Bei ION stehen die Zeichen 2018 auf farbig und wetterfest! Am Stand haben wir uns die Highlights zeigen lassen – mit Schuhen, Rucksäcken, Protektoren und Klamotten ist die Kollektion inzwischen ganz schön umfangreich.

Video

Fotos

Andi zeigt uns die neue Bekleidung
# Andi zeigt uns die neue Bekleidung - zum Beispiel die Regenjacke mit 3-Lagenmaterial und 20000 mm Wassersäule (rechts im Bild).
Leicht und wasserdicht
# Leicht und wasserdicht - die Regenshort im Surferlook für die kommende Saison
Passt immer noch in den Rucksack
# Passt immer noch in den Rucksack - minimalistische, kurze Regenhose für alle Fälle.
Geht fast als Sneaker durch
# Geht fast als Sneaker durch - ION Raid AMP 2018
Vernünftige Profilierung auch abseits von Pedalen
# Vernünftige Profilierung auch abseits von Pedalen - im Pedalbereich dagegen ein bewährtes Waffelmuster, perfekt für Flat-Pedals.
Casual-Look
# Casual-Look - funktionale Performance, mit der man auch mal vom Rad absteigen kann.
Guter Kompromiss aus Belüftung, Komfort und Schutz
# Guter Kompromiss aus Belüftung, Komfort und Schutz - Vor allem der solide gestaltete Daumen gefiel uns bei diesem Modell.
Mehr Farben für Schoner
# Mehr Farben für Schoner - ob jetzt Weiß die beste Farbe für ein Bekleidungsstück mit Dreckkontakt ist, sei aber dahingestellt...
Weit mehr als Bekleidung
# Weit mehr als Bekleidung - bereits seit letztem Jahr zählen auch Schuhe und Rucksäcke zum Sortiment, noch länger sind Protektoren mit dabei.
Die umfangreiche ION Bekleidungskollektion 2018
# Die umfangreiche ION Bekleidungskollektion 2018
Frisch aus dem Container
# Frisch aus dem Container - der ION-Stand hätte so direkt vom Frachter kommen können
K-Pact, K-Lite und Co, alle auch in rot.
# K-Pact, K-Lite und Co, alle auch in rot. - K-Pact und K-Pact Zip sind beide komplett neu gestaltet
Rote Knieschoner
# Rote Knieschoner - Neben der neuen Farbe sollen die Schoner durch leichte Veränderungen und andere Stoffe angenehmer und besser belüftet sein.
Viel Bewegungsfreiheit durch Zwickel im Schritt und 4-Wege-Stretch, die neue Traze-Hose
# Viel Bewegungsfreiheit durch Zwickel im Schritt und 4-Wege-Stretch, die neue Traze-Hose - Die neuen Farben kommen deutlich schlichter und seriöser daher.
Bundweitenverstellung und Druckknopf kennen wir bereits so aus den bisherigen Modelljahren
# Bundweitenverstellung und Druckknopf kennen wir bereits so aus den bisherigen Modelljahren
Die Reißverschlusstaschen wurden etwas vergrößert
# Die Reißverschlusstaschen wurden etwas vergrößert - das erleichtert den Eingriff.
Feine Belüftung
# Feine Belüftung - die gelaserten Löcher kennen wir bereits, und obwohl sie ziemlich klein sind, ist der Effekt spürbar.
Kleinerer Rucksack in den 2018er Farben
# Kleinerer Rucksack in den 2018er Farben - unter dem Kordelzug finden dennoch Jacke oder kleine Schoner Platz.
Jungs und Mädels bekommen viel Auswahl
# Jungs und Mädels bekommen viel Auswahl - Danke ION, nicht jede Dame will in Pink über die Trails fahren!
Viele Farben
# Viele Farben - die aber alles in allem nicht zu knallig daher kommen. Kanarienvögel finden sich woanders!

Weitere Informationen

Weitere Informationen: www.ion-products.com
Text & Redaktion: Thomas Fritsch, Stefanus Stahl | 2017
Fotos: Thomas Fritsch
Video: Andreas Schlumprecht

Alle Artikel zur Eurobike 2017




Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Al_Borland

    dabei seit 12/2006

    Jut, dann is der nix für mich. Ich schwitze schon unter den K_Lite. :D
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    IONbike

    dabei seit 05/2014

    @Al_Borland / @codit: Genau aus diesem Grund haben wir für die neue Generation des K-Pact / K-Pact Zip den perforierten Neopren im Einsatz. Dadurch trägt sich der Schoner erheblich angenehmer. In ähnlicher Weise setzen wir dieses Material bereits beim K-Lite R ein. Und bereits dort ist der Unterschied zum K-Lite spürbar.

    Was die Pads anbelangt: Das Herausnehmen der Pads vor dem Waschen ist für die energieabsorbierende Wirkung des Schaums unerlässlich. Die Sas-Tec Pads bestehen aus einer Vielzahl kleiner Bläschen/Kügelchen, von denen jedes Löcher aufweist. Beim Komprimieren des Schaums entweicht die in den Bläschen enthaltene Luft und absorbiert so die Aufprallenergie. Wenn sich aber Wasser oder Waschmittelreste in den Bläschen ansammeln, dann setzt das die Fähigkeit der Energieabsorption herab. Daher ist die Entnahme der Pads für die Wäsche sehr ratsam und es gilt der Grundsatz, so wenig Waschen wie möglich, aber so viel wie eben nötig.

    Und falls tatsächlich Schäden an den Pads durch mehrmaliges Herausnehmen/Einsetzen entstehen: Innerhalb der Gewährleistungsfrist tauschen wir diese kostenlos aus. Die Abwicklung erfolgt über den Händler, bei dem die Knieschoner gekauft wurden.
  4. benutzerbild

    outfaced

    dabei seit 10/2007

    In dem Tread https://www.mtb-news.de/forum/t/knieschoner-all-mountain.577061/ ist schon ziemlich alles über die ION Knieschoner gesagt worden.
    Selber bin von K pact amp voll überzeugt. Mit der Größe muss man aber aufpassen. Fallen etwas eng und klein aus.
  5. benutzerbild

    fntms

    dabei seit 04/2009

    Trotz Herausnehmen der Pads vor dem Waschen sind nahezu alle Sas-Tec und D3O Pads bei mir teilweise tief vom Außenrand her nach innen eingerissen. Hat einer von euch schonmal diese Pads einzeln zum nachkaufen gekriegt?
  6. benutzerbild

    Kiter94

    dabei seit 04/2015

    https://www.motoin.de/Bekleidung/Pr...MIj9XE9_zP1gIVBRQbCh26_gVaEAQYBSABEgKYJ_D_BwE
    Die sehen zumindest sehr ähnlich aus wie die in den ION, die Bezeichnung auf meinem ION Pads ist auch SC-1/42

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein:
Anmelden