Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
K 14356
K 14356
Shimano AM9
Shimano AM9
Shimano GR9
Shimano GR9
Die spezielle Michelin-Sohle soll für den nötigen Grip der Flatpedal-Schuhe sorgen
Die spezielle Michelin-Sohle soll für den nötigen Grip der Flatpedal-Schuhe sorgen
Shimano AM7
Shimano AM7
Shimano AM9
Shimano AM9
Shimano GR7
Shimano GR7
Shimano GR7 Womens
Shimano GR7 Womens
Shimano GR9
Shimano GR9
PD-M820
PD-M820
PD-M820
PD-M820
PD-M828
PD-M828
PD-M8040
PD-M8040
PD-GR500
PD-GR500

Shimano hat in Fort William gemeinsam mit den Athertons neue Schuhe und Pedale für den Gravity-Einsatz vorgestellt: Als AM-Serie kommen neue Downhill- und Enduro-Schuhe mit SPD-System, mit der GR-Reihe gibt es neue Modelle für Flatschuh-Fahrer. Außerdem neu: Saint SPD-Pedale und zur GR-Serie passende Flatpedale.

Ingesamt wird es vier neue Schuhmodelle, zwei Klickpedal-Varianten und zwei Flatpedal-Schuhe mit spezieller Michelin-Sohle geben. Die Shimano Saint Pedale wurden komplett überarbeitet und erhalten eine Klickpedal-Version dazu, außerdem neu sind die Flatpedale auf Shimano XT-Niveau in zwei Größen sowie ein günstiges Einsteiger-Modell.

Shimano AM 701 & 901 SPD-Schuh

Der All-Mountain AM901 wurde für Downhill- und Enduro- Fahrer entwickelt. Mit seinem überarbeiteten Obermaterial erschwert er das Eindringen von Wasser und sorgt für schnelleres Trocknen und noch besseren Schutz im Vergleich zu den Vorgängermodellen. Die Zehenabdeckung bietet zusätzlichen Schutz, während das Schnell-Schnürsystem ebenfalls dem Eindringen von Wasser entgegenwirkt und die Anpassbarkeit des Schuhs bei allen Wetterlagen verbessert. Die griffige, stark haftende Gummisohle erleichtert das Laufen und verbessert den Kontakt mit den Pedalen. Der praktische „Pedal Channel“ in der Sohle hinter der Schuhplatte erzeugt eine stabile Pedalverbindung, auch wenn der Schuh nicht eingeklickt ist.

Das Modell AM701 ist nun ebenfalls SPD-kompatibel. Anders als beim AM901 wurde beim AM701 auf die Abdeckung der Schnürung verzichtet, zudem bietet er eine härtere Sohle und einen Knöchelschutz, der das Eindringen von Schmutz verhindert. Der AM701 hat für das Fahren auf dem Trail eine steifere Zwischensohle (Steifigkeitsgrad: 6) als der AM9 (Steifigkeitsgrad: 5). Der Schuh wird zudem in einer leuchtend grünen Farbe verfügbar sein, um auf dem Trail auch optisch aufzufallen.

AM7

Shimano AM7
# Shimano AM7
  • Eingenähte Mesh-Oberfläche für bessere Belüftung
  • Verstärkte Zehenpartie
  • Mesh-Bündchen als zusätzlicher Knöchelschutz
  • Griffige Profil-Sohle
  • Gr. 36 – 48
  • Einsatzbereich: Enduro, Trail, DH
  • Gewicht: 408 g (Gr. 42)

AM9

Shimano AM9
# Shimano AM9
  • Zusätzliche Schnürsenkel-Abdeckung
  • Verstärkte Zehenpartie
  • Asymmetrischer Knöchelschutz
  • Speed-lacing System
  • Wasserabweisende und schnelltrockende Oberfläche
  • Griffige Profil-Sohle
  • Gr. 36 – 48
  • Einsatzbereich: Enduro, Freeride, DH
  • Gewicht: 400 g (Gr. 42)
K 14356
# K 14356

I’ve always been a huge fan of SHIMANO shoes for the attention to detail and their sizing options. I race with the AM9 but also train with other options. We’re always feeding back test info to the Shimano guys so I’m really excited to see how they’ve built that into the new AM901s. – Rachel Atherton

Shimano GR 900 & 700 Flatpedal-Schuhe

Komplett neu für das Modelljahr 2018 sind zwei spezielle Gravity-Schuhe für Flatpedale: Der neue GR900 verfügt über viele der Schutzeigenschaften des AM901, beispielsweise den asymmetrischen Knöchelschutz, die verstärkte Schnürungsabdeckung und den Zehenschutz. Jedoch unterscheidet sich der GR9 vom All-Mountain-Modell wesentlich durch den vereinfachten Sohlenaufbau.

Die spezielle Michelin-Sohle soll für den nötigen Grip der Flatpedal-Schuhe sorgen
# Die spezielle Michelin-Sohle soll für den nötigen Grip der Flatpedal-Schuhe sorgen

Der Schuh soll nicht nur überragenden Grip garantieren und verbesserte Geh-Eigenschaften durch die Michelin-Gummisohle bieten, sondern ist mit einem Gewicht von 365 Gramm (Größe 42) auch noch 35 Gramm leichter als der AM901. Genau wie bei die AM-Kollektion verzichtet der 366 Gramm schwere GR700 auf die Schnürungsabdeckung für mehr Belüftung im Schuh. Der GR700 ist auch in einer passenden Ausführung für Damen verfügbar.

