thomas Ryser (3.)
Podium U17 Frauen
# Podium U17 Frauen - Anna Newkirk (2.), Valentina Höll (1.), Lelia Tasso (3.)
Podium U17 Männer
# Podium U17 Männer - Jules Picod (2.), Chris Cumming (1.), Janosch Klaus (3.)
Beatrice Migliorini gewann die U19 Frauen Kategorie
# Beatrice Migliorini gewann die U19 Frauen Kategorie
Podium U19 Männer
# Podium U19 Männer - Moritz Ribarich (2.), Sylvain Cougoureux (1.), Giacomo Masiero (3.)
Podium Elite Damen
# Podium Elite Damen - Monika Hrastnik (2.), Eleonora Farina (1.), Veronika Widmann (3.)
Podium Elite Herren
# Podium Elite Herren - Slawomir Luzkasik (2.), Jure Zabjek (1.), Matt Walker (3.)
Fotos und Bericht: Rick Schubert

 

  1. benutzerbild

    westcab

    dabei seit 01/2004

    wenigstens einige Top 10 Platzierungen in den anderen Klassen :)

    edit: Joshua auf 9! Top!
  2. benutzerbild

    rainozeros

    dabei seit 05/2004

    Wer cumming heißt ist echt eine arme Sau
  3. Anzeige

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular: