Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Specialized Stumpjumper FSR von IBC-User Higham
Das Specialized Stumpjumper FSR von IBC-User Higham
Mächtiges Fahrwerk bestehend aus Rock Shox Pike ...
Mächtiges Fahrwerk bestehend aus Rock Shox Pike ...
... Custom Öhlins STX
... Custom Öhlins STX
Die goldene Eagle Schaltgruppe ...
Die goldene Eagle Schaltgruppe ...
... fügt sich da perfekt ins Bild
... fügt sich da perfekt ins Bild
Die orangenen Anbauteile von Hope passen ebenfalls perfekt
Die orangenen Anbauteile von Hope passen ebenfalls perfekt
Das Orange zieht sich von den Naben ...
Das Orange zieht sich von den Naben ...
... über die Bremse ...
... über die Bremse ...
... durch das ganze Rad
... durch das ganze Rad

Das Specialized Stumpjumper von IBC-User Higham ist optisch ein echter Traum und entstanden, um in diesem Jahr ein treuer Begleiter beim Alpencross zu sein. Die goldenen Akzente vom Öhlins-Dämpfer und der Eagle-Schaltgruppe passen perfekt zur orangenen Farbe der Anbauteile aus dem Hause Hope – edel! Viel Spaß mit diesem Bike der Woche.

Bike der Woche

Specialized/Stumpjumper FSR Pro Carbon/2017, Higham

Das Specialized Stumpjumper FSR von IBC-User Higham
# Das Specialized Stumpjumper FSR von IBC-User Higham

MTB-News.de: Hallo Higham, dein Bike hat sich vor lauter Likes kaum retten können und es direkt unter die beliebtesten Fotos der Woche im Fotoalbum geschafft. Wie ist es zu deinem Bike gekommen, das wir heute als Bike der Woche vorstellen?

Ich hatte mir im Mai 2016 schon ein Carbon-Racehardtail zugelegt und war damit eigentlich schon sehr zufrieden. Wenn es jedoch etwas ruppiger zuging, fehlte mir da doch schon ein wenig Federweg – oder fahrerisches Können. Nachdem der Gedanke aufkam, mit meinen Jungs in diesem Jahr einen Alpencross durchzuziehen, war dann klar – ich will jetzt was mit ordentlich Hub! Aber auch für den Uphill und den täglichen Weg zur Arbeit sollte es taugen. Nach langem Hin und Her fiel meine Wahl dann auf das Stumpi. Nach eingehender Recherche im Netz bin ich auf die Jungs von WatzUp in Oberhausen gestoßen, deren Arbeiten mir echt gut gefielen. Nachdem die Probefahrt gelaufen und zu Hause die Chefin davon überzeugt war, dass ein neues Bike angeschafft werden muss, ging es dann an die Details.

Dem Team von WatzUp hatte ich erklärt, wie es in etwa werden soll und die sind dann direkt eingestiegen. Fast so, als wären die in meinem Kopf gewesen. Um die goldenen Akzente des Öhlins Dämpfers aufzunehmen, musste auf jeden Fall die goldene Eagle her. Die hat man mir dann auch gleich auf die Theke gelegt, sodass die Entscheidung ruck zuck gefallen ist. Die Pro 4 Evo von Hope wollte ich auch unbedingt haben, weil ich den Sound einfach liebe. Nachdem wir dann verschiedene Farben durchgespielt hatten, fiel die Wahl auf orange. Durch die neuen Naben mussten dann auch andere Felgen her und so kam dann Eins zum Anderen…

Worauf hast du beim Aufbau deines Bikes besonders geachtet?

Wichtig war mir, dass es robust wird – nix, was nur zum Anschauen taugt. Und farblich sollte es ein Highlight werden. Da ich aber großes Vertrauen in das Können meines Bikedealers hatte, ließ ich den Jungs da vollen Gestaltungsspielraum. Und das Ergebnis seht Ihr jetzt. Nochmals an dieser Stelle ein mega Lob an das WatzUp-Team!

Mächtiges Fahrwerk bestehend aus Rock Shox Pike ...
# Mächtiges Fahrwerk bestehend aus Rock Shox Pike ...

Wie geht es mit deinem Bike weiter?

In Zukunft will ich den Vorbau noch ändern, da soll ein schönes Frästeil von Hope dran. Ein Carbon-Lenker kommt noch dran, bin mir aber noch nicht sicher was es wird. Auch ein paar Schrauben, Kappen, Nippel will ich farblich noch anpassen, aber das hat Zeit.

Welchen Einsatzbereich hat das Bike?

Eierlegende Wollmilchsau… also ein Bike für alles außer gaaaanz schnell fahren.

Was wiegt das Bike?

Fahrbereit und komplett 13,1 kg.

Was ist dein persönliches Highlight an deinem Bike der Woche?

Das Gesamtkonzept ist einfach toll geworden. Ich kann das gar nicht an einem speziellen Teil festmachen.

... Custom Öhlins STX
# ... Custom Öhlins STX
Die goldene Eagle Schaltgruppe ...
# Die goldene Eagle Schaltgruppe ...
... fügt sich da perfekt ins Bild
# ... fügt sich da perfekt ins Bild

Wie fährt sich das Rad?

Das Bike fährt sich einfach super. Wenn Du von nem 9 kg Hardtail auf ein über 13 kg Fully steigst, dann schocken Dich die nackten Zahlen erstmal. Aber das Ding geht echt gut und bügelt richtig was weg.

Wie bist du zum Mountainbiken gekommen?

Nachdem ich von Kampf- über Kraftsport schon ne ganze Menge probiert hatte, hab ich nach einem Sport gesucht, den man immer machen kann. Vereine haben oft den Nachteil, dass z.B. Mittwoch um 18 Uhr Training ist. Das ist bei mir beruflich aber oft nicht möglich. Über einen Freund kam ich dann aufs Rad. Das fing 2013 mit einem Trekkingrad an, aber nur Straße war mir dann zu doof. So nahm das alles seinen Lauf…

Die orangenen Anbauteile von Hope passen ebenfalls perfekt
# Die orangenen Anbauteile von Hope passen ebenfalls perfekt

Mountainbiken als Lifestyle / die Industrie – deine Sicht.

Vieles finde ich gut, vieles einfach blöde. Das jetzt jede Woche ein neuer Standard gesetzt wird, zig neue Laufradgrößen entstehen und einfach alle das Rad neu erfinden, hat halt gute und auch schlechte Seiten.

Du und die Internet Bike Community – Wann und wie bist du zu uns gekommen und was verbindest du mit dem IBC?

Zum Forum bin ich erst Ende letzten Jahres gekommen. Ein Freund hat mir davon erzählt. Wenn man etwas wissen will, etwas braucht oder sowas in der Richtung, dann ist die IBC schon ‘ne feine Sache. Aber ich sitze nicht ständig vor dem Kasten und gebe meinen Senf zu irgendwelchen Themen dazu. Bin da eher der stille Mitleser.

Das Orange zieht sich von den Naben ...
# Das Orange zieht sich von den Naben ...
... über die Bremse ...
# ... über die Bremse ...
... durch das ganze Rad
# ... durch das ganze Rad

Technische Daten: Specialized/Stumpjumper FSR Pro Carbon/2017

Rahmen: Rahmengröße M, FACT 11m Vollcarbon, SWAT-Door, interne Zugführung, alles so wie es serienmäßig ausgeliefert wird
Gabel: Rock Shox Pike RC 29 Solo Air, 150 mm
Dämpfer: Custom Öhlins STX, Autosag, Rx Trail Tune, 150 mm
Bremsen: Hope Tech 3 E4 in orange, vorne Hope new Floating Disc 203mm, hinten Hope new Floating Disc 183mm, beide in Orange
Vorbau: Specialized Trail, 6° Rise
Lenker: Specialized Trail, Alu, 8° backsweep, 6° upsweep, 25mm rise, 750mm Breite
Griffe: Specialized Sip Grip
Felgen: DT Swiss XM 481 29 Zoll, 622 x 30
Naben: Hope Pro 4 Evo, 32-Loch, orange, v/h 110×15/148-12
Reifen: Schwalbe Nobby Nic Pacestar / Schwalbe Nobby Nic Trailstar
Kurbel + Innenlager: SRAM Eagle XX1, SRAM PF 30
Kettenblatt / Kettenblätter: SRAM Eagle XX1, 30 Z
Kettenführung / Umwerfer:
Schalthebel: SRAM Eagle XX1
Schaltwerk: SRAM Eagle XX1
Pedale: Hope F20 Flatpedals in orange
Kette: SRAM Eagle PC XX1 gold
Kassette: SRAM Eagle XX1 XG-1299, 10-50 Z, gold
Sattel: Specialized Phenom Expert schwarz
Sattelstütze: Spezialized Command Post, 30,9mm, 125mm
Sattelklemme: Hope orange
Sonstiges: Speichennippel ebenfalls in orange

Über das Bike der Woche

Ihr habt auch ein Bike, das sich bestens in die ehrenhafte Riege der „Bikes der Woche“ einfügen kann? Dann lest euch die Regeln für folgendes Album durch und ladet ein Bild in selbiges hoch. Viel Erfolg! Hier zu den Regeln: fotos.mtb-news.de/p/1290006 / Das Album findet ihr hier: mtb-news.de/s/55943.

Die 20 letzten Bikes der Woche findet ihr hier: 

Alle Bikes der Woche? Hier klicken!

  1. benutzerbild

    soil

    dabei seit 11/2003

    Wie kommt es denn zu diesem hohen Gewicht?
  2. benutzerbild

    Diddo

    dabei seit 02/2011

    soil
    Wie kommt es denn zu diesem hohen Gewicht?
    Vermutlich durch Pedale, Schmiermittel und eine funktionierende Waage? ;) Zieh die F20 ab und du bist bei 12,7kg
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Higham

    dabei seit 10/2016

    Das ganze swat zeug ist mitgewogen. Fahrbereit mit allem. Merkt man aber kaum das Gewicht.
  5. benutzerbild

    Nanatzaya

    dabei seit 06/2016

    Es hat schon ein bisschen was von #roastme bei den BdW.
    Ist aber vollkommen normal. Jeder hat seine Vorstellungen, jeder vergleicht das BdW mit dem eigenen Bike und jeder würde irgendwas anders machen.
    Da sind konstruktive und nicht konstruktive Kritik vorprogrammiert.
    Es ist wie es ist im Netz... wer sich dort offen präsentiert, braucht ein dickes Fell.

    Und wo wir schon dabei sind:
    Kassette und Kette passen farblich nicht, vorne darf's auch gerne ne Öhlins sein.
    Ansonsten schickes Bike. ;)

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!