GR7

Shimano GR7
# Shimano GR7

Shimano GR7 Womens
# Shimano GR7 Womens

  • MICHELIN Profil-Sohle
  • Eingenähte Mesh-Oberfläche für bessere Belüftung
  • Verstärkte Zehenpartie
  • Mesh-Bündchen als zusätzlicher Knöchelschutz
  • Wasserabweisende und schnelltrockende Oberfläche
  • Gr. 36 – 48
  • Einsatzbereich: Enduro, DH
  • Gewicht: 366 g (Gr. 42)

GR9

Shimano GR9
# Shimano GR9
  • MICHELIN Profil-Sohle
  • Zusätzliche Schnürsenkel-Abdeckung
  • Verstärkte Zehenpartie
  • Asymmetrischer Knöchelschutz
  • Speed-lacing System
  • Wasserabweisende und schnelltrockende Oberfläche
  • Gr. 36 – 48
  • Einsatzbereich: Enduro, DH
  • Gewicht: 365 g (Gr. 42)

Shimano Pedale: Saint SPD-Pedale, XT-Flatpedale, erschwingliches Einsteigermodell

Saint M820

Das erste Klickpedal aus der Saint-Kollektion: Der Klick-Mechanismus ist fixiert, um das Pedal stabiler und wartungsärmer zu machen. Auch die Stahlachse mit gedichteten Lagern soll zur Langlebigkeit des neuen Saint-Pedals beitragen. Das „Low Profile Design“ verringert Aufstandshöhe und das Gewicht. Vier anpassbare Pins pro Seite bieten Grip, wenn der Schuh nicht im Pedal eingeklickt ist.

PD-M820
# PD-M820
PD-M820
# PD-M820
  • Größere Kontaktfläche für mehr Stabilität auf dem Pedal
  • Schmaler und fixierter Pedalkörper
  • 4 Pins pro Seite
  • Einsatzbereich: Downhill
  • Gewicht: 546 g (ohne Pins)

Saint PD-M828

PD-M828
# PD-M828
  • Konkav geformte Plattform mit „virtuell konkaven“, verstellbaren Pins
  • Breitere Plattform
  • 12 Pins pro Seite
  • Einsatzbereich: Freeride, DH
  • Gewicht: 493 g

XT PD-M8040

PD-M8040
# PD-M8040
  • Zwei verschiedene Größen: SM (100 x 105 mm, Gr. 36 – 44) und ML (110 x 115 mm, Gr. 45 – 48)
  • Konkav geformte Plattform
  • 10 pins pro Seite
  • Einsatzbereich: Enduro, Trail
  • Gewicht: 460 g (SM), 503 g (ML)

PD-GR500

PD-GR500
# PD-GR500
  • Konkav geformte Plattform
  • Höhenverstellbare Pins
  • Stahlgewinde und versiegelte Lager
  • Einsatzbereich: Trail, AM, Casual
  • Gewicht: 533 g

Die 4 neuen Schuhe Modelle sowie die PD-M820, PD-M828 and M8040 Pedale werden ab November verfügbar sein. Das GR500 Pedal bereits ab August.

Mehr Informationen zu den neuen Gravity-Schuhen und Pedalen gibt es unter www.shimano.com

Infos & Bilder: Pressemitteilung Shimano




Über den Autor

Mit "Pressemitteilung" gekennzeichnete Artikel enthalten Informationen und Mitteilungen von PR-Agenturen und Firmen, die von uns aufbereitet hier veröffentlicht werden. Ein Vertragsverhältnis mit erwähnten Firmen in Bezug auf die Mitteilung liegt nicht vor.

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Nanatzaya

    dabei seit 06/2016

    Gibt bestimmt auch Pedale die eigentlich konvex, aber durch die Pins "virtuell" konkav sind. :spinner:
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    LB Jörg

    dabei seit 12/2002

    Nanatzaya
    Gibt bestimmt auch Pedale die eigentlich konvex, aber durch die Pins "virtuell" konkav sind. :spinner:
    Ja,wenn die äußeren Kanten langsam abgeschliffen werden sind ist ja dann konvex. Jetzt wissen wir, das wir sie mit längeren Pins wieder konkav bekommen :D ...zumindest virtuell :D

    Glaub derjenige der sich das einfallen hat lassen, der sitzt jetzt noch da und haut sich vor lachen auf die Oberschenkel :D

    G.:)
  4. benutzerbild

    fone

    dabei seit 09/2003

    LB Jörg
    Ja,wenn die äußeren Kanten langsam abgeschliffen werden sind ist ja dann konvex. Jetzt wissen wir, das wir sie mit längeren Pins wieder konkav bekommen :D ...zumindest virtuell :D

    Glaub derjenige der sich das einfallen hat lassen, der sitzt jetzt noch da und haut sich vor lachen auf die Oberschenkel :D

    G.:)
    Das einzig neue ist das Wörtchen virtuell. Es wurden schon ewig flache Pedale als konkav verkauft, die nur durch die Anordnung der Pins eine konkave "Standfläche" erreicht haben.
  5. benutzerbild

    LB Jörg

    dabei seit 12/2002

    fone
    Das einzig neue ist das Wörtchen virtuell. Es wurden schon ewig flache Pedale als konkav verkauft, die nur durch die Anordnung der Pins eine konkave "Standfläche" erreicht haben.
    Du verwechselst jetzt neu mit bescheuert ;)

    G.:)
  6. benutzerbild

    fone

    dabei seit 09/2003

    Ein hochbrisantes Thema auf jeden Fall...

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein (vorherige Ausgaben):
Anmelden