Shimano erweitert die Deore XT Komponentengruppe in Richtung Enduro/Trail: die bisherige Zwei-Kolben-Bremse Shimano M8000 wird um einen großen Bruder mit vier Kolben ergänzt. Das neue Vier-Kolben-Scheibenbremssystem heisst „Shimano BR-M8020“. Hier die Details direkt aus der Pressemitteilung von Shimano:

Die neuen hydraulischen Scheibenbremssättel passen sich nahtlos in das Line-up der DEORE XT Komponentengruppe ein. Entwickelt wurden sie, um auch in anspruchsvollstem Gelände einen aggressiven Fahrstil zu ermöglichen und zugleich Sicherheitsreserven bereitzustellen. Dazu greifen die neuen Stopper auf SHIMANOs ICE TECHNOLOGIES Wärmemanagementsystem zurück, das beim Design der Bremssättel, den kompatiblen Bremsscheiben und den entsprechenden Belägen zum Einsatz kommt.

BR-M8020
# BR-M8020

Ähnlich wie bei den „herkömmlichen“ SHIMANO Zwei-Kolben-Bremsen (M8000) steht auch beim neuen System selbstverständlich die so genannte One-Way Bleeding Technologie für effiziente Ölführung und einfache, saubere Entlüftung zur Verfügung. Leerweg wie Griffweite lassen sich einstellen. Der Unterschied besteht darin, dass die neuen Bremsen über vier statt zwei Keramik- Bremskolben verfügen und dadurch die Verzögerungsleistung im Vergleich zur BR-M8000 nochmals deutlich erhöhen.

Die Bremse soll ab November erhältlich sein.

Info: Pressemitteilung Shimano




Über den Autor

Mit "Pressemitteilung" gekennzeichnete Artikel enthalten Informationen und Mitteilungen von PR-Agenturen und Firmen, die von uns aufbereitet hier veröffentlicht werden. Ein Vertragsverhältnis mit erwähnten Firmen in Bezug auf die Mitteilung liegt nicht vor.

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Hai Leute

    dabei seit 10/2006

    Habe meine XT verkauft. Müsste ja dann Bremszangen Zee kaufen und Hebel XT. Ob ich da dann am Ende günstiger ran komme?
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    Hasifisch

    dabei seit 03/2010

    Hai Leute
    Habe meine XT verkauft...
    Ach so. Dann würde ich persönlich hier im Bikemarkt versuchen alles zusammen zu klauben oder halt dann eben auch auf die 4kolbige XT warten... ;)
  4. benutzerbild

    Hai Leute

    dabei seit 10/2006

    Die Preise hier sind leider meistens keine Schnäppchen, da warte ich lieber. Und was sagt Shimano, sind diese denn einfach 1:1 zu tauschen wegen Ausgleichsbehälter, Übersetzung des Hebels etc?
  5. benutzerbild

    Hasifisch

    dabei seit 03/2010

    Hai Leute
    Die Preise hier sind leider meistens keine Schnäppchen, da warte ich lieber. Und was sagt Shimano, sind diese denn einfach 1:1 zu tauschen wegen Ausgleichsbehälter, Übersetzung des Hebels etc?
    Du bekommst im Bikemarkt mit etwas Geduld gelegentlich neue/neuwertige Sets, oft von Neu-Bikes, wo die Käufer einfach gleich gewohnte Bremsen nachrüsten und die originalen verscherbeln. <so kann man sich für ganz lau quasi neue Systeme zusammenstellen.

    Zur Kompatibilität: musst du dir überhaupt keine Gedanken machen. Die aktuellen Shimano-MTB Bremsen laufen alle nach dem gleichen Prinzip mit zumindest sehr ähnlichen hydraulischen Übersetzungsverhältnissen. Solange ServoWave im Spiel ist, kannst du aus meiner Erfahrung fröhlich kombinieren.
    Ein guter Bekannter hat sogar Magura (ich glaube die Kolben) mit Shimano im Mix in Benutzung.
  6. benutzerbild

    niconj

    dabei seit 08/2008

    Pfff... In Zeiten, wo die Saint 270,- kostet, warte ich nicht nur wegen der rein schwarzen Farbe auf eine XT 4K. Besser wird die auch nicht sein bzw. werde ich es als nicht Profi eh nicht beurteilen können.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein:
Anmelden